• #1

Bin ich nach dem 4. Date zu ungeduldig?

Hey folgende Situation:

Ich (m, 31) bin seit ca. einem Monat mit einem sehr netten Mädchen/Frau in Kontakt (w 27). 1. Date, an einem Sonntagabend war lockeres Treffen im Park und Spaziergang, ca. 2 h gequatscht, aber waren uns sehr sicher, dass wir uns wieder treffen würden.

Die Vorfreude auf das 2. Date am darauffolgenden Samstag war groß und incht ungberechtigt. Wir sind Fotos schießen gegangen und waren noch später bei mir. Nach gefühlten 2-3 Stunden haben wir uns dann endlich geküsst (Initiative ging von mir aus), und zwar richtig schön, zwei Stunden. Hab sie dann gegen 2 Uhr nachts auf der Vespa zur Ubahn gefahren, wo wir die 15 Minuten Wartezeit ebenfalls nochmal mit quatschen und küssen (quasi schon in der Öffentlichkeit) verbraucht haben.


Drittes Date war dann leider erst 9 Tage später. Wir waren erst draußen spazieren am Wasser und sind dann wieder zu mir. Nächster Tag war Feiertag, ich hatte gehofft, dass sie vllt bei mir übernachten würde, aber sie war die ganze Woche davor so müde und wollte zu Hause schlafen. Da war sie gegen 23 Uhr weg. Natürlich war ich ein bisschen enttäuscht, aber hab mich auch schnell damit abgefunden.


Viertes und bisher letztes Date war dann Sonntag abend. Diesmal Hat si mich zu ihr eingeladen. Ich hatte eine Quiche dabei, die ich am nachmittag gebacken hatte. Von der Küche auf die Couch. Dort fragte sie mich auf einmal ob ich mir ihr einen Film mit ihr gucken würde. Also sind wir zu ihr aufs Bett und haben kuschelnd Schloss aus Glas geschaut (das Buch hatte sie bei mir im Bücherregal gesehen und hatte es selber auch und zufällig gabs den Film am Freitag für 99 Cent zum ausleihen auf amazon)

Sonntag kurz vor Mitternacht war der Film zu Ende. Übernachten durfte ich aber nicht bei ihr. Am Anfang hat sie kurz ja gesagt, aber dann doch Bedenken, weil sie am nächsten morgen (Montag) 6 Uhr raus musste, und Bedenken hatte, nicht gut schlafen zu können. Ich wollte mich nicht aufdrängen und bin dann zu mir. Natürlich wieder ein bisschen enttäuscht, weil der Abend ja sehr schön war und alle Dates bisher ja auch.


Jetzt die Frage, ist alles gut und ich bin nur zu ungeduldig oder hält sie mich hin, mag mich vllt nicht richtig oder was könnte es sein? Erwartet sie vllt mehr „Draufgängertum“ und Durchsetzungsvermögen und meint eigtl „Ja“ obwohl sie „Nein“ meint? Ich finde sie auf jeden Fall super klasse, wir verstehen uns sehr gut, mögen und beide glaube ich sehr und ich würde definitiv gerne seit langer Zeit endlich mal wieder eine erfüllende, langfristige Beziehung haben. Mit ihr.
 
  • #3
Das sagt mE. Sehr viel über die Motivation der Frage aus.
Ja, komisch - als ich gerade die Frage las, hatte ich so ein Bauchgefühl - als gehe es dem FS in erster Linie um den Sex. So sehr liest man die Enttäuschung heraus, dass es noch nicht dazu gekommen ist. Ich will hier bestimmt niemandem Unrecht tun und ich kann mich irren - aber für mich liest es sich eben so. Ist nur mein Eindruck ...
Ja - gerade junge Frauen machen oft sehr früh diese Erfahrungen. Einmal Sex und der Mann ist weg. DAS ist enttäuschend, und solche Erlebnisse prägen.
FS - bist du verliebt in sie? Wenigstens etwas?
 

Rosenblatt

Gesperrt
  • #4
Du redest nur von Übernachten, wie du zum "Ziel" (oder Schuss?) kommst, keine Rede von ihren tollen Eigenschaften und ratterst deine Datestrategie wie ein alter PUA runter UND hast ein aktives EP-Profil??

Sorry, so einen Mann kann man nicht ernst nehmen, denn der sucht nix Festes sonst würde er sich anders verhalten! Und das spürt sie ZUM GLÜCK!
Manche Frage trotzen jeglicher Intelligenz..,.
 
  • #5
Jetzt die Frage, ist alles gut und ich bin nur zu ungeduldig oder hält sie mich hin, mag mich vllt nicht richtig oder was könnte es sein?

Die Antwort: Das kommt darauf an!

Alles ist relativ zu ihrem Verhalten zu sehen, welches sie bei früheren Männern an den Tag gelegt hat!

- Haben frühere Männer auch immer so lange, oder gar länger warten müssen, weil sie vieleicht ein, in letzter Konsequenz, schüchternes Mädchen ist, hast Du immer noch allerbeste Chancen, dass es eine schöne Beziehung wird.

- Gab es aber auch nur einen Mann, mit dem sie schneller war, bzw. für den sie schneller brannte und für den sie mehr Risiken einging, bzw. schneller bereit war, sich ganz "hinzugeben", beweist das, dass nicht ihre zurückhaltende Art zu ihrem Verhalten führt, sondern der "richtige" Mann alles in ihr auslösen kann! Bei so einer Historie bist Du leider, bei dieser Frau, direkt auf dem Weg in die friendzone...

V.m48
 
  • #6
Ja, du bist zu ungeduldig.

Läuft doch alles wunderprächtig. Du wirkst mir eventuell etwas zu "spitz". Weshalb die Enttäuschung? Klingt etwas bedürftig. Läuft doch alles in die richtige Richtung. Also wenn du wirklich eine Beziehung mit dem Mädl willst. Auch dem Körperlichen entzieht sie sich nicht. Das mit dem ersten Sex muss man ja nicht übers Knie brechen. Das wird schon früher (eher früher) oder später passieren.

Falsch wäre, wenn du jetzt zu quengeln anfängst. Oder mit der Erwartungshaltung "heute muss es aber passieren". Freu dich einfach darauf, sie kennenzulernen - in jeder Hinsicht. Der Rest ergibt sich schon.
 
  • #7
Wenn sie dir so wichtig ist, wie es hier den Eindruck macht, dann sei mutig und sprich mit ihr darüber, was ihr euch beide wünscht. Erzähl ihr, dass du sie sehr gerne magst und dass du gerne eine langfristige Beziehung eingehen möchtest. Frag sie, wie das bei ihr ist und ob es bei ihr genauso ist und welche Wünsche sie an eine Beziehung hätte. Eine gute Kommunikation ist sowieso das A und O einer guten Langzeitbeziehung, also fang gleich an damit, es zu üben - es bedeutet immer, ein Risiko einzugehen.

Wenn sie das Gleiche sucht wie du, wunderbar! Dann musst du ab sofort nicht mehr in jede Geste und Verhaltensweise von ihr etwas hineininterpretieren, sondern kannst sie fragen. Kannst sagen, dass du dir mehr körperliche Nähe mit ihr wünschst. Vielleicht braucht sie noch etwas Zeit und Geduld, und wenn dir etwas an ihr liegt, dann gib ihr das.

Mein Partner hat fast 5 Monate gewartet, ehe ich mit ihm ins Bett gegangen bin und es ist ihm sicher nicht leicht gefallen. Ich habe das aber nicht gemacht, um ihn zu testen oder hinzuhalten, sondern weil ich sehr lange brauche, bis ich so viel Vertrauen zu jemandem aufbaue, um mich wirklich auf ihn einzulassen. Ich bin ihm sehr dankbar, dass er mir diese Zeit gegeben hat und ich bin mir sehr dankbar, dass ich mir diese Zeit genommen habe und auf mein Gefühl vertraut habe, wann der richtige Zeitpunkt da ist. Das Ergebnis war perfekt. Meine Meinung: Eine gute Beziehung aufbauen braucht Zeit, Verbindlichkeit und Bereitschaft, offen miteinander zu reden.
 
  • #8
Was willst du denn konkret wissen?

Die Frau hat einen Mann, den sie seit einem Monat kennt, eingeladen, Film bei ihr zu gucken auf dem Bett. Entweder war dieser Zug unbedacht und leichtsinnig von ihr, oder sie möchte sich so einen schnellen, bequemen ONS angeln, und zwar nicht zu deinem Vorteil oder mit Wiederholungsgarantie! Es gibt nicht wenige Frauen, die Männer mit nach Hause nehmen für einen ONS, und ihn dann auflaufen lassen.

Als Frau weiß ich, dass ich mit Männern sonst aus dieser Situation nicht mehr raus komme.

Im Gegensatz zu ErikDo, empfinde ich, solltest du tunlichst das voreilige "Grabbeln" lassen bei einer Frau, die du erst seit einen Monat flüchtig kennt, sofern du eine verbindliche Beziehung suchst.

Ich würde dir als Mann raten, nie zu erwarten, dass du bei einer Frau übernachten darfst. Und eigentlich fragt man das als Mann auch gar nicht, wenn man etwas Stil hat, sondern man verkrümelt sich wieder unaufgefordert nach dem Film, wenn es 24 Uhr ist und sie morgens um 6 Uhr raus muss. Muss ich da erst einem Mann erklären, dass ich früh raus muss und eigentlich nicht so wirklich will, dass er bei mir übernachtet, wegen diverser Dinge, die man sich selber ausmalen kann, dann würde ich ihn gar nicht mehr einladen, weil ich immer die Bedenken hätte, ihn nicht los bekommen zu können ab einer gewissen Zeit. Also ja, du drängst dich auf.
Was ihr beide zudem sucht, habt ihr euch nicht klar gemacht. Vielleicht das mal demnächst abstecken?

Hast du schon mal gefragt, wie sie das Übernachten generell sieht? Wie eng sie eine Beziehung gerne führen möchte? Was für ein Beziehungstyp sie ist und wie sie sich eine Zukunft mit einem Mann vorstellt oder ob sie gerade auf Auslebe-Phase ist? Oder ob sie überhaupt dieser Nähe-Typ dafür ist?
Das sind doch alles so wichtige Dinge, die man als aller erstes mit einer neuen Person herausfinden muss, um zu wissen, wie diese Person tickt und ob ich mich dem anpassen kann.

Versteh mich nicht falsch, nur ich habe das Gefühl Menschen gehen davon aus, jede Frau/jeder Mann vor ihnen tickt gleich und dann wundern sie sich, warum die Person nicht mitspielt oder anders reagiert, wie eben diese Frau.

Ich würde so einen Mann wie dich aller höchstens auf dem Sofa schlafen lassen. Auch weil er so nett und interessiert scheint. Was anderes, wenn ich einen ONS oder eine Affäre suche, aber für was Ernstes, sollte man erstmal andere Gemeinsamkeiten abgecheckt haben, und einen klaren Kopf bewahren.

Deine Aufgabe ist es lediglich, die Treffen zu steigern. Ihr habt euch geküsst, wenn du es ernst meinst, schaust du, dass ihr nicht immer nur vor der Fernseh-Kiste landet, sondern paar-orientiere Dinge macht.
 
  • #9
Erwartet sie vllt mehr „Draufgängertum“ und Durchsetzungsvermögen und meint eigtl „Ja“ obwohl sie „Nein“ meint?

Ja heißt ja und nein heißt nein.

Sie ist sich noch unsicher und überlegt. Das ist ihr gutes Recht.

Ganz am Rand, mich würde es stören, wenn ich am Überlegen bin, ob ich mit einem Mann intim werde, und er ein aktives Profil auf einer PB hat.
Da hättest Du Deine Chance gehabt...

@FS: Ich hoffe Du hast wenigstens Deine Bilder rausgenommen als Signal an sie und bist nicht täglich online...

m, 39
 
  • #10
Hm, und Du hast nicht angefangen zu grabbeln sondern brav einen Film geschaut, während das Interessantere doch neben Dir lag?
Wie soll sie denn noch deutlicher werden, kein Wunder dass sie Dich weggeschickt hat.

Keine Ahnung wie Du das noch retten kannst .

Gut möglich, dass sie das OK gefunden hätte, aber deine Meinung Teile ich absolut nicht...

Die Begebenheiten waren mit Sonntag als viertes date jetzt nicht optimal, wenn sie auch um 6 aufstehen musste. Da finde ich bis 0 Uhr Zeit mit dir verbringen schon sehr gut.

Sie tauscht mit dir Nähe und Zärtlichkeiten aus. Schau beim 5. date vielleicht, dass es zeitnah keine zu großen Verpflichtungen gibt.
 
  • #11
Ja, ich finde dich sehr ungeduldig. So, wie du es beschreibst, klingt doch alles sehr viel versprechend.

Manche Menschen schlafen allein viel besser und /oder tun sich schwer, neben einem doch recht fremden Menschen zu schlafen. Eine Übernachtung ist dann ein großer Schritt. Kommt euch doch erst mal körperlich, geistig und seelisch etwas näher :)
 
  • #12
Hi,

Ich schließe mich meinem Vorgängern zum Teil and und finde, dass du zu ungeduldig bist. Bei jemanden zu schlafen oder jemanden bei einem schlafen zu lassen braucht sehr viel Vertrauen finde ich. Immerhin ist man ja fast bewusstlos während ein fast Fremder neben einem liegt.

Genieße einfach die Zeit des Kennenlernens, dann kommt alles von selbst.
 
  • #13
Ja du bist zu ungeduldig.
Sei froh, dass sie nicht so eine ist, die gleich beim 1. oder 2. Date mit einem ins Bett geht.
Dann meint sie es ernst mit dir und wenn du das auch tust, dann habe eben Geduld ;-)
 
  • #14
Von der Küche auf die Couch. Dort fragte sie mich auf einmal ob ich mir ihr einen Film mit ihr gucken würde. Also sind wir zu ihr aufs Bett und haben kuschelnd Schloss aus Glas geschaut
Sie lädt aufs Bett ein, ja ich als Mann geh davon aus, dass sie Nähe will und nicht nur kuscheln.
Aber herrjeh, natürlich sind meine Erfahrung nicht allgemeingültig, ich hätte bei Ablehnung doof geguckt und mich verabschiedet.
Und dass er wissen will wie der Sex mit ihr ist, ist doch wohl nicht verwerflich.
 
  • #15
Jetzt die Frage, ist alles gut und ich bin nur zu ungeduldig oder hält sie mich hin, mag mich vllt nicht richtig oder was könnte es sein? Erwartet sie vllt mehr „Draufgängertum“ und Durchsetzungsvermögen und meint eigtl „Ja“ obwohl sie „Nein“ meint?

Ich denke nicht, dass sie dich hinhält. Sie will dich doch auch sehen, ihr hattet vier Dates. Nein sie möchte es eher langsam angehen lassen, wie die meissten Frauen (sofern sie eine ernsthafte Beziehung suchen). Du wirkst eher ungeduldig und solltest dich in Geduld üben. Ich kann dir nur raten die Treffen zunächst außerhalb der Wohnung zu vereinbaren. Dann lernt ihr euch erst einmal richtig kennen und schaut ob es von der geistigen und seelischen Ebene passt. Zu Hause kommt es schnell zu Intimitäten, was auch wiederum schnell Nähe vorgaukelt-die noch nach 4 Dates nicht da ist. Also warte bitte ab, bevor du drängst.

Bei mir waren Dates bei ihm zu Hause niemals ernsthafte Geschichten. Entweder waren es kurze Beziehungsanbahnhungen oder Affären und Ons. Ernsthafte Beziehungen entstanden durch richtiges Kennenlernen außerhalb der eigenen vier Wände. Klar geht man dann irgendwann zu dem anderen heim, aber man ist sich da eben sicher, dass man zusammen sein möchte. Das ist bei euch glaube ich noch nicht ganz der Fall. Wenn bei mir einer jetzt so drängeln würde wie du das machst, wäre ich genervt. Ich würde mich unter Druck gesetzt fühlen. Vielleicht ist sie daher wieder heim oder hat gesagt sie muss früh raus.
 
  • #16
Lieber el Basch
Ich finde in deinem Beitrag ziemlich viele Worte, die auf Ungeduld und Enttäuschung schliessen lassen: "leider" konntest du nicht übernachten, "leider" ging es 9 Tage bis zum nächsten Date und nach "gefühlten" 2-3 Stunden (erst) küssen und so fort.
Du erweckst daher bei mir den Eindruck, als wärst du gar nicht wirklich an der Frau interessiert, sondern daran, möglichst die Bestätigung zu erhalten, dass sie dich ganz, ganz toll findet. Inklusive natürlich dem schnellstmöglichen Weg zum Sex, dem ultimativen Ego-Kick.
Jetzt die Frage, ist alles gut und ich bin nur zu ungeduldig oder hält sie mich hin, mag mich vllt nicht richtig oder was könnte es sein? Erwartet sie vllt mehr „Draufgängertum“ und Durchsetzungsvermögen und meint eigtl „Ja“ obwohl sie „Nein“ meint?
Grundsätzlich hat sie ja mit dem Gedanken gespielt, dich übernachten lassen, hat es dann aber wieder abgesagt. Sie hat es mit der Arbeit begründet, und sie hat das Thema Sex vermieden. Das interpretiere ich so, dass sie sich aktuell nicht für Sex bereit fühlt und ihr das Thema unangenehm ist - aus welchem Grund auch immer. Also wäre mehr Draufgängertum genau das Falsche. Übrigens würde ich bei einer Frau immer ein "ja" für ein ja und ein "nein" für ein nein nehmen. Denn selbst wenn irgendwo da draussen eine Frau rumspazieren sollte, die Spielchen spielt und das eine sagt und das andere meint - die allermeisten Frauen tun das nicht und wollen das auch nicht.
Ich empfehle dir, zu schauen, was du willst: Was Lockeres und primär Sexuelles? Dann ist sie die Falsche und du solltest sie einfach in Ruhe lassen. Sie kommt nicht rüber wie jemand, der schnelle Abenteuer geniesst.
Wenn du eine Beziehung mit ihr möchtest, wäre es klug, sie dies wissen zu lassen, etwas Geduld zu haben und zu reden.
 
  • #17
Du bist viel zu ungeduldig.
Du klingst, als ob du nur Sex von ihr willst, weil sie nett ist.
Wenn Du "alles" wollen würdest, Vertrauen, Liebe, Freundschaft, einfach mehr als nur "Schmetterlinge" und zum Schuss kommen, dann würdest du erkennen, dass es super läuft.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
Worum geht's dir denn, um Sex?
4 Dates "ohne" sind absolut okay und kein Grund, nervös zu werden.

Vielleicht hörst du einfach mal mit diesen Fragen nach Übernachtung auf. Das klingt irgendwie wie ein Code für "heut gibt's Sex".
Lass es doch einfach laufen, so wie es läuft, und irgendwann demnächst wird aus dem Kuscheln bestimmt auch mehr.
 
  • #19
Ich finde Dich auch zu ungeduldig, und mein Eindruck war dann auch, dass es Dir nur um Sex geht. Es las sich eigentlich alles gut bis auf "ich war enttäuscht, ich war enttäuscht". Es kann natürlich sein, dass sie von Dir Initiative erwartet. Also wenn ihr euch schon küsst und Du den Eindruck hast, sie will das auch, würde ich beim nächsten Mal mich ein bisschen mehr tun. Dein Shirt ausziehen oder antesten, ob sie ihres ausziehen will beim Filmgucken, also nicht gleich die Hand unters Shirt schieben. Aber nicht mit dem Gedanken "wenn es jetzt wieder nicht zum Sex kommt, bin ich wieder enttäuscht". Wenn Du so rangehst, lass es lieber gleich, denn das wird kein guter Sex für die Frau, wenn Du nur an Dich denkst. Eigentlich muss Dein Gedanke sein "was kann ich tun, dass es ihr gut geht mit mir". Nicht: Was müsste sie jetzt tun, damit ich nicht enttäuscht bin.

Ich will damit nicht sagen, dass man nicht auch enttäuscht ist, wenn Erwartungen nicht erfüllt werden. Aber die Erwartungen sind schon doof. Die muss man wegkriegen und sich auf die Situation einlassen. Dann siehst Du auch Signale und hast nicht Deine Erwartung im Kopf, sondern reagierst richtig auf die Frau.

Ich finde sie auf jeden Fall super klasse, wir verstehen uns sehr gut, mögen und beide glaube ich sehr und ich würde definitiv gerne seit langer Zeit endlich mal wieder eine erfüllende, langfristige Beziehung haben. Mit ihr.
Dann guck auf ihre Signale. Wenn Du sie so toll findest und sie anscheinend langsamer ist als Du mit dem Sex, kannst Du Dich nur anpassen. Der Langsame bestimmt das Tempo.

Bist Du vielleicht ihr erster oder zweiter Mann?
 
  • #20
Ich finde dich sehr ungeduldig. Sex beim vierten Date, wenn es sich um eine Online-Bekanntschaft handelt, fände ich persönlich zu früh. Wenn du etwas Ernsthaftes möchtest, wirst du doch wohl (gerne) länger warten können.
 
  • #21
Jetzt die Frage, ist alles gut und ich bin nur zu ungeduldig oder hält sie mich hin, mag mich vllt nicht richtig oder was könnte es sein?

Also ich finde es läuft alles gut. Aber ungeduldig bist du trotzdem.

Und für das erste mal Sex würde ich mir auch gerne Zeit nehmen und nicht an einem Tag, an dem ich sowieso schon zeitig aufstehen muss und dann wie ein Zombie umherwandle...

Sie lässt dich ein bisschen zappeln und ist nicht so leicht zu haben. Ist doch völlig in Ordnung.

Mach halt fürs nächste Mal ein Date an einem Tag aus, wo ihr am nächsten Tag ausschlafen könnt.

Für den Tag eine schöne Unternehmung aber keinen 20 km Marsch, dass man körperlich völlig fertig ist, abends noch nett zusammen kochen und Wein trinken vielleicht?

Und dann würde ich an deiner Stelle mal in die Vollen gehen :)

Viel Glück !
 
  • #22
Die Frau ist komplett unsicher - das zeigen mir die vielen widersprüchlichen Signale.
Und du hast bestimmt auch so einiges verbockt, indem du ihr die Sicherheit nicht gegeben hast.
Sie nachts mit der U Bahn heim fahren zu lassen anstatt sie zu fahren oder ein Taxi zu bezahlen ... das war mit Sicherheit ein solcher Fehler.
Friendzone sehe ich gar nicht, aber selbst wenn, so schlimm ist das nicht, auch da kommt man wieder raus.
Lade sie doch mal übers WE ein - Kurztrip an einen See, nettes Hotel ... .einen anderen Tip habe ich leider auch nicht.
 
  • #23
Ja, komisch - als ich gerade die Frage las, hatte ich so ein Bauchgefühl - als gehe es dem FS in erster Linie um den Sex.
Ja das ist allerdings komisch. Noch dazu, wo nichts dergleichen aus seinen Worten zu entnehmen war.
Männer dürfen sich nicht unsicher sein, wenn die Frau des Begehrens ihn zappeln lässt? Die wollen dann nur Sex?

Ich finde sie auf jeden Fall super klasse, wir verstehen uns sehr gut, mögen und beide glaube ich sehr und ich würde definitiv gerne seit langer Zeit endlich mal wieder eine erfüllende, langfristige Beziehung haben. Mit ihr.
Das wurde überlesen?
Es gibt da draussen immer noch mehr als genug Männer, die keine traurigen PUA Sex-Trolle sind. Da darf man seinen Tunnelblick ruhig mal wieder weiten.
Denn das hier...
Du redest nur von Übernachten, wie du zum "Ziel" (oder Schuss?) kommst, keine Rede von ihren tollen Eigenschaften und ratterst deine Datestrategie wie ein alter PUA runter UND hast ein aktives EP-Profil
...ist ja wohl völlig am Thema vorbei.
 
  • #24
Hallo, hier mal wieder der FS,
ist ja unglaublich, was sich hier in so kurzer Zeit alles angesammelt hat. Ich glaube ich schaff garnicht auf alles einzugehen, von daher hier mal das Wichtigste:

Ja, verdammt, ich mag sie total und bin überhaupt nicht nur auf Sex aus, sondern - hab ich doch auch geschrieben- will was langfristiges und mit ihr was Festes aufbauen. Ich hab auch geschrieben "seit langem", weil ich einfach mal die letzten Jahre extrem negative Erfahrungen gemacht habe. Benching und Ghosting lassen grüßen und sorry, das zieht etwas am Selbstwertgefühl, dagegen kann man sich kaum wehren. Und nein ich habe keine Minderwertigkeitsgefühle sondern weiß was ich will und wer ich bin, hab aber, wie jeder Mensch, auch meine Ängste. Bei mir sind sind Angst vor Zurückweisung und Verlustangst. Deswegen auch die "Enttäuschungen", weil ich die letzten drei male es halt so empfunden habe: beim 2. Date war nächster Tag Sonntag, also frei. beim Dritten Date war nächster Tag 1. Mai, also frei, beim 4. Date war halt Montag und sie hat Mittwoch ne wichtige Deadline.

Ich hab sie tierisch gern und deswegen hab ich beim Film gucken auch einfach die Atmosphäre genossen, sie im Arm zu haben, sie zu streicheln, sie ab und zu zu küssen, wenn der Stream mal wieder gezuckelt hat. Und wenn man jemanden gern hat und dann kurz hört, dass man neben ihr einschlafen und wieder aufwachen darf und dann doch noch den nach Hause weg antreten muss und das auch akzeptiert, aus Respekt und weil ich eben überlegt habe, was IHR im Moment wichtiger ist und nicht mir. Ich finde es halt einfach so schade, dass wir uns so selten sehen und dass alle Dates die ich in letzter Zeit geplant habe, nie geklappt haben (letzten Freitag wollte ich mit ihr zum poetry Slam, aber sie musste noch die Taufkerze für ihr Patenkind fertig machen. Sonntag wollte ich mit ihr an den See fahren, auf der Vespa, mit Picknick usw, aber sie kam erst später abends nach Hause weil es am Taufsonntag noch Kaffee und Kuchen gab und sie eben erst abends in Berlin wieder war. Mittwoch, morgen, wollte ich mit ihr zum Science Slam ins Planetarium. Das ist gleich bei mir um die Ecke ist super schön und am Donnerstag ist, n ratet mal, wieder Feiertag. Aber ratet mal: a) war sie für Mittwoch schon verabredet und b) fährt sie Do früh 4:30 mit dem Zug zu ner Freundin ans andre Ende von Deutschland.
Noch ein Beispiel: Heute wäre ich z.B. liebend gerne mit ihr joggen gegangen oder einfach nur auf einen schönen Abendspaziergang vorbeigekommen. Aber ratet mal: morgen hat sie die wichtige Abgabe ihrer Forschungsergebnisse. sie war ewig lange auf Arbeit und hatte deswegen keine Zeit.) - Vllt kann der ein oder andere jetzt auch ein wenig meine Enttäuschungen verstehen. Nein, ich habe es nicht auf Sex mit ihr abgesehen. Ich möchte einfach nur ein wenig Zeit mit ihr verbringen.
 
  • #25
Du vermischt zwei verschiedene Dinge.
Das eine ist es, mit dir Zeit zu verbringen, das andere, ob du bei ihr schlafen kannst.

Sie scheint ein vielbeschäftigter Mensch zu sein. Ob einiges davon Ausreden sind, können wir nur orakeln. Erstmal würde ich nicht davon ausgehen. Sprich mit ihr darüber, dass du sie gerne häufiger sehen möchtest und guckt, dass ihr es einrichten könnt.

Das heißt aber nicht, dass du von nun an bei jedem Treffen bei ihr übernachten kannst. Du bist viel zu schnell in dieser Hinsicht. Ihr seit noch kein Paar, sondern hattet erst ein paar Dates. Du machst den 4. Schritt bevor du die Schritte 1-3 getan hast. Lernt euch weiter kennen, habt Sex (das geht auch tagsüber), aber erwarte nicht, dass du jetzt jede Nacht bei ihr schläfst. Mir wärest du viel zu schnell. Bei mir durften Männer erst übernachten, wenn eine gewisse Bindung/Intimität aufgebaut ist und ich sie die ganze Nacht bei mir haben wollte (One-Night-Stands mal ausgenommen). Diesen Status hast du noch nicht.

W32
 
  • #26
Locker bleiben, Interesse zeigen. Für mich klingt das alles positiv und drängeln würde ich dann nicht. Ich denke, es ergibt sich automatisch und ich würde bestimmt nicht die Dates zählen und erwarten, dass bei irgendeinem Date irgendetwas passieren "muss".
 

Rosenblatt

Gesperrt
  • #27
Allein die Art deiner Postings, ALLES strahlt Stress und Druck bei dir aus. Nimm das raus, sonst wirst du sie vertreiben! Die Frau hat noch was anderes zu tun als für dich bei Fuß zu stehen!! Schätze das! Meine Güte, auf der einen Seite wollen Männer selbständige Frauen mit einem eigenen Leben und wenn das so ist, jammern sie rum! Verstehe ich nicht. Und ich hätte mich auch zurückgezogen, ungeachtet deiner angebl. Intention.

Wenn sie dir wichtig ist warum lässt du sie mit der U-Bahn nachts allein fahren?! DAS wäre mal ein nettes und vorallem vernünftiges Statement gewesen. Ich weiß wie die U-Bahnen heutzutage sind... NICHT schön! Du auch??
Da hättest du zeigen können, dass es dir nicht nur uns Übernachten -> Sex geht. Das hast du verpatzt.
 
  • #28
Ehrlich?
Nach dem zweiten Post mit den vielen Vorschlägen, die sie alle ablehnt ohne Gegenvorschlag, ja Du erwartest zuviel.
Die will ja gar nicht richtig oder nicht mehr. Vielleicht hast Du zuviel von Deinen ernsthaften Beziehungsabsichten erzählt.

Sie nachts mit der U Bahn heim fahren zu lassen anstatt sie zu fahren oder ein Taxi zu bezahlen ... das war mit Sicherheit ein solcher Fehler.
Wenn ich früher allein nach Hause wollte, konnte ich das selber entscheiden. Und es gibt tatsächlich Ecken wo man das kann.

Übrigens muss ich mal sagen, eine echte Vespa fahren finde ich total geil. Die hat Charme.
 
  • #29
Lieber el Basch, ja du bist zu ungeduldig. So ungeduldig, dass du aufpassen musst, dass du sie damit und mit deinen als negativ hängengebliebenen Erfahrungen nicht erdrückst.

Du darauf darauf vertrauen, dass sie dich sehr gern mag, du ihr als Mensch und als Mann gefällst und sich erste Verliebtheit entwickelt hat. So langes, intensives und wiederholtes Küssen kann und will Frau nur, wenn sie den Mann wirklich gut und attraktiv findet.

Ihr müsst einfach in allen Dingen das rechte Maß und Timing finden und da scheint eine Schieflage entstanden zu sein. Bewusst oder unbewusst spürt ihr das Beide. Du bist dabei definitiv der mit den höheren Erwartungen, dem größeren Nähebedürfnis. Dieses nonverbale Erwarten und Drängen kann erste Verliebtheit und Begehren stark beschädigen. Also unternimm wie immer was mit Freunden, kümmer dich um deine eigenen Projekte. Oder hast du keine und denkst der Partner kann und soll ja diese emotionale und zeitliche Lücke füllen? Mach doch auch mal was Cooles, etwas wo sie dich ein bisschen bewundern kann- Was Handwerkliches, Sportliches oder Künstlerisches. Frag, ob du sie bei etwas unterstützen kannst, ohne Hintergedanken, ohne dich anzubiedern oder in Erwartung einer Gegenleistung. Einfach so, weil du sie magst, möchtest, dass es ihr gut geht, sie im Moment stark eingespannt zu sein scheint. Sei ihr Freude, statt Belastung.

Nimm mal einen Gang raus, rede offen, optimistisch und humorvoll über deine Empfindungen und spar dir das mit den negativen Erfahrungen und Gedanken. Vertrau dir und ihr, dann wirst du deine große Liebe noch beim Windelnwechseln unter Beweis stellen können;-)
 
  • #30
Es ist doch ziemlich normal, dass eine Single-Frau sich ihr Leben einrichtet und nicht nur daheim sitzt und auf einen Mann wartet. Familie, Freunde und Job haben Priorität, bis der neue Mann sich soweit bewiesen hat, dass sie ihm einen ebenso festen Platz in ihrem Leben einräumt. Das wird wohl nicht innerhalb von ein paar Dates passieren.

Ich finde es hingegen befremdlich zu erleben, dass Menschen für einen potentiellen neuen Partner alles stehen und liegen lassen. Freunde und Familie vernachlässigen, bestehende Verabredungen canceln, nur weil irgendwo am Horizont ein/e Mann/Frau aufgetaucht ist. Solche Menschen neigen dann auch sehr zum Klammern und zur Abhängigkeit vom Partner.

Was ist eigentlich mit dir und deinem Leben? Hast du sonst nichts zu tun, dass du jeden Tag für sie Zeit hast?
Es läuft doch alles ganz gut für euch, daher sei nicht so drängelig und versuche nicht weiter, ihr Verbindlichkeit aus den Rippen zu leiern, wo noch kein Platz dafür ist. Ihr seid in der Kennenlernphase.
Es ist nicht sonderlich attraktiv, wenn ein Mann sich so früh so stark auf eine Frau fokussiert, sonst nix mit seinem Leben anfangen kann und sie schon nach ein paar Dates festzunageln versucht.

Praktische Tips: Du fragst nicht mehr nach Übernachtungen. Lass es sich ergeben, wenn es soweit ist. Du fragst auch nicht mehr täglich nach Dates, sondern minimal im 3-4-Tage-Rhythmus. Sie darf auch mal was vorschlagen oder sagen, wann sie Zeit hat. Du sitzt nicht allein zuhause und wartest darauf, dass sie endlich Zeit hat, sondern gestaltest dein Leben ebenfalls. Du kriegst deine Ängste und dein enttäuschtes Gesicht ihr gegenüber in den Griff. Du bist kein Ertrinkender und diese Frau ist nicht dein Rettungsanker oder deine letzte Hoffnung auf Glück.
Bei allem Verständnis für deine Ängste und deinen Frust - so versaust du es letztlich noch, und das wäre doch schade.
 
Top