• #91
Vermutlich hatte auch andere Kontakte und wollte zunächst abchecken, wie es mit den anderen Frauen abläuft und stellt die FS in die Warteschlange.
Der Mann, den sie einmal getroffen hat und der Interesse an ihr bekundet hat, hat sich einen (!) Tag nicht gemeldet. Er hat sich mit "Bis später, ich melde mich." verabschiedet. "Später" im Sinne von einem "späteren Zeitpunkt" - ist etwas anderes als "ich melde mich auf jeden Fall heute abend noch". Er hat sogar noch kundgetan, dass er Stress hat. Und es soll berufstätige Menschen geben, die dann auch temporär TATSÄCHLICH Stress haben und den Kopf voll. Ich sage, wenn es hektisch zugeht, auch gerne mal "Ich hab dich/das noch nicht vergessen." und meine damit keinesfalls: "Aber bald vielleicht...". Wenn mir dann jemand ein "NOCH nicht" kommuniziert, würde ich das bei einer Person, die ich nicht so gut kenne gruselig finden. Gruselig zickig, vereinnahmend und irgendwie sehr selbstbezogen. Unemphatisch, weil sich diese Person scheinbar nicht in solche anstrengenden Situationen reinversetzen kann. Wenn ich arbeite und Stress angesagt ist, dann dreht sich in dem Moment meine Welt eben nicht um andere Dinge. Und wenn der Kopf im Extremfall wirklich voll ist und ich kaputt bin, dann will ich manchmal einfach nur ins Bett, um am anderen Morgen genauso wieder an den Stress anzuknüpfen. Das kommt zum Glück nicht oft vor, soll aber auch anderen Berufstätigen manchmal so gehen. VIELLEICHT war das, was der Mann der FS geschrieben hat (Melde mich später.) das, was er gerade noch so in den Stress einbauen konnte - dann Hut ab und das Interesse ist groß. Dafür gibt`s dann einen A....tritt von der FS und nervige Nachrichten noch dazu. DANN hätte ich mich an seiner Stelle auch nicht mehr gemeldet, wäre enttäuscht und gleichzeitig froh, dass die FS sich "entpuppt" hat.
 
L

luci-le

  • #92
Liebe FS,
was willst du denn mit einem mehr als zehn Jahre älteren Ü40 Mann, von dem du außer Probleme und falsche Versprechungen doch eh nichts erwarten kannst? Ein Mann in dem alter hat für so eine junge Fraau wie dich ja noch nicht einmal mehr einen schönen Körper. Such dir lieber einen gleichaltrigen, verbindlichen, wertschätzenden Partner.
Du bist mit deinem Vorgehen übrigens nicht "anspruchsvoll", du verhälst dich lediglich wie ein Mensch mit Selbstachtung und bist konsequent. Wieso Zeit für einen älteren Mann vergeuden, der schon in der Anbahnungsphase große Versprechungen macht, aber darüber keine Taten folgen lässt und unverbindlich ist? Dieser Mann hofft wie viele Gescheiterte in seiner Altersgruppe lediglich auf kostenlosen Sex und um diesen zu bekommen tischt er dir falsche Versprechungen "Ich habe schon Beziehungsinteresse, wenn es mit uns beiden im Bett passt", "sexuelle Kompatibilität ist mir wichtig", "ich suche für meine feste Beziehung eine sexuelle freizügige, sich fallen lassen könnende Frau" und so weiter und sofort auf. Du hast in jedem Fall richtig gehandelt, lass dir nichts Anderes einreden und streiche diesen Mann aus deinem System.
Alles Gute.
 
L

luci-le

  • #93
Gutes Beispiel für ein Missverständnis. Ich hätte besser schreiben sollen: "Ihr habt Euch noch am selben Abend geschrieben ...". Von daher mein Rat an die FS und überhaupt an uns Frauen: Nicht jedes Wort und jede Satzstellung auf die Goldwaage legen. Das entspannt und tut auch der Beziehungsanbahnung ungemein gut.
Die Ratschläge an "die Frauen" sollte man lieber kompetenten Ansprechpartnerinnen überlassen. Wieso wie vor hundert Jahren geduldig und demütig im Kämmerlein sitzen, immer in der Hoffnung, der Herr möge sich fürnein unverbindliches Schäferstündchen doch noch sehen lassen? Diese Zeiten sind zum Leidwesen einiger Männer schon lange vorbei, ein Mann, der unzuverlässig ist und sich nicht mal nach dem ersten Date Mühe macht- aus dem System streichen, der ist nicht mal eine Sekunde Lebenszeit wert.
 
A

Ares

  • #94
Und ich selbst mußte mal erleben, daß aus einem harmlosen „läge jetzt gern in deinen Armen” ein „...in DEINEN Armen”, also das Geständnis einer Zweitbeziehung, wurde.
Noch ein schönes Beispiel. Ich stelle immer wieder mal fest, dass etwas völlig falsch interpretiert wird.
Besonders anfällig sind hier Kurznachrichten jeglicher Art. Man sieht ja auch hier, dass hier viele Frauen schnell von mangelndem Interesse und Mehrfachkontakten ausgehen. Schade eigentlich...
 
  • #95
Noch ein schönes Beispiel. Ich stelle immer wieder mal fest, dass etwas völlig falsch interpretiert wird.
Besonders anfällig sind hier Kurznachrichten jeglicher Art. Man sieht ja auch hier, dass hier viele Frauen schnell von mangelndem Interesse und Mehrfachkontakten ausgehen. Schade eigentlich...
In einem anderen Thread wird einer Userin geraten, sie müsse die heutige Interpretation von Floskeln erlernen um zu erkennen, wie sie ihre Chancen verbockt hat. Sie verwendete das Wort "nett". Hier erfahren wir weitere mögliche Deutungen und Umdeutungen missverständlicher Aussagen.

Für mich wird immer klarer, nicht Worte, sondern TATEN zählen. Etwas, was sich auch die FS berechtigterweise erwartet, wenngleich sie leider dann auch selbst in die Interpretationsfalle getappt ist.
 
  • #96
Guten Morgen liebe Community,

ich danke euch recht herzlich für die zahlreichen Meinungen.
Aktuell ist es so, dass er sehr bemüht ist, obwohl beruflich im Ausland. Er schwieg zwei Tage da er registrierte, dass ich "verstimmt" sei. Er fragte nach dem Grund, da ich ja beim ersten Date betonte, dass ich keine Klette sei und auch beide mal busy sein können(privat und beruflich), ohne dass der Andere es krumm nimmt. Er versteht meine Sicht der Dinge und hinter der Nachricht steckte keine böse Absicht. Er ist der Meinung, dass ich wohl recht anspruchsvoll im täglichen Umgang sei, ihn aber auch meine Präsenz, Ausstrahlung, Stärke etc sehr faszinieren, weswegen er mich sehr gerne näher kennenlernen möchte. Hat einen konkreten Termin angefragt für das zweite Date....werde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen :)
 
  • #97
Auch Mann kann akzeptieren, dass jeder das Recht auf eigene Entscheidungen hat. Und wenn ich entscheide, dass ich keinen passenden Partner finde, dann ist das so und geht niemanden etwas an. Dafür muß man niemanden niedermachen.
Es hat wenig mit niedermachen zu tun, wenn man hier deutlich auf die Nachteile seines Handelns aufmerksam gemacht wird oder dabei zu beleidigen.

Natürlich hat die FS alles Recht der Welt hier den Kontakt nicht fortzusetzen.

Trotzem hat sie sich auf andere Dinge mehr, als den persönlichen Kontakt konzentriert. Das er parallel datet, davon musste sie in einer solchen frühen Phase allerdings ausgehen...
 
  • #98
Er ist der Meinung, dass ich wohl recht anspruchsvoll im täglichen Umgang sei, ihn aber auch meine Präsenz, Ausstrahlung, Stärke etc sehr faszinieren, weswegen er mich sehr gerne näher kennenlernen möchte. Hat einen konkreten Termin angefragt für das zweite Date....werde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen :)
Liebe FS,
das klingt großartig, freut mich für dich!
Somit war deine Reaktion gut und er hat jedenfalls erkannt, dass du dich nicht mit Floskeln abspeisen lässt. Das kann nur von Vorteil sein. :)
 
  • #99
Er ist der Meinung, dass ich wohl recht anspruchsvoll im täglichen Umgang sei, ihn aber auch meine Präsenz, Ausstrahlung, Stärke etc sehr faszinieren, weswegen er mich sehr gerne näher kennenlernen möchte. Hat einen konkreten Termin angefragt für das zweite Date....werde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen :)
Ihr beide passt gut zusammen. Du spielst die anspruchsvolle Prinzessin, die ängstlich darauf bedacht ist, auch genug Aufmerksamkeit zu bekommen. Und er macht Dir genau die überdrehten Komplimente, nach denen zu hechelst, denn er hat Dich durchschaut. Du meinst, ihn am Haken zu haben und zappeln lassen zu können, aber es ist genau umgekehrt.

Dass Du ihn magst, kann ich übrigens aus keiner Deiner Zeilen herauslesen, es scheint Dir in erster Linie um das Gefühl zu gehen, umworben zu werden. Aber vielleicht reicht das diesem Mann ja.
 
  • #100
Und ich selbst mußte mal erleben, daß aus einem harmlosen „läge jetzt gern in deinen Armen” ein „...in DEINEN Armen”, also das Geständnis einer Zweitbeziehung, wurde.
Dieses Beispiel ist echt krass. Was Du auch für Frauen kennst. Oder handelt es sich immer um dieselbe?

Im konkreten Beispiel rate ich der FS dringend, weiterzumachen.

Ich glaube, dass der Mann mit seiner Bemerkung "noch nicht vergessen" nur einen Scherz machen wollte. Er wollte die Situation retten und die Leichtigkeit nach dem ersten Treffen zurückholen. Hättet ihr telefoniert, hättest du sein Lachen in der Stimme gehört.

Eine richtige Antwort wäre gewesen "Da wärst du der Erste, dem das gelingt". Dann hätte er grinsend zum Hörer gegriffen und das nächste date vereinbart. Oder er hätt's verbissen wie FS gesehen und sich gesagt "Ha! Das ist der Beweis! FS ist ein Flittchen, das mit vielen Männern zu tun hat, die sie nicht vergessen können...."


Liebe FS, hast es ja mittlerweile selbst geschrieben: Alles ist gut. Schieß den Kerl nicht ab. Warte, wie es weitergeht und habe Geduld. Im RL würde man auch nicht minütliche Aufmerksamkeit verlangen.


Klingt doch alles super. Entspanne dich!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #101
Salsera trifft m.E. den Nagel auf den Kopf. Liebe FS, mach nicht denselben Fehler wie andere Frauen und verwechsle Selbstwert mit Prinzessinnen-Attitüde. Manche Frauen bilden sich viel auf ihren "Selbstwert" ein, definieren den aber nur darüber, was ein Mann alles für sie tun soll. Typische Rhethorik: "Wer mich haben will, muss sich schon Mühe geben! Ich bin eine tolle Frau und will wie eine Prinzessin behandelt werden!"

"Gesehen" fühlt dieser Typ Frau sich nur, wenn der Mann ihr das Gefühl gibt, kometenhaft zum Mittelpunkt seiner Welt aufgestiegen zu sein. An der Angel hat sie derjenige, der es am besten versteht, sie in ihrem Prinzessinnen-Selbstbild - welches so labil wie überzogen ist - zu spiegeln. Wer dieses Theater nicht mitmacht, wird mit Verweis auf den eigenen "Selbstwert" abgeschossen.

Tja, dumm nur, dass frau sich durch diese vorhersehbaren Erwartungen manipulierbar macht. Der Frau genau das zu sagen, was sie hören will, ist eine Disziplin, die heute jeder halbwegs date-erfahrene Mann aus dem FF beherrscht. Das ist Lektion 1. Die spult man(n) rückwärts auf französisch ab, wenn's sein muss.

Die Achillessehne der Frau ist ihre Eitelkeit; der übergroße Hunger nach Bestätigung. Genau da kann ein Mann sie packen und in die von ihm gewünschte Richtung lenken. Er muss nur die Kunst beherrschen, sein Balzprogramm auf sie abzustimmen und den Schmalz genau so zu dosieren, dass es überwältigend, aber (für die Frau mit labilem Prinzessinnen-Selbstbild) gerade noch glaubwürdig wirkt.

In Perfektion beherrschen das Blender und Psychopathen. Genau bei denen landet frau dann, wenn sie Pech hat. Hat sie Glück, erwischt sie "nur" einen unreifen, aber harmlosen Strohfeuer-Mann. Der manipuliert nicht bewusst, sondern schluckt sein Süßholz selbst, überfrisst sich aber schnell daran.

Harte Worte? Ja, aber bei dir m.E. wirklich angebracht. Du solltest echten Selbstwert und realistische Erwartungen ans Kennenlernen entwickeln, sonst wirst du auf die Nase fallen. Du bist eine erwachsene Frau, die einen erwachsenen Mann sucht. Erwachsenes Kennenlernen braucht Zeit und Raum.
 
  • #102
Was mir beim Durchlesen der ganzen Antworten auffällt ist, dass viele - Männer wie auch Frauen übersensibel sind.
Frauen brechen gleich den Kontakt ab, wenn er nicht gleich vor Liebe entbrannt und Männer sind "sofort weg", wenn Frau aus dem Wort "noch" ein fass aufmacht!?
Und das, obwohl sie einen schönen gemeinsamen Abend hatten.
Wie schon geschrieben finde ich, dass Liebe und Sympathie wachsen muss und es kann Liebe auf den ersten Blick sein, aber es kann auch Wochen und Monate dauern, bis es ernster wird.
Viele hier haben eine so empfindliche und übersteigerte Erwartungshaltung, wie wer zu sein hat, dass jegliches Gefühl sofort im Keim erstickt wird, wenn der andere ungewünscht reagiert.
da sind da Frauen gleich stressige Zicken und Männer desinteressierte Idioten, die sich keine Mühe geben. Wenn Frau sich Mühe gibt, ist sie "verzweifelt" und "bedürftig" und wenn Mann erst mal eher etwas abwartet, hat er entweder ne Andere oder "hatte sowieso nie ernsthaftes Interesse".

Vielleicht sollten sich beide Seiten mal mehr Raum geben, damit überhaupt erst einmal etwas entstehen kann!?

In Zeiten von Tinder und whas app ist es völlig normal, dass man sich auch mal 1-3 Tage nicht meldet... solange man noch keinen näheren Kontakt miteinander hatte.
Im Fall der FS finde ich zwar auch, dass ihr Datepartner sich früher hätte melden sollen und ich kann ihre Enttäuschung verstehen, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sich als Frau eher ins eigene Fleisch schneidet, wenn man sofort den Kontakt abbricht.
Entspanntheit führt oft zu mehr, da entstehen manchmal zwar nicht immer große Lieben aber nette Freundschaften sind auch was wert. Bei mir war es auch schon so, dass es erst ein halbes jahr später etwas geworden ist, weil entweder ich oder er gerade gar keinen wirklichen Kopf für Dates hatte.
Im Fall einer Freundin ist es erst nach 3 Jahren etwas Ernstes geworden... die hatten zwischendurch sogar andere Partner, hatten sich aber immer im Hinterkopf...
Vielleicht muss es nicht immer sofort den großen Knall geben, wenn 2 komplett fremde Menschen aufeinandertreffen!?