• #1

Bin ich zu eifersüchtig?

Hallo zusammen, war bisher nur stille Mitleserin aber jetzt muss ich doch mal etwas loswerden...

Seit knapp zwei Monaten habe ich einen neuen Partner. Er ist mit seinen 31 Jahren knapp 10 Jahre jünger als ich und ich bin seine erste „richtige“ Freundin. Ich hatte bis vor zwei Jahren eine langjährige Beziehung, aus der zwei Kinder entstanden sind.

Mein neuer Freund hat einen sehr großen Bekannten- und Freundeskreis. Was ich gut finde. Allerdings hat er einige Jahre vergeblich versucht, eine Partnerin zu finden. Warum das nicht geklappt hat, weiß ich nicht wirklich. Jetzt ist es so, dass er überall, wenn wir zusammen unterwegs sind, Leute kennt. Soweit kein Problem.
Besonders bei Frauen macht er mich aber drauf aufmerksam, dass er sie kennen würde (mehr sagt er nicht dazu) ich denke dann immer nur: Aha. Mehr nicht. Er ist dann aber immer wie ein Hund, der darauf wartet, dass eben besagte Frauen auf ihn aufmerksam werden und ihm hallo sagen, was hier in der Schweiz ja meistens mit dreimal Küssen (nerv..!!) stattfindet. Manchmal fallen diese „Begrüßungen“ sehr überschwänglich aus...für mich total übertrieben. So würde ich allenfalls sehr, sehr gute, langjährige Freunde Grüssen und nicht irgendwelche Menschen, mit denen ich zweimal im Ausgang was getrunken habe... Meistens sind es bei ihm aber solche Bekanntschaften. Und die Damen sind dann teilweise sehr billig unterwegs.... so 25 jährige Dummtrusen, die außer Party und Schminke nicht viele Interessen haben. Mein Freund strahlt dann immer wie ein Honigkuchenpferd, wenn eben diese „Damen“ ihm nun überschwänglich ihre Aufwartung machen... Mich nervt, dass er da nicht cool bleiben kann. An einigen der Frauen hat er auch schon (erfolglos) rumgebaggert... vor meiner Zeit. Mich nervt das ganze, weil es doch recht oft passiert. Ich stehe dann immer da, wie das 5. Rad am Wagen, während mein Freund sich von Chantalle, Steffi und Chayenne abknutschen lässt... und der denkt dann auch noch, die tun es, weil sie ihn sooo gern hätten und grinst danach immer sehr glücklich und zufrieden vor sich hin...
Aber da ist es wie beim Bachelor...da geht’s doch nur um Aufmerksamkeit und darum, die Aktuelle irgendwie auszustechen oder zumindest ein bisschen zu brüskieren. Das checkt mein Typ nicht.

Aber....vielleicht bin ich ja auch völlig auf dem Holzweg. Vielleicht ist das ganz normal und ich sollte dabei cooler bleiben. Ich bin sehr unsicher. Bin in der Vergangenheit oft belogen worden und bringe einfach eine große Portion Skepsis mit in diese Beziehung.

wollte das nur mal loswerden
Danke fürs Lesen...
 
  • #2
Liebe FS,
dein neuer Freund braucht das für sein Ego..... ich habe im Freundeskreis auch so einen Mann, der verhält sich ganz genau so und ist auch ein kleiner Selbstdarsteller. Ich sehe ihn im Freundeskreis nur ein zwei mal im Jahr, dass reicht mir. So was möchte ich nicht zu Hause.
 
  • #3
Hmm..es scheint ihr seid nicht nur altersmäßig ungleich.
Er ist altersbedingt einfach recht unreif.
Rede mit ihm u schau wie er reagiert..
 
  • #4
Da haben sich zwei gesucht und gefunden: Eine möchtegern Playboy mit einer griesgrämigen Frau an der Hand.

Sorry, @Maya41,
dein Wortwahl hier ist bei weitem peinlicher als eine überschwängliche Begrüßung!

Kläre deine Unsicherheit bezüglich des Altersunterschied und Verhalten gg. anderen Frauen mit deinen Freund.
Es wirkt alles andere als souverän seinen Frust darüber an unbekannten Frauen auszulassen.

W, 27
 
  • #5
Das klingt ja nach einem sehr erwachsenen Freund..... Ich bin ja aus eigener Erfahrung die letzte, die was gegen solche Altersunterschiede sagt, aber das klingt ehrlich nach einem unreifen Jüngling, nicht nach jemandem, der mit dir auf Augenhöhe ist. Mich würde das total stören. Nicht aus Eifersucht, sondern weil es mich tierisch nerven würde, wenn der andere sich so profilieren muss. Ich möchte einen selbstbewussten Freund, der es nicht nötig hat, dass Frauen ihm Aufmerksamkeit schenken.
Ich persönlich würde mich auch fragen, warum er bei gleichaltrigen Frauen keine Chance hatte, obwohl er es versucht hat, und immer Single war, und ob ich dann sozusagen der Notnagel bin? Und dass er dann zur Schantalle wechselt, wenn es sich ergeben würde. Das wäre meine Sorge in dieser Situation. Aber das kannst natürlich nur du selbst wissen, ob da was dran ist.

w, 36
 
  • #6
Hallo Maya41,
so einen Typen hatte ich als junge Frau auch einmal. Er begruesste nicht nur an jeder Ecke eine bekannte Dame, sondern flirtete auch mit Verkaeuferinnen und Strassenbahnschaffnerinnen. Er sah blendend aus und war sehr charmant und die Damen waren geschmeichelt. Allzusehr hat mich das zwar nicht beeindruckt, aber mitunter furchtbar geaergert, wenn er wieder mal den Hahn spielte.
Diese Maenner sind im Grunde voller Zweifel und Unsicherheit. Sie brauchen die taegliche Bestaetigung ihrer Anziehungskraft, kommen aber in ihrer Entwicklung nicht weiter. Das Gebalze hoert erst auf, wenn sie der ganz grossen Liebe begegnen. Die war ich aber nicht.

Ihr Freund ist unreif und unsicher. Sie werden weder mit Mahnungen noch mit Ironie etwas erreichen. Er will Sie beeindrucken, weil Sie aelter und erfahrener sind und meint, dass Sie ihn fuer einen ganz tollen Kerl halten, der an jedem Finger zehn haben koennte. Sie muessen entweder das kindliche Getue aushalten und nur darueber grinsen oder ihm sagen, dass Sie es vorziehen, sich einen ernsthafteren Partner zuzulegen.
 
  • #7
Bei aller Liebe, das würde ich mir nicht antun, du bist 10 Jahre älter, damit kommt er nicht klar und zeigt dir wie "gut" er bei den jüngeren ankommt.

Ich sehe nicht dass ein Gespräch helfen würde, aber versuche es sag ihm das Verhalten muss er abstellen. ER sollte Augen nur für Dich haben oder geht wohin wo er niemanden kennt, Almhütte...

Er ist wie ein Kind der den Egopush braucht, weil du ihm nicht genügst oder meint damit vor dir zu protzen, egal das tut dir nicht gut, ist nicht respektvoll, ich würde mich abwenden, jetzt gehts noch leichter...

Alles Gute!
 
  • #8
Da haben sich zwei gesucht und gefunden: Eine möchtegern Playboy mit einer griesgrämigen Frau an der Hand.

Sorry, @Maya41,
dein Wortwahl hier ist bei weitem peinlicher als eine überschwängliche Begrüßung!

Kläre deine Unsicherheit bezüglich des Altersunterschied und Verhalten gg. anderen Frauen mit deinen Freund.
Es wirkt alles andere als souverän seinen Frust darüber an unbekannten Frauen auszulassen.

W, 27
...da scheint sich jemand angesprochen zu fühlen...sorry war nicht meine Absicht
Bin keineswegs griesgrämig oder frustriert. Nur ein bisschen angepisst und genervt über das Verhalten meines (ja, 10 Jahre jüngeren) Partners im Ausgang...die Frauen sind mir komplett egal. Meine Wortwahl ist peinlich?! Hm, entschuldige. So bin ich eben. ‍♀️
 
  • #9
Hmm..es scheint ihr seid nicht nur altersmäßig ungleich.
Er ist altersbedingt einfach recht unreif.
Rede mit ihm u schau wie er reagiert..

das hab ich natürlich schon versucht, hab gesagt, dass ich mich dann dabei doch recht unwohl fühle...auch wenn er in meiner Gegenwart ihm unbekannte Damen anspricht. Er empfindet sich dabei aber nur als besonders höflich. Er braucht einfach extrem viel Aufmerksamkeit. Meine scheint leider nicht auszureichen. Lange mach ich die Spielchen natürlich nicht mit.

Hallo Maya41,
so einen Typen hatte ich als junge Frau auch einmal. Er begruesste nicht nur an jeder Ecke eine bekannte Dame, sondern flirtete auch mit Verkaeuferinnen und Strassenbahnschaffnerinnen. Er sah blendend aus und war sehr charmant und die Damen waren geschmeichelt. Allzusehr hat mich das zwar nicht beeindruckt, aber mitunter furchtbar geaergert, wenn er wieder mal den Hahn spielte.
Diese Maenner sind im Grunde voller Zweifel und Unsicherheit. Sie brauchen die taegliche Bestaetigung ihrer Anziehungskraft, kommen aber in ihrer Entwicklung nicht weiter. Das Gebalze hoert erst auf, wenn sie der ganz grossen Liebe begegnen. Die war ich aber nicht.

Ihr Freund ist unreif und unsicher. Sie werden weder mit Mahnungen noch mit Ironie etwas erreichen. Er will Sie beeindrucken, weil Sie aelter und erfahrener sind und meint, dass Sie ihn fuer einen ganz tollen Kerl halten, der an jedem Finger zehn haben koennte. Sie muessen entweder das kindliche Getue aushalten und nur darueber grinsen oder ihm sagen, dass Sie es vorziehen, sich einen ernsthafteren Partner zuzulegen.

ja, sowas macht er auch gern. Spricht gern unbekannte Frauen an. Und zwar keine älteren Damen ;-) Keine Ahnung, warum er das tut. Meine Aufmerksamkeit allein scheint ihm nicht auszureichen. Sein Selbstwertgefühl ist seit der Schulzeit sehr angekratzt und das hält bis heute an.... das er mich mit dem Verhalten verletzt und mich dabei unbewusst ins Abseits stellt, merkt er leider nicht....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #10
Aus deiner Schilderung entnehme ich, dass eure Reifegrade nicht passen. Eher eine intellektuelle Begrenztheit bei deinen Freund vorherrscht und er auf einem anderen Niveau denkt, lebt, handelt.

Auch mir ist das mal widerfahren. Beim Reden darüber, dass ich es mir anders wünsche, ging es aber nur um "wir sind doch erwachsen" und "es ist nichts". Es war dann einfach so, dass die Gefühle immer weniger wurden und letztlich klar wurde, dass es mittelfristig keine Kompatibilität in dieser Angelegenheit gab. Auch eine Überlegung in Richtung "alle anderen Dinge" passen ja, konnte ich nicht umsetzen und ertragen, weil letztlich diese anderen Dinge von dem Verhalten überschattet wurden. Heute halte ich dieses Verhalten für ein Unvermögen und auch für ein respektloses Verhalten. Ich würde um ein Gespräch bitten zu dieser Thematik. Ich hoffe nicht, dass es, wie die Handlungen auch, in ein unreifes Palaver ausartet. Andererseits wäre dann für mich an deiner Stelle klar, dass es eben wirklich nicht geht.
 
  • #11
Ihr beide seid zwar altersmäßig weit auseinander, aber reifemäßig ungefähr gleich. Er läßt alles stehen und liegen, um mit jeder verfügbaren Frau zu flirten, du stehst mit dabei und regst dich darüber auf.

Ein merkbarer Altersunterschied ist keine Entschuldigung dafür, sich wie ein Hahn im Korb zu verhalten. Ich würde ihn von nun an wie eine Freundschaft+ oder einen sehr guten Bekannten behandeln und ansonsten mein eigenes Ding machen, auch wenn's schwerfällt. Er hat dich sicher geparkt, du übernimmst das Framing für ihn, gibst ihm mit deinen ehrlichen Reaktionen die Bestätigung, die er vor seinen Altersgenossinnen braucht. Bist du eine Art Übergangsfrau?

Wenn du unsicher bist, suche einen männlichen Bekannten im reifen Alter auf, der eine junge Freundin hat, und befrage ihn zu deiner Situation. Du wirst sehen, dass im umgekehrten Fall ganz anders damit umgegangen wird.
 
  • #12
Liebe @Maya41

Nimm es mir nicht übel, aber dein Thread trieft vor Neid und Unsicherheit.

Wenn du ein starkes Problem mit den Verhalten deines Partners gegenüber dir unbekannten jungen Frauen hast, sprich Klartext mit ihm!

Keiner dieser jungen "Dummtruse"
war an deinen Freund als potentieller Partner interessiert. Es besteht demnach auch kein Grund zur Eifersucht.

Entschuldige bitte, aber für mich liest sich das mehr nach einer Frau mit Minderwertigkeitskomplexen bezüglich ihres Alters, bzw. des Altersunterschied zu ihrem Partner.

W35
 
  • #13
Es wird sowieso wahrscheinlich keine Beziehung für ewig werden. Denn:
FS, möchtest Du selber noch zusätzliche Kinder?
Möchte Dein 31-jähriger Freund Kinder? Jetzt? Irgendwann? Gar nicht?
So uninteressant der Altersunterschied ansonsten ist, der reproduktive Aspekt ist jedenfalls nicht zu verachten - falls er bei euch eine Rolle spielen sollte.
ErwinM, 50
 
  • #14
...da scheint sich jemand angesprochen zu fühlen...sorry war nicht meine Absicht
Bin keineswegs griesgrämig oder frustriert. Nur ein bisschen angepisst und genervt über das Verhalten meines (ja, 10 Jahre jüngeren) Partners im Ausgang...die Frauen sind mir komplett egal. Meine Wortwahl ist peinlich?! Hm, entschuldige. So bin ich eben. ‍♀️


Glückwunsch, bei den Verhalten und der Reaktion könntest du auch zarte 16 Jahre alt sein.

Es löst doch dein Problem nicht, wenn du über fremde Frauen herziehst!
Chantalle und Co. interessiert es weder was du über sie denken könntest noch deine Eifersucht. Noch nicht einmal dein Freund als Partner ist für diese interessant....

Wenn dich die überwänglichen Begrüßungen also so stark stören, musst du das direkt mit deinen Freund klären!

Die meisten Frauen in deinen Alter sind da durchaus souveräner unterwegs und würden sich von so einer Show erst gar nicht beeindrucken lassen.

Alles Gute.

W, 27
 
  • #15
Also ich finde Du kannst einfach etwas gönnerhafter sein. Also Du bist die Königin mit dem jüngeren Mann. So wie teilweise in der Antike. Er war ja in seiner Vergangenheit beim Balzen nicht so erfolgreich und versucht, sich vor Dir als was Tolles darzustellen. Sieh es mal so. Er möchte bei Dir gut ankommen. Die Dummtusen flirten mit jedem.
 
  • #16
In deinem Text kommt: es nervt Dich und da lese ich nichts von Eifersucht!

Und nerven würde mich das auch!
Auch ohne jegliche Eifersucht
Ich fände das völlig kindisch und unsexy
Die Anziehungskraft meines Partners auf mich, würde zerbröseln.

Also was ist es in Dir?
Eifersucht oder Genervtheit?
 
  • #17
möchtegern Playboy mit einer griesgrämigen Frau
Ich sehe jetzt keinen grossen Unterschied zur Wortwahl von Maya.

da geht’s doch nur um Aufmerksamkeit und darum, die Aktuelle irgendwie auszustechen
Ok ja und warum hast du dann so einen Freund, wenn dich das ganze Umfeld eigentlich nervt?
Ihr seid offenbar Partygänger und in dieser Party-Community verhält sich das Kleinklima offenbar so "darstellerisch". Er liebt diese Bühne offenbar. Vermutlich stellt er sich auch vor dir dar, wie der grosse beliebte Party-Promi. Sozusagen, damit du weisst was du an ihm hast.
Vermutlich bist du im Gegensatz zur obigen Situation ganz angetan, wenn er männliche Bekannte trifft und dich da vorstellt. Da bist du dann die Queen und stolz was er für einen grossen Bekanntenkreis hat.
Er käme also nicht auf die Idee dass dich das stören könnte, sondern sieht das vielleicht sogar als sein grosses Plus an, weshalb du auf ihn stehst.
 
  • #18
Liebe Maya. Ich kann nicht anders. Ich muß gerade an typische Begriffe denken, wie sie auch gerne die Pickup-Szene verwendet: social proof und frame.

Für mich ist das sein ständiges Bemühen vor Dir zu glänzen. Er will sich und vor allem anderen ordentlich was beweisen, nämlich, dass er wichtig und begehrt ist in der Hoffnung, dass sein Ansehen bei Dir steigt. Eigentlich ein armes Würstchen.

So etwas wird in vielen Kreisen praktiziert. Man schmückt sich eben gerne mit Bekanntschaften.
 
  • #19
Ich grins mir hier grad ne'n Ast. :))
Du hast Eure Rollen noch nicht verstanden.
Du bist die Mutti die den dankbaren Rahmen gibt und er ist Rumpelstilzchen mit dem ganz schlimmen Knacks im Selbstbewusstsein.
Ihr müsstet Euch prima verstehen. Du musst nur noch akzeptieren wo er Dich füttert und wie er sich füttert... :))
Have fun, bis es selbst Dir zu wenig wird und wachse weiter.
 
  • #20
Ich frage mich warum man sich das in einer Beziehung überhaupt gefallen lässt. Wenn man mit seinem Partner oder seiner Partnerin zusammen ist dann ist doch er oder sie die Hauptperson. Man muss doch da gar nicht mit anderen reden und jedem begrüßen. Dass man mal hallo sagt ist ja noch in Ordnung.

Du solltest ihn also darauf ansprechen, dass Dich das stört. Wenn er es nicht lässt dann würde ich eine Trennung empfehlen.
 
  • #21
das er mich mit dem Verhalten verletzt und mich dabei unbewusst ins Abseits stellt, merkt er leider nicht....
Bist du da sicher? Meinst du nicht, es könnte sein, dass er dir etwas beweisen möchte? Oder dass er dich eifersüchtig machen will? Oder dass da irgendwelche versteckten Aggressionen in ihm schlummern und er dich doch verletzen möchte? All das könnte möglich sein bei seinem Verhalten. Unreif? Ja - finde ich auch. Das Verrückte an der Thematik ist ja, dass man das sogar bei viel älteren Männern erleben kann. "Reife hat nichts zu tun mit Falten" wusste schon Curd Jürgens. Der musste es ja wissen :)
Was ich damit in erster Linie sagen möchte: Der bleibt so. Auch wenn er älter wird.

Du fühlst dich unwohl. Wie das 5. Rad am Wagen. Sehr unangenehm. Überlege mal, ob du bereit bist, das die nächsten Jahre mitzumachen.
 
  • #22
Liebe FS, ich bin Schweizerin, ursprünglich aus der französischsprachigen Schweiz. Wo ich herkomme, küsst man auch Personen, denen man erst vorgestellt wird, dreimal. Das heisst „faire la bise“ und ist völlig normale Höflichkeit. Die meisten Westschweizer finden jedoch eine gemischte Sauna völlig abartig, nie würden sie sich ausser ihrem Partner oder in der Umkleide beim Sport nackt zeigen. Deutsche finden das ja oft normal. So sind die Sitten verschieden! Vielleicht liegt es ja nur daran?
 
  • #23
Liebe Maya, bitte lass Dich von der Stutenbissigkeit hier nicht runterziehen. Da ist viel Neid und persönlicher Frust im Spiel... teilweise ist das echt schockierend und zum Fremdschaemen.

Ich kann verstehen, dass Du Dich nach einer Deiner gescheiterten Beziehung nach Liebe und Zuneigung sehnst. Wer tut das nicht. Allerdings will auch ich Dir keine Hoffnung machen, dass das mit Euch beiden wirklich langfristig eine Zukunft hat. Ich denke Du bist derzeit fuer ihn die 'besser als nix" Frau und das geborene Opfer. Er will nicht länger alleine sein und Du bist die Einzige bei der er derzeit landen kann und die auch bereit ist, über seine Defizite hinweg zu sehen.
Oh ja, das kann durchaus ein paar Jahre gutgehen, denn er wird so lange bei Dir bleiben, Dich benutzen und Dir Liebe vorgaukeln, bis er das bekommen kann, was er eigentlich ersehnt.. naemlich Chantalle, Steffi oder Chayenne oder wen auch immer.

Tu Dir das nicht an. Höre auf Dein Bauchgefühl, das doch ohnehin schon ganz laut "nein" schreit. Diese Unsicherheit wird Dich auf Dauer innerlich zerfressen - und falls es überhaupt so lange gutgeht - stehst Du mit 50, wenn Deine Kinder langsam aus dem Haus gehen, er (an Dir) gereift ist, sich saniert hat und dann sein Leben mit einer 20 Jahre jüngeren Frau neu ordnet.... vor einem Scherbenhaufen.
Ich wünsche Dir viel Kraft und die richtigen Entscheidungen.
w (59)
 
  • #24
Hallo Maya41,

Du schreibst, dass Du es gut findest, dass er einen großen Freundes- und Bekanntenkreis hat. Nur nervt es Dich, dass er bei anderen Frauen für Deinen Geschmack zu überschwänglich ist. Ist das der einzige Punkt, der Dich an ihm stört? Ist er, wenn keine weiteren Frauen in der Nähe sind, der ideale Partner für Dich?

Wenn Du ansonsten sehr glücklich mit ihm bist wäre es sicherlich schade, wenn die Beziehung nur an diesem einen Punkt - den ich auch einfach nur genervt sein nennen würde und nicht als Eifersucht bezeichnen würde - scheitert. Da Du ja schon mit ihm darüber geredet hast und ihr nicht so richtig zu einer Lösung gekommen seid könntest Du mal versuchen, solchen Situationen aus dem Weg zu gehen. Wenn er in Deiner Gegenwart andere Frauen anspricht und es Dich nervt, dann geh' einfach weiter, unterhalte Dich mit anderen Personen, hol' Dir einen Kaffee, lenk' Dich einfach ab.

Oder gibt es noch mehr Dinge die Du als nicht optimal empfindest und dies ist nur der letzte Tropfen der zu viel ist? Dann kann ich Dir nur raten, die Beziehung in Ruhe einmal zu überdenken. Was gefällt Dir und was gefällt Dir nicht und dann entsprechend handeln.

LG w/52
 
  • #25
Es geht weniger ums Küssen, er fordert von den jüngeren Damen ihre Aufmerksamkeit ein und biedert sich an, nur weil man sich mal irgendwo über den Weg gelaufen ist.
Er ist dann aber immer wie ein Hund, der darauf wartet, dass eben besagte Frauen auf ihn aufmerksam werden und ihm hallo sagen, ...
Glaube mir, die Frauen hätten ihn gern übersehen, aber aus Höflichkeit, wenn er auf sie zukommt und sich so verhält, wie man es von einem langjährig guten Freund erwarten würde, dann begrüßt man sich und lässt es (gemäß den üblichen Sitten) über sich ergehen, oder zelebriert eine Show, als hätte man eine sehr gute Freundin seit Ewigkeiten nicht gesehen.
Deinem Freund mangelt es an Selbstbewusstsein, er täuscht sich selbst damit, dass ein anderer Frauentyp und gleichaltrige Frauen auf ihn stehen.
Das er Dich dabei völlig ins Abseits stellt, ist reiner Egopush für ihn. Du wirst unwichtig.
Ein anderer Mann der stolz auf seine Eroberung und Freundin ist, zeigt diese als Trophäe und stellt sie jedem vor.
Was er sich damit beweisen will, keine Ahnung, aber er macht sich wichtig und grenzt Dich dabei aus.
Ich kenne das Verhalten meist aus langjährigen Ehen, wo der Mann sich ins wichtigtuerisch ins Rampenlicht stellt und seine Ehegattin völlig unbeteiligt und wie eine Fremde daneben steht. Hinterher hat er noch den Kick, falls seine Frau darauf eifersüchtig reagiert.
Ich vermute, mit seiner einseitig erzwungenen Aufmerksamkeit holt er sich die Bestätigung, dass er von den begehrten Damen nicht einfach übersehen/ignoriert, sondern wahrgenommen wird. Auch braucht er Dich als Zuschauer für sein „Spiel“. Gespräche werden wenig daran ändern, auch wenn es Dich nervt, irgendwas in ihm muss sich hier ständig beweisen, und er muss über Dir stehen, weil er die Leute kennt, nicht Du.
Lass Dich nicht gefühlt in eine Konkurrenzsituation setzen, um seine Aufmerksamkeit, sondern beschäftige Dich währenddessen mit was anderem oder mit deinem Handy, solange er Dich warten lässt.
 
  • #26
Allerdings hat er einige Jahre vergeblich versucht, eine Partnerin zu finden. Warum das nicht geklappt hat, weiß ich nicht wirklich
Als ich den Rest Deines Posts gelesen hatte, dachte ich mir meinen Teil. Eigentlich gibt es schon Gründe, die man vermuten könnte.
Er braucht einfach extrem viel Aufmerksamkeit. Meine scheint leider nicht auszureichen.
Das geht nicht gegen Dich persönlich. Es muss nicht mal sein, dass er Dich betrügt. Aber das Verhalten ist trotzdem sehr unattraktiv. Gar nicht mal, weil Du seine Freundin bist. Für mich viel eher, weil es so dermaßen bedürftig aussieht und so unsicher, dass ich das Gefühl hätte, ich müsste therapeutische Aufbauhilfe bei seinem mickrigen Selbstwertgefühl leisten.
Leider ist Dein Eifersuchtsgefühl auch Wasser auf seine Mühlen. Also vermutlich gewünscht, mindestens aber gern gesehen.
das er mich mit dem Verhalten verletzt und mich dabei unbewusst ins Abseits stellt, merkt er leider nicht....
Du merkst es. Und Du gehst aber nicht. Keine Kritik, ich denke, ihr könntet euch was beibringen, das euch weiterbringt. Du könntest ihm verklickern, was er immer falsch macht in seinen Partnerschaftsbemühungen. Das, was ihm massiv im Weg steht, ist mE sein Mini-Ego. Dein Selbstwertgefühl finde ich auch nicht so groß, wenn Du Dich durch so albernes Verhalten angekratzt fühlst. Das ist auch keine Kritik an Dir, ich meine nur: Guck Dich mal an. Was Du im Leben schon auf die Reihe bekommen hast, Du hast zwei Kinder, bist vermutlich nicht unattraktiv, bist eine Frau Ü40, die eigentlich innerlich schon gewissermaßen "gesetzt" sein könnte. Und dann kommt so ein Jungspund und verunsichert Dich mit seiner eigenen Unsicherheit, die ihn bei jeder Frau rumbaggern lässt zur Selbstbestätigung? Nee, oder?
 
  • #27
Deutsche finden das ja oft normal. So sind die Sitten verschieden! Vielleicht liegt es ja nur daran?

Nein, auch in Zürich gibt man sich 3 Küsschen, die jüngeren, hippen beschränken sich auf eines und in Wien sind es 2 oder deren 4. Völlig normal, auch im deutschsprachigen Raum (&der mit der Sauna kann ich auch nicht nachvollziehen ;) )

Hier hat es gleich auf mehreren Ebenen ein Problem. Sie ist 10 Jahre älter, was als Frau doch ein grosses Selbstbewusstsein braucht. Hat sie offenbar nicht. Sie geht mit ihm in den Ausgang (sonst würde sie die geschminkten Party "Dummtrusen" ja nicht sehen), was ja irgendwie deplaziert wirkt.

Er wertet wohl seinen Selbstwert auf, indem er sich so wichtig fühlen kann, womit er bei ihr gleich noch Salz in die Wunde streut.

Ich glaube auch, den anderen Frauen bist Du liebe FS herzlich egal. Sie wollten deinen Typ vorher nicht und jetzt nicht, denen geht es nicht darum dich auszustechen, aber Du interpretierst es so - wohl weil dein Freund so nach deren Bestätigung hechelt.

Ich frage mich wirklich, ob das bei Euch passt. So neu und schon so problembeladen, ich sehe keinerlei Passung. Willst Du das wirklich weiterziehen?

Und ich denke auch ErwinM's Gedanke, wie es mit sei er Familienplanung aussieht, habt ihr hoffentlich geklärt.
 
  • #28
Wie behandelt dein Freund dich denn, wenn ihr allein seid ?
Ist er lieb zu dir ? Zärtlich ? Interessiert er sich für dein Leben, deine Gedanken, Sorgen, Träume, für deinen Beruf, deine Hobbies, deine Kinder, deine Familie ?
Geht er mit zu deinen Familienfeiern und nimmt er dich zu seinen mit ?
Schläft er gerne mit dir ? Sieht er dich dabei liebevoll an ? Hält er dich im Arm ? Ist es ihm wichtig, dass es für dich schön ist ?

...oder hast du eher den Eindruck, es geht vor allem um ihn ?
Sagt er eher 'du bist die tollste Frau, der ich je begegnet bin' oder 'ich fühle mich mit dir wohl'. Das ist ein Riesenunterschied.

Hm... er hat Verletzungen seit seiner Jugend. Ablehnung also, ja ? Keine Freunde, erst recht keine Mädchen, sowas in der Art ?
Er bemüht sich seit Jahren erfolglos darum, eine Frau abzukriegen und nun hat er in dir seine allererste richtige Freundin.

Sei mir bitte nicht böse, ich will dich nicht verletzen, aber findest du nicht, dass es sehr nahe liegt, dass er mit dir halt das genommen hat, was er kriegen kann ? Dass er Abstriche gemacht hat, dass du eben nicht die Frau bist, die er wirklich haben will ?
Wie ist es denn, wenn ihr so zusammen unterwegs seid und er die anderen Frauen begrüßt und auch neue anspricht ? Hält er deine Hand oder den Arm um dich ? Stellt er dich den anderen als seine Freundin vor ? Küßt er dich vor ihnen auf den Mund ? Also: bekennt er sich zu dir ?
Falls das alles ja, würde ich etwas zurückrudern, dann will er wohl dich beeindrucken. Und dann könntest du vielleicht wirklich souverän mit seinem verzweifelten Bemühen, sich vorzumachen, er sei bei den Frauen beliebt, umgehen.
Ist er nicht, das weißt du ja, aber er will sich das offenbar nicht eingestehen. Tut ja auch sehr weh. Du könntest ihn also einfach machen lassen und dir deinen Teil denken.
Naja, leicht gesagt, das nervt sicher ganz erheblich.

Aber deswegen die Beziehung beenden ? Wo du doch weißt, dass er eher Mitleid verdient.
Falls du aber meine Fragen aus dem ersten Absatz mit 'nein' beantworten musst, finde ich deine Probleme mit ihm im 'Ausgang' ( ahhhh, wieder was gelernt :) ) völlig nebensächlich.
Und die anderen Frauen sowieso. Die wollen von deinem Freund nix, das weißt du doch.

w 52
 
  • #29
Ein derartiges Verhalten meines Partners wäre mir PEINLICH!
Eifersucht wird einem da gerne unterstellt, das Totschlagargument schlechthin in solch einem Fall. Als wirklich eifersüchtig sehe ich die FS nicht.
Dein Partner hätte es aber wohl gerne, hebt vermeintlich seinen Marktwert aus seiner Sicht.
Auf mich wirkt ein solch übertriebenes Verhalten nach Betteln um Aufmerksamkeit, sehr bedürftig und fast schon billig durchschaubar:
"Bitte poliert mir mein Ego":)
Ich will einen selbstbewussten Partner, meine Gefühle für ihn würden nach und nach verschwinden....
 
  • #30
Ich finde dich enorm eifersüchtig, und daher auch unreif, unattraktiv und schwach, in Anbetracht, dass du schon 41 bist. Mit der fehlenden Reife scheint es bei dir auch so ein Problem zu geben. Ich frage mich, wie du abseits dieses Problems so durchs Lebens kommst? Als Partnerin kämst du für mich niemals in Frage, wer weiß, wie empfindlich deine Einstellung erst zu wirklich kritischen Dingen ist und ob du da genauso schwach und unlocker reagierst?! Und immer deine Augen auf dem hast, was andere so tun, weil du kein eigenes Leben hast.

Ich weiß nicht, was du von einem jungen Mann erwartest? Soll er sich so benehmen wie eine 40-Jährige? Das kann er nicht. Mit 31 ist ein Mann auf dem geistigen Level von 16-Jährigen. Da guckt man sich normalerweise nach Mädels zwischen 18 und 25 um.

Habt ihr Sex? Er wird bei dir wohl höchstens wegem dem Sex oder der Sicherheit einer älteren Frau bleiben, aber auch diese Sicherheit kannst du ihm nicht geben, weil du ja stark verunsichert bist.

Du fixierst dich noch aufs Aussehen und vergleichst dich mit 25-Jährigen Gören. Pfui! Vermutlich hältst du ständig Diät.
Was soll dieser Kindergarten mit dir?

Er schaut auch nach anderen Frauen - das liegt in der Natur der Sache. Er akzeptiert seine Natur. Du nicht, du lebst künstlich und in einer Kunstwelt, willst deine Natur umdrehen und aufhalten. Dir mangelt es an vielen Dingen. Wenn überhaupt, ist bei einer Frau um die 40 nur ihr Selbstbewusstsein und ihre Lockerheit zu den Dingen der Welt attraktiv. Daran solltest du arbeiten.

Das soll alles keine Beleidigung sein, sondern ein Weckruf.
 
Top