G

Gast

Gast
  • #1

"Bin mal mutig, glaub nicht das du mich stalkst" Handynr. geben?

Hi all,
ich (weiblich) bekam ne Telefonnummer mit dem Satz: "Bin mal mutig, glaub nicht das du mich stalkst". Jetzt bin ich verunsichert. Hattet Ihr so was auch schon? Ich find das iwie befremdlich muss ich gestehen. Der Typ ist angeblich leitender Angestellter und sagt er wurde schon mal gestalkt. Aber gibt man dann mitten im netten hin und her schreiben seine Nummer mit so einem Satz raus? Hab ihn gar nicht drum gebeten. Weiß grad nicht ob ich ihm meine Nummer geben möchte. Würd mich interessieren wie ihr das seht?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Das war, ohne den Kontext zu kennen, ein lustiger Spruch.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Was immer genau seine Intention bei diesem dümmlichen und unangemessenen Satz Dir gegenüber war, war der Satz wohl auf eine vollkommen unsensible Weise total daneben, zarte Gemüter könnten sich durch den "platten Spruch" beleidigt fühlen, man kann nur spekulieren, es gibt mehrere mögliche Gründe.Ich denke so oder so nimmt sich da jemand zu wichtig (wenn es nicht "totaaal lustig" von ihm gemeint war *gähn...), zumal wie willst Du jemand nur durch eine Handynummer stalken? Mehr als hinterhertelefonieren und sms-en kann man bei 'nem Handy ja wohl nicht... Gib ihm Deine Nr. nicht, wenn Dir nicht wohl dabei ist, weil Du ihn für 'nen komischen Typen hältst.
 
  • #4
Liebe FS,
Halte ich für eine sarkastische Bemerkung, ungeschickt im falschen Moment raus gehauen.
Bedenke aber den Gesellschaftskritischen Kontext, da ist etwas dran und wurde in den
Medien ausreichend Thematisiert. Allerdings sind es eher die Frauen die sich Gedanken
darüber machen müssen, da sie häufiger Opfer werden. M 50.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich finde diese Aussage sehr ehrlich. Wenn er bereits schlechte Erfahrungen gemacht hat, ist dies ein Vertrauensvorschuss an Dich. Du gefällst ihm und er möchte dem ersten Date einen Schritt näher kommen.

Jetzt bist Du dran. Gefällt er dir und möchtest Du ihn näher kennenlernen? Falls deinerseits Bedenken bestehen die eigene Nummer zu schicken, dann wähle seine Nummer. Man kann die Übermittlung der eigenen Nummer ausschalten. Wenn das Telefonat positiv verläuft, kannst Du neu entscheiden.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich empfinde das nicht als Vertrauensvorschuss. Auf mich würde dieser Satz subtilen Druck ausüben ihm meine Nummer zu geben, ohne das er mich direkt und offen fragt ob ich das möchte, nach dem Motto "Soviel Vertrauen verpflichtet". Warum fragt er dich nicht einfach ob du chatten oder telefonieren möchtest? Das wäre Kommunikation auf Augenhöhe. So wirkt der Satz wie ne Masche und recht arrogant. Meine Nummer würde er nicht bekommen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich denk mir, der Typ ist höchst naiv, weil jeder ist ein Fremder und jeder könnte potentiell stalken. So ein Satz würde ich beinahe dazu verleiten.... Stalking ist heute ein aktuelles Thema und beinahe jeder wurde schon mal im Netz gestalkt, der bisschen ne höhere Position hat.

Er vertraut dir eben übermäßig, dass du ihn in Ruhe läßt, wenn der Kontakt auseinander geht und ihm nicht auf der Pelle hängst, wie andere Frauen, die einfach "nicht loslassen".

Warum solltest du ihm im Gegenzug auch deine Nummer neben? Du hast doch seine, wenn mal was ist.

Meine Bedenken: Warum sehen Frauen immer in einer Geste eine Aufforderung, sich zu revanchieren? Du bist zu nett!

w
 
G

Gast

Gast
  • #8
Wenn mir ein Typ ungefragt seine Nummer mit diesen Worten geben würde, würde ich ihn auf keinen Fall anrufen.

Er scheint mit seiner Stalkergeschichte noch nicht durch zu sein und sowas sagt man auch nicht zu einer Frau, wo Mann möchte, dass sie ihn anruft. Er muss damit rechnen, dass sie seinen Spruch befremdlich finde.

WIE man WAS sagt, sagt ne Menge über den Menschen aus.

w
 
G

Gast

Gast
  • #9
Als Mann(!) interpretiere ich den Satz als: "Diese Nummer gebe ich nicht jedem/jeder" und weiter als "ich würde mich freuen, wenn Du mich anrufst".

(Ironie on) Schieß den Typ bloß in den Wind, der kann sich nicht gepflegt ausdrücken (ironie off)
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich finde diese Aussage sehr ehrlich. Wenn er bereits schlechte Erfahrungen gemacht hat, ist dies ein Vertrauensvorschuss an Dich.

Gegenteiliger Meinung - es ist eben kein Vertrauensvorschuss!
Ich wäre irritier wenn ich seine solche SMS/E-Mail erhalten würde - hallo, ich bin ja kein Stalker. Wenn ich einer wäre, würde mich auch eine solche doofe Info kaum davon abhalten...

Fs, finde die Meldung ebenfalls ziemlich daneben und sehr unpassend. m45
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich habe diesen Satz sinngemäß mehrfach gehört. Sind meist Typen, die sich für unwiderstehlich halten und sich einbilden, jede Frau würde ihnen nun meist zu viel hinterher telefonieren oder mit SMSen zuschütten.

Er kann trotzdem ein netter sein. Aber gehe auf jeden Fall davon aus, dass er auf einen Anruf hofft. Nur sollst Du dann bei Gefallen bitte nicht zu oft diese Nummer verwenden, ist halt ein "ich halte Dich auf Abstand-Typ".

Aus seiner Sicht sollte es aber sicher ein Kompliment sein!

Ich finde diese Nummer ehrlich gesagt krank. Wenn es passt, dann passt es und man will sich viel und oft und häufig hören, sehen.....

Wenn Du auf Angsttypen stehst, dann ruf ihn an. Wenn Du eher locker und spontan bist, wird es tendentiell nicht passen!
 
G

Gast

Gast
  • #12
wenn ich es richtig sehe finden bislang die Männer hier den Satz tendenziell eher witzig oder gelungen als die Frauen. Hab selbst ne Weile über den Satz nachdenken müssen. Im Grunde bringt der Typ - neben dem Wunsch, das die FS sich meldet - zum Ausdruck, das er mutig ist wenn er sie weder für psychisch krank, noch für eine Straftäterin hält und vertraut ihr seine Nummer an. Allerdings mit einer versteckten Botschaft, sich bloß nicht zu oft zu melden.

Ich als Frau würde mich da nicht geschmeichelt sondern eher beleidigt fühlen.

Liebe FS, ob du dich meldest oder nicht musst du selbst wissen, wenn er dir sonst wirklich gut gefällt versuch doch mal, dich direkt ohne Nummerntausch mit ihm zu treffen, mal schauen wie er das aufnimmt. Kannst ihm ja vor dem Treffen sagen: "Ich bin mal mutig und treffe dich, glaube nicht das du ein Sexualverbrecher bist."

Mal schauen wie er den Satz findet... Und wie würden das die Männer hier finden? Wenn man den Satz geschlechterspezifisch anpasst? Immer noch witzig?
 
G

Gast

Gast
  • #13
Der Spruch ist direkt aus einem PUA-Ratgeber. Da ist keine Stalking-Geschichte im Hintergrund. Da ist kein Sinn dahinter. Das einzige Ziel ist dich aus der Balance zu bringen und "Rapport" herzustellen. Der Satz hat ein paar Aussageebenen, ist aber trotz allem nur so ein Spruch daher.
 
  • #14
Mal schauen wie er den Satz findet... Und wie würden das die Männer hier finden? Wenn man den Satz geschlechterspezifisch anpasst? Immer noch witzig?

Ich finde es dann auch noch witzig und eventuell liegt es auch daran, dass ich hier noch keine negativen Erfahrungen sammeln musste. Ich hatte in der Vergangenheit nach ein paar Mails immer meine Telefonnr. an die dementsprechende Dame gemailt und wurde auch nie gestalkt. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich nicht jedes Wort gleich auf die Goldwaage lege und hinter allen nur das Übel erwarte. Oft habe ich dann eher den Eindruck, dass es viele sich viel zu ernst nehmen und nicht über sich selber lachen können.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Bitte die Aussage von Gast12 zur Kenntnis nehmen!

Das ist ein ganz billiger Spruch. Kein normaler Mensch würde so jemandem seine Nummer überreichen.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Liebe FS,
das ist der Spruch von einem Mann in einem sexuellen Notstand - der verzweifelte Versuch, sich wichtig zu machen und sehr manipulativ. Oder er ist ein Depp, der versucht witzig zu sein.

Ich würde ihm weder meine Nummer geben, noch ihn anrufen.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Menschen sagen viel wenn der Tag lang ist ob das auch so ist bezweifle ich besonders was Themen wie Stalkin, Mobbing, Sexismus angeht..

Vielleicht hat er ja schon 2 unerwünschte Anrufe von einer Dame als Stalkin empfunden..

Das ist ungefähr dasselbe wie eine Frau die einen Blick auf Ihren Busen schon als Sexismus empfindet.

Ich würde mir über so einen Satz ohne Hintergrund und Zusammenhang keine grossen Gedanken machen,.

m
 
  • #18
Ich finde den Spruch auch daneben. Habe ihn des öfteren schon geschrieben bekommen. Darauf hat der betreffende Mann dann den Satz bekommen "Nein Danke....die Nummer habe ich sofort gelöscht, das ist keine Voraussetzung unter der ich eine Nummer bekommen möchte".

Der Spruch ist lächerlich....., ich glaube die betreffenden Herren fühlen sich ganz toll und wichtig.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Es ist festzustellen, dass die Männer diesen Spruch als normal finden und die Frauen so einen unpassenden Spruch als nicht normal sehen.

Daher ist den Männern zu empehlen an ihrer Wahrnehmung und Kommunikation zu arbeiten, denn letztendlich wollen die Männer doch angerufen werden oder? Wenn sie natürlich auf ihr Recht weiter pochen wollen, sollen sie es ruhig machen, aber dann sollen sie sich nicht wundern, wenn man ihnen einen Vogel zeigt.
 
G

Gast

Gast
  • #20
So einen Typen hatte ich hier jetzt auch, aus dem Berliner Raum. Ich find das als Frau mehr als seltsam. Wenn ich Angst vor Stalking habe geb ich doch nicht einfach so vor dem ersten Treffen meine Nummer raus sondern schau mir die Person erst mal live an. Meine Meinung. Ich find den Satz extrem manipulativ und allein schon daher unsympathisch.
 
  • #21
Ach was, wie #12 sagt, das ist halt so ein blödes Sprüchlein, das er wo gelesen hat, ohne weitere Hintergedanken. Wenn es so was wie einen Grund für den Spruch gibt, dann den, dass man sich etwas lustig macht über die Frauen, die ihre Nummer aus ähnlichen Gründen nicht herausgeben wollen. Nach dem Motto: So, jetzt spiele ich mal ein wenig "hard to get", aber immer mit ironischem Unterton. Nimm es nicht so ernst.
 
Top