G

Gast

Gast
  • #1

Bindungsangst - echt oder vorgegeben?

Woran erkennt man eurer Ansicht nach echte Bindungsangst bei einem Mann? Worin unterscheidet sie sich von der sogenannten Ausrede bei eigentlichem Desinteresse?
 
  • #2
Interesse aber Bindungsunwille hat ein Mann, wenn er viel mit der Frau unternehmen möchte, von Ausflügen bis Sex, jedoch sich eben nicht binden will -- keine Exklusivität bieten, seine Freiheit nicht einschränken, nicht zusammenziehen, aber eben doch sehr gerne immer wieder treffen!

Echte Bindungsangst ist zudem selten. Meistens sind die Typen nicht ängstlich, sondern können die Schnauze nicht voll kriegen: Volle Freiheit und alle Vorteile einer Partnerschaft -- das ist nicht beides zeitgleich möglich. Wirklich Angst haben nur wenige und solche Psycho-Fälle sollte man dann einfach vergessen.
 
  • #3
Ich denke, Bindungsangst hat mehrere Gründe

1) Streß mit der Ex - nicht aufgearbeitet, Trennung im Streit

2) Berufliche Unsicherheiten / drohende Umzüge

3) Kein Kinderwunsch beim Mann - wozu dann im fortgeschrittenen Alter eine Beziehung ?

4) langes Onlinedating führt zu "Drum prüfe wer sich ewig bindet ob sich nicht was besseres findet"

5) fehlende Begeisterung für jemanden, es muß intellektuell klick machen und sexuell (aktueller Fall bei mir: Wir mögen uns intellektuell, nur sexuell nicht, so sind wir eben nur freunde)

Ich denke aber, es gibt ehrliche Parallelkontakte und unehrliche Parallelkontakte und die entsprechende Bindungsangst - ich denke, wenn man ehrlich kommuniziert was fakt ist, können sich beide drauf einstellen, das ist besser wie wenn einer meint, er sei in einer Beziehung und der andere nicht.

Und die Bindungsangst entsteht dann dadurch, daß man die Parallelkontakte und die Sucherei nicht einstellen kann.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ein Mann vergisst seine Bindungsangst im Handumdrehen, wenn er wirklich interessiert ist und sich wirklich verliebt hat. Insofern sehe ich keinen Unterschied von "Bindungsangst" und Desinteresse.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Es ist völlig gleichgültig, ob jemand nicht interessiert ist oder bindungsängstlich - es läuft auf dasselbe hinaus: Man kann mit ihm keine Bindung eingehen ...
 
Top