G

Gast

  • #1

Brauche dringend Tipps, wie ich mit einem verschlossenen Mann umgehen soll ??

 
G

Gast

  • #2
Kommt ganz darauf an, in welcher Art und Weise er verschlossen ist!
Wenn du mit ihm reden kannst und deine Worte ihn erreichen, dann ist
das schon mal ein guter Anfang.

Falls du ihn persönlich vor dir hast, dann kannst du viel Lachen bzw. Lächeln,
denn evtl. hat er viel negatives erfahren und taut dadurch etwas auf. Ansonsten
würde ich dir noch empfehlen, aktiv auf ihn zu zugehen. Soll heißen, ihn
mal herzlich umarmen oder ähnlichen sanften Körperkontakt suchen.

Auf gar keinen Fall unter Druck setzen, so dass es ihm angreifend oder
dominierend vorkommt. Viel besser ist es da ihn herauszufordern.

Mehr fällt mir spontan zu deiner knappen und kaum aussagekräftigen Frage nicht ein.
Es gibt da aber auch so ein Post unter "Sexualität" --> "Errektionsproblem nur mit Partnerin".
Klar, ist jetzt wahrscheinlich nicht ganz das was du suchst, aber die 3. Antwort geht
so in ähnliche Richtung was ich meine.

Viel Glück
 
G

Gast

  • #3
Habt ihr schon eine Beziehung oder lernst du ihn gerade kennen?
 
G

Gast

  • #4
mein Freund war früher auch sehr verschlossen. Mit der zeit, nachdem ich ihm immer wieder gesagt habe wie wichtig mir sein "Innenleben" ist und er mir mehr und mehr vertraut hat ist es viel besser geworden. Heute können wir nicht nur über alles reden, er fängt auch häufig an zu erst über seine Gefühle/Gedanken zu sprechen. Ich weiß dass das nicht bei jedem so sein muss, aber es ist zumindest nicht aussichtslos, das kann ich aus Erfahrung sagen.
 
G

Gast

  • #5
Es gibt introvertierte Persönlichkeiten, die sind nicht besser oder nicht schlechter als andere, nur anders. Nehme an, das ist was Du mit verschlossen meinst. Da muss man eher auf die leise Töne hören. Aber aus introvertierten Menschen wirst Du keine extrovertierten machen. Wäre auch schade (;-)
 
G

Gast

  • #6
Ich habe ihm natürlich auch gesagt, wie sehr mich seine Gefühle und Gedanken interessieren. Aber er kann es einfach nicht ausdrücken, denke ich. Auch aus seiner Mimik kann ich selten was rauslesen. Das verunsichert mich total. Versuchte ihm auch schon zu erklären, dass ich ihn kennenlernen will und dass die Kommunikation so wichtig sei. Viele kleine Streitereien könnte man doch vermeiden, wenn sich der andere ausdrücken könnte. Er sagt mir öfters, ich sei für ihn die Frau seines Lebens...wieso versteht er mich dann nicht ? Ganz selten kam er auf mich zu um zu fragen was los sei. Aber ich vermute, er kann mich und meine Beweggründe einfach nicht nachvollziehen. Er fragt auch selten wieso und warum ich so denke......Hab wirklich einiges versucht. Es kann doch nicht sein, dass ihn meine Gefühle so wenig interessieren ? Er sagte auch schon, dass dies kleine Sachen seinen für ihn, soquasi ist mir egal. Aber mich beschäftigt es und ich möchte einfach nur wahrgenommen werden. Hab das Gefühl, ich bin es die immer wieder auf ihn zugeht. Das nervt ihn, vermute ich. Er zieht sich somit immer mehr von mir zurück.....
 
G

Gast

  • #7
Wenn er nun einmal sehr introvertiert ist, wirst du aus ihm nicht den offensten Menschen aller zeiten machen, aber ich denke auch, dass es mit der Zeit und zunehmendem Vertrauen besser werden kann, nur nicht aufgeben...(noch nicht)
 
G

Gast

  • #8
Na toll. Wir sind jetzt schon 2 Jahre zusammen und manchmal (sehr selten) geht es plötzlich, dass er auf mich zukommen kann, zb. wenn ich weine.
Wie soll ich mit diesem Menschen umgehen ? Wie soll ich ihn einschätzen, wenn ich ihn nicht kennenlernen darf ?? Ich denke, dass ich dies nicht mehr lange mitmachen werde. Hab manchmal das Gefühl, er sagt was....aber eigentlich denkt er was ganz anderes. Dieses Gefühl ist wie eine Kluft zwischen uns, die immer grösser wird, und ich kann nichts dagegen tun !!!
 
G

Gast

  • #9
Doch kannst du ;o)
Mach dich interessant für ihn! Wenn du also schon zwei Jahre mit ihm zusammen bist, dann
solltest du doch inzwischen sicherlich wissen, was ihm gefällt, oder etwa nicht?

Vielleicht schlüpfste mal in hübsche Kleidung und machst dich nur für ihn hübsch, oder läufst
mal nackig durch die Wohnung. Wie würde er da reagieren? Ganz egal was du machst,
aber überlege dir mal ernsthaft, was ihn aus seiner Reserve herauslocken könnte.
Hat er einen Computer an den du für gewöhnlich ran kannst? Dann sieh dich doch mal
dort etwas um. Sehr introvertierte Menschen können einfach nicht mit anderen sprechen oder
ihre Gefühle und Wünsche zum Ausdruck bringen. Denn das kann ich selber nicht. Nur hier
im Netz, wo ich anonym bin und jederzeit den Kontakt abbrechen kann, gelingt es mir mit
viel Mühe MEINE Gedanken zu äußern. Aber auf andere zugehen und mit ihnen direkt sprechen
fällt auch mir äußerst schwer. Vielleicht ist auch er so ein Typ. Und er gibt dir sicherlich
Hinweise. Die sind dann allerdings so schwach ausgedrückt, dass du sie nicht verstehst.
Unterhalte dich doch auch mal mit seinen Freunden, um herauszufinden was du machen
könntest.

LG
 
G

Gast

  • #10
Danke für diesen Tip. Hab ich auch schon gemacht, mich zb. extra für ihn schön geschminkt (bin ich eher selten) oder mich sexy angezogen. Hab er alles bemerkt und mir Komplimente gemacht.Sogar als ich neue Unterwäsche kaufte hat er nur durch greifen bemerkt, dass ich da was neues trage ! Aber muss ich denn für ihn all meine Bedürfnisse zurückstecken ? Macht man dies einfach für einen Mann ? Ich bin so durcheinander.....Du hast schon Recht. Am Tel. zb. drückt er sich oft anders aus als wenn er vor mir stehen würde ! Wie machst denn Du das in deiner Beziehung ? Es interessiert micht brennend (kannst Du dir sicher vorstellen)

LG
 
G

Gast

  • #11
Ich helfe dir gerne, soweit ich kann ;o)

Die Sache mit der Optik:
Männer haben es eben gerne schön. Dadurch, dass in den Medien, Disko usw. fast immer
nur hübsche Mädels zu sehen sind, will Mann das natürlich auch gerne haben. Du sagst
selber, dass du eher selten dich hübsch machst. Mach es nicht für ihn, sondern für dich
selbst. Das stärkt dein Selbstbewußtsein und Selbstvertrauen doch auch. Der angenehme
Nebeneffekt für ihn ist, dass er dann auch eine umwerfend schöne Frau hat. Die meisten
Frauen machen sich doch gerne hübsch? Also gewöhn es dir doch einfach an. ABER NICHT
JEDEN TAG, sonst ist es für ihn nichts besonderes mehr. Eben häufiger, das reizt ihn ;o)
Beziehe das mit dem hübsch machen aber bitte nicht nur auf Reizwäsche, sondern auch
Alltagskleidung :)

Wie hast du denn reagiert, als er deine neue Unterwäsche bemerkte? Eher so wie, "Ja Schatz,
nur für Dich. Schau sie dir doch mal näher an :)" oder viel mehr, "Na wenigstens hast du es
bemerkt :("??

Du must definitiv nicht deine Bedürfnisse zurückstecken. Und NEIN, das macht man nicht
EINFACH für einen Mann/Frau. Wenn du ihn wirklich liebst und auch wirklich mit ihm zusammen
bleiben willst UND du auch noch eine Chance darin siehst, dann KANNST du versuchen meine
VORSCHLÄGE anzunehmen. Aber dazu zwingt dich keiner. Das ist eine Entscheidung, die du
ganz alleine treffen musst.

Telefon ist ein gutes Stichwort. Wie häufig wird er angerufen und von wem? Klingelt sein
Telefon überhaupt oder hat er wie ich keine Freunde mit denen er reden kann?

Viele Dinge, mit denen du ihn etwas mehr aus sich rauslocken kannst, haben nichts mit Sex
zu tun. Versuch doch einfach mal ihm zu zeigen, dass er noch am leben ist. Geh doch mal
mit ihm ne Runde spazieren, durch den Wald, über Felder und Wiesen, nimm seine Hand
in deine und dann greif ganz beherzt an den Weidezaun direkt neben dir :) Es dann sicherlich
zwischen euch funken ;o)
Oder lade doch mal an seinem Geburtstag ein paar Freundinnen von dir und eine
Tabeldancerin ein. Lass ihn doch einen Tag am Jahr nur ihm gehören und sich amüsieren.
Reiz ihn ein wenig und gegessen wird dann zuhause. Und deinen Spaß hast du bei solchen
Unternehmungen sicherlich auch.
Spielt er gerne Actionshooter auf dem Pc? Kennst du Gotcha/Paintball? Dann geht doch mal
zusammen zu so einem Spielfeld und spielt einen Tag lang. Vielleicht du mit ein paar Mädels
von dir und er mit ein paar Freunden von sich. Mädels gegen die Buben. Kennst das noch
aus deiner Schulzeit? Heute sinds eben andere Spiele. Oder du in seinem Team, du an seiner
Seite. Damit weckst du seinen Beschützerinstinkt ;o)
Vielleicht lädst du ja auch mal eine Freundin von dir ein, der du vertrauen kannst. Kitzelt
ihn doch mal. Auch da hast du ebenso deinen Spaß ;o)

Und nur um mal was zum Thema Sex zu erwähnen. Es gibt viele andere Dinge die du testen kannst. Fessel ihn doch mal ans Bett oder schau bei nem Sexshop vorbei. Es gibt auch hier unzählige Möglichkeiten.

Du brauchst sicherlich dafür etwas Zeit, Gedult und Kraft, wenn er so introvertiert ist. Aber
grundsätzlich will jeder Mensch mal im Mittelpunkt stehen und auch seine Bedürfnisse
befriedigen. Du musst eben rausfinden was seine sind. Und wenn du sie dann gefunden
hast, vertrau mir, wird er sich auch bei dir erkenntlich zeigen und sich bei dir bedanken ;o)

Tanzt er gerne?
Spielt er gerne Gesellschaftsspiele?
usw.

Egal was du machst, aber lass ihn einfach spüren, dass er noch lebt. Ganz wichtig dabei
ist allerdings, dass er dann auch definitif zur Kenntnis nimmt, dass du dies alles für ihn
machst und du nicht ewig bei ihm bleiben wirst, wenn er sich nicht um dich bemüht. Also
reiz ihn ein bischen und lass ihn dann auf dich zukommen. Vielleicht lässt du ihm ja auch
über Freunde von ihm oder Freundinne von dir ihm mitteilen, was du dir alles wünscht.

Wenn er allerdings Begriffsstutzig ist, so dass er es garnicht wahrnimmt was du für ihn tust,
dann solltest du dir überlegen, ob er es wert ist.

Wie ich das in meiner Beziehung mache? Ich hatte noch nie eine Freundin. Und bei allen
negativen Erfahrungen, die ich durchleiden musste bin ich einfach schon fast viel zu
fertig, als dass ich da mir noch Hoffnungen mache. Mich haben z.B. die Polizisten dafür
bestraft, dass ich jemandem geholfen habe den Reifen zu wechseln. Dafür musste ich
dann körperliche Tätlichkeit, Züchtigung und mehrstündigen Psychoterror über mich
ergehen lassen. Oder als meine Mutter früher mal unter Drogen stand, ging sie mit dem
Messer auf mich los. Als ich mal ein zweijähriges Kind vorm ertrinken retten wollte,
wurde ich von den Rettungskräften wie der letzte Dreck behandelt und zum Teufel gejagt.
Und das waren jetzt nur Drei negative Erfahrungen. Da könnt ich jetzt Stundenlang weiter machen.

Ich habe soviel negative Erfahrungen gesammelt, dass ich inzwischen dermassen erniedrigt
und unterdrückt bin, dass ich Tinnitus und häufige Migräneanfälle habe.

Die Psychologie von Menschen, und wie sie worauf reagieren, habe ich allerdings bestens erlernt!

Ach noch was, wenn du deinen Freund reizt und ihm helfen willst, dann lege auch ein besonderes Augenmerk auf seine Körpersprache. Wirkt er aggressiv oder total ängstlich, dann
reiz ihn besser auf deine eingeschlagene Weise nicht weiter ;o)

Ich wünsche dir nur das Beste und gutes Gelingen ;o)
viel Spaß beim reizen und experimentieren :)
 
  • #12
Da gibt sich jemand so viel Mühe und es ist niemandem eine Reaktion wert?

Na jedenfalls bin ich dankbar für diese Einblicke und ich bin sicher, sie werden mir nützlich sein.

Mary - the real