G

Gast

  • #1

Braucht man in Beziehung seelische Verbundenheit oder ...

... wird das völlig überbewertet ? Mein Partner und ich haben regelmäßigen guten Sex, wir arbeiten beide, sehen uns aber jeden Abend, wo dann aber nachm Essen jeder seiner Dinge nachgeht. Wir streiten auch oft, über dieses und jenes, allerdings ist das dann nach nächster Begegnung, dass kann nach 10 Minuten oder nach einer Stunde, auch aber nach einem Arbeitstag ( wenn wir uns zb. morgens noch angstichelt haben) sein. Oft sagen wir uns aber auch gegenseitig, dass es alles keinen Sinn hat, dass wir keine Bindung haben. Trotzdem leben wir zusammen und das nun schon ein halbes Jahr. Davor waren wir zwei Jahre so zusammen, jeder hatte seine Wohnung. Wir wohnten 120 km voneinander entfernt, haben uns aber trotzdem sehr oft gesehen und jedes Wochenende zusammen verbracht und wir hatten stürmischen Sex, immer schon, aber auch heftige Streits und teilweise beiderseits Wutausbrüche, in denen wir uns beschimpften. Manchmal hat er oder auch ich mit Sachen nach dem anderen geworfen. Dann wiederrum fielen wir uns aber auch wieder weinend in die Arme und hatten dann auch die Tage wieder stürmischen Sex und sehr viel Innigkeit miteinander. Ich bin mir aber nicht wirklich sicher, ob wir eine seelische Verbundenheit zueinander haben. Wir leben ausserdem einfach nur so dahin. Während ich mich gerne beruflich weiterentwickeln möchte, was nun auch mit einem Umzug verbunden wäre, will er, dass alles so bleibt, wie es ist. Ich erkenne mich aber leider nicht mehr wieder in dieser Beziehung. Ich bin früher in vorherigen Beziehungen nie ausgeflippt.
Ich hatte auch in vorherigen Beziehungen nicht so extrem das Gefühl, dass ich manches mal zu ersticken drohe.
 
G

Gast

  • #2
Ihr habt einfach eine tolle Sexbeziehung! Und damit ist dann auch schon Ende der Beziehung.

So wie du es schilderst, könnte es auch der Bäcker von nebenan sein. Und ja, auf deine Frage. ja, für eine richtig, tiefgreifende Beziehung muss eine seelische Verbundenheit entwickelt werden.

Beziehung für Körper, Geist und Seele. Das Wort, der Blick, die Geste müssen die Seele streicheln, den Geist inspirieren und den Körper befriedigen. - klingt jetzt super hochtrabend, doch wer das in einer Beziehung erlebt hat, weiß, was ich meine. Ich habe es jetzt mit meinem LG, mit meinen vorherigen Partnern habe ich das nicht geschafft - und mir hat auch innerhalb der Beziehung nichts gefehlt. Weil ich es nicht anders kannte. Nun darf ich anderes erleben und genieße es. Doch ACHTUNG, diese Verbundenheit ist nicht von Anfang an dar. Man muss sie sich beidseitig erarbeiten und pflegen! Viel Glück beim Nächsten... w/42
 
  • #3
Klingt nicht nach Liebe und Verbundenheit bei Euch, sondern nur nach Sex und gibt halt keine Alternativen oder so. Traurig, so möchte ich definitiv nicht leben.
 
  • #4
ziemlich viel zoff...an sich mag ich keine streiterein...und wenn dann konstruktiv.
das bei euch hört sich für mich nicht gesund an,vielleicht weil der austausch miteinander nicht so funktioniert oder eben doch jeder andere lebenspläne hat und darauf hin ihr aneinander vorbei redet,weiß nicht.
der sex kann mega geil sein,doch wenn man seelisch sich nicht angesprochen fühlt und dies auch schon anzweifelt dann scheint da etwas zu fehlen,was du aber nun mal brauchst.
 
G

Gast

  • #5
Das ist keine Partnerschaft sondern eine WG mit Sex. Ihr seid wahrscheinlich jung genug, dafür soviel Energie aufzubringen. Die langfristige Perspektive fehlt völlig. Sollte eine Krise eintreten (Krankheit, Arbeitslosigkeit, Schicksalsschläge etc.) habt ihr keine Basis.
Mein Tip: Verfolge Deine beruflichen Ziele in der anderen Stadt und verlasse ihn.