G

Gast

Gast
  • #1

Charakter & Persönlichkeit für ElitePartner Männer sekundär?

Ich hatte nun mehrmals den Fall, dass der Kontakt plötzlich & ohne Begründung abgebrochen wurde, nachdem ich mein Foto freigeggeben hatte - und das wohlgemerkt, nachdem man sich schon eine zeitlang hin & her gemailt hatte & auf einer Wellenlänge schien. Offensichtlich ist all das null & nichtig, sobald das Äußere nicht den Vorstellungen entspricht (enttäuschenderweise bin ich weder ein Model, noch ein blondes Tittenhäschen). Ein läppisches Foto reicht anscheinend um ein finales Urteil zu fällen. Männer, die als erstes nach dem Foto fragen signalisieren mir Unreife, Oberflächlichkeit & kein Interesse, in eine ernsthafte Partnerschaft zu investieren. (Erstaunlichweise scheinen sich 70% d. Männer hier für "sehr attraktiv" zu halten...diese Angabe im Profil ist für mich mittlerweile zum Ausschlußkriterium geworden). Natürlich muß man einen potentiellen Partner auch attraktiv finden, das steht außer Frage - aber Attraktivität vermittelt sich mir nicht über ein Bewerbungsfoto.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Mit Bildern ist es immer das Gleiche. Schaltet man es frei, kriegt man die Absage. Ich kenne das von den Frauen nur zu gut.

Ich bin aber einer, der viel lieber ohne Bilder mailt. Es fällt aber auf, daß die Leute, die unbedingt ein Bild sehen wollen, ihr eigenes nicht freischalten. Wenn da eine Anfrage kommt und wenn man zurückschreibt: "Du hast zuerst gefragt, also schalte Du dein Bild bitte zuerst frei" ist das auch oft das Ende des Kontakts.

Ich selbst war mal verliebt ohne ein Bild gesehen zu haben, allein durch mail und vor allem Telefon. Der Groschen war gefallen, bevor wir uns getroffen haben, doch wurde es am Ende doch keine Beziehung, sondern nur eine gute Freunschaft. In einer Kneipe hätte ich sie nicht angeschaut.

7E2176FE - m, 39
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich bin eine Frau und ich finde es schön, wenn man Bilder sieht. Ich gebe mein Bild kosequent sehr früh frei und freue mich einfach auch wenn es der Mann tut.
Und, ganz unabhägig von der Attraktivität, zeigt ein Bild meist auch eine gewisse Ausstrahlung, auch wenn man sich darüber bewußt sein sollte, dass es im echten Leben dann noch mal anders wirkt. W41
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich weiß nicht, was die ewige Diskussion um die Bilder soll.
Wer nichts zu verbergen hat, schaltet sein Bild ganz selbstverständlich mit der ersten Mail frei. Im "echten "Leben unterhält man sich ja auch nicht vermummt und maskiert.
Bilder freizuschalten und umgekehrt auch sehen zu wollen, ist nicht oberflächlich sondern normal und eine Sache der Höflichkeit.
Dass man nicht jedermanns Typ ist und deswegen auch Absagen bekommt ist doch logisch. Wenn es übermäßig viele sind, solltest du vielleicht für bessere Fotos von dir sorgen.
Dass du nach intensivem Mailkontakt eine Absage erhältst und umsonst Mühe und Hoffnungen investiert hast, kannst du ganz einfach umgehen, indem du deine Bilder direkt freigibst.
Aussehen und körperliche Anziehung hängen eben zusammen und sind ein nicht unwichtiger Punkt bei der Partnersuche.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Viele Kontakte brechen einfach ab. Das geht hier ganz vielen so. Ist hier schon oft geschrieben worden. Die andere Variante ist den Teilnehmer auf Halde zu legen und abzuwarten, bis der Andere einen löscht. Höflichkeit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr.
Ich halte es schon für wichtig, dass man das Foto sieht.Ich schalte mein Foto nur frei, wenn ich das des Anschreibenden mitgeschickt bekomme und wenn, ich anschreibe, dann schalte ich vorne herein frei. Fotos können gefakt sein und auch Profile können erlogen sein. Aber sie sind auch ein Anhaltspunkt, obwohl sie natürlich schlecht oder unscharf gemacht sind. Gegen das Licht fotografiert oder ähnliches.
Ich maile nur, wenn jemand nicht verdeckt bleibt. Das hat etwas kindisches. Jeder weiß, dass man neugierig ist, auch auf die Optik des Anderen und nicht nur auf die Worte des Anderen.Jeder weiß, dass der Anblick entscheidend ist, ob man Interesse hat und erst bei einem Treffen entwickelt sich so etwas wie Verliebtheit, weil man den Menschen im Ganzen kennen lernt. Gestik, Mimik, Geruch, Haptik spielt die existentielle Rolle.
Ich denke man interpretiert in den Kaffeesatz hinein und verliebt sich in Worte wenn man lange mailt, die Interpretation der eigenen Wünsche und Träume ist. Mir ist ein rasches Telefonat und Treffen lieber.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hallo,
es gibt mehrere Wege, um sich in jemanden zu verlieben.
1.Das Äußere
2.Die Persönlichkeit
3.Der Sex

Alle drei Wege können zum Erfolg führen.
Was dauerhaft hält, weiß ich noch nicht.
Habe 3 und 4 schon erlebt und bin jetzt wieder auf Partnersuche. Heißt, ich wähle jetzt den 2. Weg.
So muß jeder für sich entscheiden, welchen Weg er gehen will.
Viele Männer lernen leider nicht aus ihren Fehlern. Sie sind eben sehr visuell orientiert.
Frau muß es gelassen nehmen.

w.55
 
H

Hieronymus

Gast
  • #7
Oh Mann, ist das ernst gemeint? Natürlich spielt das Aussehen eine wichtige Rolle. Ich persönlich bin dabei nicht einmal besonders anspruchsvoll, sondern mag ganz normale, natürliche Frauen sehr gerne, selbst ein klein wenig in Richtung "graue Maus" ist für mich OK. Aber leiden mögen muss man sich halt. Es gibt bestimmt etliche gutausehende Frauen, die einfach nicht mein Typ sind. Wer dazu nicht steht, der lügt, würde ich mal vermuten.

Mir geht es selbst sehr oft so, dass ich mein Foto freischalte und sofort eine Absage bekomme. Es ist also auf keinen Fall so, dass das nur Frauen passiert. Beide Geschlechter legen Wert auf optische Sympathie und senden Absagen, wenn das nicht passt.

Ich finde die Fragestellung ziemlich plump. Es ist doch naheliegend, dass SOWOHL die inneren Werte stimmen müssen, ALS AUCH die Optik sympathisch sein muss. Eins von beiden genügt nicht. Das tollste Model nützt nichts, wenn sie merkwürdigen Charakter hat; und der tollste Charakter nützt nichts, wenn sie pferdig oder hässlich ist. Tut mir leid, so ist es einfach.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Die Antwort auf die Frage scheint mir hier vielmehr eine Anstandsfrage zu sein. Wenn der Kontakt nicht einmal in der Lage ist höflich abzusagen zeigt mir dies vielmehr ein Defizit in der Kinderstube.
Offensichtlich habt Ihr nicht zusammengepasst !
Persönlich darf man so eine Sache sicherlich nicht nehmen - schließlich hat die Evolution uns Menschen darauf trainiert das "Alles" stimmig ist.
Für mich als Mann ist nicht nur entscheidend wie die Frau tickt, ob ich mit Ihr Pferde stehlen kann, wie sie sich bewegt, welche Stimmlage sie hat, wie sie lacht, sondern auch wie sie optisch auf mich wirkt - kurz ob wir auf gleicher Wellenlänge sind. Umso schwächer mein Ego umso blonder muss sie sein (Statussymbol, schaut her ich bin kein Loser, ausser am Montag ab 8 Uhr).
Im Ernst, was nützt mir Miss World, wenn sie krächzt wie ein Papagei, läuft wie ein Storch im Salat und einen überschaubaren Horizont hat. Solche Dissonanzen lösen sich IMMER auf prächtige Art und Weise - wetten ?
Also nicht jammern und sich unvoreingenommen den Herausforderungen der Evolution stellen (natürlich mit aktivierter Antenne und gesundem Menschenverstand) !
Gruß m39
 
G

Gast

Gast
  • #9
Nein, ich lasse mir nicht mehr Oberflächlichkeit und Unreife attestieren, wenn ich auch bestätige, dass auch ich, w 40, nach den Fotos schaue. Auch ich habe studiert, habe einen verantwortungsvollen Posten und bin bei meinen Freunden für meine Herzenswärme bekannt. Jedoch bin ich ein extremer Augenmensch und wenn das Äußere nicht meinen Vorstellungen entspricht, dann können wir uns noch hundert Jahre weiter schreiben, es wird in meinem Herzen nie etwas passieren. Da werden keine Schmetterlinge, keine potentiellen Partnerschaften entstehen. Habe es nur zu oft versucht, meine "scheinbare Oberflächlichkeit" auszutricksen und mich trotzdem zu treffen. Akzeptiert doch endlich, dass es solche und solche Menschen gibt. Wenn ich mir nun nicht vorstellen kann, den "Heinz-Ehrhard-Verschnitt" mit dem dicklichen Körper irgendwann küssen zu können, dann hat kann der Briefwechsel noch so nett und anspruchsvoll sein. Ich bin und bleibe ein Augenmensch und lasse mich deswegen von Anderen nicht mehr angreifen, denn ich weiß - zum Glück -, dass ich nicht alleine dastehe.... Aber eine nette Absage mit einer nicht verletztenden Ausrede ist immer drin. Einfach nicht mehr schreiben, gehört sich nicht!
P.S. Fotos können täuschen, aber nur in den wenigsten Fällen (Erfahrungsbericht!).
 
G

Gast

Gast
  • #10
Das Äußere muss eben auch gefallen. Wenn ich einen Mann im realen Leben kennen lerne, verhüllt er sich ja auch nicht!
Ich schalte grundsätzlich immer mein Bild frei, und zu 90% antworten die Männer dann auch mit Bildfreigabe. Ich möchte keinem Mann ohne Bild näheres aus meinem Leben berichten.
Charakter und Persönlichkeit müssen im Einklang mit dem Äußeren übereinstimmen, aber deshalb ist man doch nicht oberflächlich!
 
G

Gast

Gast
  • #11
Wo ist das Problem?

Innere & äußere Werte spielen gleichermaßen eine Rolle.
Das ist nunmal die Realität.
Und dieser Realität unterliegen
wir unterliegen wir in irgendeiner Form alle.

Beim "normalen" Kennenlernen ist der Blick auf's Äußere immer der erste Schritt,
der einem zur Kontaktaufnahme anregt.
Damit meine ich auch die Mimik, die Gestik und der Gang,
was in der Tat über Bilder nicht wirklich zu transportieren ist.
So gesehen sagen Bilder nicht alles,
aber dennoch ein wenig über eine Facette,
die über Sympathie oder Antipathie maßgeblich mitentscheidet.

Sicherlich ist ein Kontaktabbruch ohne Begründung
nicht die feine Art.
Die tatsächliche Begründung, die in solchen Fällen wohl lauten würde:
"ich mag Dein Äußeres nicht",
hilft aber auch nicht.
Im Gegenteil.
Die Freundlichkeit gebietet es,
eine nette Absage zu finden.
Mit Wahrheit hat das allerdings auch nichts zu tun.
Das muss einem bewusst sein.

Ich finde es übrigens unklug,
mails ohne Photofreischaltung zu schreiben.
Die Äußerlichkeiten sollten sofort offengelegt werden.
Ansonsten kommt es später nur zu Enttäuschungen.
Die sind vermeidbar.

Das Wort "Verlieben" ginge mir übrigens nicht über die Lippen,
wenn ich mit einer Unbekannten maile.
Das ist keine echte Liebe,
sondern in erstere Linie ein phantasiegetriebenes "Produkt" des eigenen Kopfes.

Soweit meine Gedanken zu dem Thema .........
 
G

Gast

Gast
  • #12
Das lässt sich noch toppen... Ich hatte ein Treffen, da hat der Herr "seine Kinnladen fallen lassen", in der S e k u n d e als er mich sah. (ich bin nicht die Frau mit dem Cabrio!) Viel zu kurz, um mich weder bewegen, noch eine Silbe sagen zu können, nicht mal ein Lächeln hat er abgewartet, so schnell war er. Und dies, o b w o h l ihm meine Fotos angeblich sehr gefallen haben, weil etwas "rübergekommen" sei, sodass er mich sofort treffen wollte. Die Herren erwarten vielleicht, dass man die Momentaufahme des Fotoausdrucks mumifiziert, damit man exakt so ausschaut. - Er selbst hatte sich als "sehr attraktiv" bezeichnet, worunter ich mir auch etwas völlig anderes vorstelle. Ich fand ihn "enttäuschend" mittelmäßig, was mich aber keinesfalls davon abgehalten hätte, ihn erstmal kennenzulernen. Ja, meine Erfahrung ist auch, dass Männer Frauen ausschließlich nach dem Aussehen beurteilen. Wer sie ist, ist wurscht...Hauptsache die Optik stimmt. Krank, aber wahr.
 
  • #13
Ich denke, die Sache mit dem Foto ist und bleibt ein zweischneidiges Schwert bzw. eine Zwickmühle.

Wenn man nicht gerade Model ist und früh/sofort freischaltet, dann wird man auch entsprechend "gefühllos" aussortiert, d.h. der andere investiert erst gar nicht, weil er sich wohl verspricht, etwas "Besseres" zu finden, so wie im Real Life auch, wo das 1. Kriterium einfach die Optik ist, wahrscheinlich ganz besonders für Männer. Aber auch man selbst hat wenig investiert und ist weniger verletzt

Wenn man nicht gerade Model ist und insbesondere deswegen mit dem Foto zurückhält, dann muss nicht nur der andere investieren, sondern auch man selbst! Wenn man dann soweit ist, freizuschalten und der andere sortiert aus, trotz seiner getätigten "Investitionen", trifft es einen selbst mitunter auch härter.

Wenn man früh freischaltet, kommen evtl. weniger Kontakte und Chancen zu Stande, wenn man spät freischaltet, kommen evtl. mehr Kontakte und Chancen, aber auch Verletzungen zu Stande. Und letzteres scheint sich mir in der Fragestellung zu äußern, nicht wahr, liebe Fragestellerin?

Für mich ist die Persönlichkeit nicht sekundär, aber auch die Optik nicht. Ich möchte bewusst erst den Menschen ohne Foto kennenlernen, denn diese Möglichkeit hier betrachte ich als bedeutenden Vorteil, aber irgendwann ist auch das Foto dran und weiterhin wichtig.

Ich wünsche Dir alles Gute.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich finde, daß entweder beide die Bilder sehen sollten oder keiner.

Was ist mit dem, der erst mal ohne Bilder mailen will ? Dem wird das Bild regelrecht aufgezwungen.

Und wer danach fragt, zeigt seines zuerst.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Der Kontakt wird hier zu jedem Zeitpunkt, in jedem Stadium des Kennen lernens einfach so abgebrochen, nicht nur nach Freischaltung der Fotos.
Besonders häufig erlebe ich es zurzeit nach der zweiten Mail. Ich bekomme eine Anfrage, schreibe nett zurück, bekomme eine Antwort, die ich wiederum nett beantworte und dann ist plötzlich Sendepause, nix mehr, null Reaktion. Und das mal mit und mal ohne Foto.
Viele sind sich einfach nicht sicher, ob und was sie überhaupt wollen oder haben so viele Kontakte gleichzeitig laufen, dass die meisten davon wieder im Sande verlaufen.
Persönlich darf man in der Anfangsphase hier überhaupt nichts nehmen. Man muss sich immer vor Augen halten, dass der andere einen ja überhaupt nicht gekannt hat. Oft eben noch nicht einmal persönlich gesprochen oder gesehen hat.
Die gute Kinderstube fehlt sowieso bei der Mehrzahl, die Anonymität macht es eben möglich. Also, einfach abhaken solche Typen!
 
G

Gast

Gast
  • #16
Hier stehen schon sehr gute Antworten, denen ich mich nur anschließen kann. Ich meine
besonders Nr. 3 und 4 und Nr. 8.
Ich bin auch eine einfühlsame, sensible Frau, und trotzdem entscheide ich nach dem ersten optischen Eindruck. Wenn ich eine Zuschrift von einem Mann erhalte, der mir zwar vom Äußeren her nicht so ganz gefällt gefällt, er aber besonders nette Worte findet und evtl. humorvoll schreibt, dann schreibe ich trotzdem und treffe mich evtl. auch mit ihm. Alle anderen aber, die mir nicht gefallen und die dann noch einen einzigen lieblosen Satz hinfetzen, ohne persönliche Anrede womöglich und nur als Abschiedsgruß LG.... bekommen sofort eine Absage und haben keine Chance.
Und ja: ich will sofort Fotos sehen, alles andere führt nur zu falschen und enttäuschenden Vorstellungen.
 
G

Gast

Gast
  • #17
M42, wir wurden mit Gefühl, Herzen, Augen und Verstand geboren. Also ist es nicht abwegig sich nen Partner zu suchen, der einem auch etwas für diese Sinne bringt. Wenn einem das eine oder andere nicht wichtig ist, dann evtl. die anderen umso mehr.
Ich schalte dann mein Bild frei wenn ich:
1.) nett gefragt werde (meist NOGO in 1ster mail) ausser sie gibt ihrs gleich frei
2.) wenn ich den anderen auch kennenlernen will- brauchts mehr wie ne Standard mail
3.) wenn auch der andere Zug um Zug sich einbringt, sein Bild zeigt etc.
wie sagt man so schön, wenns mutual ist.

Character und Persönlichkeit sind für mich das wichtigste, doch will ich doch auch etwas fürs Herzen und noch bissl nett ausschauen schadet nicht- ich biete ja dasselbe. Schönheit liegt im Auge des Betrachters. "Models und Tittenhäschen" müssens nicht sein :)
Eingfach das was Frau auch sucht.. sie hat ja auch ihre Wunschliste und klickt auch weg was ihr nicht passt.. also ganz normaler Prozess wie er draussen auch stattfindet.. ausserdem muss man sich riechen können.. und ja, das kann man nach 2sec feststellen ob es passt oder nicht.. nach 10min persönlichem Geplänkel.. oder nach nem verbrachten Tag. Alles andere ist verhandlungsfähig, aber sicher nicht Character und Persönlichkeit, Herzlichkeit und Spirit
 
G

Gast

Gast
  • #18
Natürlich ist Charakter entscheidend. Aber eine gutaussehende isst auch nicht mehr...

Wenn schon, dann muss alles passen.

M33
 
G

Gast

Gast
  • #19
Danke für die interessanten Antworten, insbesondere #7 und #12 - möchte noch kurz nachtragen, dass es hier nicht darum geht, dass ich nicht willens wäre mein Foto freizuschalten. Ich gebe meine Foto meistens sofort frei. Bei den Fällen, die ich geschildert habe war es so, dass die Herren den Kontakt gesucht haben, zunächst ohne ihr Bild freizuschalten (da warte ich dann ebenfalls ab) und dann nach der 2./3. Mail Fotos ausgetauscht wurden.

@ #3: Natürlich könnte ich "bessere" Fotos hochladen oder mich für die Fotos aufbrezeln - ich bin mir sicher die Ressonanz wäre größer. Aber das würde mir nicht entsprechen.

@ #6: ich habe nie behauptet, dass das Äußere keine Rolle spielt oder dass es überhaupt keinen Einfluss auf meine "Auslese" hätte. Das mit der "Plumpheit" meiner Fragestellung lasse ich mal so stehen...;-)

@ #8: ich hatte das auf die Männer bezogen, die bei der ersten Kontaktaufnahme nur plump in die Mail schreiben "Kann ich dein Foto" sehen ohne sich die Mühe zu machen erstmal höflich Hallo zu sagen und sich vorzustellen.
 
G

Gast

Gast
  • #20
ich w48 bin relativ attraktiv und schalte sofort mein Foto frei ist schließlich die einzige Möglichkeit zu zeigen, dass ich trotz meines Alters noch ansprechend aussehe. Männer und Frauen die gut aussehen wissen diesen Trumph im Ärmel zu schätzen. Diejenigen die eben nicht so attraktiv sind, bauen eben auf guten Charakter. Jeder weiß mit was er punkten kan. Ich selbst suche
einen gutaussehenden Mann der mich geistig und charakterlich anspricht. Wenn er sich weigert
mit einem Foto rüberzukommen denke ich dass dieser Mann eben nicht gut aussieht und wird
gelöscht. Für dieses Verhalten lasse ich mich jetzt herzlich gerne von Euch als oberflächlich
beschimpfen, es ist mir egal. Im übrigen lösche ich auch wenn er mir äußerlich nicht gefällt auch
wenn er nett schreibt!
 
G

Gast

Gast
  • #21
Man sollte sich nichts vormachen, heutzutage zählt hauptsächlich Geld und Aussehen.
Alles andere ist gelogen.
w39
 
G

Gast

Gast
  • #22
Natürlich ist das Äussere wichtig.
Wir suchen keine Brieffreunde bei EP, sondern Menschen zum in-die-Augen-Schauen, Küssen und anfassen, Sex etc.
Das geht nur, wenn man sich gegenseitig attraktiv findet.

''Aussehen entscheidet, ob man zusammenkommt, Charakter entscheidet, ob man zusammenbleibt''

Wenn also ne attraktive Frau sehr charakterstark und sexy ist, findet sie sicher einen Mann, der total auf sie abfährt. Wenn nicht hier, dann im Beruf oder über Bekannte.
Wenn er nur ein hübsches, leeres Gesicht sucht, wird er auch irgendwann sein entsprechendes Objekt finden.

Wir Frauen nehmen ja auch nicht jeden, das Auge isst mit und auch der tollste Charakter hilft nicht über einen Dickbauch, Schweinsgesicht und andere Schönheitsfehler hinweg. Da werden wir wohl nur gute Freunde.
w 41J
 
G

Gast

Gast
  • #23
@20 Du hast recht jedenfalls hier bei Elite
 
G

Gast

Gast
  • #24
Charakter und Persönlichkeit sind Männern egal, da sie ihre Partnerin nach Attraktivität auswählen.
 
G

Gast

Gast
  • #25
@ #5: was ist 4?? Hast 3 und 4 schon erlebt...
 
G

Gast

Gast
  • #26
Also, ich (w/50, attraktiv) bin es mittlerweile leid, hier nur nach meinem Foto ausgewählt zu werden, das stresst mehr, als ohne. Selbst wenn Du ein sehr attraktives Bild abgiebst - hast Du ebenso Stress. Viele wollen Dich dann unedingt treffen und sind selbst bei weitem nicht das, was sie darstellen und wenn sie dich dann getroffen haben melden sich auch dann viele ohne Begründung nicht mehr oder sie akzeptieren nur schwer eine Absage und nerven.

Siehst Du auf Fotos nicht so aus, wie die Herren möchten, drücken sie Dich einfach ohne Tschüss zu sagen weg.

Ich habe mich deshalb für den holprigen Weg entschieden und stelle immer mal eine ganze Weile gar kein Foto ein. Sicher, die Anfragen sind jetzt bedeutend weniger, aber diejenigen, die anfragen haben sich dann in erster Linie nicht mit der Optik, sondern mit meinem Profil beschäftigt. Und sie sind auch bereit, sich zu treffen und überraschen zu lassen. Diese Männer sind mir allemal viel lieber! Auch wenn bisher noch nicht der "Richtige" dabei war, die Dates waren trotzdem sehr angenehm.

Ich stelle seit dem auch selbst mehr Partneranfragen, bekomme auch zu ca. 40% Antworten. Der Rest reagiert gar nicht, für mich okay.

Ich treffe mich natürlich auch mit Herren, deren Foto ich nicht gesehen habe und wenn sie eins eingestell habe, bitte ich auch nicht von mir aus, dieses sichtbar für mich zu machen, außer die Herren tun es ungefragt und das tun dann übrigens fast alle.

Es läßt sehr oft an Mindestanstand fehlen, wenn Männer kein Interesse mehr haben, dies einfach nur höflicherweise zu bekunden - egal wie alt, wie intelligent sie sind bzw. sich geben.
Solche Männer erhalten dann von mir eine persönlich liebenswerte Verabschiedung zugesandt und ich lösche ihr Profil.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Gerade, weil man die Fotos nicht von Anfang an sehen kann, habe ich schnell erkannt, daß EP für mich das falsche Medium ist. Andere Seiten wie "friendscout" sind zwar oberflächlicher und die Akademikerdichte ist dort nicht so hoch. Aber man weiß wenigstens von Anfang an, wer einen da anschreibt (zumindest hat man eine dunkle Vorstellung bei einem Foto) und der andere weiß eben auch, wen er anschreibt. Bei meiner Anmeldung hätte ich nicht gedacht, daß die anfangs fehlenden Fotos so ein großes Problem darstellen würden für mich..

Ich würde auch gar keinen Mailaustausch beginnen, ohne mein Foto sofort freizuschalten und das des Gegenübers auch sehen zu wollen. Wie schon einige hier schrieben - im realen Leben laufen wir ja auch nicht mit einem Sack über dem Kopf rum, unterhalten uns erst und lüften dann um Mitternacht unser echtes Antlitz.

Ich habe auch mal irgendwann überlegt, ob denn das Aussehen so entscheidend ist, wo doch der Charakter das Wichtigere ist. Das Problem ist aber, daß man sich nicht ins Bett quatschen kann. Was ich damit meine, ist, man kann sich geistig-emotional super verstehen und auf einer Wellenlänge liegen aber davon kommt keine sexuelle Anziehung. Ich selbst habe mal darauf gehofft, daß diese noch kommen würde, als ich mit einem Mann zusammen war. Sie kam jedoch nie...

Natürlich sollte man Fotos nicht überbewerten. Manche Leute sehen auf Fotos besser aus als in Wirklichkeit, andere eben schlechter. Dazu bleiben einem wichtige Informationen wie die Mimik, Gestik, Bewegung.. - eben einfach der komplette Rest bei einem Foto verborgen. Aber es gibt einem eben eine ungenaue Vorstellung, ob einem das Gegenüber eventuell bei einem Treffen gefallen könnte oder ob dies von vornherein ausgeschlossen ist. Noch dazu finde ich, daß es ein wichtiges Indiz ist, welche Art Fotos das Gegenüber reinstellt. Ein reines Bewerbungsfoto oder eines vom Urlaub oder auf der eigenen Terrasse? Eines mit einem Tier? Welche Kleidung trägt derjenige? Lächelt er oder macht er ein ernstes Gesicht? Durch diese Fotos bekommt man ja mit, wie derjenige sich einem fremden Gegenüber präsentieren möchte, wenn er weiß, daß nur die Fotos da sind, um das Äußere zu präsentieren.
 
G

Gast

Gast
  • #28
siri
#26 klar kann man sich ins bett quatschen :))) - bei mir eigentlich der einzige weg.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Gegenseitige Anziehung entsteht nicht über das Aussehen. Ein absoluter Irrglaube, dem fast alle Männer unterliegen. Anziehung entsteht durch energetische Spannung, die sich entsprechend auflädt (oder ablädt),wenn zwei Menschen, sprich Energiefelder, sich gegenüberstehen und diese Energien miteinander in "Kontakt" treten. Deshalb ist der persönliche Kontakt so wichtig und das Foto genauso wie das Aussehen letztlich nicht wichtig. Die Männer können das meist nicht unterscheiden und glauben, es sei das Aussehen...
 
G

Gast

Gast
  • #30
# 28 trifft es ganz gut.

Bei attraktiven Menschen, die sehr auffallen, ist oft kein Funke beim Gespräch da oder zu wenig Gemeinsamkeiten..
Also können sie zwar bei EP viele Interessenten finden, aber es kommt dann nicht zum zweiten date.
Wenn die Energie zwischen zwei Menschen stimmt, findet man auf einmal die Augen schön, das Lächeln oder eine Lachfalte.
Stimme und Art ist so wichtig, das kann ein Foto leider nicht transportieren.
Manchmal kennen sich Menschen schon ein paar Jahre und plötzlich verlieben sie sich und sehen sich mit anderen Augen.
Das Leben findet nicht hier im Netz statt, vergesst das bitte nicht.

Alles Gute
w
 
Top