G

Gast

  • #31
wollte es beschleunigen und macht ihn mit einem anderen eifersüchtig, indem ich sagte, ich sei mit einem anderen ausgegangen ... aber wenn sie Spielchen machen würde, wäre er weg. Er brach den Kontakt dann ab ... War blöd von mir, weiß ich heute.

Nein, war es nicht. Der Mann war nicht treu. Du hast nichts verloren.

Ich kenne das Spielchen aus männlicher Perspektive: sie wollte wissen, ob ich treu bin, deshalb flunkerte sie mir vor, sie sei noch gebunden. Pech für sie: ich bin es tatsächlich und rührte sie fortan nicht mehr an. Die Wahrheit hinter alledem kam dann eben auch zu spät ans Licht. Ich bin sicher, sie hat nie etwas in ihrem Leben mehr bereut als diesen einen Satz.
 
G

Gast

  • #32
Frau lernt einen sehr attraktiven Mann kennen, bei dem schnell klar ist, dass er sich eigentlich nicht binden will, aber seiner Sympathie schnell freien Lauf lässt, indem er die Frau mit allen Mitteln versucht, sexuell zu erobern. Ganz anders die Frau, die sich verliebt hat und auch eigentlich keinen vernünftigen Grund sieht, dies zu verbergen. Wie realistisch ist es, dass sie sich den sexuellen Annäherungen widersetzt, d.h. wieviel Widerstand kann und muss sie bieten?

Wie viel Widerstand soll sie leisten? Na, den totalen - am besten erwartet sie ihn in eine Burka gewandet und mit einer soliden Baseballkeule an der Tür ... Die Alu-Ausführung (sowohl der Burka als auch der Keule) ist jedoch optional.
Mal ohne Quatsch: Wie wäre es, offen miteinander zu reden? Klare Ansagen von beiden Beteiligten sind i.d.R. ein gutes Mittel, um herauszubekommen, was die beiden Seiten wirklich wollen.

Spielchen im Sinne von Scheinwiderstand, sich rar machen, Machtspielchen: Kann man vergessen. Das führt zu nichts außer Frust auf beiden Seiten.

Übrigens, noch ein Erfahrungswert (meiner): Es kann sehr wohl vorkommen, dass er sich auch verliebt und es doch zu einer Partnerschaft kommt.


w, 36
 
G

Gast

  • #33
Sie ist verliebt -- das ist eine Affäre das allerletze, was der Seele gut tut.

Erfahrungsgemäß ist es schlimmer, Gefühle nicht auszuleben. Manchmal merkt man sowieso erst im Laufe des Zusammenseins, dass es nicht für ewig halten kann, weil sich ungeahnte Macken auftun, die man nicht tolerieren kann.

Schlimm fände ich es nur, wenn es nicht auch gemeinsame Unternehmungen gäbe und der Sex an sich vom Mann gefühlskalt durchgezogen wird. Dann würden automatisch alle meine Verliebtheitsgefühle gelöscht. Es gibt jedoch auch die gefühlvollen Liebhaber, die Affären zum höchsten sinnlichen Genuss machen...
 
G

Gast

  • #35
Woran sehe ich überhaupt das eine Frau in mich verliebt ist. Bin 50 Junggeselle (groß,schlank und nicht schlecht aussehend und ehemals selbstständig) lebe schon immer allein. Habe immer mal eine Frau kennen gelernt, teilweise getroffen über Jahre (kein Sex, aber nicht so das ich es nicht gewollt hätte) Frau hat dann irgewann keine Lust mehr gehabt. Hat aber nie gesagt das Sie mehr wollte, Männer wollen Sex Frauen nicht so meine Erziehung und Erfahrung aus Medien u.s.w Bei kurzen Bekanntschaften z.B. Frau Mitte 50 einmal unverbindlich getroffen nicht gleich am nächsten Abend zurück gerufen und gleich du willst nur spielen ( habe immer nur für eine Interesse) Frau Mitte 40 4x getroffen, gleich du solltest schon wissen was du willst (hatte überhaupt keine Gelegenheit Sie mal richtig zu treffen, kennen lernen sonntag da Frauen ja immer unterwegs sind naja. Auf den Punkt gebraucht woran sehe ich wann Sie was will, wenn Sie´s nicht sagt, bin vielleicht auch gewöhnungsbedürftig oder der Gewohnheitsmensch aber kein Frauenversteher!
 
G

Gast

  • #36
Woran sehe ich überhaupt das eine Frau in mich verliebt ist.

Auf den Punkt gebraucht woran sehe ich wann Sie was will, wenn Sie´s nicht sagt, bin vielleicht auch gewöhnungsbedürftig oder der Gewohnheitsmensch aber kein Frauenversteher!


Genau! Ums Verstehen geht es. Wenn du dich angeregt mit einer Frau unterhältst und sich für ihre Gedanken interessiert und sie sich für deine ist das schon mal die halbe Miete. Man muss sich nicht immer gleich wie im Hollywoodfilm verlieben. Das ist nicht jedermanns SAche.
 
Top