G

Gast

  • #1

Darf ich seine Lüge entlarven während er noch um mich wirbt ?

Nein, keine Spinnweben....
Nach 4 Monaten des freundschaftlichen Kennenlernens , wir Beide sind große Musikliebhaber und haben sehr viele Gemeinsamkeiten, die er als ein 6er im Lotto beschrieb, stellten sich gerade bei Beiden sehr tiefe Gefühle ein, -als ich plötzlich vor einigen Tage feststellen musste, dass sich mein "komisches Gefühl" als richtig herausstellte !
Ich erwischte Ihn eiskalt bei einer Lüge. Das Essen mir seinen Schwestern in dem Restaurant hat nie stattgefunden.( Er scheint ein Verhältnis zu einer gebundenen Frau zu haben. Seiner Putzfrau.)
Der Kontakt wurde von einer Sekunde auf die Andere am Telefon abgebrochen- von Beiden. Er wegen: keine Erklärung geben müssen. Ich, weil ich es nicht wissen wollte. UND TSCHÜSS!, sagte ich.
Die eigentliche Frage ist ,warum hat er so viele Monate in die Entwicklung einer Beziehung gesteckt ? Und meine neutrale Freundschaftsbekundung nicht annehmen wollen ? (ich bin Witwe und noch nicht ganz frei) So hätte er dann sein Privatleben ohne Erklärung führen können, dachte ich. Nur als Freund bis auf Weiteres....
Doch kurz bevor wir zusammenkommen lügt er ?
Meine Darstellung der Dinge ist , dass ich keine Rolle spiele in seinem Herzen. Seht Ihr das auch so?
 
G

Gast

  • #2
So hart es auch klingt:

Ja, ich sehe das auch so wie Du! Er wollte Dich nur für nebenbei, so wie wahrscheinlich viele andere Frauen auch, z.B. seine Putzfrau.

Ich würde mich emotional von ihm distanzieren, aber noch noch mal die Meinung sagen. Danach auf dem Absatz kehrt machen und weg.
 
G

Gast

  • #3
Ihr seid keine Teenies mehr - also Unmengen von Zeit für Spielchen habt ihr auch nicht. Da du die ganze Zeit eher auf Freunschaft statt auf Partnerschaft aus warst, ist es doch legitim, dass er eine Sexualpartnerin hat. Nun sind die Gefühle hinzugekommen - bei dir wie auch bei ihm. Also müsst ihr nun eure freundschaftliche Gesprächsebene verlassen und die Wünsche und persönlichen Werte einer Beziehung besprechen und darlegen. Wenn ihm dann wirklich etwas an dir liegt, wird er diese Lückenfüllerin Putzfrau (wie lange war er Single?) ziehen lassen. Wenn nicht, möchte er dich zusätzlich, was du dir natürlich nicht antun solltest. Denn immerhin bist du dann frei (als Witwe).

Rede offen mit ihm - entlarven klingt so hart. Halte die Fäden des Gesprächs in der Hand, rede von dir und deinen Gefühlen, dass du jedoch Untreue und Lügen nicht ausstehen kannst. Usw. Wer weiß, vielleicht fühlt er sich mit dieser Notlüge, um dich nicht zu verletzen, auch nicht gut und ist froh, wenn du ihm ohne Vorwürfe eine Brücke baust. Ist vielleicht die Brücke zu einer schönen Partnerschaft. Diesen Versuch solltest du euch beiden zugestehen! Viel Glück! w/43
 
G

Gast

  • #4
Liebe FS,

tut mir leid, aber viele Männer haben echt ein Ding weg....

Meine Erklärung: Du warst gut für die Musik und die anderen tollen Gemeinsamkeiten, aber die Putzfrau war gut für den Sex. Du hast ja selber geschrieben, dass ihr 4 Monate NUR freundschaftlichen Kontakt hattet. Er wollte den anscheinend, weil er ja den Rest mit der Putzfrau hattet. Wolltest du den mehr?

Die Lüge mit der Schwester ist nicht in Ordnung, ansonsten hat er sich eigentlich korrekt verhalten. Ihr hattet nur freundschaftlichen Kontakt miteinander.

So oder so, ein komischer Mann, vergiss ihn.

w 49
 
G

Gast

  • #5
Ich verstehe Dich nicht und finde Dein Verhalten auch nicht angemessen.
Ihr habt ein "freundschaftliches" Verhältnis. Das heisst, dass Ihr kein Paar seid.
Was also erwartest Du ? Er ist Dir doch zu nichts verpflichtet zu diesem Zeitpunkt Eures Kontaktes.
Er hat eine Affaire mit einer gebundenen Frau. Sei mir nicht böse, aber im Grunde genommen geht sein Sexualleben Dich noch gar nichts an.

Ich bin sicher, dass er diese Affaire sofort beendet hätte, wenn Ihr zusammengekommen wärt, denn ihm scheint sehr viel an Dir zu liegen.
Diese Ausrede und Not-Lüge, dass er sich mit seiner Schwester getroffen hätte, würde ich nicht überbewerten. Er ist Dir einfach - noch - keine Rechenschaft schuldig, liebe Fragestellerin.
Bleib´ mal locker, das Leben ist kein Mädchenpensionat.

w55
 
G

Gast

  • #6
Ist die FS sich wirklich sicher, dass der Mann um sie wirbt bzw. je geworben hat? Immer noch nach 4 Monaten freundschaftlichen Kontakt?

Mir scheint eher, dass sie sich was vorgemacht hat und beide nur eine Freunschaft hatten. Daher darf der Mann mit anderen Frauen auch Sex haben. Er ist ihr keine Rechenschaft schuldig.

w
 
G

Gast

  • #7
Du Musst diesen Lügner sogar entlarven, damit er weiß woran er mit dir ist!

Das zarte Pflänzchen beginnenden Vertrauens ist dahin und ist unwiderruflich verloren. Wer bereits als guter Freund und potentieller Partner lügt und zudem mit seiner verheiratenden Putzfrau eine Affäre beginnt, dessen Charakter wäre mir suspekt.

Verabschiede dich von ihm in Form eines Briefes - kein persönliches Treffen mehr - und sage ihm was dir unter den Nägeln brennt. Vermeide dann jeglichen Kontakt mit ihm und schätze dich glücklich diesen Schleimer frühzeitig entlarvt zu haben.
 
G

Gast

  • #8
Ich schließe mich # 4 und #5 an.

Ihr hattet bislang eine freundschaftliche Beziehung, eine gute freundschaftliche Beziehung, mehr nicht. Solche habe ich auch einige, ohne dass ich kontrolliere, was die Freunde tun, während ich nicht dabei bin. Die dürfen alle Affären haben, es geht mich nichts an.


Nun bist du plötzlich bereit für ihn, das hat er aber vielleicht bisher gar nicht zu hoffen gewagt?


Das Einzige, was mir zu denken gäbe ist, dass er wohl so wie du es beschreibst eine Affäre mit einer verheirateten Frau hat. Ob mir das an einem Mann gefiele, weiß ich nicht, aber das ist ein ganz anderes Thema.
 
  • #9
Also ich war auch ein Strolch. Hab mich in jungen Jahren von Goethes Faust insperieren lassen - war schon damals so... im Schutz der unerfahrenen Jugend suchte ich nach Erfahrungen.
Meine Liebe war kein unbeschriebenes Blatt (sie war ich in weiblich :) nach außen ein Engel.). Sie wachte früher (fremde Hilfe - sei ihr gegönnt) auf und wurde erwachsen und gab mir keine Chance - find ich doof. Jetzt ist sie weg und gibt sich Trugbilder hin - selbst wenn es für eine Beziehung nicht mehr reicht, reinen Tisch wollte ich schon machen. 3 Jahre.. sie und ich gehen in eine komische Zukunft. Viele Fragen nicht beantwortet - viele Narben die Heilen könnten, wenn sie sich die Zeit nehmen würde. Doch per Whatsapp (bin gesperrt und hab neue Nummer nicht) oder Internet geb... nö (nicht aus Trotz, nur da die Wertschätzung und der Respekt ihrerseits nicht vorhanden sind.
 
  • #10
Sie leidet, ich auch, alle sagen zu ihr, triff dich nicht mit ihm... (teils Typen die sich in ihr Herz kaufen wollen). Traurig daran ist, ich verstehe, dass man seinem Beraterstab nicht mit Widerworten begegent... Aber Leute so gegen die Typen zu hetzen, wie ich es oben lesen muss - von über 40jährigen Frauen...^^ eigene Wunden noch nicht geheilt? vergiftet euch nicht mit Hass - wäre ein Punkt für ihn - vergebt euch / ihm und nehmt euch gegenseitig die "Beichte" ab.
ich 32m hab durch ihre esoterische Ader Interesse an dem Kram gefunden. hab mich damit beschäftigt... bin nach wie vor nicht religiös, doch erkannte ich, ich wusste es nicht besser - damals und es gehören immer zwei dazu... Also spart euch die Therapien, wenn möglich, sie werden euch dort eh sagen, dass ihr für euch neue Ziele, Freunde, Hobbies usw. finden müsst... Ihr werdet nach Gründen in eurer Kindheit suchen und sie finden (wisst ihr jetzt schon, ihr wart´dabei) und letztlich werden sie über ein langen kostspieligen Zeitraum den Spiegel enthüllen, in den jeder sehen muss. Diesem Bild begegnen viele Leute nicht in der nötigen Form (ich erschrecke mich auch ständig hehehe).
Also liebe FS guck in den Spiegel tut machmal weh, aber macht stärker und unverletztlicher, als viele Tipps hier. Vergib ihm und Dir und höre es dir mal an... Nimm jemanden mit, der auf dich irgendwo aufpasst, wenn Du meinst, dass es wirklich nötig ist.
Wenn Du als erwachsner Mensch da bist, dass Du sagst, Du brauchst niemand anderen um zu *über*leben*, dann kann dich kein Kerl mehr verletzten. dann kann die Liebe kommen :) und es wird Spass machen... zsehen, wie plump oder süß sie sich anstellen...
Also ich würde mich mit ihm treffen... (meine Ex hat das leider noch nicht begriffen... wird sie nicht so schnell - der neue hat mehr Geld - das lenkt sie lange ab, denke wieder 2 oder 3 Jahre)
Die schlechten Dinge kennst von dem Typ - Dein Gefühl gepaart mit etwas Verstand (nimm nen Kumpel mit hihi) werden Dir bei der Wahrheitsfindung helfen - nimm ihn unter die Lupe (nicht alles wegschmeißen - erst mal richtig gucken und kleinen Schmerz ertragen...)
Was, wenn es sich gelohnt hätte?
 
  • #11
Er scheint ein Verhältnis zu einer gebundenen Frau zu haben. Seiner Putzfrau.
Soso, er scheint. Wir Franken pflegen diesen Umstand mit „nix gwiiß waaß ma net” zu umschreiben. Dennoch weiß die FS ganz genau, daß er sie deswegen anlügt. Ah, ja.

Das Essen mit seinen Schwestern hat gar nicht stattgefunden? Das kann passieren, vielleicht kam einer der Schwestern etwas dazwischen. Ist der Mann jetzt wirklich in der Pflicht anzurufen und zu sagen, daß das Essen doch nicht stattgefunden hat? Warum? Wozu? Man war wegen dieses geplanten Essens nicht verabredet, und er hat es dabei belassen. Eine „Lüge” ist das weißgott nicht.

Er wäre im übrigen auch nicht der erste Mann, dem unterstellt wird, ein Verhältnis mit der Frau zu haben, die hin und wieder zu ihm in die Wohnung kommt. In seinem Fall, um sie zu putzen.

Ja, entlarve seine Lügen!

So hat er doch wenigstens noch die Chance zu erkennen, daß Du Dir etwas zusammengereimt hast. Und muß sich nicht den Rest seines Lebens fragen, warum die sympathische Musikliebhaberin von einem auf den anderen Tag plötzlich kein Interesse mehr an ihm hatte.