• #1

Das eigene Glück bevorzugen oder mit Gewissensbissen leben?

ein Mann der mir schon seit mehr als 10 Jahren gefällt, zeigt seit einiger Zeit Interesse an mir, so weit - so gut. Ich müsste Luftsprünge machen, mich im 7. Himmel befinden etc. Tu ich aber nicht, ich habe erfahren, dass er seit ca 3 Monaten in einer Beziehung ist. Dies verschweigt er mir ggü. Durch eine Bekannte, die zufällig die Freundin seines besten Freundes ist, habe ich es erfahren. Ihre Logik :" ach, er ist nur mit ihr zusammen, weil nun alle aus seinem Freundeskreis in einer Beziehung ist, und er nicht der einzige Single sein wollte."
Es ist nicht nur mir aufgefallen, dass er sich mir ggü. "anders" verhält, er hätte wohl vor meiner Distanz und Zurückhaltung Angst, er wüsste wohl nicht wie er damit umgehen soll. Interesse bestünde, da ich laut seiner Aussage wohl seinen "Traumvorstellungen" enspreche, jedoch weiß er wohl nicht woran er bei mir ist und ist quasi mit ihr zusammen, um nicht alleine zu sein.

Soll ich mein "Glück" wagen, und riskieren verletzt zu werden, oder soll ich es "beenden". Das größere Problem ist aber, ich kann einer anderen Frau nicht den Freund ausspannen. Weil ich ganz genau weiß, wie es sich anfühlt, wenn du hintergangen wirst.
 
  • #2
Kein Problem, sei ein Grund zum Warmwechseln. Es kann ja immer sein, dass zusammen findet, was zusammen gehört.
Nur dann bitte nicht jammern und klagen, wenn er mit dir dann auf die gleiche Art und Weise verfährt.
Du bekommst dann eben einen Warmwechsler und jemanden, der es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt und diese für seine Zwecke (natürlich nur für absolut ehrenhafte) dehnt, streckt und missbraucht. Aber hey, es ist ja für einen guten Zweck;-)
 
  • #4
Wenn deine Beschreibung dieses Mannes und die Mutmaßungen deiner Bekannten stimmen, scheint dieser Mann nun wirklich nichts zu taugen.

Er zeigt also Interesse an dir, verschweigt aber gleichzeitig, dass er seit 3 Monaten liiert ist. Also schon unehrlich.

Die Freundin hintergeht er, weil er ja nun dich umgarnen will. Die Freundin wird das wohl nicht wissen, er verschweigt ihr, dass er hinter dir her ist. Wieder unehrlich.

Sollte er mit der Freundin nur zusammen sein, weil im Freundeskreis jetzt alle eine Freundin haben und er da nicht außen vor sein will - nein, wie peinlich. Hört sich für mich eher nach Kindergarten an. Und die Freundin tut mir leid. Weil sie den Typ vielleicht wirklich liebt, und sie nur ein Lückenfüller ist, weil er vor den Freunden nicht zurückstehen will so als einziger Single.

Den findest du gut?
Du weißt, wie es sich anfühlt, hintergangen zu werden - dann halt dir diesen Mann vom Leib. Das ist einer von denen, die hintergehen.
 
  • #5
Wenn deine Beschreibung dieses Mannes und die Mutmaßungen deiner Bekannten stimmen, scheint dieser Mann nun wirklich nichts zu taugen.

Er zeigt also Interesse an dir, verschweigt aber gleichzeitig, dass er seit 3 Monaten liiert ist. Also schon unehrlich.

Die Freundin hintergeht er, weil er ja nun dich umgarnen will. Die Freundin wird das wohl nicht wissen, er verschweigt ihr, dass er hinter dir her ist. Wieder unehrlich.

Sollte er mit der Freundin nur zusammen sein, weil im Freundeskreis jetzt alle eine Freundin haben und er da nicht außen vor sein will - nein, wie peinlich. Hört sich für mich eher nach Kindergarten an. Und die Freundin tut mir leid. Weil sie den Typ vielleicht wirklich liebt, und sie nur ein Lückenfüller ist, weil er vor den Freunden nicht zurückstehen will so als einziger Single.

Den findest du gut?
Du weißt, wie es sich anfühlt, hintergangen zu werden - dann halt dir diesen Mann vom Leib. Das ist einer von denen, die hintergehen.
Sehe ich genauso.

Es kann sich ergeben, dass man(n) in eine Konstellation wie Eurer gerät, aber das geht gar nicht:

dass er seit ca 3 Monaten in einer Beziehung ist. Dies verschweigt er mir ggü.
Wenn sollte er Dir gegenüber ehrlich sein, die alte "Beziehung" beenden und dann eine neue mit Dir anfangen.

So aber: Nein!

Ansonsten schon sehr armselig eine Beziehung nur der Beziehung willen zu haben.

PS: Was meinst Du mit "eigene Glück"? Ist dann das "oder" in der Deiner Frage nicht falsch, wenn es die Beziehung mit ihm ist?
 
  • #6
Wie bitte hat sich denn sein Interesse gezeigt, dass Du Dich hintergangen fühlst?

Kann es nicht möglich sein, dass er einfach gute Laune hatte und charmant war?
Es besteht zumindest die Gefahr, dass Du es für Dich anders wahrgenommen hast, weil Du ihn seit 10 Jahren toll findest.
Und eine andere Frau in seinem Verhalten gar kein Interesse gesehen hätte!
 
  • #7
Du weißt, wie es ist, hintergangen zu werden ?
Ich nehme an, du legst auf eine Wiederholung keinen Wert ?
Dann laß es mit ihm, denn das könnte dir mit ihm leicht passieren.
Er hintergeht gerade seine Freundin, indem er dich anbaggert und er hintergeht gerade dich, indem er dir nicht sagt, dass er jemanden hat.

w 48
 
  • #8
Naja, von Glück kann jetzt nicht die Rede sein, oder? Ein Mann, der ultrakurz in einer Beziehung ist, merkt "die ist es nicht", macht nicht Schluss und sucht erstmal was Neues, das auch rausfinden könnte, dass er in einer Beziehung ist? Und wenn das Neue nicht will, bleibt er bei der Alten?

Du kannst Dich drauf gefasst machen, dass das mit Dir genauso läuft. Ich meine, warum braucht er erst eine Beziehung, um sich für Dich zu interessieren? Und was ist das für ein Charakterzug, dann lieber irgendwen zu nehmen, um DANN zu baggern?

ach, er ist nur mit ihr zusammen, weil nun alle aus seinem Freundeskreis in einer Beziehung ist, und er nicht der einzige Single sein wollte
Klingt nach Teenager.

Interesse bestünde, da ich laut seiner Aussage wohl seinen "Traumvorstellungen" enspreche, jedoch weiß er wohl nicht woran er bei mir ist
Dann sich eine andere Freundin zu nehmen und "besetzt" zu sein, statt es rauszufinden, ob Du ihn nicht toll findest, ist nicht gerade clever. Vor allem, weil er sich vielleicht nach 3 Monaten mit Dir genauso langweilt und es Dir nicht sagt, falls er woanders baggert.

Ich sage es mal mit Cassel:
 
  • #9
Wenn du schon seit 10 Jahren an diesem Mann interessiert bist und er jetzt Interesse zeigt ist es für mich nicht verständlich warum du ihn nicht mit dem Umstand seiner Beziehung konfrontierst? Ein Mann der eine Beziehung führt nur damit man sagen kann "ich hab ne Freundin" finde ich unreif und unüberlegt. Für mich persönlich käme mit keinem Mann eine Beziehung in Frage wenn man nur wischi waschi oben drüber über Dritte etwas bespricht aber nicht mal offen und klar die Karten auf den Tisch gelegt werden und auch Unangenehmes thematisiert wird.
Er wäre bereit von einer zur nächsten zu springen und wenn er dich hat und in nächstem Moment eine andere toll findet sitzt du in genau derselben Position wie seine aktuelle Freundin jetzt, würdest du dich damit wohl fühlen?
 
G

Ga_ui

  • #10
Ich sehe da kein Glück. Bei mir wäre schlagartig das Interesse erloschen! Der Mann macht sich bestimmt an alle Frauen so ran! Ich würde denken, seine Geliebte ist abgehauen und er grabscht jetzt anderswo weiter!

Ich verstehe es ja, wenn man seit Jahren in einer unglücklichen Beziehung wäre und sich wieder umschaut und einen "Warmwechsel" meinetwegen macht, aber WER bitteschön, zeigt schon nach 3 Monaten so ein auffälliges Verhalten!

Ich rate dir: Finger weg! Der Mann sucht irgendwas, das dir ganz bestimmt nicht gefällt! Du denkst, du wärst jetzt sein ganz großes Glück, aber gib dich nicht irgendwelchen Träumereien hin!

Wie siehst du, ob ein Mann Interesse hat, oder ob er dich nicht nur umschmeichelt, um dich ein paar Mal ins Bett zu bekommen? Sei wachsam!
 
  • #11
Ich rufe dir ebenso wie die anderen Foristen zu: LAUF WEG!!!

Gründe sind oben benannt, auch mir ist ein Rätsel, wieso du den Typen toll findest, und ob dir das nicht ein wenig zu blöd ist, dass er mit der Frau frisch zusammen ist, und nun an dir rumgräbt. Du glaubst wohl, dass sich dahinter die große, romantische Liebe verbirgt? Ich wage das zu bezweifeln. Klingt fürchterlich.
 
  • #12
Es ist nicht nur mir aufgefallen, dass er sich mir ggü. "anders" verhält, er hätte wohl vor meiner Distanz und Zurückhaltung Angst, er wüsste wohl nicht wie er damit umgehen soll.
Super, das heißt, mit diesem Mann wirst Du in einer Beziehung niemals eine offene Kommunikation führen, weil er der "ängstliche Typ" ist. er traut sich nichts zu und wird den einfachen Weg gehen, d.h. lügen. Deswegen sagt er Dir ja auch nicht, dass er in einer Beziehung ist. Glaub' mal nicht, dass Du mit so einem Mann an Deiner Seite Anlass hast "vom eigenen Glück" zu reden.

Er zeigt erst Interesse an Dir, seit er vergeben ist? Was willst Du mit so einem Player. Er wollte Dich bisher nicht und als Hauptfrau und jetzt hast Du die Chance auf Sexaffäre neben seiner Beziehung - darin sehe ich keinen Anlass für Luftsprünge Deinerseits, außer Du willst das auch.

Du himmelst ihn 10 Jahre tatenlos an, in denen er Single ist. Nun hat er eine andere und da willst Du zur Tat schreiten und ihn ausspannen. Die andere Frau scheint das Einzige an dem Mann zu sein, was für Dich wirklich interessant ist.

Mod: Abwertende Formulierung entfernt. Bitte halten Sie sich an unsere Verhaltensregeln. Vielen Dank.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
er hätte wohl vor meiner Distanz und Zurückhaltung Angst, er wüsste wohl nicht wie er damit umgehen soll. Interesse bestünde, da ich laut seiner Aussage wohl seinen "Traumvorstellungen" enspreche, jedoch weiß er wohl nicht woran er bei mir ist und ist quasi mit ihr zusammen, um nicht alleine zu sein.
Wer hat dir das gesagt und aus welchem Anlass? Er, um dir zu vermitteln, warum er mit ihr zusammen ist?

Für mich klingt das alles sehr merkwürdig, nach einem selbstgebauten Konstrukt. Will er wirklich was von dir? Dann lass die Finger davon, wenn dem so ist. Vielleicht hat er auch 10 Jahre lang gemerkt, dass du hinter ihm her warst, aber nun, da er in einer Beziehung ist, fühlt er sich sicher und kann sich anders mit dir unterhalten. Warum hätte er dir von seiner Freundin erzählen sollen? Gibt es da eine Pflicht? er hat dich doch nicht angemacht, oder?
 
  • #14
Schon seltsam, dass ihm in den 10 Jahren in denen ihr euch kennt nicht früher aufgefallen ist, dass Du seinen "Traumvorstellungen" entsprichst. Und selbst wenn ihm das erst jetzt klar geworden ist, was hält ihn dann bitte bei dieser Freundin, die er nur hat um nicht der einzige Single zu sein? Er wäre doch auch nicht Single, wenn er mit Dir zusammen wäre plus hätte seine angebliche Traumfrau an der Seite. Das stinkt doch zum Himmel, merkst Du das nicht selber?
 
  • #16
Wenn du schon seit 10 Jahren an diesem Mann interessiert bist und er jetzt Interesse zeigt ist es für mich nicht verständlich warum du ihn nicht mit dem Umstand seiner Beziehung konfrontierst? Ein Mann der eine Beziehung führt nur damit man sagen kann "ich hab ne Freundin" finde ich unreif und unüberlegt. Für mich persönlich käme mit keinem Mann eine Beziehung in Frage wenn man nur wischi waschi oben drüber über Dritte etwas bespricht aber nicht mal offen und klar die Karten auf den Tisch gelegt werden und auch Unangenehmes thematisiert wird.
Er wäre bereit von einer zur nächsten zu springen und wenn er dich hat und in nächstem Moment eine andere toll findet sitzt du in genau derselben Position wie seine aktuelle Freundin jetzt, würdest du dich damit wohl fühlen?



Das Problem ist, dass er fragen würde, woher ich diese Auskunft habe. Normalweise, bin ich weder auf den Mund gefallen, noch naiv... bloß bei ihm schaltet mein Gehirn vollständig aus. Selbst als ich in einer Beziehung war, musste ich nur seinen Namen hören, und mir wurde schwindelig. Er ist quasi meine Idealvorstellungen eines Mannes.
Da ich bereits in einer ähnlichen Situation gewesen bin, bloß da waren es 3,5 Jahre und nicht 3 Monate.Natürlich würde mir das nicht gefallen, es ist nur... ich bin ihm verfallen... hoffnungslos, ich erkenne mich selbst nicht wieder, jeden anderen hätte ich 3 mal zur hölle geschickt....
 
  • #17
Natürlich würde mir das nicht gefallen, es ist nur... ich bin ihm verfallen... hoffnungslos, ich erkenne mich selbst nicht wieder, jeden anderen hätte ich 3 mal zur hölle geschickt....
Na dann... Da musst Du natürlich Deinen Gefühlen (große Liebe und so) folgen, ganz klar.

Wenn er Dich dann volle Kanne vera... und verschaukelt hat, wirst Du wohl wach und reichlich ernüchtert werden. Aber bitte, wenn Du das Drama brauchst - bändele an mit ihm und versuch es. Viel Spass mit dem Schnucki.
 
  • #18
Liebe FS,

der kürzeste Weg und die kürzeste Abkürzung ist nicht immer die Beste. Er wird sich dir *ggü* genau so verhalten, wie es seinem Gedankengut entspringt, dir ggü menschlich ziemlich mies.
 
  • #19
Selbst als ich in einer Beziehung war, musste ich nur seinen Namen hören, und mir wurde schwindelig. Er ist quasi meine Idealvorstellungen eines Mannes.
Klingt, als hättest du selbst jahrelang eine Notnagel-Beziehung geführt, während du gefühlsmäßig ganz woanders warst - dann würde es ja irgendwie wieder passen bei euch. Für mich wäre so ein Mann nichts, der sich eine Alibi-Freundin zulegt und hintenrum anderweitig baggert.

Ich kapier auch noch nicht so ganz, was die ganzen 10 Jahre davor gewesen ist. Warum hast du da nicht versucht, ihm näherzukommen? Warst du die ganze Zeit über vergeben? Obwohl ER dir ständig im Kopf rumging?

Ich komm irgendwie nicht so ganz mit bei dieser Geschichte. Kann es evtl. sein, dass du dir sein Interesse nur einbildest und dir die Situation schönredest? Du schreibst, du wärst ihm "total verfallen"....und bekanntermaßen sind verliebte Menschen nur bedingt urteilsfähig.
 
  • #20
Angeblich bereut man im Alter das, was man nicht gemacht hat...

Du kannst ihm ja stecken, dass du ihn magst und von ihm beeindruckt bist. Dann wirst du ja sehen, wie er reagiert.
Pass nur auf, dass du in keine Affäre oder Dreiecks-Verhältnis rutscht.
Wenn es ordentlich laufen soll, muss er seine Beziehung komplett beenden, bevor ihr beide zusammen kommt.
 
  • #21
Wer hat dir das gesagt und aus welchem Anlass? Er, um dir zu vermitteln, warum er mit ihr zusammen ist?

Für mich klingt das alles sehr merkwürdig, nach einem selbstgebauten Konstrukt. Will er wirklich was von dir? Dann lass die Finger davon, wenn dem so ist. Vielleicht hat er auch 10 Jahre lang gemerkt, dass du hinter ihm her warst, aber nun, da er in einer Beziehung ist, fühlt er sich sicher und kann sich anders mit dir unterhalten. Warum hätte er dir von seiner Freundin erzählen sollen? Gibt es da eine Pflicht? er hat dich doch nicht angemacht, oder?

das weiß ich aus internen Quellen, sprich eine gemeinsame Freundin, oder eher die Freundin seines besten Kumpels. Ich denke nicht das er es hätte merken können, ich habe es für mich behalten... WARUM???? leider Gottes habe ich da keine plausible Erklärung für. Immerhin treffen wir uns regelmäßig (KEIN SEX), telefonieren, schreiben etc...
 
N

nachdenkliche

  • #22
Eine unsäglichen Geschichte...ganz so jung dürftest Du doch gar nicht mehr sein, oder? Solche Sachen wie " bin ihm verfallen...", da bekomme ich Kopfschmerzen und schäme mich fremd. In der Liebe ist man oftmals nicht ganz zurechnungsfähig (war ich ja auch nicht), aber das ist untragbar..setze nun Deinen Verstand ein, übrigens wirkt das anziehender auf die richtigen Männer :)..
 
  • #23
Du kannst noch weitere 10 Jahre herumrätseln und nachschmachten. Gerüchte über 10 Ecken als Wahrheit nehmen. Oder, achtung jetzt kommts, ihn ansprechen! Wenn du ihm schon so verfallen bist, wirst du ihn dir doch nicht entgehen lassen, oder. Ob das dann das große Glück ist, wage ich allerdings zu bezweifeln. Aber zum Glück glaub ich, habt ihr beide kein wirkliches Talent. Zu halbherzigen Dramen aber schon.
 
  • #24
das weiß ich aus internen Quellen, sprich eine gemeinsame Freundin, oder eher die Freundin seines besten Kumpels
Dir ist hoffentlich klar, wieviel Wahrheitsgehalt es bei solch einer Nachrichtenübermittlung gibt? Genauso gut könntest du dein Horoskop lesen.

Wenn, dann sprich doch bitte mit ihm selbst. Und wenn es zwischen euch wirklich diese magische Anziehungskraft gibt, dann geht zusammen. Er soll sich aber zuerst von seiner Freundin trennen.
 
  • #25
Eine unsäglichen Geschichte...ganz so jung dürftest Du doch gar nicht mehr sein, oder? Solche Sachen wie " bin ihm verfallen...", da bekomme ich Kopfschmerzen und schäme mich fremd. In der Liebe ist man oftmals nicht ganz zurechnungsfähig (war ich ja auch nicht), aber das ist untragbar..setze nun Deinen Verstand ein, übrigens wirkt das anziehender auf die richtigen Männer :)..
Ja das sehe ich genauso... nur bin ich machtlos.. klingt kitschig und beinahe schon ekelhaft.. zur Frage, ich bin 25, er 27 und seine Freundin 30.

Mod: Rechtschreibung korrigiert. Bitte achten Sie künftig auf eine korrekte Rechtschreibung. Vielen Dank.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #26
Ja das sehe ich genauso... nur bin ich machtlos.. klingt kitschig und beinahe schon ekelhaft.. zur Frage, ich bin 25, er 27 und seine Freundin 30.
Na dann - zugreifen und das Glück bis ans Ende eurer Tage geniessen! Worauf wartest du?
Sollte er wider Erwarten kein Ritter auf dem weißen Ross sein - hey... auch Rosamunde Pilcher kann sich irren. Aber dann - bitte kein Jammern im Forum. Sondern erwachsen werden. Alles Gute.
 
  • #27
Um nicht im Altersheim immer noch von ihm zu träumen, solltest du der Sache jetzt mal auf den Grund gehen.
Sprich ihn also an, sage, wie es um dich steht und guck, was dann passiert.
- ihr kommt zusammen und seid es noch im Altersheim
- ihr kommt zusammen, dann paßt es aber doch nicht und ihr trennt euch wieder
- er nimmt dich mit, d.h. er nutzt deine emotionale Abhängigkeit aus und ist immer dann nett zu dir, wenn es ihn im Schritt juckt.
- er lacht dich aus, greift sich an den Kopf und fragt, ob es noch geht
- er will dich nicht und bringt dir das schonend bei.


In jedem Fall kommt Bewegung in die Sache und du kannst dich sortieren.
In jedem Fall kannst du nach vorn sehen und mußt nicht mehr grübeln.

Du könntest überlegen, ob du damit wartest, bis die Beziehung zu der anderen Frau beendet ist, das fände ich gut.
In der Zwischenzeit wäre Ablenkung gut bzw. dass du dich von ihm fern hältst.

w 48
 
  • #28
Hm. Also zuallererst: Niemand ist machtlos. Zumindestens nicht, wenn es um das eigene Leben geht, die Verantwortung/ Macht über deine Lebensgestaltung liegt immer noch schön in deinen Händen. Bitte begehe nicht den Fehler, und räume einem anderen Menschen soviel Macht über dein Leben ein, sowas macht hörig und abhängig, selbst wenn es etwas mit euch werden sollte.

Zweitens: Du schreibst, du seist 25, er 27, seit 10 Jahren seist du ihm "verfallen". Mensch Mädchen, ihr wart damals noch Kinder, und auch jetzt bist du nicht wirklich besonders alt, du schreibst ja grade so, als wäre das der einzige Kerl, der da draußen rumläuft. Ich glaube, deswegen schreibst du auch so verqueres Zeug, wie "verfallen" und "machtlos". Vergiss nicht, dieser Typ hat ne andere! Und das noch nicht lange! Wenn er sich so dolle für dich interessieren würde, warum dann der Umweg über die andere? Ich zumindest währe keinem Mann "verfallen" und "machtlos" ausgeliefert, der in einer anderen Beziehung steckt und seit 10 Jahren nicht aus den Puschen kommt. Mir kämen da starke Zweifel.
Du schreibst auch viel davon, dass du dich grad selber nicht verstehst usw., vielleicht solltest du damit mal anfangen. Sich selbst zu reflektieren kann sicher nicht schaden und hilft immer weiter.

Zuguterletzt: Ich stimme meinen Vorrednern zu, du wirst es nicht rausfinden, wenn du es ihm nicht einfach sagst. Sonst gehen die nächsten 10 Jahre ins Land und nix passiert, und jede Menge Ersatzpartnern und Notnagelbeziehungen wird das Herz gebrochen. Auch fies irgendwie.

Ich an deiner Stelle würde von dem Mann komplett ablassen. Du bist 25, dir steht die Welt offen!
 
  • #29
Bitte begehe nicht den Fehler, und räume einem anderen Menschen soviel Macht über dein Leben ein, sowas macht hörig und abhängig, selbst wenn es etwas mit euch werden sollte.
Ich stimme Norma Jean zu.
Und ich glaube, du bist nicht ihm verfallen, sondern der Vorstellung von einem Traummann, die du dir anhand seines Bildes gemacht hast. Ein Mann wird nicht von Beginn an als "Traummann" erkannt. Er wird mit der Zeit dazu, durch all das, was er für dich empfindet und tut. Und so viel war das jetzt wirklich nicht bisher.
Wenn ihr füreinander bestimmt sein solltet, dann müsstet ihr nun zumindest langsam mit dem Versteckspielen und den Tabu-Themen aufhören, findest du nicht? Und bei einem eurer Treffen reinen Tisch machen.
 
  • #30
Liebe FS,
manchmal ist es ganz gut, wenn man sein Alter verrät;-)
Du hast Dich also mit 15Jahren in ihn verliebt und das ist ein sehr emotionales Alter!
Da ihr nie zusammengekommen seid, hat er auch nie etwas falsch gemacht und konnte seine Status "Traummann" nicht verlieren.
Auch Freundinnen sind in dieser Lebensphase anders, als zum Beispiel in meiner.
Während heute, sowie die Antwortgeber hier, eine gute Freundin auch unangenehme Wahrheiten aussprechen wird, sagen sie in Deiner Phase...natürlich mag er Dich.
Heute könnte mir eine Freundin sagen: Du der steht nicht auf Dich und ich wäre ihr nicht böse...
Es wird Dir aber nicht helfen, ihn weiter auf einem Sockel stehen zu lassen und mit Deiner kleinen inneren Ausrede, der verpassten Chance, weiterzuleben und zu träumen! Jeder Partner den Du haben wirst, wird seine Fehler machen und genau dann an ihm gemessen werden, weil er in Deiner Vorstellung perfekt ist und diese nie tun würde.
Mach ihn real! Hör nicht auf andere und werde aktiv!
Bekommst Du einen Korb, wird es sicher weh tun aber dann steht er Dir für die Zukunft auch nicht mehr im Weg!