G

Gast

Gast
  • #1

Das verflixte siebte Jahr ...

Gibt es einen Grund dafür warum ein glücklich verheirateter Mann Mitte 30, mit 2 Kindern, eigenem Haus, guten Job, genügend Freiraum, ... Kontakt zu EINER anderen Frau hat und diesen auch hält? (Das bereits seit einigen Monaten.) Ich weiß dass er Sie schon einmal geküsst hat, bin jedoch sicher, dass er keine Affäre mit Ihr hat. Sie reden nur ständig und das oft stundenlang. Ich verstehe nicht warum er das macht? Versteht das jemand von euch? w32
 
G

Gast

Gast
  • #2
Bist Du seine Frau?!
Vielleicht hat er sich verliebt?
Vielleicht dachte er, er sei glücklich verheiratet und entdeckte dann, dass diese Frau ihn rundum fasziniert?!
Hast Du ihn konkret gefragt?
Wenn nicht, dann solltest Du das dringend tun und nicht dabei zusehen und leiden!
Wenn man verheiratet ist, dann hat man nicht andere Frauen zu küssen!
Wo fängt denn bei dir Fremdgehen an?
Bei mir beginnt es schon beim Küssen!
Alles Liebe für Dich!
w.41
 
G

Gast

Gast
  • #3
Es fehlt im etwas? Du reichst ihm nicht aus? Du gibst ihm vielleicht etwas, aber nicht das, was er braucht? Zum Beispiel Verständnis? Zuhören? Auch seine Bedürfnisse anerkennen?
 
  • #4
Er ist kein glücklich verheirateter Mann. Wenn er das wäre, würde er keinen intimen Kontakt zu anderen Frauen aufbauen. Tut mir leid für dich, da ich davon ausgehe, dass du die Ehefrau bist.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Liebe FS,

ich wurde sehr nachdenklich, als ich mal im TV einen Bericht von einer Prostituierten sah, die erzählte, dass viele Männer gar keinen Sex wollen, sondern nur, dass eine Frau sie mal in den Arm und an den Busen nimmt, und ihnen in Ruhe zuhört. Diese Männer wollten mal wieder kleine Jungs sein und getröstet werden.

Zu Hause müssen sie immer den starken Kerl spielen, das zerrt so sehr an der Psyche, dass kein Raum und Platz mehr für Gefühle der Ehefrau und den Kindern gegenüber da sind.

Irgendwie hat mich das sehr berührt, auch wenn ich hin und her gerissen bin.

Holt euch prof. Hilfe, schreibe deinen Mann einen Liebesbrief, schreibe ihm, was dich bewegt und welche Sorgen du dir machst und das du mit ihm zusammen die Ehe erhalten willst. Er soll dir nach einer Bedenkzeit genau mitteilen, was er will. Dann müsste ihr weiter schauen, wie ihr das Problem lösen könnt.

W 48
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich finde das von der anderen Dame ziemlich charakterlos, da sie doch bestimmt weiß, dass dieser Mann verheiratet ist. Probleme sollten mit dem Partner und nicht bei einer externen, tröstenden Schulter (die sexuell interessant sein könnte) besprochen werden.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ja wenn Kinder da sind da lässt Frau sich auch mal gehen doch leider erkennen sie es nicht. Die Ehe ist nicht mehr das, was es mal war. Ich habe auch die gleichen Erfahrungen gemacht und muss sagen bei mir waren Gefühle im Spiel beim ersten Kuss oder auch schon bei der ersten Begegnung. Ja wir Männer sind immer Schweine aber seht ihr uns auch als Mann oder nur als Vater der Kinder? Das wird leider oftmals vergessen. Er steht nicht zu seiner Ehe das ist schon mal klar und Küssen ist Fremdgehen das sehe ich als Mann auch so und daher habe ich mich von meiner damalige Frau getrennt wir haben 3 Kinder im Alter von 3-8 und wir sind nun die Besten Freunde und beide neu vergeben. M33
 
  • #8
Naja, glücklich verheiratet ist er wohl nicht, da ändern auch Haus, Job und Kinder nichts dran. Das sind nur Äußerlichkeiten. Irgendwas fehlt da wohl, und es wird nicht beim Kuss bleiben. Wahrscheinlich hat er sich verliebt, sowas passiert, dann kann nur noch ein hoffentlich anständige Trennung erfolgen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Na ja, wir kennen Dich / Euch nicht um hier irgend was sagen zu dürfen. Doch letztenlich Denke ich hört das Spiel auf wenn man sich nährt in welcher Form auch immer. Luxus ist bestimmt was tolles aber es zeigt mal wieder das nach aussen hui und inner pfui (entschuldige die äusserung) doch Setze ihn vor die Tür und gut ist. Wenn mein Mann "fremdküssen" würde dann ist es vorbei da ich Denke bei Küssen entstehen (spätestens) Gefühle. Natürlich war ich auch schon knapp in solch einer Situation aber konnte mich noch zurückhalten und im inneren war ich auf mich Sauer (gefühle bauten sich auf) daher Entscheide du selber und Vertraue auf Deinen Partner in welcher form auch immer,Du kennst ihn,wir nicht :( Kopf hoch und alles Gute. w31
 
G

Gast

Gast
  • #10
Die Dinge die du als vermeintliches Glück und Stabilität aufzählst sind doch nur Äußerlichkeiten, werden aber seltsamerweise immer wieder von Verheirateten hervorgebracht.
In all den Threads von betrogenen und Zweifelnden liest man nie so etwas wie: Kann es sein dass mein Freund Kontakt zu einer anderen Frau hat? Er hat doch einen guten Job, wir wohnen zusammen, haben eine Katze und einen Hund.
Merkste was? Daran seinen zufriedenen Gemütszustand abzuleiten ist etwas waghalsig.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Vielleicht, weil Du ihm als Gesprächspartnerin verloren gegangen bist?
Wie positionierst Du dich denn ihm gegenüber. Hast Du ihn mit deinen Gedanken konfrontiert oder beobachtest du aus der sicheren Entfernung?
Du musst dich schon trauen, euer Problem anzupacken.
 
Top