• #1

Date hat mich vor Weihnachten versetzt

Hallo!
Ich (29) kenne bereits seit 2009 einen Mann (35), der mich auf eine spezielle Art ziemlich fasziniert. Im Jahr 2011 haben wir uns dann aus den Augen verloren und im April 2012 haben wir uns zufällig wieder getroffen, da hat er dann noch meiner neuen Nummer gefragt. Bis Dezember 2012 haben wir uns regelmäßig getroffen. Im Dezember 2012 hat er mir dann gesagt, dass er ab Jänner 2013 ca 2000 km von mir wegziehen muss, da er dort einen Job gefunden hat. Seit er im Ausland ist schreiben wir SMS oder Whatsapp. Und jedes Mal wenn er wieder in der "alten Heimat" war haben wir uns getroffen. Bei den Treffen hat er sich auch immer sehr bemüht und es waren wirklich sehr schöne harmonische Treffen.
Heuer haben wir uns nur im Sommer gesehen und das war wieder sehr schön.

Dann war geplant, dass wir uns im Herbst treffen, daraus wurde aber nichts, da er mit Freunden aus dem Ausland hier war und mit ihnen Österreich erkundet hat. Im Okt hat er dann geschrieben, dass wir uns vor Weihnachten sehen werden. Und hat sich entschuldigt, dass er mich ja so gern im Okt gesehen gesehen hätte, aber das leider nicht passt, wenn der Besuch bei ihm übernachtet etc.

Anfang Dez habe ich ihm dann geschrieben, dass ich ihn wahnsinnig gerne wieder sehen würde und gefragt, ob er vor Weihnachten ausgehen wird. Er hat mir dann sofort geantwortet und geschrieben, dass er das ehrlich gesagt noch nicht weiß, da er derzeit einen extremen Arbeitsstress hat und noch gar nicht weiß wann er nach Hause fliegen wird. Eine Woche später habe ich ihm dann geschrieben, dass es mir nicht auf den Zeitpunkt ankommt, sondern dass ich halt nur wahnsinnig gerne bald mit ihm Zeit verbringen würde. Mit dieser Nachricht wollte ich ihm einfach zeigen, dass er mir viel bedeutet, aber ihn nicht zusätzlich stressen. Ich hab diese Nachricht genau am 11. Dez geschrieben und seitdem nicht von mir gehört.
Ich fühle mich nun wirklich sehr leer, weil dieser Mann mir so wahnsinnig wichtig ist und mir unendlich viel bedeutet.
Was soll ich davon halten? Hat er das Interesse verloren? Wie mache ich mich wieder interessant?
Ich muss auch sagen, dass er seit Wochen nur mehr ganz selten Online ist und wenn doch, dann meistens mitten in der Nacht oder kurz in der Früh oder in der Mittagszeit. Früher war er regelmäßig öfters am Tag online.
Bin verzweifelt ;-(
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Ich kann mir vorstellen, dass Du sehr enttäuscht bist. Aber dieser Mann ist doch ein Typ, der seinem Gefühlsleben nicht den Vorrang gibt oder eben nicht so sehr an Dir interessiert war, wie Du an ihm. Ich denke, jemand, der sich auf einen anderen einlässt und schon im Kopf hat, dass er bald 2000km wegzieht, lässt diese andere Person auch gar nicht so nah an sich ran. Denn seine Gefühle könnten ihm dann im Weg stehen, diesen Job anzunehmen.
Du machst anscheinend das, was ich auch gut kann: Man hat ein paar schöne Erlebnisse, verliebt sich und setzt das an oberste Stelle. Das macht er nicht und je eher Du das erkennst, umso eher kannst Du trauern darum und vielleicht auch abschließen mit dieser unrealistischen Liebe.
Er ist wohl eher praktisch veranlagt und sucht sich wenn dann ne Frau dort in der Nähe, die mit ihm mitzieht, falls er weiterziehen muss. Das sehe ich ganz oft in meiner Umgebung, dass sich solche Paarungen ergeben. Egal, was für Ziele die Frauen mal hatten in ihrem Studium oder Beruf, sobald der "richtige" Mann kommt, scheinen sie zu denken, dass sie lieber geheiratet werden wollen und setzen dann die Beziehung als Lebenssinn an oberste Stelle. Vielleicht wegen der tickenden Uhr? Keine Ahnung.
Lass los, würde ich sagen. Es bringt nichts, so einem Mann hinterherzulaufen, nicht nur äußerlich mit vielen Sms und dergleichen, auch nicht im eigenen Gefühlsleben. Er besetzt Deine gesamte Gedankenwelt, aber Du kommst bei ihm an irgendeiner Stelle auf der Liste.
 
  • #3
Hallo FS,
mir ist aus deinem Text unklar, was du dir von diesem Mann/von euch erhoffst. Eine Beziehung, eine Affäre, eine Freundschaft, eine nette Bekanntschaft, ganz was Anderes? Nüchtern betrachtet lese ich das so: Ihr kennt euch seit ca. fünf Jahren und trefft euch seitdem mal mehr mal weniger regelmäßig (zum Kaffeetrinken, zum Sex?), habt Kontakt via Kurznachrichten - und das war's. Mir fällt es gerade schwer, deine Verzweiflung nachzuvollziehen, denn für mich klingt das nach unverbindlicher Bekanntschaft - die nie mehr war und vermutlich auch nie mehr sein wird (-womit ich wieder bei meinem ersten Satz wäre). Wenn du tatsächlich von einer Beziehung träumen solltest: Wach auf, such dir einen Mann, der Interesse an dir hat, der dich häufiger sehen will (-wenn er wirklich wöllte, würde er es möglich machen, wenn er schon mal im Land ist, alles andere ist Gelaber-) und kann (-2000 km sind kein Pappenstiel-).

Nein, das hat er nicht - er hatte schlicht nie wirklich welches. Andere schaffen es in fünf Jahren zusammenzuziehen, zu heiraten und zwei Kinder zu bekommen. Ihr dümpelt scheinbar noch an genau der selben Stelle herum wie 2009. In die paar Treffen etwas rein zu interpretieren ist meiner Meinung nach vertane Liebesmüh, verschwende nicht noch mehr wertvolle Zeit!
 
S

sissi

Gast
  • #4
Also versetzt hat er dich ja nicht wirklich, oder? Ich glaube du tätest gut daran, dir ihn aus dem kopf zu schlagen, denn du hälst dich frei, für jemanden, der meilenweit von dir wegwohnt, anstatt die chancen zu eröffen, für männer, die erreichbar sind. Das willst du sicher nicht hören, aber sei mal ehrlich zu dir, gesund ist das ja nicht, was du da machst - soll heissen: glücklich bist du doch nicht, oder? Wie geht es dir denn nach euren treffen, bist du da gut drauf, oder gehst ein vor sehnsucht und vergangenheitsträumereien? alles gute
 
  • #5
Liebe FS,
auch ich kann dir nur nüchtern antworten: So richtig interessiert ist er nicht. Im Oktober hatte er bereits etwas besseres vor und dein Wunsch nach einer Verabredung um Weihnachten rangiert weiter hinten - keine Antwort, keine Verbindlichkeit, keine Planung. Ich wüsste nicht, wo du dich noch "interessant" machen könntest.

Seit 2013 bestand euer Kontakt hauptsächlich aus virtueller Nähe: Ich kenne so ein Verhältnis, mir ist aber klar, dass in meinem Fall er damit ein Bedürfnis befriedigt, konkret, real nichts weiter von mir braucht.
Du blockierst dich emotional für einen Mann, der in jeglicher Hinsicht weit weg ist. Hört sich blöd an - ist aber so, manche Menschen würde man unbedingt gerne im eigenen Leben haben und muss sie trotzdem loslassen.

Du füllst anscheinend seit Jahren eine Leere durch den Kontakt zu diesem Mann, ihm geht es besonders dieser Tage so nicht. Ich schließe mich den anderen Kommentaren hier an - es ist Zeit für dich, aufzuwachen, die Vergangenheit abzuschließen und einen Mann in dein Leben zu lassen, der dir mehr als Whatsapp-Nachrichten sendet.
Alles Gute,
w
 
W

wahlmünchner

Gast
  • #6
Finde sein Verhalten nicht verwunderlich. Ihr seit kein Paar, noch nicht mal wirklich Freunde, eher Bekannte ( mit oder ohne Sex)
Wenn er dich als Frau an seiner gewollt hätte, wäre in den Jahren 2009 bis jetzt schon was eindeutiges passiert ( Heirat, Zusammenziehen, Pläne)
Leider verrennst du dich da sehr wahrscheinlich in etwas. Er sieht deinen Stellenwert offensichtlich wo anders.
Lass ihn ziehen und melde dich erst wieder, wenn du glücklich in einen anderen verliebt bist
 
E

EarlyWinter

Gast
  • #7
Ich sehe auch nicht, wie du darauf kommst, dass er an dir mehr interessiert ist als bloße Freundschaft bzw. noch eher eine etwas bessere Bekanntschaft. Er setzt klare Prioritäten, du bist erst dran wenn es eben passt. Wenn du in der Illusion lebst, ihr hättet eine Beziehung dann wach bitte ganz schnell auf. Zumal du seit 5 Jahren an etwas hängst, dass nur in deiner Vorstellung statt findet. Es tut mir leid.
 
  • #8
Ich sage das mit aller Liebe aber Du scheinst in einer Traumwelt zu leben Principessa und wartest auf Deinen Principe, nicht wahr?

Du schreibst nichts von Intimität mit diesem Mann also war das wohl eine reine Internet-Story mit gelegentlichen Treffs.

Nach 10 Jahren hat er wohl jemand kennengelernt (wahrscheinlich schon früher auch) mit der er jetzt ernst macht und keine Zeit und Lust mehr hat auf die Traumwelt.

Orientiere Dich neu auch wenn es schwerfällt - Du bist 29 und solltest Männer in der Realität kennenlernen, am besten in Deiner Nähe.
 
Top