G

Gast

Gast
  • #1

Date und schönes wetter spontan oder geplant?

Date und schönes wetter spontan oder geplant?

Kommts besser an wenn man als Mann ein Mädchen zu einem Date einladet an einem Tag wo die Sonne schön scheint im Sommer? Sollte man dass Date besser planen wegen dem Wetter, oder sollte ein Date mehr spontan sein?
 
M

Marianne

Gast
  • #2
Auf das Wetter Rücksicht nehmen und mich Mädchen nennen? Olala, bloß nicht... ;))

Spaß ohne, bitte nicht zu viele Gedanken machen. Wenn man einen Menschen kennen lernen möchte, dann warte doch nicht auf Sonnenschein! Wie koordiniert und geplant klingt denn das?! Furchtbar! Ran an den Speck heißt die Devise. Trau Dich und sei spontan und zeig Gefühl!

Bussal Mariandl ;)
 
A

AnnaHH83

Gast
  • #3
Definitiv eher spontan! Auf schönes Wetter kann man ja unter Umständen schon mal sehr lange warten in Deutschland... ;-))

Man könnte sich ja auch im Vorwege einfach 2 Varianten überlegen, so nach dem Motto, wenn das Wetter schön ist, mache wir das und das und wenn nicht dann gibts halt die Alternative xy.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Wenn du das passende Wetter zum Date gleich dazu bestellen kannst - hey, das ist super, mach das doch :)

Aber ansonsten würde ich es locker angehen lassen, in unserem Klima kannst du das nie so genau planen. Oder willst du absagen, wenn es eine halbe Stunde vor dem Date plötzlich einen Wolkenbruch gibt :)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich kann Marianne nur beipflichten.

Schönes Wetter ist sicher flexibler, aber keine Voraussetzung. Einfach kennen lernen und schauen ob die Chemie stimmt.

Wenn mir ein Mädchen ;o) wegen des Wetters absagen würde, würde sie eher kompliziert auf mich wirken, auch wenn ich selbst auch schönes Wetter bevorzuge.
Es kommt darauf an, was man unternehmen möchte.
 
Top