• #1

Dating mit Frauen

Hallo Zusammen,

ich hätte mal eine Frage insbesondere an die Frauen.

Ich hatte die letzten Wochen und Monaten schon einige Dates mit Frauen die wirklich super verlaufen sind und Ich mich mit ein paar 2 bis 3 mal getroffen habe.
Doch Ich habe das schon öfter jetzt erlebt das die Frauen nichts mehr hören lassen und schreiben nicht mehr zurück wenn Ich sie anschreibe die Frauen schreiben entweder nach 3 bis 4 Wochen zurück oder die Melden sich gar nicht mehr.

Daher jetzt meine Frage an die Frauen ist das heutzutage die neueste Masche bei Frauen Ü30 um Männer los zu werden die man nicht mag haben die Frauen heutzutage nicht mehr den Abstand einfach zu sagen das sie keine Interesse haben?

Ich bin gespannt auf eure Antworten.
 
  • #2
Tja, nicht nur Frauen, auch Männer bedienen sich dieser Unsitte. Auch, wenn vorher alles gut gelaufen ist.
 
  • #3
Hallo Zusammen,

ich hätte mal eine Frage insbesondere an die Frauen.

Ich hatte die letzten Wochen und Monaten schon einige Dates mit Frauen die wirklich super verlaufen sind und Ich mich mit ein paar 2 bis 3 mal getroffen habe.
Doch Ich habe das schon öfter jetzt erlebt das die Frauen nichts mehr hören lassen und schreiben nicht mehr zurück wenn Ich sie anschreibe die Frauen schreiben entweder nach 3 bis 4 Wochen zurück oder die Melden sich gar nicht mehr.

Daher jetzt meine Frage an die Frauen ist das heutzutage die neueste Masche bei Frauen Ü30 um Männer los zu werden die man nicht mag haben die Frauen heutzutage nicht mehr den Abstand einfach zu sagen das sie keine Interesse haben?
Ich bin zwar eine Frau, kann dir aber leider nicht sagen, weshalb andere Frauen tun was sie tun, sind nämlich alles Individuen.. Stell eher die Frage, ob das im OD so üblich ist, das würde wohl eher passen.
 
  • #4
Habe ich das richtig verstanden, sie antworten erst 3-4 Wochen nach dem letzten Date? Also, so lange würde ich nicht warten, wer sich naxh 3-4 Tagen ohne triftigen Grund nicht meldet, kommt weg
 
  • #5
Also wenn du dich mit den Frauen 2-3mal getroffen hast, scheint ja ein gewisses Interesse vorhanden gewesen zu sein. Zu denen die sich dann gar nicht mehr gemeldet haben, vielleicht hast du irgendwas gesagt, was den Frauen nicht gepasst hat, warst zu offensiv oder zu schnell mit Gefühls Äußerungen (?).Die Frauen die sich nach 3-4 Wochen nochmal gemeldet haben, haben sich in der Zwischenzeit nach was "besserem" umgeguckt und hatten keinen Erfolg und greifen auf dich zurück, weil sie wieder Aufmerksamkeit brauchen. Bei diesen Frauen würde ich keine einzige Nachricht mehr investieren, da bist du leider nur zweite Wahl.

Egal ob Mann oder Frau, beim OD braucht man ein dickes Fell. Vernünftige Absagen sind oft Fehlanzeige, da spielt es auch keine Rolle, ob man sich einmal oder zehnmal getroffen hat. Aber mal davon abgesehen, auch außerhalb des OD kommt es vor, dass sich jemand sogar trotz Beziehung auf einmal nicht mehr meldet. Ist leider so ne ganz schlechte Charaktereigenschaft von einigen, die ich absolut nicht nachvollziehen kann.
 
  • #6
Hallo,

mach Dir nichts daraus und sieh es als Information, daß diese Frauen einfach nicht in Frage kommen. Gegenseitiges Interesse äußert sich darin, daß (meist sogar unter widrigen Umständen!) nicht lange mit einer Reaktion gewartet wird. Bei nennenswerten Verzögerungen mußt Du davon ausgehen, daß Du für Dein Gegenüber nur zweitrangig interessant bist und solltest ergo keine unnötige Zeit und Gefühle darauf verwenden. Je länger Du Dich darauf einläßt, umso eher wird es Dich emotional in Mitleidenschaft ziehen.

Auch die Begründungen für Verzögerungen sind so tragisch wie vielsagend. 🙃Ich hatte in meiner aktiven Suchzeit hier (die erst nach 1,5 Jahren erfolgreich war) auch etliche Kontakte. Es war wirklich erstaunlich, daß ich offenbar nur an solche Frauen geraten bin, deren Auto plötzlich streikte, Sohn ganz überraschend umziehen mußte, Oma (überschlagsmäßig in biblischem Alter) verstorben oder Tochter plötzlich an einem Hirnkarzinom (sic!) erkrankt war... 😂 Die Welt des Online-Datings ist wirklich tragisch!
 
  • #7
Daher jetzt meine Frage an die Frauen ist das heutzutage die neueste Masche bei Frauen Ü30 um Männer los zu werden die man nicht mag haben die Frauen heutzutage nicht mehr den Abstand einfach zu sagen das sie keine Interesse haben?
Die "neuste Masche" haben Frauen sich bei Männern abgeguckt, denn die verhielten sich schon vor 15 Jahren im Dating so.
Wenn es Dir nicht passt und wenn Du meinst auf mehr Anstand zu treffen, dann date Männer.

Ich fand das schon vor 15 Jahren von seiten der Männer eine feige Unsitte und nahm es darüber hinaus als Kriterium für schlechtes Benehmen, d.h. keine Chance mehr für den Mann bei mir, wenn er einige Zeit später dann doch aus dem Knick kam, weil sich nichts Besseres für ihn ergeben und ich den Absagebutton vergessen hatte. Den hast Du nämlich als Option, wenn Dir Verhalten nicht gefällt.

Wenn Du online datest, solltest Du die beleidigte "Prinzchen auf der Erbse"-Haltung ablehnen und deutlich dickfelliger/souveräner sowie weniger gereizt an die Sache rangehen, sonst wird das eh nichts.

Ansonsten scheint "ghosting" mittlerweile state of the art zu sein, wenn es keine Überschneidungen im Freundes- und Bekanntenkreis gibt - zielorientiertes Kommunikationstraining lässt grüßen.
 
  • #8
Ansonsten scheint "ghosting" mittlerweile state of the art zu sein, wenn es keine Überschneidungen im Freundes- und Bekanntenkreis gibt - zielorientiertes Kommunikationstraining lässt grüßen
Das ist so, und es wird beidseitig ausgiebig erklärt, warum Höflichkeit im OD unnötig ist.
1-2mal getroffen, ist nix, Haken, wortlos verschwinden.
Witzig, dass die sich am lautesten beschweren, die es selbst tun.
 
  • #9
Leider ist das ganz normal geworden. Eine miese Unsitte. Diese Unsitte betreiben leider beide Geschlechter.

Wir können es gerne beklagen, es wird daran nichts ändern.
Aber daran kann man auch erkennen, ob das Gegenüber nichts mehr will.

Früher haben sich die Leute anders kennengelernt.
Über Freunde, Bekannte, Beruf oder Verein.
Da konnte man nicht so einfach ghosten und man hat wohl besser nachgedacht (oder konnte nicht mehr so leicht aus).

Nimm es sportlich, so dämlich das klingt. Zumindest weißt du, dass es dann doch nicht passt.

Kopf hoch!
 
  • #10
Es gibt einige Männer, denen ich nicht antworte, z. B., wenn man nicht bemächtigt ist, zwei volle Sätze zu schreiben oder nur ein „Hi“ kommt. Und ob man es glaubt oder nicht, das kommt von Männern über 30.

Im Alter wird jede Sekunde kostbar, die man mit den falschen vergeudet. Anstand für die Falschen hilft das nichts.

Nebenbei , bei so vielen Rechtschreibe- und Grammatikfehlern bei einem jungen Menschen, würde ich mir veräppelt vorkommen.
Ich glaube, da würde ich auch nichts mehr erklären.
 
  • #12
Doch Ich habe das schon öfter jetzt erlebt das die Frauen nichts mehr hören lassen und schreiben nicht mehr zurück wenn Ich sie anschreibe die Frauen schreiben entweder nach 3 bis 4 Wochen zurück oder die Melden sich gar nicht mehr.
Das ist das Tinder-Zeitalter. Manche Männer halten es ebenso. Ich finde es deswegen nicht unbedingt korrektes Verhalten.
Meine persönliche Etikette ist:
Wenn nach einem Date von beiden Seiten her nichts kommt, ist es ok, stilles Einverständnis.
Wenn jemand nachher schreibt und Interesse zeigt, sollte die andere Partei doch immerhin den Anstand besitzen, eine Antwort zu geben und z.B. kurz erklären, dass sie doch kein weiteres Date mehr wünscht.
Doch Ich habe das schon öfter jetzt erlebt das die Frauen nichts mehr hören lassen und schreiben nicht mehr zurück wenn Ich sie anschreibe
Übrigens "verstummen" Frauen manchmal auch, wenn sie eine irritierende Nachricht vom Mann erhalten haben und nicht wissen, wie darauf reagieren. Beispielsweise: Zu frühe sexuelle Nachrichten.
Also das ist keine Unterstellung an dich @Prinzbelair . Einfach eine Beobachtung.
 
  • #13
Antwort geben ist das Mindeste! Das wird heutzutage leider oft nicht gemacht, das lesen wir ständig hier im Forum. Ich erkenne, dass immer mehr Menschen Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und Authentizität, nicht so wichtig nehmen! Das gilt für beide Geschlechter!
 
  • #14
wer sich naxh 3-4 Tagen ohne triftigen Grund nicht meldet, kommt weg
Seltsames Auswahlkriterium. Ich siebe eher die aus, die ich nicht sexy genug finde.
haben die Frauen heutzutage nicht mehr den Abstand einfach zu sagen das sie keine Interesse haben?
Nein, die meisten haben wirklich nicht genug Anstand bzw. sie trauen sich nicht, das laut auszusprechen. Ist ja auch kränkend gesagt zu bekommen, man wäre insgesamt nicht attraktiv genug. Außerdem könnte das für Diskussionen sorgen, somit ist man aus dem Schneider, indem man dem Konflikt aus dem Weg geht.
Machen übrigens Männer genauso, nicht nur Frauen.
 
  • #15
Ich hatte die letzten Wochen und Monaten schon einige Dates mit Frauen die wirklich super verlaufen sind und Ich mich mit ein paar 2 bis 3 mal getroffen habe.
Immerhin hast du ja Dates. Die meisten Männer, die sich hier beschweren, kriegen nicht mal Antworten auf ihre Anschreiben. Wo lernst du deine Dates denn überhaupt kennen?

Aber ehrlich, was erwartest du? Keiner hier kennt dich, wir wissen nicht wie du dich verhältst, was an dir abschreckend wirken könnte. An irgendwas wird es liegen, dass dich dann keine weiter kennenlernen will, das können wir dir aber nicht sagen.

Dating ist nun mal ein Minenfeld. Zuviel Begeisterung zu früh wirkt eventuell aufdringlich, zu wenig desinteressiert.

Dass Ghosting weit verbreitet ist, wurde ja schon hinreichend besprochen.

Wie machst du das eigentlich, wenn du eine Frau nicht weiter kennenlernen willst? Schreibst du eine höfliche Absage oder meldest du dich einfach nicht mehr?
 
  • #16
Daher jetzt meine Frage an die Frauen ist das heutzutage die neueste Masche bei Frauen Ü30 um Männer los zu werden die man nicht mag haben die Frauen heutzutage nicht mehr den Abstand einfach zu sagen das sie keine Interesse haben?
Ganz einfach: Frag die Frauen doch einfach? Ich persönlich bin direkt, ich kläre sowas immer gerne über whatsup mit klarer Begründung.

Viele wollen aber Konflikten aus dem Weg gehen und ghosten andere. Lösung: Nachfragen. Da daraus eh nichts mehr wird, muss es dir auch nicht unangenehm sein, die Frauen siehst du eh nie wieder! LG w32
 
  • #17
Daher jetzt meine Frage an die Frauen ist das heutzutage die neueste Masche bei Frauen Ü30 um Männer los zu werden die man nicht mag haben die Frauen heutzutage nicht mehr den Abstand einfach zu sagen das sie keine Interesse haben?
Hallo Prinzbelair!

Lustiger Name übrigens - bist Du Will-Smith-Fan? ;)

Also Deine Erfahrungen machen sowohl Männer wie auch Frauen. OD ist, meiner Meinung nach, ein noch größeres Gewinnspiel als im RL. Ghosting und Co. sind da "Standardprogramm". Das ist aber geschlechterunspezifisch.

Was ich immer befremdlich fand war, wenn ich Frauen anschrieb, dass diese meistens nicht mal zurück geantwortet haben. Später fand ich heraus: Manche bekommen hunderte oder gar mehr Zuschriften, da haben sie ein Überangebot und filtern aus. Wenn Du da nicht schon perfekt rüberkommst und zudem viel Glück hast, bist Du raus, bevor Du überhaupt drin warst.

Eine "Unsitte", die ich beim OD (und manchmal auch beim RL) empfand ist, dass die holden Damen i.d.R. nie von sich aus mal ansprechen bzw. anschreiben. Da ist in den Köppen noch "verbohrt", das ist Ausgabe des Mannes. Kann man so sehen oder anders. Auch daran musst Du Dich gewöhnen: In dieser Hinsicht gibt es leider keine Emanzipation und Gleichberechtigung, auch wenn es Ausnahmen gibt, die aber Ausnahmen bleiben.

Wie auch immer, ich bin zwar auf einer OD-Seite registriert, aber ich habe da nur ein Profil reingestellt, ich gehe dort nicht aktiv nach Suche und habe dieses auch für mich persönlich eingestellt. Hat aber andere Gründe als o.a. Wenn eine Frau Interesse an mir hat, kann sie mir schreiben. Ansonsten ist´s mir egal, was da läuft oder auch nicht.😏

Ich kann Dir daher nur raten, spreche Frauen im RL an. Da ist zumindest eines gewährleistet: Sie geben wenigstens eine Rückantwort und sind (zwangsweise) im Dialog mit Dir, was beim OD ja oft erst gar nicht zustande kommt.

Liebe Grüße und viel Erfolg! 😊
 
  • #19
Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Ich habe zum Beispiel auf Tinder gestern ein Match mit einer Frau gehabt da haben wir einen halben Tag geschrieben da war alles gut und haben uns gut verstanden vom schreiben aber wo Ich dann geschrieben habe ob wir diese Woche mal telefonieren könnten hat sie geschrieben das es diese Woche nicht geht weil sie jeden Tag unterwegs ist und keine Zeit hat und wo Ich dann geschrieben habe was sie dann so mache in dieser Woche und ob sie in Vereinen oder sich Ehrenamtlich arrangiert hat sie plötzlich das Match gelöscht.

Das war auch wieder so ein Beispiel wo man denkt was es für seltsame Frauen gibt.
Aber anders lernt man keine Frau mehr kennen so ab 30 Jahren vor allem so wie es jetzt die ganze Zeit war wo alles geschlossen war.
 
  • #20
Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Ich habe zum Beispiel auf Tinder gestern ein Match mit einer Frau gehabt da haben wir einen halben Tag geschrieben da war alles gut und haben uns gut verstanden vom schreiben aber wo Ich dann geschrieben habe ob wir diese Woche mal telefonieren könnten hat sie geschrieben das es diese Woche nicht geht weil sie jeden Tag unterwegs ist und keine Zeit hat und wo Ich dann geschrieben habe was sie dann so mache in dieser Woche und ob sie in Vereinen oder sich Ehrenamtlich arrangiert hat sie plötzlich das Match gelöscht.
Mensch, das ist OD, du weißt nicht mal, wer sich wirklich dahinter verbirgt und von solchen Situationen auf alle Frauen ü30 zu schließen ist, gelinde gesagt, nicht so richtig intelligent.
Das war auch wieder so ein Beispiel wo man denkt was es für seltsame Frauen gibt.
Aber anders lernt man keine Frau mehr kennen so ab 30 Jahren vor allem so wie es jetzt die ganze Zeit war wo alles geschlossen war.
Ist doch merkwürdig, dass Frauen das ebenfalls bemängeln. Vielleicht dann doch nicht so aufs Onlinedating beschränken und einfach mal wieder reales Leben probieren. Ich kenne in meinem Umfeld gerade mal zwei Leute, die sich Online kennengelernt haben. Alles anderen haben das durchaus im RL geschafft.
 
  • #21
Wenn jemand Fremdwörter so falsch verwendet wäre er bei mir für eine ernsthafte Beziehung auch raus. Entweder benutzt man sie richtig oder gar nicht.

Oder sie fühlte sich bedrängt durch dein Nachfragen was genau sie macht. Da würde bei mir auch die "eifersüchtiger Typ" Alarmglocke angehen. Ich meine ihr habt euch noch nicht mal getroffen

Egal, bei Tinder ein Match wieder aufzulösen ist dort recht normal und oft auch einfach Bauchgefühl. Klar ist es anständiger noch kurz zu schreiben warum, aber da wird man dann oft beleidigt und da hat auch nicht jede Lust drauf.
Schwierig bei Tinder einfach.
 
  • #22
Das kannst du ja nicht wissen. Du weißt ja nur, dass sie DICH nicht ansprechen oder anschreiben. Bei anderen Männern schreiben sie vielleicht als erste.

"Vielleicht".... Kann sein, aber erfahrungsgemäß schreiben Frauen nie selber als erste an, weil sie wissen, sie müssen nur zu existieren, die Männer sollen ja den ersten Schritt machen. Das hat sich auch mit Emanzipation (leider) nicht geändert.

Ich bin überzeugt, die Vielzahl der Damen schreibt nicht zuerst an. Es mag Ausnahmen geben, aber es sind eben nur das - Ausnahmen.

Ich habe zum Beispiel auf Tinder gestern ein Match mit einer Frau gehabt da haben wir einen halben Tag geschrieben da war alles gut und haben uns gut verstanden vom schreiben aber wo Ich dann geschrieben habe ob wir diese Woche mal telefonieren könnten hat sie geschrieben das es diese Woche nicht geht weil sie jeden Tag unterwegs ist und keine Zeit hat und wo Ich dann geschrieben habe was sie dann so mache in dieser Woche und ob sie in Vereinen oder sich Ehrenamtlich arrangiert hat sie plötzlich das Match gelöscht.

Na, ja ..... Tinder ..... Wundert Dich das wirklich?? ;)

Das kann jetzt vieeeeeeeeeeel bedeuten....

Du warst zu schnell offensiv.....

Sie hatte nur freundschaftliches non sexuelles Interesse .....

Sie sagte die Wahrheit und es war ihr unheimlich .....

Sie war ein Ghostwriter ....

usw usw ....

Merkste was? Es gibt unzählige Möglichkeiten, die jetzt die Birne zerbrechen. Wozu? Bringt doch eh nichts.

Im Grunde haben Menschen, die - sagen wir mal - "normal" sind, also ehrlich sind, normal ansprechen, nicht gleich ghosten oder andere Unsitten an den Tag legen, in der Regel kein Problem, neue Menschen kennenzulernen. Auch da ist immer der Vorteil bei den Damen - sie werden meistens zuerst angesprochen, ist aber in jenem Fall auch besser für den Mann. Der kann nämlich sofort sehen, ob sich das lohnt oder ob da eine "Flachpfeife" vor einem steht. Denn einfach weglaufen kann sie dann nicht .... 😁

Wenn es unbedingt OD sein "muss", das schrieb schon jemand anders hier, brauchst Du halt ein dickes Fell und musst viel negative Erfahrungen einstecken. Ich präferiere immer das RL, alle meine Freundinnen, meine Exfrau eingeschlossen, lernte ich ausschließlich im RL kennen. Das brauchte auch Zeit, war aber unterm Strich schöner, weniger stressig und für beide Parteien eine schöne Sache. Sieh es geschlechterunabhängig - die Frauen hier erleben bestimmt ähnliche Dinge. Oder, liebe Damen? ☺️
 
  • #23
Ist doch merkwürdig, dass Frauen das ebenfalls bemängeln. Vielleicht dann doch nicht so aufs Onlinedating beschränken und einfach mal wieder reales Leben probieren. Ich kenne in meinem Umfeld gerade mal zwei Leute, die sich Online kennengelernt haben. Alles anderen haben das durchaus im RL geschafft.

👍👍👍

Aber anders lernt man keine Frau mehr kennen so ab 30 Jahren vor allem so wie es jetzt die ganze Zeit war wo alles geschlossen war.

Du meinst wegen Corona? 🤔

Anonymität ist bei OD der "Hit" - und zugleich die Pest. Da wird es immer Nieten geben - die Frauen bemängeln das doch auch. Von daher - es hat nichts mit dem Geschlecht zu tun, es ist einfach, wenn es überhaupt kein Ghost Writer war, schlechtes Benehmen oder eben Panikreaktion.

Nützt Dir nur soviel, dass Du sagen kannst: Ist sie real gewesen, kannst Du sie abschreiben - und weitergehen zur nächsten Frau. Es dauert heutzutage leider eben deutlich länger und viel Glück gehört auch dazu. Internet ist Glück und Pest zugleich ... 🤪

Nimm es nicht zu persönlich, diese Erfahrungen machen täglich Tausende, wenn nicht gar Millionen Menschen.
 
  • #24
wo Ich dann geschrieben habe was sie dann so mache in dieser Woche und ob sie in Vereinen oder sich Ehrenamtlich arrangiert
2 Hypothesen, sie hat sich an Deiner Schreib- und Ausdrucksweise gestört, wie arrangiert statt engagiert, oder sie hat sich durch Dein Nachhaken bedrängt gefühlt, dass sie Dir, einem Unbekannten, schon Rechenschaft ablegen soll, was sie in ihrer Freizeit macht, statt Zeit für Dich zu finden.
 
  • #25
Was ich immer befremdlich fand war, wenn ich Frauen anschrieb, dass diese meistens nicht mal zurück geantwortet haben. Später fand ich heraus: Manche bekommen hunderte oder gar mehr Zuschriften, da haben sie ein Überangebot und filtern aus. Wenn Du da nicht schon perfekt rüberkommst und zudem viel Glück hast, bist Du raus, bevor Du überhaupt drin warst.

Eine "Unsitte", die ich beim OD (und manchmal auch beim RL) empfand ist, dass die holden Damen i.d.R. nie von sich aus mal ansprechen bzw. anschreiben. Da ist in den Köppen noch "verbohrt",
Nun, wenn mich Hunderte anschreiben, ist es ja logisch, dass ich tendenziell erst mal versuche, die zu sichten, bevor ich selbst noch weitere anschreibe … immerhin gibt es da ja schon ein Match bzw Eingangsinteresse. Das würdest DU doch genauso machen.
Klar, das sind schon echte Klopper. Da solltest du wirklich dringend auf RL umsteigen.
 
  • #26
...auf Tinder..... hat sie geschrieben das es diese Woche nicht geht weil sie jeden Tag unterwegs ist und keine Zeit hat und wo Ich dann geschrieben habe was sie dann so mache in dieser Woche und ob sie in Vereinen oder sich Ehrenamtlich arrangiert.... Das war auch wieder so ein Beispiel wo man denkt was es für seltsame Frauen gibt.
Oder sie fand Dich merkwürdig und darum hat sie Dich gelöscht. Auf Tinder ist doch wahrscheinlich, dass sie jeden Abend in Sachen Date unterwegs ist. Die thematische Strecke von Tinder auf Ehrenamt" ist eine deutlich weiter als von Tinder zu "andere Dates".

"Vielleicht".... Kann sein, aber erfahrungsgemäß schreiben Frauen nie selber als erste an, weil sie wissen, sie müssen nur zu existieren, die Männer sollen ja den ersten Schritt machen. Das hat sich auch mit Emanzipation (leider) nicht geändert.
Guck Dich in der Tierwelt um - fast überall machen die Männchen sich zum Affen um eine Frau zu gewinnen. Das kann also garnicht so falsch sein, Emanzipation hin oder her.
Wer das dringlichere Anliegen hat, hat die Arbeit am Hals, ist in so ziemlich allen Lebenslagen so.

Im Bereich Emanzipation ist mir das Gegengeschlechtliche vollkommen egal - ich will nur gleiche Rechte und Pflichten wie Männer um die gleichen Lebenschancen zu haben. Ob ich dann die Rechte nutze oder Ärger riskiere, weil ich Pflichten verletzte - egal. Das ist mein persönliches Risiko.
Zum daten/akiv anschreiben gibt es weder Recht noch Pflicht. Also hält jede/r es wie er/sie es will und muss sich dazu nicht erkläreen Unbekannten gegenüber.

Ich bin überzeugt, die Vielzahl der Damen schreibt nicht zuerst an.
Ich auch und wenn nicht, dann ist es ihnen kein so dringendes Anliegen.
Oder sie haben mit selber aktiv werden keine guten erfahrungen gemacht, weil Männer nicht schätzen, was ihnen leicht in den Schoß fällt.
Das zumindest ist meine Erfahrung und darum habe ich, als ich es verstanden es tatsächlich den Männern überlassen aktiv zu wreden oder es bleiben zu lassen.

Wenn es unbedingt OD sein "muss", das schrieb schon jemand anders hier, brauchst Du halt ein dickes Fell und musst viel negative Erfahrungen einstecken.
Ist so für die meisten. Dran rumzuinterpretieren bringt garnichts, weil Du absolut keine Ahnung haben kannnst, was beim Gegenüber grad ist.

sie hat sich an Deiner Schreib- und Ausdrucksweise gestört, wie arrangiert statt engagiert
Kann sein, vor allen Dingen, wenn auch sie beide Begriffe nicht kennt und dann nochmal was anderes drunter versteht.

Keep it simple statt Frauen was was vormachen zu wollen und das Risiko zu erhööhen, dass es schiefgeht.
 
  • #27
Nun, wenn mich Hunderte anschreiben, ist es ja logisch, dass ich tendenziell erst mal versuche, die zu sichten, bevor ich selbst noch weitere anschreibe … immerhin gibt es da ja schon ein Match bzw Eingangsinteresse. Das würdest DU doch genauso machen.
Ich bin nie in den Genuss gekommen, dass mich hunderte Frauen anschreiben und ich kenne auch persönlich keinen Mann, bei dem das jemals so war. Umgekehrt habe ich das aber von zig Frauen gehört, die auch OD betreiben - von daher stellt sich für mich persönlich die Frage nicht, ob Männer das so machen würden. Sie/wir kommen nicht in den Genuss einer solchen "Auswahl".

Wäre dem so, müsste ich mir natürlich auch überlegen, wonach ich filtere.

Aber der Punkt ist ja deshalb auch m.E. der, dass niemals die Männer die Frauen anschreiben sollten, sondern genau umgekehrt es machen sollten, und zwar bei allen OD-Plattformen, nicht einzelnen!

Ich kenne keine OD-Plattform, wo Matches bei Männern höher vorhanden sind als bei den Damen. Das Prinzip müsste radikal umgedreht werden, nur dann hätten viele Männer überhaupt eine Chance, wahrgenommen zu werden. Ich möchte nicht wissen, wie viele "gute" Männer in der Flut guter Schreiberlinge/aber schlechte Männer untergehen!

Zum daten/akiv anschreiben gibt es weder Recht noch Pflicht. Also hält jede/r es wie er/sie es will und muss sich dazu nicht erkläreen Unbekannten gegenüber.
Das zumindest ist meine Erfahrung und darum habe ich, als ich es verstanden es tatsächlich den Männern überlassen aktiv zu wreden oder es bleiben zu lassen.

Und schon deshalb, aus solchen Sichtweisen, betreibe ich kein aktives OD. Frauen können und sollten auch aktiv werden. Da ich nicht beurteilen kann, wenn ich eine Frau anschreibe, ob es jetzt an mir selbst liegt oder an der Flut der Messages, weiß ich ja nie, woran was liegt. Also, OD ist Mist und RL ist besser. Da kann Frau nicht einfach weglaufen und ignorieren, da muss sie die Hosen runterlassen. So bekommt man(n) wenigstens ein Bild und eine Situation, die er bewerten kann, sonst hat er nichts in der Hand.
 
  • #28
Daher jetzt meine Frage an die Frauen ist das heutzutage die neueste Masche bei Frauen Ü30 um Männer los zu werden die man nicht mag haben die Frauen heutzutage nicht mehr den Abstand einfach zu sagen das sie keine Interesse haben?
Das ist eine Unsitte des OD, die sowohl bei Männern als auch Frauen leider zunimmt. Hat glaube ich auch einfach mit dem OD an sich zu tun: es ist alles eher anonym und so schön einfach und bequem, Probleme einfach auszuschweigen bzw. Matches aufzulösen...und weg ist das "Problem".

hat sie plötzlich das Match gelöscht.

Das war auch wieder so ein Beispiel wo man denkt was es für seltsame Frauen gibt
Grundsätzlich kann ich Dir nur empfehlen, sich für das OD ein sehr dickes Fell zuzulegen und nicht jedes aufgelöste Match oder Ghosting zu persönlich zu nehmen.
Vielleicht hilft dazu das Bewusstsein, wie es für Frauen (gerade) auf Tinder aufgrund des Missverhältnissen zwischen Nutzer- & Nutzerinnenzahl ist: Ich hatte die Gelgenheit mal bei einer Freundin ins Profil gucken zu dürfen und es sind tatsächlich ca. 4 von 5 "Ja"-Swipes ein Match. Sie meinte, sie hatte innerhalb des ersten Tags deutlich über 100 Likes bekommen...da muss einfach früh aussortiert werden, so bitter das im Einzelfall auch ist.
 
  • #29
Trr
Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Ich habe zum Beispiel auf Tinder gestern ein Match mit einer Frau gehabt da haben wir einen halben Tag geschrieben da war alles gut und haben uns gut verstanden vom schreiben aber wo Ich dann geschrieben habe ob wir diese Woche mal telefonieren könnten hat sie geschrieben das es diese Woche nicht geht weil sie jeden Tag unterwegs ist und keine Zeit hat und wo Ich dann geschrieben habe was sie dann so mache in dieser Woche und ob sie in Vereinen oder sich Ehrenamtlich arrangiert hat sie plötzlich das Match gelöscht.

Das war auch wieder so ein Beispiel wo man denkt was es für seltsame Frauen gibt.
Aber anders lernt man keine Frau mehr kennen so ab 30 Jahren vor allem so wie es jetzt die ganze Zeit war wo alles geschlossen war.
Falls es dich tröstet: mir als Frau geht es nicht viel anders. Bei Tinder ist so ein Verhalten leider die Regel. Wie oft schreibt man nett, und plötzlich kommt nichts mehr. Völlig aus dem Nichts. Oder man öffnet die App und stellt fest, dass das Match verschwunden ist, man wurde also gelöscht. Damit habe ich mich mittlerweile abgefunden.

Du darfst nicht zu viel schon zu Beginn investieren und dich hineinsteigern. Mir fällt das auch oft schwer, und es ist enttäuschend ja, aber so lange man die Person noch nicht getroffen hat, sollte man die nötige Distanz wahren. Ich sag mir dann, ok, wer weiß ob derjenige überhaupt so aussah wie auf den Fotos, wie er real rüber gekommen wäre usw. Man braucht aber auf jeden Fall ein dickes Fell.
 
  • #30
Vielleicht hilft dazu das Bewusstsein, wie es für Frauen (gerade) auf Tinder aufgrund des Missverhältnissen zwischen Nutzer- & Nutzerinnenzahl ist: Ich hatte die Gelgenheit mal bei einer Freundin ins Profil gucken zu dürfen und es sind tatsächlich ca. 4 von 5 "Ja"-Swipes ein Match. Sie meinte, sie hatte innerhalb des ersten Tags deutlich über 100 Likes bekommen...da muss einfach früh aussortiert werden, so bitter das im Einzelfall auch ist

Mein Reden! 👍

Für Männer sind OD-Seiten einfach nur indiskutabel und verschwendete Zeit. Das würde nur Sinn ergeben, wenn bei beiden Parteien gleiche Bedingungen und Auswahlmöglichkeiten herrschen würden.

Oder: Eine radikale Einschränkung der Matches, jeder Mensch, Mann wie Frau, würden pro Tag nur maximal 5 Matches bekommen - z.B. durch einen vom OD-Betreiber erstellten Algorithmus o.ä., keine Ahnung, ob es sowas gibt und/oder möglich ist. Das Ungleichgewicht ist einfach zu groß, was früher oder später in großen Frust endet und man denkt, was sind das für blöde Menschen, die man da vor sich hat. Es ist im Grunde ein Systemfehler, vielleicht sogar bewusst eingebaut. Keine Ahnung. Aber es macht keinen Sinn, auf OD zu setzen. Jedenfalls nicht als Mann.
 
Top