• #1

Dating - Oft geht es mir zu schnell. Wie kann ich das Männern erklären?

Hallo zusammen,
ich bin Dauersingle, habe aber die letzten Jahre auch nicht viel getan um das zu ändern, ich war zufrieden.
Da ich mir aber nun einen Partner wünsche, hatte ich letzten Sommer einige Dates. Und ich habe irgendwie immer die Erfahrung gemacht, dass wenn mir die Männer zu schnell zu nah kamen, ich mich direkt unwohl gefühlt habe und die Männer abgelehnt habe obwohl ich die vorher ganz nett fand. Für mich ist Küssen beim dritten Date einfach überflüssig, es sind dann immer noch fremde Menschen für mich, die ich gerne näher kennenlernen möchte aber dann nicht mehr kann, weil ich mich so unwohl und bedrängt fühle.

Ich fände es viel schöner sich einfach entspannt und langsam kennenlernen und im richtigen Moment dann den ersten Kuss zu erleben. Für einige Männer war es beim dritten Date normal der Moment überhaupt nicht passend war. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass ich falsche Signale sende, eher im Gegenteil.

Waren es einfach nicht die richtigen Männer für mich oder sollte ich vorher klarstellen, dass ich etwas länger brauche um nicht in die Situation zu kommen nette Männer zu schnell abzulehnen? Ich finde das alles so schwierig, vielleicht treffe ich mich such irgendwann mit dem richtigen und sehe das dann direkt anders aber ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen.

Sollte ich den Männern meine Art und Weise erklären wenn ich merke, was die vorhaben ?
 
  • #2
Finde ich auch schwierig. Ich glaube, bei mir wäre es immer eher so, dass kein Kuss, keine Annäherung nach dem dritten, vierten, fünften Date bedeuten würde, der andere hat nur freundschaftliches Interesse. Das denken glaube ich auch viele Männer. Dass man mit Sex länger wartet, gibt es häufiger, aber nicht mal ein Kuss, ist seltener, nehme ich an. Ich persönlich möchte auch gern wissen, ob es grundsätzlich chemisch passt mit dem anderen, was ich beim Küssen schon immer ganz gut abschätzen konnte. Ich habe aber auch nur zweite, dritte Dates mit Männern, mit denen ich mir wirklich etwas vorstellen kann, auch körperlich, sonst bleibt es bei einem einzigen. Ich hatte in meinem Leben daher sehr sehr wenige zweite, dritte, und sonst war es quasi sehr schnell eine Beziehung (drei Mal, drei lange Beziehungen).
Ich denke, es wäre dann durchaus angeraten, den Männern das recht offen zu sagen. Damit sie wissen, du hast wirklich Interesse an ihnen, aber du bist da eben langsamer als der Durchschnitt. Sonst nehmen die sicher häufig an, du bist nicht wirklich an ihnen interessiert. Und die, die das blöd finden, die sortierst du so dann auch gleich aus.

w, 36
 
  • #3
Und ich habe irgendwie immer die Erfahrung gemacht, dass wenn mir die Männer zu schnell zu nah kamen, ich mich direkt unwohl gefühlt habe und die Männer abgelehnt habe obwohl ich die vorher ganz nett fand.
Solche Männer suchen überwiegend nur das Eine, auf dass du dich nicht einlassen brauchst!
Für mich ist Küssen beim dritten Date einfach überflüssig, es sind dann immer noch fremde Menschen für mich, die ich gerne näher kennenlernen möchte aber dann nicht mehr kann, weil ich mich so unwohl und bedrängt fühle.
Nur und ausschließlich für dich muss das passen!
Ich fände es viel schöner sich einfach entspannt und langsam kennenlernen und im richtigen Moment dann den ersten Kuss zu erleben. Für einige Männer war es beim dritten Date normal der Moment überhaupt nicht passend war. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass ich falsche Signale sende, eher im Gegenteil.
Dann mach das bitte so, ohne Rücksicht zu nehmen, du bist auch dazu für niemanden eine Erklärung schuldig!
Waren es einfach nicht die richtigen Männer für mich oder sollte ich vorher klarstellen, dass ich etwas länger brauche um nicht in die Situation zu kommen nette Männer zu schnell abzulehnen? Ich finde das alles so schwierig, vielleicht treffe ich mich such irgendwann mit dem richtigen und sehe das dann direkt anders aber ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen.
Es gibt halt von solchen Typen Männer mehr, als solche die für dich in Frage kommen, damit musst du leben!
Sollte ich den Männern meine Art und Weise erklären wenn ich merke, was die vorhaben ?
Das würde ich dir empfehlen, sonst hören solche Männer mit baggern nicht auf!!
 
  • #4
Sollte ich den Männern meine Art und Weise erklären wenn ich merke, was die vorhaben ?
Ich würde es generell gleich sofort bei Kontakt mitteilen, kurz und knapp, ohne es langatmig auszubreiten oder sich zu rechtfertigen (zu erklären).
Du verliebst Dich langsam, brauchst deine Zeit beim kennenlernen und bittest sie, dir diese Zeit zu lassen; auch die Signale zum Küssen und der körperlichen Annäherung gehen von Dir aus, so dass er schon merken wird, wann die Initiative von ihm zu ergreifen ist und der richtige Moment dafür.

Jeder Mensch hat Dinge, die er mag und nicht, worauf er Wert legt und manche brauchen mehr Zeit Vertrauen oder Nähe aufzubauen und verlieben sich langsam, andere sind schnell und impulsiv, andere müssen subtil dominieren und sich selbst annähern, damit sie sich nicht vom anderen überrumpelt fühlen. Sollte der Kandidat schon wissen.
 
  • #5
Für mich ist Küssen beim dritten Date einfach überflüssig, es sind dann immer noch fremde Menschen für mich, die ich gerne näher kennenlernen möchte aber dann nicht mehr kann, weil ich mich so unwohl und bedrängt fühle.
Die Diskussion geht hier oft eher darüber, ob beim zweiten Date schon Sex angesagt ist (leicht übertrieben ausgedrückt).

Du solltest den Kennenlernprozess so steuern, dass Du Dich wohl fühlst und Dich zu nichts drängen lassen, was Du nicht willst. Ich bin sicher, es wird sich ein Mann finden, für den dieses Tempo dann auch richtig ist. Aber ich bin ebenso sicher, es ist nicht der "Mann von der Stange", der überall zahlreich herumläuft. Aber den wollen die meisten Frauen sowieso nicht.
Fazit: Dir selbst treu sein und warten.
 
  • #6
Hallo Seelenverwandte:) Mir ging es genauso. Auch ich brauche einige Zeit und wollte mir diese auch nehmen. Küssen ist für mich zudem etwas sehr Intimes, intimer noch als Geschlechtsverkehr, deshalb wollte ich einen Mann erst küssen, wenn ich erste Gefühle entwickelte, und das dauert bei mir nun mal eine ganze Weile. Viele Männer hatten die Geduld nicht, bzw. sie dachten wahrscheinlich einfach, ich hätte kein Interesse. Im Nachhinein ist mir klar, dass ich mit einigen besser hätte kommunizieren müssen. Denn nicht nur wir Frauen fragen uns oft, ob der Mann Interesse hat, auch ein Mann sucht nach Zeichen des Interesses der Frau. Zum Glück habe ich dann einen Mann getroffen, der selber eher zurückhaltend war und keinen Druck machte. Das gefiel mir sehr, und es ergab sich alles ganz natürlich. Nach ein paar Wochen waren wir zusammen.

Ich empfehle dir, den Männern frühzeitig zu erklären, dass du länger brauchst als der Durchschnitt, das aber nicht an mangelndem Interesse liege. Viele Männer haben die Drei-Dates-Regel verinnerlicht, laut derer sie die Frau spätestens beim dritten Date küssen müssten, um nicht in der Friendzone zu landen. Und tatsächlich scheinen auch viele Frauen so zu denken. Erkläre, dass du dir einige Zeit nehmen willst, um den Mann kennenzulernen, bevor es zu einer körperlichen Annäherung kommt. Gefällt das einem Mann nicht, passt ihr halt nicht zusammen. Achte aber darauf, auf andere Art Interesse zu zeigen, denn sonst wird auch der geduldigste Mann entmutigt. Das kannst du tun, indem du Dates initiierst, ihm aufmerksam zuhörst und Fragen stellst, vielleicht mal für ihn kochst und natürlich auch direkt sagst, dass du ihn interessant, toll, attraktiv usw. findest.

Das wird schon. Viel Glück!
 
  • #7
Für mich ist Küssen beim dritten Date einfach überflüssig, es sind dann immer noch fremde Menschen für mich, die ich gerne näher kennenlernen möchte aber dann nicht mehr kann, weil ich mich so unwohl und bedrängt fühle.
Liebe FS ,
bleib bei Deiner Strategie, abzulehnen, was Du nicht willst. Die ist die beste für Dich. Es dauert so lange, wie es dauert und damit ist es gut.

Waren es einfach nicht die richtigen Männer für mich oder sollte ich vorher klarstellen, dass ich etwas länger brauche
Es waren für Dich nicht die richtigen Männer.
Du bist ein Mensch, der bei sich ist, der seine Bedürfnisse kennt und bist auf Männer getroffen, die entweder ein schnelles Sexabenteuer suchen oder derartig unsicher sind und im außen leben, dass sie einen Plan abarbeiten, den sie sich irgendwo im Internet runtergeladen haben (beim 2. Date küssen, beim 3. Sex, sonst landest Du in der viel gefürchteten Friedzone).

Beide sind die falschen Männer für Dich. Es wird nichts ändern, ihnen irgendwas zu erklären. Sie können nur nach Plan leben und sind der Info verhaftet, dass wenn sie Dich nicht sofort bedrängen, sie ohne Ende mit Dir Zeit vertun und nie Sex haben werden. Sie sind nicht bei sich und haben keinerlei Gespür für andere und für Situationen, sondern können nur einen Waschzettel abarbeiten.

Diese Männer kannst Du nicht bekehren, sondern musst sie ihrem Irrglauben überlassen. Du kannst nur versuchen, früher zu erkennen was für ein Typ sie sind und Treffen zu vermeiden, um Dir Deinerseits so unangenehme Situationen der Bedrängung zu ersparen. Die vertreiben Dir nämlich die Lust auf Männer endgültig.
 
  • #8
Als Mann denke ich, du wärst besser beraten, einen Mann über Hobby, Sport o.ä. kennen zu lernen und irgendwann das erste Date zu haben wenn ihr euch schon kennt.
Grundsätzlich sehe ich immer dann Schwierigkeiten, wenn etwas erklärungsbedürftig ist. Überlege mal selbst:
Mann trifft dich und erklärt dir, er muss dich über lange Zeit kennen lernen bevor er dich küssen will. Er wäre halt so langsam und könne nicht anders.
Welche Fragen würden dir durch den Kopf gehen - woher weiss der Typ, dass er mich kennen lernen will, woher nimmt er die Gewissheit, dass ich das auch will und wieso datet der mich eigentlich ? Irgendwie sowas - oder ? Selbst, wenn dir das entgegen kommt - ein Nachgeschmack bleibt.
 
  • #9
Liebe FS

Ich kann das, was du schreibst, gut nachempfinden. Auch ich bin länger Single und brauche einfach etwas mehr als drei Dates um intimer zu werden. Meine letzten Dates wurden auch immer sehr schnell körperlich. Dies wirkte seitens der Herren dann immer sehr beliebig und auf mich nicht reizvoll.
 
  • #10
Ich habe genau das gleiche Thema, d.h. mir geht es auch oft zu schnell. Ich hatte dazu schon mal hier im Forum gepostet und dann wurde mehrheitlich geschrieben, Männer hätten Angst, in der Friendzone zu landen, wenn man sich nicht körperlich einlässt.

Ich sehe das genauso wie Du. Ich fühle mich ebenfalls überrumpelt, wenn man so schnell jemand küssen "soll", nur weil die meisten anderen sehr viel schneller damit sind. Auch ich habe erlebt, dass ein Mann mich kein zweites Mal treffen wollte, weil ich beim ersten Treffen seinen Versuchen, mich zu küssen (charmant) ausgewichen bin. Und das, obwohl ich ihn interessant fand und ihn gerne weiter kennen gelernt hätte und da auch eine gewisse Chemie spürte.

Heutzutage scheint immer alles so schnell gehen zu müssen in unserer schnell lebigen Zeit. Immer gleich Ergebnisse und Gewissheit (z.B. ob es auch körperlich passt).

Wenn ich als Single auf Partnersuche bin, kann ich doch nicht jeden interessanten Mann beim ersten Date gleich küssen (auch wenn ich nur vielleicht 1 Date pro Monat durchschnittlich hatte). Soll ich vielleicht jeden gleich abknutschen und dann passt es aus anderen Gründen nicht und dann gleich wieder den nächsten? Also nein danke, das möchte ich nicht.

Nur ist es schade, weil dann der Kontakt auch mit potentiell passenden Kandidaten an diesem Kriterium scheitert.
 
  • #11
sollte ich vorher klarstellen, dass ich etwas länger brauche um nicht in die Situation zu kommen nette Männer zu schnell abzulehnen?
Ich kenne das Problem leider auch gut. Die Männer, die mich wieder sehen wollen, legen häufig ein enormes Tempo vor, werden schnell sexuell in Worten und/oder Taten.
Ich finde das auch schade, als wenn man sich sofort entscheiden müsste. Das setzt mich auch so unter Druck, dass ich normalerweise abbreche.
In meiner letzten Frage hatte ich das Problem auch gerade wieder.
Derjenige war bereits nach dem ersten Date viel zu pushy, da habe ich ihm bereits gesagt ich möchte es langsam angehen.
Wenn ich aber ehrlich bin, vielleicht war er es nicht. Bei anderen wurde ich schneller warm...
Ich würde es an deiner Stelle auch nicht im Vorherein mit Ansage machen, das klingt seltsam aber in der gegebenen Situation kannst du das klar artikulieren.
Und wie hier gesagt wurde, dein Interesse weiter bekunden und zeigen.
 
  • #12
Beim dritten Date küssen, wenn es gefunkt hat, ist echt nicht zu früh. Wenn es funkt, kann man sich schon beim ersten Treffen küssen.

Von Vorneherein sagen, man will das erst nach oft treffen und reden, das deutet darauf hin, dass du eher auf der Suche nach einem männlichen Freund bist.

Frauen wollen meist noch erobert werden, da muss "mann" sich schon mal was trauen, ansonsten geht es viel zu schnell ab in die Friendship-zone!

Du kannst nicht viel tun, nur hoffen, dass du einen ebenso zurückhaltenden Mann triffst der dir trotzdem auch gefällt - da wird die Chance halt eher im Promillebereich liegen und einen selbstbewussten Mann der weiß was er will, wirst du so halt nur schwer finden.
 
  • #13
Schwierige Frage...auf der einen Seite solltest du natürlich nichts tun, wobei du dich unwohl fühlst. Das könntest du ja auch gar nicht verbergen.

Auf der anderen Seite, und da gehe ich jetzt von mir als Mann aus, will man natürlich auch ein Stück weit wissen, woran man ist. Ich zum Beispiel bin nicht an normalen Freundschaften interessiert, wenn ich in der Singlebörse untwerwegs bin oder mich mit Frauen treffe, weil ich bereits eine guten Freundeskres habe. Mir geht es klar um eine Beziehung. Und wenn ich mit einer Frau mehrere Treffen hätte, die vielleicht gut sind, die mir aber nicht das Gefühl geben, dass es irgendeinen Fortschritt gibt, dann würde ich auch zweifeln, ob die Frau wirklich an mir als Partner interessiert ist. Oder doch nur an einer Freundschaft bzw. an etwas Zeitvertreib. Es kann ja auch sehr belastend für das Gegenüber sein, eine Person vor sich zu haben, die ewig braucht, um sich zu entscheiden.

Daher denke ich schon, du solltest natürlich nichts gegen deinen Willen tun, aber wenn du am Gegenüber interessiert bist, dein Interesse auf andere Art und Weise zeigen. Es reicht einfach nicht aus, sich dreimal hintereinander zu einem netten Plausch in einem Cafe zu treffen, sondern es sollte immer auch einen erkennbaren Fortschritt geben...wenn schon nicht in Bezug auf Intimität, dann auf andere Weise, z. B. gemeinsames Kochen oder so, irgendetwas, was zeigt dass du der Person mehr vertraust als am Anfang. Woher soll man denn sonst wissen, woran man ist? Nach mehreren Treffen könntest du denke ich aber das Ganze auch klar ansprechen, dass du einfach etwas länger brauchst. Das ist nur fair, denn dann kann sich dein Gegenüber entscheiden, ob es bereit ist, dieses langsamere Tempo mitzugehen oder nicht. Ist Letzteres der Fall, passt es wahrscheinlich ohnehin nicht.
 
  • #14
Eigentlich geht es nur um Kommunikation, aber Kommunikation im allgemeinen und beim Daten im besonderen ist dann doch nicht so einfach.
Aber weil die meisten nichts falsch machen wollen versuchen sie sich an Regeln zu halten die nicht verkehrt sind aber eben auch oft nicht passen.
Ich denke nicht alle Männer, die Dich beim 3 Treffen küssen wollten, wollten nur mit Dir ins Bett, aber sie wollten auch nicht in der Friendzone landen oder als desinteressiert erscheinen. Basis dieses Verhaltens ist bei vielen dann diese Regel mit den 3 mal treffen.
Schreib den Männern doch vor dem ersten Treffen wie Du zum Küssen stehst und was es für Dich bedeutet und das sie bei Dir die 3 mal Treffen Regel vergessen können. Ihr könnt ja ausmachen das Du den ersten Kuss einleitest wenn es für Dich passt, denn der Mann kann ja sonst nicht so wirklich wissen wann es für Dich ok ist.
Es gibt eben nicht nur die die nicht zusammen passen sondern auch die die nicht zusammen kommen obwohl es passen würde, weil sie nicht offen kommunizieren. Aber ich weiß auch aus eigener Erfahrung, dass das in der Praxis nicht so einfach ist.
Dir viel Glück bei den nächsten Dates.
 
  • #15
Ob es zu schnell geht kommt auch immer auf einen selber an.

Ich hatte schon Anschreiben, wo nach der 3 Mail manche Männer schon ein Date wollte.
Das mit zu schnell sieht man ja auch nach 3 Date. Manche Männer wollen dann auch schon Sex.