G

Gast

Gast
  • #1

Der berühmte Funken

...Will bei mir einfach nicht überspringen.
Objektiv gesehen habe ich einen wirklich tollen Mann kennengelernt. Er sieht gut aus, ich mag ihn unglaublich gerne und genieße die Zeit mit ihm. Auch sexuell finde ich ihn durchaus anziehend.
Nur eines fehlt: diese gewisse Gefühl, das Kribbeln...
Ich hab mir so sehr gewünscht, dass es sich mit der Zeit einstellt, aber bis jetzt noch nichts.
Sollten vier Treffen nicht eigentlich reichen, um sich sicher zu sein oder nicht?
 
  • #2
Liebe FS. Es gibt die Situation, in der nach einem Treffen das Kribbeln jede Skepsis stoppt. Ich habe jedoch auch schon die Situation erlebt, dass es mehrere Treffen gibt. Solange du dich wohlfühlst und den Impuls hast, den Mann weiterzusehen, steht solchen Treffen meines Erachtens nichts im Wege. Ich würde einfach nicht an die Treffen gehen und auf den Funken warten. Sondern letztlich geht es darum, dass dir die Treffen gut tun. Nach einigen Treffen könntest du das Thema auch ansprechen, vor allem wenn du vermutest, dass das Gegenüber von Kribbelgefühlen – im Gegensatz zu dir – nur so durchflutet wird. Das direkte Ansprechen ist Typsache. Manchen hilfts, kann den Stein gar ins Rollen bringen, andere wiederum finden das so unromantisch, dass es ihnen absolut widerstrebt. Mit oder ohne Kribbeln: viel Glück.
 
G

Gast

Gast
  • #3
4 Treffen sind GAR NICHTS.
Ich würde nicht erwarten, dass die Erde bebt und der Himmel voller Geigen hängt.
Wenn du ihn sympathisch findest und dich in seiner Gegenwart wohlfühlst, ist doch alles in Ordnung. Finde ICH. Bei mir gab es noch nie einen so frühen Funkenflug, auch nicht bei dem Mann, mit dem ich jetzt verheiratet bin.
Wenn du dich nach, sagen wir, 3 Monaten noch immer nicht in ihn verliebt hast, dann sieht es nicht gut aus für eure Zukunft.
Trefft euch, unternehmt viel zusammen, lernt euch kennen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
...darf ich fragen wie alt er ist und wie alt Du bist ?
 
G

Gast

Gast
  • #5
Der berühmte Funken kommt oder kommt eben nicht, das ist keine Rationale Sache. Da hilft auch alle Antstengung, aller gute Wille nichts.
Ich (m, 32) hatte das auch schon. Es hat scheinbar alles gepasst, das Optische, die Interessen, der Charakter etc., aber ich habe mich einfach nicht verleibt.

Wenn Du dir Druck auferlegst, wird es schon gar nicht gelingen. Du kannst dich eigentlich nur weiter treffen und hoffen, dass es trotzdem noch kommt. Aber wenn auch nach paar weiteren Treffen der Funke nicht springt, würde ich die Sache beenden.
 
  • #6
Sollten vier Treffen nicht eigentlich reichen, um sich sicher zu sein oder nicht?
Kommt darauf an, was man während der Treffen macht.
Die Pretty Woman meinte im gleichnamigen Film, dass Küssen auf den Mund stets mit Gefühlen verbunden ist. Und Cher sang im Lied "It's in his kiss", dass mit dem Kuss die Gewissheit übertragen wird, ob das Gegenüber einen liebt. Der Physiker wiederum behauptet, dass es viel wahrscheinlicher ist, dass ein Funke überspringt, wenn sich die verschieden geladenen Körper sehr nahe kommen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Kleiner Tipp ohne viel Ausführung oder Erklärungen. Wenn die Grundvoraussetzungen stimmen, nicht labbern, sondern zur Tat schreiten. Oft hilft ein Schubs, das ist meine Erfahrung. Gefühle kann man erzeugen, es kommt aber im wesentlichen auf das andere Teilchen an.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Entweder der Funke überspringt oder eben nicht, da brauche ich keine 4 Treffen! Alles andere ist pure Zeitverschwendung mit falschem Glaube!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Hier nochmal die FS:

Danke erstmal für eure Antworten.
@2: ja, vielleicht sind 4 Treffen noch nicht so viel, aber grundsätzlich habe ich bei mir die Erfahrung gemacht, dass wenn bis dahin noch nichts an Gefühlen da war, es meistens auf ne Freundschaft hinausgelaufen ist.

@1: na ja, vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich wirklich zu verkrampft an die Sache rangegangen bin. Ich habe es mir einfach so sehr gewünscht, dass da noch mehr ist/kommt. Es fühlte sich halt beim Schreiben so an, als wenn wir schon viel weiter wären. Aber Schreiben ist wohl nicht die Realität. Ich kann mir nur einfach nicht erklären, was fehlt.


Kleiner Tipp ohne viel Ausführung oder Erklärungen. Wenn die Grundvoraussetzungen stimmen, nicht labbern, sondern zur Tat schreiten. Oft hilft ein Schubs, das ist meine Erfahrung. Gefühle kann man erzeugen, es kommt aber im wesentlichen auf das andere Teilchen an.

@6: wie meinst du das? Zur Tat schreiten und es kommt auf das andere Teilchen an? Stehe grad ein wenig aufm Schlauch. ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #11
Den andern riechen können, den andern lieben können, das geht garantiert nicht mit: "Knopfdruck" oder "zur Tat schreiten"! Was für eine pupert***Einstellung!
 
G

Gast

Gast
  • #12
...entweder es funkt sofort oder eben nicht ! Habe auch schon Beziehungen gehabt, wo ich dachte das kommt noch ... ist aber nie passiert und die Trennung war vorprogrammiert !
 
G

Gast

Gast
  • #13
Also bei mir springt der Funken sofort über,beim ersten Date-oder gar nicht mehr. Entweder ist da direkt was (ich rede nicht von Verliebtheit,natürlich nicht!),ich spüre eine Anziehungskraft-oder eben nicht und dann weiß ich,dass ich mich in ihn nicht mehr verlieben werde.

w32
 
Top