G

Gast

  • #1

Der Ex zum Geburtstag gratulieren?

Hallo an alle hier im Forum.
Ich weiß nicht was ich tun soll. Der Ex zum Geburtstag gratulieren oder nicht?

Wir sind jetzt 1 Jahr getrennt. Sie trennte sich von mir. Über das Telefon tat sie das. Nach 5 Monaten suchte sie wieder Kontakt, was mich sehr freute. Sie schrieb mich mit Kosenamen an, schenkte mir ein Lied und wollte sich mit mir Treffen was aber nie passierte. Das ging 2 Monate lang so, bis ich sie damit konfrontierte das sie einen neuen Mann hat. Da sagte sie nur dazu der war die letzen Wochen für sie da. Ich bin im ihrem Herzen und sie will sich mit mir treffen - versprochen. Seit dem ist Funkstille. Das ist jetzt 5 Monate her..
Komme mir verarscht vor, und jetzt weiß ich nicht ob ich ihr gratulieren soll.

Was meint ihr ? Ja oder nein?
Würde mich freuen Ratschläge von euch zu hören.
M 36
 
G

Gast

  • #2
nein, vergiss sie, sie spielt nur mit dir.

w
 
G

Gast

  • #3
Nein!
Sie hat mit dir gespielt, sei froh, dass der Kontakt abgebrochen ist. Wenn du ihr jetzt schreibst geht das nur von vorne los, das wird dir nicht gut tun.
 
  • #4
Es gibt keinen Grund, warum du ihr gratulieren solltest.
Ihr habt Euch lange getrennt. Sie versuchte noch ein perfides Spiel mit dir zu spielen. Jetzt ist seit 5 Monaten Ruhe.

Eine gute Gelegenheit, diese Ruhe fortzuführen.

Was erhoffst du dir denn vom gratulieren? Dass sie dir um den Hals fällt, du der einzig wahre Mann für sie bist und sie bis ans Lebensende mit dir zusammen sein will? Sorry - aber das wird nicht passieren. Und das weisst du!

Also - vergiss diese Frau. Die will nichts von dir. Und wenn, dann ist es nichts Gutes!

Entscheide dich ganz bewusst, ihr nicht zu gratulieren.
Lass sie los. Sie tut dir nicht gut. Soll doch ein anderer mit ihr unglücklich werden.

Du bist ein Glückpilz und musst dich nicht mehr mit ihr befassen.
 
G

Gast

  • #5
Offenbar sind sich bisher alle einig:
NICHT gratulieren.
Es ist vorbei, lass nicht mit dir spielen.
Schau nach vorn, denk so wenig wie möglich an sie.
 
G

Griet

  • #6
Hallo FS,
selbst gratuliere ich meinen beiden Ex-Freunden zu ihrem jeweiligen Geburtstag, und auch zu anderen grossen Ereignissen. (Beide haben 2012 geheiratet, - einer ist bereits, einer wird in Kürze Vater.)
Die Männer gratulieren mir genauso. Und wenn ich sie treffe - mit beiden bin ich durch den gemeinsamen Freundeskreis verbunden, unterhält man sich nett, da man im Guten auseinander ging, und weiterhin Anteil nehmen möchte, am Glück (oder auch mal Leid) des anderen - ehemals Geliebten.
Ich denke, das sich dann zu gratulieren, der "normale Umgang" ist.

In deinem Fall sehe ich das aber, wie alle anderen die bereits gepostet haben, anders.
Du hegst noch Gefühle, und steichelst mit guten Wünschen lediglich ihr Ego. Und was kommt dann von ihr? Wieder leere Versprechen, allgemeine Respektlosigkeit. Also "nein".

Manchmal muss man Menschen aufgeben. Nicht weil sie dir egal sind, sondern weil du es ihnen bist.

Viel Erfolg und Glück mit einer neuen Liebe!
 
G

Gast

  • #7
Der erste Geburtstag danach ist eine gute Gelegenheit, dem Gegenüber unmißverständlich klar zu machen, daß man keinen Kontakt mehr will. Schon deshalb, weil man das Datum ja unmöglich vergessen haben kann. Getreu dem Motto "man kann nicht nicht kommunizieren" bedeutet der Nichtanruf zum Geburtstag: "du bist für mich gestorben".
 
G

Gast

  • #8
Hier Fs
Erst mal Danke für die vielen Antworten.
So wie ihr mir Ratet , denke ich schon lang ihr nicht zu Gratulieren.
Wollt einfach mal ne andere Meihnung dazu hören.
Ich hab mich ja bewusst zurück gezogen und antworte auf keine SMS mehr von ihr.
Find es echt Traurig wie man nach über 2 Jahren mit einem Menschen umgeht.
Und jetzt vor ihrem Geburtstag stand ich da, was tu ich?
Manche sagten zu mir, schreib nur kurz, alles gute. Wegen dem Anstand macht man das, hörte ich auch. Wo hatte sie ihren Anstand denn?
Ne ne, ihr habt recht ich werde es sein lassen.
Reden ja auch in der Arbeit kein Wort miteinander.
Soll sie glücklich werden :) anlügen kann ich mich selber.
 
G

Gast

  • #9
Nach deinem letzten Posting: NICHT gratulieren!
Ich gratuliere meinem Ex und er mir, wir treffen uns nicht geplant (sind also nicht befreundet im engeren Sinn) aber wenn wir uns über den Weg laufen dann sagen wir "hallo" und reden kurz miteinander. Dann ist eine SMS angebracht, in deinem Fall machst du dich lächerlich, sie zu ignoreiren setzt dafür aber das richtgie Zeichen!

w, 40
 
G

Gast

  • #10
Ist Dir es wirklich ernst mit dieser Frage?

Einerseits kommst Du dir verarscht vor und willst ihr trotzdem noch gratulieren? Dann machst Du dir das Leben auch selber schwer.
 
G

Gast

  • #11
Ich komme mir auch verarscht vor, wenn du ihr allen ernstes gratulieren willst für die Art, wie sie dich behandelt!
 
G

Gast

  • #12
Lieber FS, ich glaube es wird in Bezug auf die Faktenlage egal sein. Ausschlaggebend ist dabei, wie DU dich am besten fühlst. Sie hat sich alles andere als korrekt oder liebenswürdig verhalten, oder?
Vielleicht hilft es wenn du dir eine Pro-/ Contra-Liste aufschreibst und dann entscheidest. Wenn du dich schlecht fühlst wenn du nicht gratulierst (weil du vielleicht ein sehr höflicher und korrekter Mensch bist), dann gratuliere ihr. Hast du das Gefühl, sie hat es gar nicht verdient dass du ihr Glückwünsche sendest, weil sie sich zuletzt so schlecht verhalten hat, dann lass es. Es kommt nicht darauf an wie es auf sie wirken wird, sondern wie es dir damit geht.
w