G

Gast

  • #1

Der Mann ist nach dem 1.Sex weggefahren,wie würdet ihr reagieren?

Verletzt und beleiding werden? Das bin ich schon. (Zurecht?) Ohne Erklärung Kontakt abbrechen, aber vielleicht hat er auf die Art und Weise schon "Schluss" mit mir gemacht? Ein Gespräch suchen? Aber hat es überhaupt noch Sinn? Danke vorab!
 
  • #2
Bitte erkläre die Situation detaillierter.

Wielange kennt Ihr Euch schon? Wie gut kennt Ihr Euch schon?
Was habt Ihr sonst noch zusammen unternommen?
Wie kam es zu dem Sex? Bist Du verliebt, ist er verliebt?
Was bedeutet "weggefahren"? Wortlos? Heimlich? Weil er einen Termin hatte?
Wielange hast Du jetzt schon nichts mehr von ihm gehört?
Wie ist der Sex verlaufen?
 
G

Gast

  • #3
FS an #1 Wir kennen uns, mehr oder weniger gut, treffen uns seit etwa 1-1,5 Mon., haben uns bis jetzt ca. 1-2 male in der Woche getroffen. Aus meiner Sicht war Sex gut bis sehr gut, aus seiner kann ich natürlich nicht wissen. Vieliebt.. schwer zu sagen, ich eher ja. Er auch , dachte ich mir, jetzt würde sagen , eher nein. er hat sich später per sms gemeldet, aber ich denke mal, es ging um obligatorische Höfflichkeit.
 
G

Gast

  • #4
Liebe FSin:

Ich (w 50) frage mich/Dich, warum obligatorische Höfflichkeit? Er musste sich ja nicht melden, oder?
Vielleicht ist auch er in Dich verliebt. Warte noch ab!
 
G

Gast

  • #5
Ich w.49 hatte neulich auch den ersten Sex mit einem Mann. Hinterher wollte ich einfach alleine sein. Der Sex war gut aber ich hatte noch keine wirkliche Nähe. Er wurde auch richtig gemein, als ich sanft angedeutet hatte, dass ich gerne alleine wäre und es schön war.
Ich weiß nicht was sich manche Leute erhoffen. Der erste Sex und dann bis zum mogen Liebesschwüre und Gekuschel. Manche brauchen eben etwas länger um Gefühle zu entwickeln und wenn man dann zu sehr klammert, erstickt man alles.
Ich habe die Sache beendet weil er ständig Zukunftspläne gemcht hat und ich noch nicht wirklich verliebt war. Meines Erachtens sind das alles Menschen, die nicht alleine sein wollen und einfach so schnell wie möglich einen Partner suchen.
Es gibt Liebe auf den ersten Blick, das ist wie ein Paukenschlag, da geht vielleicht Gekuschel bis Sonnenaufgang und es gibt Gefühle, die sich langsam entwickeln, da muss man eben Geduld haben.
 
G

Gast

  • #6
Dann schlaft nicht miteinander, wenn ihr nicht verliebt seid. Dann kann es euch auch nicht passieren, dass ihr nach dem Sex Zeit für euch braucht. Was ich - mal ganz nebenbei gesagt - sowieso für totalen Blödsinn halte.
 
G

Gast

  • #7
Er hat Dich als Prostituierte benutzt. Weine ihm keine Träne nach!
 
  • #8
@ 6
Was ist denn das für ein unqualifizierter Kommentar???

Die Dame hat sich keineswegs prostituiert, und es gibt keinen Grund ihr sowas zu implizieren!
Wenn der Mann andere Absichten hatten als sie, dann ist das ein Umstand, der immer wieder mal vorkommt und vielfältig erklärt werden kann.
Eine Frechheit, Dein Kommentar! Das müsste Dir auch klar sein, liebe @6. Wenn Du sonst nichts zum Thema beitragen kannst, dann lieber Klappe halten.
 
G

Gast

  • #9
bin zwar Frau, aber ich verschwinde immer am selben Abend. Das ganze kuschel muschel und morgens dann zusammen aufwachen ist im Moment nicht mein Ding,

W41
 
G

Gast

  • #10
FS an #7. Vielen Dank! Ich habe das Thema doch mit ihm besprochen. Der Grund war wirkich harmlos. Was ich aber noch vermute, er wollte auch seine Gefühle besser anordnen, und das nicht im negativen Sinne :)
 
  • #11
ich finde es ziehmlich verletzend einfach wegzufahren.es muss nicht gekuschelt werden bis zum morgen.aber sowas liebloses braucht wohl niemand! sortieren kann man seine gedanken wohl vorher.sofern man(n) denken und fühlen kann.

lg.

[Mod.= Signatur gelöscht!]
 
G

Gast

  • #12
Er wurde auch richtig gemein, als ich sanft angedeutet hatte, dass ich gerne alleine wäre und es schön war.
Stellt Euch den Satz mal bitte aus dem Munde eines Mannes vor. Da gäbe es hier wieder Diskussionen ohne Ende. Aber Frau darf das. Ich wäre als Mann ebenfalls leicht irritiert. So nach dem Motto, ich hatte meine Spaß, was willst Du denn noch hier.
 
G

Gast

  • #13
Ich w.49 hatte neulich auch den ersten Sex mit einem Mann. Hinterher wollte ich einfach alleine sein. Der Sex war gut aber ich hatte noch keine wirkliche Nähe. Er wurde auch richtig gemein, als ich sanft angedeutet hatte, dass ich gerne alleine wäre und es schön war.
Ich weiß nicht was sich manche Leute erhoffen. Der erste Sex und dann bis zum mogen Liebesschwüre und Gekuschel. Manche brauchen eben etwas länger um Gefühle zu entwickeln und wenn man dann zu sehr klammert, erstickt man alles.
Ganz ehrlich: das muss ich ja nicht verstehen,oder? Wieso geht man ins Bett, hat mittelprächtigen Sex, und hat derweil noch keine wirkliche Nähe? Irgendwie scheint mir das verschoben zu sein, tut mir leid. Sex ohne Gefühle, die man danach vielleicht entwickelt? Na gut, muss ja jede(r) selbst am besten wissen, was für sie/ihn richtig ist...
 
G

Gast

  • #14
Der Sex war gut aber ich hatte noch keine wirkliche Nähe. Er wurde auch richtig gemein, als ich sanft angedeutet hatte...
Erst Sex haben, und dann hinterher sagen „wir hatten noch keine wirkliche Nähe”? Also, ich an seiner Stelle wäre wortlos gegangen und hätte mich nie nie wieder blicken lassen. Nein, ich hätte mich erst gar nicht auf den Sex eingelassen. M/54
 
G

Gast

  • #15
Liebe FS,

ich würde den Kontakt zu diesem Mann abbrechen und ihm nie wieder eine Chance geben. Aber davor würde ich ihn anrufen und ihm offen und ehrlich sagen, dass Dich sein Verhalten stört und Du gerne seine Gründe erfahren möchtest.

Mich wird es nicht wundern, wenn er Dir antworten würde, dass alles schön war, nur er brauchte mal seine Ruhe.
Und wenn er wieder Mal Lust auf Sex hat, würde er Dich erneut kontaktieren und so tun, als ob alles selbstvertsändlich ist. Solche Egoisten habe ich auch schon mal erlebt.

Das Tolle dabei ist, solche Männer merken nicht einmal, dass ihr Verhalten nicht normal ist!
Du suchst Dir demnächst einen besseren aus!

w,38
 
G

Gast

  • #16
zu Antwort #13 möchte ich folgendes sagen: Als Frau kann man sich in einen Mann erst RICHTIG verlieben (nicht schwärmen oder so), wenn die sexuelle Komponente 100 % stimmt. Ich finde es ganz normal, dass man mit einem Mann ins Bett geht, den man richtig mag, der gut riecht und sich auch sonst gut anfühlt. Aber HALLOOOO. All diese Vorteile sind keine Garantie, ob wir im Bett zusammenpassen. Und - glaubt mir - wenn DAS nicht passt, kannst du am Besten die Sache gleich vergessen. Denn dann wird nie die heiße Leidenschaft kommen, dann ist die Beziehung bestenfalls ein "abgesicherter Modus" und das erste Fremdgehen vorprogrammiert. Denn diese eine Sache macht den Unterschied zwischen einem guten Freund (den man durchaus lieben kann) und einer Hammer - Leidenschaft. Und wenns passt entsteht eine Nähe und eine Sehnsucht, dass keiner der Beteiligten auch nur drandenkt, eher wegzugehen als unbedingt nötig.
Wer aber diese Leidenschaft nie kennengelernt hat und gar nicht weiss, wie es ist, wenn es dir beim Sex die sogenannten Sicherungen raushaut, der verurteilt hier eben.
 
G

Gast

  • #17
Als Frau kann man sich in einen Mann erst RICHTIG verlieben (nicht schwärmen oder so), wenn die sexuelle Komponente 100 % stimmt.
Und wenn Du nun auf einen Mann triffst, der keinen Sex will, so lange die emotionale Nähe nicht gegeben ist? Dann wirst Du niemals die Chance haben, mit ihm Leidenschaft zu erleben.

Natürlich fängt „richtig verlieben” erst mit Sex an, das ist doch überhaupt keine Frage. Aber vor dem Sex muß eben – zumindest für Menschen, die darin nicht nur Triebbefriedigung sehen – eine gewisse emotionale Nähe (in Deiner Sprache vielleicht: 50% verliebt) gegeben sein.

Nimmt man die Stufen zu schnell, fällt man auf die Schnauze und kommt nie bei 100% an.
 
  • #18
Liebe FS,

solches Verhalten kenne ich nur von
1. im besten Fall Beziehungsunfähigen - die können keine wirkliche Nähe zulassen
2. Männern die nur auf Sex aus sind - wollen "hinterher" auch nicht mehr kuscheln
3. im schlimmsten Fall ist der Kerl ein Affärensucher - also vergeben oder verheiratet, da heißt es nach dem Sex - nur noch schnell duschen (Spuren verwischen) und ab nach Hause ins (Ehe-)Bett.

Bist du sicher, dass der Mann Single ist?
Also sorry, ich verstehe auch nicht dass man schon miteinander ins Bett gehen kann ohne gegenseitige Verliebtheit. So wie #15 ticken nur wenige Frauen, ich z.B. könnte nie mit einem Mann ins Bett gehen, wenn ich nicht in ihn verliebt bin, bzw. den Eindruck habe er ist nicht ebenso in mich verliebt.
 
G

Gast

  • #19
Als Frau kann man sich in einen Mann erst RICHTIG verlieben (nicht schwärmen oder so), wenn die sexuelle Komponente 100 % stimmt.
Danke für dieses Statement, das sollte in Stein gemeißelt werden. Das ist der wahre Unterschied zwischen einem Liebespaar und einer Partnerschaft. Eine Beziehung ohne echte Leidenschaft empfinde ich ebenso nur als Zweckgemeinschaft.

m