G

Gast

  • #1

Der Mann meiner Freundin möchte nicht dass sie weiterhin arbeitet nachdem sie geheiratet haben

Ich hätte nicht gedacht, dass es so etwas heutzutage noch gibt. Habt ihr so etwas schonmal gehört?
 
  • #2
nur bei paaren mit kindern bzw. einen fall wo sie trotz bemühung keinen job findet. Ansonsten ist es nicht üblich, die meisten männer suchen sich überhaupt nur frauen die arbeiten.
 
A

Aldebaran

  • #3
Der gute Mann sollte sich mal fragen, wie er sich das mit ihrer Sozialversicherung vorstellt. Es gibt schlicht und ergreifend harte Fakten, die man bei solcher "Romantik" nicht vergessen sollte! Nachher stehst sie als Frau da, hat womöglich mehr verdient als er (solls ja geben), hat Kinder grossgezogen und steht dann womöglich mit fast leeren Händen da. Oder kann er es sich wirklich leisten, seine Frau für den Fall der Fälle extra abzusichern? Vater Staat wird sich da wohl eher zugeknöpft zeigen, nehme ich mal an...
 
  • #4
*hihi* Ne, das habe ich lange nicht mehr gehört. Sagen wir mal so: Wenn ein Mann möchte, dass die Frau bei den Kindern bleibt, dann kann ich das verstehen. Ich halte diese Krippenmentalität auch für ganz schlimm.

Aber was die Heirat mit der Arbeit der Frau zu tun hat, solange keine Kinder da sind, das ist mir schleierhaft. Was soll sie denn zuhause machen? Hat er da Ideen zu geäußert? Irgendwie seltsam. Die meisten Männer erwarten doch wohl, dass auch die Frau zum gemeinsamen Lebensunterhalt beiträgt. Wenn der jetzt schon mit solchen Ticks anfängt, ist Deine Freundin wenigstens rechtzeitig gewarnt. Ich würde mir das gut überlegen. Klingt für mich völlig anachronistisch.
 
G

Gast

  • #5
Vielleicht ist er sehr eifersüchtig!?
Eine Weiterbildung...o.ä. wäre auch eine Lösung.
Evtl. könnten sie auch zusammenarbeiten....;)
 
A

Ars_Vivendi

  • #6
Ohne Kinder? Kann ich gar nicht glauben. Für beide ein hohes Risiko, wenn es schiefgeht. Er ist dann einen erheblichen Teil seiner Altersvorsorge los, sie findet keinen qualifizierten Job mehr.

Das kann ich aus beider Sicht überhaupt nicht nachvollziehen und kenne auch niemanden, bei dem das so läuft mehr.