G

Gast

Gast
  • #31
Meistens habe ich auch nur diese 'kleinen' Orgasmen, die sich im Unterleib abspielen und dachte viele Jahre, so fühlt sich eben ein Orgasmus an.

Seit wenigen Jahren und auch nur, wenn die Umstände optimal sind ( das ist so etwa jedes zweite mal der Fall ), habe ich aber einen richtigen, also das, was dann eben als kleiner Tod bezeichnet wird.

Der Unterschied: er strahlt den ganzen Oberkörper hoch und explodiert im Kopf.
Ich bin völlig außer mir, keine Kontrolle ( deswegen mache ich das nur, wenn die Kinder nicht da sind ), stöhnen und auch schreien.
Ich squirte dabei ( bei den 'kleinen' nicht ).
Ich kann gar nicht anders, sondern MUSS die Luft anhalten, viele Sekunden lang. Hab manchmal das Gefühl zu ersticken, weil ich keine Luft mehr kriege.
Ein paar mal hatte ich danach lauter winzigkleine blaue Flecken im Gesicht.
Ich krampfe, meine Beine zittern wie wild.

Klingt alles nicht sooo toll, nicht ?
DOCH, es ist TOLL, einfach umwerfend.

Ich bin danach übrigens nicht empfindlich, das gelingt mir immer dreimal, manchmal fünfmal hintereinander, wobei es jedes mal schwächer wird, aber der letzte ist immer noch ein 'kleiner'.
Erst dann bin ich 'satt', wie hier jemand so passend schreibt.

Übrigens, falls das jemand noch nicht verstanden hat: das erlebe ich nur, wenn ich es selbst mache, mit einem Mann niemals, das bringt nur den 'kleinen'.
Denn kein Mann, und wenn er noch so lieb und geduldig ist und mich noch so gut kennt, kann es so genau passend machen, wie ich selbst.

w 46 ( erlebt das seit etwa 5 Jahren )
 
Top