G

Gast

Gast
  • #1

Die beste Freundin kritisiert mich aufällig oft in letzter Zeit

wir sind schon seit mehr als 20 Jahren befreundet, noch aus der Schulzeit. Es ist eine eigentlich gute Freundschaft, beide weiblich, beide glücklich liiert. Ich habe Sie sehr gerne und ich kann mich auf sie verlassen, wenn es mir schlecht geht.

Das Problem ist, dass wenn es mir besonders gut geht, ich gerade mit meinem Leben zufrieden bin, fängt sie in letzter Zeit an, mich auffällig oft zu kritisieren. Nicht direkt, aber es fallen spitze Bemerkungen. Meistens bezüglich auf mein Aussehen. Da siehe ich in einem Kleid unvorteilhaft aus, oder werde gefragt, ob ich zugenommen habe ( trage Größe 36, sie hat starkes Übergewicht seit wir uns kennen). Es ist eigentlich albern, aber es verletzt mich und es trifft mich immer unvorbereitet. In dem Moment fehlen mir die Worte und meistens ärgere ich mich danach.
Ich verstehe, dass das wahrscheinlich mit Neid/ Eifersucht und dem Umstand, dass es ihr evt. gerade nicht so gut geht, zu tun haben muss. Ich habe sie vor ein paar Wochen bereits darauf angesprochen, ohne Erfolg. Sie hat irgendwelche Absicht bestritten und konnte sich an keine Bemerkung erinnern.

Gestern haben wir uns getroffen und wieder sind einige Bemerkungen ihrerseits gefallen. Ich habe sie darauf angesprochen und sie tat wieder als verstehe sie nichts. Ich wäre zu empfindlich und sie würde doch es nicht so meinen...

Ich merke, dass ich zunehmend keine große Lust auf Treffen mit ihr mehr habe. Anderseits haben wir uns schon oft gegenseitig geholfen und wir kennen uns schon so lange. Hat jemand von Euch schon ähnliche Erfahrungen in einer Freundschaft gemacht. Wie kann ich konstruktiv das Problem mit meiner Freundin lösen.

Danke schon im Voraus.

w, 35
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #2
Das Problem kenne ich nur zu gut. Ich hatte auch eine beste Freundin aus der Schulzeit. Irgendwann fing auch sie an, mich zu kritisieren. Ich dachte erst, ich wäre zu sensibel, als Freundin müsste man das hinnehmen können. Aber es wurd immer mehr und sie kritisierte nicht nur meinen Stil, auch Dinge die ich ihr anvertraute, arbeit etc. Irgendwann hab ich ihr gesagt, dass ich nichts mehr mit ihr zu tun haben möchte und das war für mich ein echt großer Schritt. Nach einigen Jahren haben wir uns dann wieder versöhnt. Man war älter und ich dachte auch, dass das man sich verändert, weiterentwickelt hat. Aber es ging wieder los. Das kritisieren, selbst in Gegenwart von Leute, die sie durch mich kennengelernt hat. Böse Blicke und alles wurde beanstandet. Und da wussste ich, das wird sich nicht ändern. Seitdem sehen wir uns nicht mehr, aber mir hats gut getan.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ein klassisches Beispiel für "Es gibt immer zwei..."

Wenn du es mitmachst, wird sie das wohl weiter so tun.

Ich würde es erstens nicht zu ernst nehmen, Sprüche bez. des Aussehens, wenn sie von deutlich weniger Attraktiven kommen haben doch eindeutig deren Mangel als Ursache. Eine billige Masche, um sich selbst aufzuwerten (was bekanntlich ja nicht wirklich funktioniert).

Und zweitens, mal weniger melden, distanzieren und wenn sie dann fragt, was los sei, klare Ansagen machen. Ich würde mir sowas nicht antun oder gegebenenfalls zurück schießen. Einfach mal gepflegt ausrasten und ihr sagen, dass sie doch mal in den Spiegel schauen sollte, vielleicht wirkt das.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Schau mal auf dich: gibst du ihr Diättipps? Rätst ihr, wie sie sich vorteilhaft kleiden kann? Oder betonst auffällig oft, wie hübsch sie doch ist (unausgesprochen bleibt: trotz ihrer Figur). Bist du völlig unschuldig? Reagiert sie nur auf dich? Welche Erklärung hast du für ihr Verhalten?
Konstruktiv könntest du sie einfach mal ehrlich fragen, ob du sie verletzt hast. Aber das willst du wahrscheinlich nicht hören.
Auf mich wirkt deine Frage sehr prinzessinnenhaft: wie kann die Dicke es wagen mich zu kritisieren?
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ganz einfach: So sind Frauen: stutenbissig!
 
  • #6
Ach mach dir nix draus..

das ist , glaube ich normal.. als ich mit 25 bei 70 Kilo noch ne kleine Kuller und "Love handles" hatte bekam ich kaum abfälligen Bemerkungen.. jetzt mit 105 Kilo trainiertem Lebendgewicht kommen wesentlich öfters abfällige Bemerkungen übers Gewicht "hast du zugenommen" ?
Meistens reicht dann aber das T-Shirt hochheben um die Diskussion zu beenden.. =)
 
G

Gast

Gast
  • #7
Auf mich wirkt deine Frage sehr prinzessinnenhaft: wie kann die Dicke es wagen mich zu kritisieren?

Jetzt mal langsam, so wirken die Zeilen der FS auf mich nicht. Fakt ist aber, dass die Freundin, da sie schon seid frühster Zeit Gewichtsprobleme hat, anscheinend Probleme mit sich selbst hat und das mit weiblichen Narzissmus, also Kommentare unter der Gürtellinie usw. kompensieren wird.

Ich empfehle der FS, ihre "Freundin" erneut klar anzusprechen, ihr höflich mitzuteilen, dass sie solche Kommentare nicht will, das aber nichts mit Kritikunfähigkeit zu tun hat, sondern es persönlich und abwertend ist.

Diese Bemerkungen, man wäre zu empfindlich usw. sind typisch für solche Frauen und kann man damit kontern, wenn man ihr sagt, dass man die Kommentare von ihr nimmt und sie zurück gibt, ihr also gleiches sagt. Ihr also den Spiegel vor das Gesicht hält. Mal schauen, wie sie darauf reagiert.... Das sollte man aber nur tun, wenn einem die Freundin wirklich wichtig ist.

Sollte die besagte Freundin nicht einsichtfähig sein, würde ich die Freundschaft beenden und das der besagten Freundin auch so klar mitteilen. Solche Freundinnen braucht man nicht, die vor Neid und Missgunst zerfressen sind.

w
 
G

Gast

Gast
  • #8
Schau mal auf dich: gibst du ihr Diättipps? Rätst ihr, wie sie sich vorteilhaft kleiden kann? Oder betonst auffällig oft, wie hübsch sie doch ist (unausgesprochen bleibt: trotz ihrer Figur). Bist du völlig unschuldig?
Und wenn ja, dann sieh zu, dass sich das ändert. Gib ihr das nächste Mal Diättipps, wenn sie fragt, ob du dicker geworden bist. Ich würde sagen: "Nein, im Gegenteil, ich mache gerade eine ganz tolle Diät. Solltest du auch mal probieren." Oder wenn sie sagt, das Kleid steht dir nicht: "Ja ich weiß, hab ich extra für dich angezogen". Oder du fragst sie, ob es ihr heute nicht gut geht, weil sie so schlecht aussieht.
Da kommst du nur mit Schlagfertigkeit weiter. Wenn du meinst, du musst mit einem Verletzer über deine Verletzungen diskutieren, ist es doch klar, dass man dir dann obendrauf noch reinwürgt, empfindlich zu sein. Soll sie mal schön selber merken wie sie ist, indem du ihr Contra gibst.
Konstruktiv könntest du sie einfach mal ehrlich fragen, ob du sie verletzt hast. Aber das willst du wahrscheinlich nicht hören.
Wenn sie so offen wäre, das anzusprechen, würden solche Kritteleien von ihr gar nicht kommen, daher ist so eine Frage überflüssig.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Jupp, eindeutig Neid. Kenn ich zugut aus früheren Zeiten.

Da du sie bereits mehrfach erfolglos angesprochen hast, würde ich mich nun an deiner Stelle konsequent zurückziehen!

Sollte sie nachfragen - was vermutlich erstmal nicht der Fall sein wird, da sie sich keine Blöße geben möchte (ich weiß Kindergarten) - dann würde ich ihr trotzdem ganz genau erkären das sie mit Neid und Missgunst die Freundschaft zerstört UND dass du erst einmal eine Pause brauchst.

Bei mir ging's dann sogar so weit, dass die EX-Busenfreundin Vertrauliches an gemeinsame Bekannte ausgeplauderte!

Ist eben oft mit Schwierigkeiten verbunden, wenn einer bedeutend besser dasteht, sei es nun finanziell, aussehenstechnisch, begabungsmässig...

Ja - lass die Traurigkeit ruhig zu, aber denke jetzt an dich, du brauchst sicher keinen, der unehrlich ist und versucht dich ständig niederzumachen, gelle!

Alles Gute!

w,43
 
  • #10
Manchmal ist es gut im Freundeskreis aufzuräumen, genauso wie man seine Kleindung hin und wieder aussortiert. Und jetzt meine ich nicht, dass man ständig Freunde aussortieren soll oder dass es sogar keine längjährige Freundschaften geben kann. Aber gerade mit Freundschaften aus der Kindheit oder Jugend stellt man irgendwann fest, dass man sich anders entwickelt hat und dass es einfach nicht mehr passt.

Ich an deiner Stelle würde mich zurückziehen und mich auf neue Freundschaften konzentrieren.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Hatte auch so eine Freundin. Sie war schon immer extrem dick und kompensierte das mit Gehässigkeit anderen gegenüber. Ok, ich hatte erst nach vielen Jahren darüber nachgedacht, ob sie eigentlich auch hinter meinem Rücken so über mich redet.

Irgendwann habe ich dann mein Studium abgeschlossen, was ihr versagt blieb. Ich zog nach München, hatte einen tollen Job und einen schicken BMW.

Als ich sie dann noch 2 mal besuchte, hatte sie gerade ein Kind bekommen, ALG2 und beruflich sah es auch echt braun aus.

Ich musste mich dann als versnobte Wessitussi bezeichnen lassen. Wtf??? Habe die Freundschaft nach 15 Jahren endgültig beendet. Sowas braucht man wirklich nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Sag ihr, wenn Du so mutig bist ( ich war es nicht), dass sie durch ihr Verhalten eure Freundschaft in Gefahr bringt. Ich selber versuche gar nicht mehr mit Leuten über deren Fehlverhalten zu reden....bringt meistens nichts. Distanziere Dich von ihr und warte vielleicht ab, ob sie sich ändert, wenn nicht, dann gehe....gib ihr keine Macht über Deine Gefühle. Du verdienst bessere Gesellschaft. Sie wird auch mit anderen dieselben Muster draufhaben....Schütze Dich vor solch negativer Kririk. Das hat nichts mit Übersensibilität zu tun, das ist nur zum Schutz deines Selbstwertgefühles. Soll sie sich doch ne fette Freundin suchen, dann gehts ihr bestimmt besser....und Dir auch. Hübsche Frauen haben es nicht immer leicht mit anderen, selbst Männer kritisieren dann bis unter die Gürtellinie...ja, du hast was besseres verdient! Und dieser Prinzessinenquatsch! Sobald eine Frau nicht die harte Emanze spielt, ist sie gleich ein Prinzesschen.Du bist wahrscheinlich sehr weiblich...das können die Hardcore Emanzen gar nicht ab. W 34
 
G

Gast

Gast
  • #13
Die Antwort von Gast #7 hat mir sehr gefallen, finde sie praktisch anwendbar. Die Gefahr liegt meinem Eindruck nach darin, sich vom schlechten Betragen oder Aggressionen derart überrumpelt zu fühlen, dass man nicht reagieren kann und sich dabei moralisch besser als 'die Andere' fühlt. Damit ist der Spaltprozess eingeleitet und man hirnt über die kleinen Beleidigungen des Lebens nach, statt sich davon zu befreien. Der Anderen einen Spiegel vorzuhalten ist vielleicht moralisch nicht so verdienstvoll, wie man sich als Opfer vorkommen könnte, wenn man das möchte, doch 'die Andere' muss damit ihre Strategie neu überdenken und wenn sie Humor hat, dann begreift sie, was Du da gerade tust.

Finde es immer schade, wenn man Freundschaften aufgibt, ohne, auf die eigene Art, darum zu kämpfen.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Deine Freundin hat aufgrund Deiner Veränderung offenbar Verlustängste und versucht Dich, mit Kritik zu beeinflussen und zu "halten". Dahinter steckt oft mangelndes Selbstvertrauen. Entscheide selbst, ob Du weiterhin mit ihr befreundet sein möchtest oder nicht.

Bist Du der Meinung, dass es freundlichschaftlich noch zwischen Euch passt ? Wenn nicht, beende die Freundschaft. Der Mensch entwickelt sich, es ist nicht ungewöhnlich, dass man nach Jahren getrennte Wege geht.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Zu dem Spruch: "....du wärest zu empfindlich und das würde sie nicht so meinen..." schrillen bei mir Alarmglocken.
Dieser Satz wird so oft gesagt, aber im Prinzip meint er das Gegenteil.
Warum sagt sie dann solche Dinge, die dich ärgern oder verletzen??
Wenn ich etwas zu einem anderen Menschen sage, gerade, wenn es ein sensibles Thema ist und/oder der andere mir nahe steht, dann meine ich es auch so! Warum sollte ich es sonst sagen?
Manche Menschen wollen einen verletzen. Und nach 20 Jahren Freundschaft müsste sie dich in- und auswendig kennen und wissen, was dich verletzt.
Meine Meinung? Ja, evtl. Neid und eigene Unzufriedenheit, wie andere hier schon schrieben.
Überdenke die Freundschaft, ob sie dir noch wichtig ist.
Man sollte aus einem Treffen mit einer Freundin gestärkt und zufrieden gehen, nicht verärgert.

W
 
G

Gast

Gast
  • #16
Genauso ging es mir mit meiner Schwester. Sie leidet unter chronischer Feindseligkeit mir gegenüber, weshalb ich den Kontakt zu ihr vor anderthalb Jahren endgültig abgebrochen habe.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Hallo hier ist die FS,

ich danke Euch allen für die Beiträge und Tips.
Ich werde mit ihr nochmal sprechen und nachfragen, ob ich sie irgendwie verletzt habe, oder mich ihr gegenüber unfair verhalten habe. Wenn da nichts Konkretes kommt, werde ich ihr unmissverständlich sagen, dass sie sich ab sofort anders mir gegenüber verhalten soll. Ich bin nicht dafür da, damit sie ihren Frust an mir abarbeitet. Sie soll entscheiden, wie wir in der Zukunft zueinander stehen. Wenn sie ihr Verhalten nicht ändert, werde ich mich distanzieren.

#3 Unsere Freundschaft war nie so, wie Du anscheinend annimmst, d.h. ich war nie eine Prinzessin, die eine hessliche Dicke als Freundin hat, um ihr Ego zu stärken.
Ich finde schon, dass sie abnehmen sollte (sie leidet unter ihrem Übergewicht und hat schon viele Diäten erfolglos ausprobiert) WEIL sie leidet, sich oft unattraktiv findet und mittlerweile gesundheitliche Probleme hat.
Ich finde sie hübsch, wie sie ist! Habe ihr immer das auch so kommuniziert.
Ja, ich denke, sie wäre schlanker attraktiver, weil auch wahrscheinlich zufridener.
Jetzt ist sie aber auch schon hübsch und einfach ein Typ für sich, der bei vielen Menschen gut ankommt. Ist klein, rund, ein hübsches rundes Gesicht, große, runde Augen, tolles Lächeln, blond und hat Sommersprossen (die hätte ich gerne;)), ist ein offener Typ, kommunikativ und kontaktfreudig. Sie ist kein dickes Mauerblümchen.

Leider hat sie mittlerweile ständig Rückenschmerzen und wurde schon an der Bandscheibe operiert. Die Ärzte sagten ihr auch, dass sie abnehmen sollte.
Diätips gebe ich ihr nicht, weil ich noch nie Diät gemacht habe. Ich war immer schlank, einfach die Gene. Wenn sie mich als Unterstützung braucht, bin ich da. Hab sie ins Fitnessstudio begleitet, weil sie sich am Anfang nicht so getraut hat,...

Ich glaube, dass das Abnehmen wirklich schwer ist. Sie hatte schon als Kind Übergewicht. Ihre Mutter hat sie deswegen oft unmöglich behandelt. Das ist aber ein anderes Thema.

Trotzdem muss ich zuerst an mein Wohlbefinden denken und werde Grenzen setzen.

Lieben Dank für die sehr guten Tips!
 
G

Gast

Gast
  • #18
So etwas kenne ich aus der Schulzeit, als meine beste Freundin mir sagen wollte, was ich zu tragen und gut zu finden habe. Meine Freundin hatte immer zu den "cooleren" Personen gehört, die die tollsten Markenkleidern getragen hat. Ich war dagegen die altmodische, die mit ihrem eigenen Stil, die auffiel und anders war. Das macht mich heute so speziell. Früher litt ich aber schwer darunter.

Ich habe mir geschworen, so etwas in meinem Erwachsenenleben nicht mehr zuzulassen und eine Freundschaft lieber zu beenden, als mich verstellen zu müssen.

Die Frage ist doch, willst du fremdbestimmt oder selbstbestimmt leben?

Du kannst dich ihr anpassen oder deinen eigenen Kopf haben. Mit einem selbst bestimmten Leben gehört es allerdings oft dazu, auch mal Freundschaften in Frage zu stellen, die einem nicht gut tun oder behindern und diese zu beenden! Selbstbestimmte Menschen haben in der Regel wenige Freunde. Je weniger Selbstbestimmung, desto mehr Leute agieren in deinem Leben umher und desto mehr passt du dich an. Viele gute Freunde zu haben, ist also nicht unbedingt positiv.

Sieh es einfach so: Je weniger Freunde, desto weniger Beerdigungen auf denen du später mal tanzen musst. Hat auch so seinen Vorteil. Du musst nicht jeden betrauern.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Deine Freundin hat offenbar die überlegenere Machtposition in eurer Beziehung. Sie weiß, dass sie mit dir alles machen kann, egal wie rücksichtslos es ist. Sie hat kein Feingefühl und keine Empathie, für das, was dir weh tut. Für sie bist du jemand, den es gilt herumzukommandieren mit ihrer Lehrerinart. Warum wehrst du dich also nicht?

Gerade wenn du auf so etwas sehr sensibel oder zurückhaltend reagierst, und nicht gleichwertig kontern kannst, bzw. das dein Selbstwert so derart herunter zieht, solltest du zu deinem Besten diese Freundschaft beenden, weil dich dieser Kontakt viel mehr aussaugt. Es würde dich viel stärker machen.
 
Top