G

Gast

Gast
  • #1

Die Blicke der Männer

Ich bin gerade in einer "Dating- Phase" und es würde mich mal interessieren, wie das so ist mit den Blicken der Männer in einer Begegnung bzw. einem Gespräch mit einer Frau.

Dass manche Männer unangebracht bzw. auffällig "glotzen", kennt man ja. Genau erlebe ich es als Frau manchmal, dass ein Mann mir während eines Gesprächs zwar vornehmlich ins Gesicht schaut, aber doch auch mal einen flüchtigen Blick in Richtung Brust oder Hüfte riskiert (Blicke auf den Po kann ich ja nicht sehen :)).
Dann gibt es aber Männer, und oft sind das die, die mir ganz besonders sympathisch sind, bei denen kann ich keinerlei Blicke auf meinen Körper beobachten. Sie schauen mir einfach aufmerksam in die Augen oder lassen den Blick auch mal in den Raum schweifen, aber ich bemerke nicht, dass sie mal meine Figur mustern...

was steckt hinter dem "nur ins Gesicht schauen"? Schauen sie wirklich nicht und nehmen im Umkehrschluss meine Figur gar nicht wahr (und finden mich deshalb vielleicht als Frau auch nicht interessant)? Oder haben Männer da Tricks, unauffällig den Körper einer Frau zu mustern? Z.B. wenn die Frau im Gespräch ihren Blick von ihm wegschweifen lässt?
Oder hat das schlicht was mit Selbstkontrolle zu tun?

Vielleicht eine komische Frage, aber mich würde das wirklich mal interessieren...

Ich mag es natürlich nicht, angestarrt zu werden, aber wenn ein Mann so gar nicht schaut, überlege ich mir, ob er mich überhaupt als Frau wahrnimmt.

Bin gespannt auf männliche und weibliche Reaktionen.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Dir ist es also schon zuviel, wenn ein Mann mal einen "flüchtigen Blick" riskiert? Oder ist dir das nur bei demjenigen unangenehm, die du unsympatisch findest, während du bei den anderen enttäuscht bist, dass sie scheinbar überhaupt nicht schauen?

Es bewahrheitet sich wieder mal der alte Spruch: "Der Richtige kann nichts falsch machen, der Falsche nichts richtig".

Selbstverständlich ist es unangenehm, wenn der Mann auffällig oft und lange auf den Busen oder den Po starrt. Aber hie und da ein Blick bezeugt zumindest mal Interesse. Wenn du schon damit in der Dating-Phase nicht zurecht kommst, wird es wohl schwierig. (m35)
 
  • #3
ALLE Männer schauen.

Schon wenn Du auf ihn zugegangen bist, hat er Dich "abgescannt" und sich dann später sehr unauffällig immer mal wieder vergewissert. Wenn er sich lebhaft für Dich und Dein Seelenleben interessiert, dann deshalb, weil Du ihm gefallen hast.

Die glotzenden Kandidaten sind plumpe Anfänger und Trottel, die Du vergessen kannst.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Hier mal eine Antwort von weiblicher Seite:
Ein wenig komisch finde ich die Frage schon. Worüber Du Dir Gedanken machst ;-).
Angenommen Du hast ein Date in einem Cafe oder in einer Bar, ihr sitzt Euch gegenüber. Klar guckt er dann in die Augen. Fast jeder Mann wird es wohl in so einer Situation vermeiden, den Blick zu sehr auf den Körper zu lenken. Alles andere würde auf die meisten Frauen doch etwas befremdlich wirken.
Schaut ein Mann, gerade bei einem ersten Date, zu sehr auf den Körper, steckt er doch ganz schnell in der Schublade: Der will doch nur Sex.

Sicher kannst Du sein, dass er Deinen Körper wahrgenommen hat.
Bei der Begrüßung, wenn Du mal zur Toilette gehst. Das geht doch ganz schnell und unauffällig.
Machen wir Frauen bei den Männern doch auch.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich mag es natürlich nicht, angestarrt zu werden, aber wenn ein Mann so gar nicht schaut, überlege ich mir, ob er mich überhaupt als Frau wahrnimmt.

FS, mach Dir mal keine Sorgen - ich denke für fast jeden Mann ist die Figur einer Frau ein wichtiges Kriterium für die Auswahl einer potentiellen Partnerin.

Ganz sicher wird diese bei einem Date eingehend auf Gefallen gemustert, aber Männer mit Stil machen das so unauffällig, daß Du es nicht direkt bemerkst - das ist das ganze "Geheimnis".

M
 
G

Gast

Gast
  • #6
Doch, die nehmen sie - nehme ich - wahr. Mit moderater Selbstkontrolle schafft man es, einer Frau die man attraktiv findet wirklich nur in die Augen zu schauen. Aber deine Figur ist genauso ein Teil von dir, wie deine Augen oder dein Mund. Beim Ansprechen hat man dich ja schon komplett wahrgenommen. Und es wird keinen Mann auf der Welt geben, der dich attraktiv findet und seine Augen nicht über deine Beine, deinen Po, und alles was darüber liegt, schweifen lassen wird.

Und selbst ein Mann der kein einziges Mal auch nur mit den Augen nach unten zuckt, wird deinen Körper trotzdem 'wahrnehmen.'

Gleichzeitig sind die Augen, der Mund, die Haare - das ganze Gesicht - einer Frau die ich toll finde so faszinierend, dass man vollauf damit beschäftigt ist, sie einfach anzulächeln und sich anzuschaun.

Ein Mann der dir offensichtlich auf die Brüste oder den Po glotzt, hat wenig Beherschung und wenig Respekt. Manchmal passiert es allerdings, dass man unfreiwillig kurz nach unten guckt. Manchmal kann man das ganz einfach nicht kontrollieren und hatte nicht mal unbedingt die Absicht auf die Brust einer Frau zu gucken. Auch in anderen Situationen schweift der Blick oft kurz auf die Region unterhalt des Gesichts anderer Menschen. Das ist ein natürlicher Blickwinkel. Daher würde ich nicht zu strengt sein.

Den Unterschied merkt man aber, denke ich.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Warum Kleiden sich Frauen wohl schick und vor allem sexy, um ein wenig aufzufallen, vermutlich. Sei es, um andere Frauen neidisch zu machen oder um den Männern zu gefallen, jedenfalls sollte es da auch erlaubt sein zu schauen.

Ich finde es eher befremdlich, krampfhaft weg zu sehen.

Wie schon erwähnt, sollte ich als Mann eben dezent schauen, Frauen haben ein gutes Gespür und riechen es förmlich, auch wenn sie in eine andere Richtung blicken, wenn Männer starren.
 
  • #8
Männer erfassen in den ersten 2 - 10 Sekunden das Aussehen der Frau.
Dann ist diese Information erfasst und beurteilt.
(Frauen an Männern ebenso schnell)

ich denke für fast jeden Mann ist die Figur einer Frau ein wichtiges Kriterium für die Auswahl einer potentiellen Partnerin.
Stimmt.

Der Mann ist besonders auf das Aussehen fixiert. Den das beeinflusst seine Libido und Errektion.
Gefällt ihm die Person gar nicht, fällt ihm der Sex mit ihr sehr schwer. Oder sogar für ihn gar nicht möglich.

Ich (m) kann mich mit Frauen unterhalten, und dabei auch ihr Aussehen betrachten.
Ohne das sie merken, daß ich sie prüfe, ob sie mir gefällt und zu haben wäre ?
Denn ich steuere dabei meine Ausstrahlung, die harmlos und friedlich wirkt.
Damit man mir meine Absichten nicht anmerkt.
 
G

Gast

Gast
  • #9
ich stelle mir diese Frage auch öfter. Ich trage gerne Rock und die Männer starren regelrecht auf meine Beine. Obwohl ich sehr kurvig bin.
Auch der Mann für den ich momentan schwärme macht das. Aber ob es nun wirklich ein Indiz für wahres Interesse ist wage ich zu bezweifeln. Wenn Männer wirklich Interesse haben wollen sie dich als Person kennenlernen und es bleibt nicht nur beim Schauen. Ich habe gelernt dass man auf Blicke allein leider nicht viel vertrauen darf. w 33
 
  • #10
Also ich scanne den Body eines Mannes sofort ab.
Somit macht es mir nichts aus, wenn er das gleiche tut, aber nicht aufdringlich oder gar primitiv.

Wenn ein Mann O-Beine oder einen Wackeldackelhintern hat weiß ich sofort, mehr als Freundschaft wird da nichts, egal wie die inneren Werte auch sein mögen, die muss ich nicht anfassen.

Auch wenn ich hier ständig plädiere niemals zu früh Sex zu haben, ist mir eine körperliche Anziehung schon wichtig.

Wenn ein Mann allerdings auf bestimmte Körperregionen starrt widert mich das an und ich beende auch ein Date sehr schnell, da bin ich radikal.

Also die Mär, das Frauen die Optik oder die Figur eines Mannes nicht wichtig sind stammt von Männern, die meinetwegen ein paar Euro auf der hohen Kante lagern, aber ansonsten übersehen werden.

Frauen sind genau wie Männer auf ein gutes Aussehen, ein gesundes Aussehen (keine Tränensäcke, Wampe u.Co.) inkl. symmetrischer Körperbau fixiert.
Zumindest Frauen mit Anspruch, die es sich leisten können.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Psychologisch liegt die Antwort auf der Hand. Der Mann, der ab und zu verstohlen auf deine weiblichen Reize schaut und sich diesem Anblick nicht entziehen kann, der ist auch nicht nur intellektuell an dir interessiert. Das kann ja auch ganz gut so sein. Oder willst du mit einem Mann nur reden?
 
G

Gast

Gast
  • #12
Es gibt auch unauffällige Blicke. Außerdem finde ich es auch falsch , einem Mann , dessen Bluck auf meine Brüste fällt, rein sexuelles Interesse zu unterstellen.
Ich finde auch , dass wir Frauen bei nichts unehrlicher sind als bei diesem Thema. Ich ziehe ein Dirndl ohne einen Mini an und werfe einem Mann vor, wenn er hinsieht, das ist einfach nur lächerlich und hysterisch!!!!
Darüber von Frauen angeschaut zu werden beschwert sich kein gutaussehender Mann, der freut sich eher oder merkt es nicht.

W33
 
G

Gast

Gast
  • #13
FS

Vielen Dank für eure bisherigen Antworten!

Ich hatte es nicht so gemeint (wie es ein paar wenige wohl verstanden hatten), dass ich ein Problem damit habe, wenn ich es bermeke, dass ein Mann mal unauffällig schaut.

Mir ging es mehr darum herauszufinden, ob die Männer, bei denen ich keinerlei "Schauen" bzw. "Blicke wandern" wahrnehme, mich trotzdem anschauen und u.U. als attraktive Frau wahrnehmen, nur eben so, dass ich es nicht merke. Meine Sorge war tatsächlich, dass sie sich nur- wie es jemand so schön ausdrückte- intellektuell für mich interessieren könnten. Ich hatte mir wohl ein bißchen überschätzt weil angenommen, dass ich diese Blicke merken bzw. sehen müsste ;-).

Besonders attraktiv fand ich die "nicht- sichtbar- schauenden" Männer übrigens sicher nicht deshalb, weil sie nicht geschaut haben. Wahrscheinlich viel mehr deshalb, weil sie besonders kultiviert waren, oder?

Natürlich will ich nicht nur reden mit einem Mann :)
 
G

Gast

Gast
  • #14
Also in Gegenwart einer hübschen Frau hab ich permanent das Verlangen sie von Oben bis Unten zu mustern. Ich lass eine Frau aber nur ungern spüren, welche Wirkung sie auf mich hat. Und ich möchte natürlich nicht aufdringlich wirken. Ich selbst, als Mann, mag es halt auch nicht "begutachtet" zu werden. Also läuft bei mir erstmal alles nur über die freundschaftliche Schiene, beim Kennenlernen.
Die Vermutungen der FS kann ich also nicht ganz von mir weisen.

... Ach und bei einem besonders hübschen Gesicht ist mir der Rest meist sowieso egal. Da macht es dann auch gar keinen Unterschied ob ich mal heimlich gucke oder nicht. Ich bin sowieso schon begeistert, vom Äußeren zumindest.

M32
 
Top