• #1

Die Liebe meines Lebens verloren. Wie weiter?

Wie bereits im Titel steht habe ich die Liebe meines Lebens verloren, da ich sie öfters angelogen habe und auch sonst einfach nie ehrlich zu ihr war. Wir sind seit 4 Monaten offiziell getrennt, jedoch haben wir uns nach der offiziellen Trennung immer wieder getroffen und auch geküsst usw. Jedoch ist immer wieder etwas vorgefallen, mein Fehler, das verhindert hat, dass wir uns endgültig näher kommen. Nun hat sie einen neuen Freund und ich werde das Gefühl nicht los, dass er für sie eine Art Lückenfüller ist, der Sex hat leider auch nie wirklich gut funktioniert, da ich mit meinem Kopf immer woanders war, wir haben auch, nachdem sie mit ihrem neuen Freund zusammen gekommen ist, teilweise 4-5 h am Tag telefoniert, obwohl sie ihm versprochen hat, den Kontakt zu mir abzubrechen. Nun habe ich allerdings gesagt, dass ich den Kontakt abbrechen möchte, da ich es nicht mit ansehen kann, wenn sie einen neuen Freund hat, da ich sie mehr liebe als jemals zuvor. Als ich sie gefragt habe, sagte sie mir auch, dass sie ihn nicht so sehr liebt wie sie mich geliebt hat. Ich weiß einfach nicht, ob ich abwarten soll in der Hoffnung, das sie sich bei mir meldet oder ob ich selbst aktiv werden soll. Ich sollte auch noch erwähnen, dass sie nach unserer Trennung einfach gehofft hat, dass ich mich änder, bei mir hat es aber erst jetzt Klick gemacht, da ich vorher die Schuld immer wieder indirekt bei ihr gesucht habe. Ich weiß es ist eine sehr verrückte Situation, jedoch gibt es für mich keine andere Frau in meinem Leben als sie. Ich hoffe es gibt hier jemandem der mir vllt helfen kann, auf jeden Fall entschuldige ich mich bei euch für diesen langen Text.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Hallo

Ich bin der Meinung nach dem ich das lese schließe damit ab und lerne aus deinen Fehlern für die nächste Beziehung.
Lügen usw haben darin nämlich nichts verloren. Da kann ich aus Erfahrung reden. Ich werde auch regelmäßig angelogen und wenn wir ertappt wird leugnet er noch mehr.

Akzeptiere dass sie einen neuen hat egal als was sie ihn ansieht.

Das glaubst du jetzt.
Wenn sie die richtige gewesen wäre für dich sie einzige warum hast du sie dann angelogen?

Es wird noch eine andere Frau für dich geben glaub mir das mal.
Aber dazu musst du aus Fehlern lernen.
Niemand will gern angelogen und belogen werden...Weder Frau noch Mann.

Lass sie ihr Leben leben und bau du dir deins auf egal wie dies auch aussehen mag.

Viel Glück dabei
 
  • #3
Hallo FS ,

Auf was möchtest du warten ?
Die Kiste ist doch klar geklärt,sie hat einen neuen und gut .
Denkst du sie steht irgendwann vor deiner Tür 🤣
Ich wäre an deiner Stelle konsequent und würde da einen dicken Strich unter die Angelegenheit ziehen .
Frauen wechseln oftmals schneller in eine neue Beziehung ,weil ,sie emotional schon abgeschlossen hatten .
Auf deine Frage ob das ein Lückenbüßer ist ,muss dir auch egal sein ,und bringt dich auch nicht weiter .
Setz den Focus auf dich und deine Person und setz einen Punkt -und such dir jemand anderes der besser zu dir passt als sie .
 
  • #4
bei mir hat es aber erst jetzt Klick gemacht,
Das ist leider oft so, dass man erst merkt, was man verloren hat, wenn es - in diesem Fall sie - nicht mehr da ist.

Du klingst noch sehr jung, lieber TestMensch (99 = dein Geburtsjahr?) und ich kann verstehen, dass für dich gerade die Welt untergeht. Dazu klingt deine Beziehungsbeschreibung nicht wirklich ausgereift (du hast sie ständig beschwindelt?), und dass du jetzt meinst, die Frau deines Lebens verloren zu haben, lässt auch noch viel Luft nach oben.

Auch wenn es momentan schwer fällt: begreife diese verlorene Liebe als Lehrstück und neue Chance für dein Leben. Überlege, was du beim nächsten Mal anders machen solltest, damit es dir und deiner dann neuen Partnerin besser miteinander geht.

Ich weiß schon, dass du jetzt genervt denkst, »immer diese klugen Ratschläge von Älteren«, so habe ich früher auch oft gedacht. Aber viele der »Älteren« mussten durch Sümpfe waten, wie du. Erst unglücklich sein, um herauszufinden, was sie wirklich für sich brauchen, damit es ihnen gut geht.

Lenke dich ab, denk nicht an ihren Neuen (das schmerzt nur), triff dich mit Freunden, mach eine Radtour - irgend so etwas. Du wirst sehen, dass sich bald deine Gedanken nicht mehr so wild im Kreis drehen und in ein paar Wochen ganz ruhig werden. Halte durch und halte den Abstand zu ihr!

Früher oder später wirst du - ganz selbstbewusst und gereift - der neuen Freundin begegnen. Und das Gefühl haben, DASS GENAU SIE DIEJENIGE IST, die du schon immer wolltest.
 
  • #5
Da kann ich kein Mitleid aufbringen. Dumm gelaufen bei dir. So groß kann die Liebe ja nicht gewesen sein. Lass deine Ex-Freundin in Ruhe, sie hat einen Besseren verdient.
Bei der nächsten Beziehung hast du hoffentlich dazugelernt.
 
  • #7
"Liebe meines Lebens verloren" ist sehr schicksalhaft formuliert, als hätten euch tragische äußere Umstände auseinander gerissen. Dabei hast du diesen Verlust zu großen Teilen aktiv selbst verschuldet, durch dein Verhalten, deine Unehrlichkeit und deine emotionale Abwesenheit selbst in den intimsten Momenten. Karma is only a bitch if you are.

Immerhin, Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Aber meiner Meinung nach solltest du deine neu gewonnenen Erkenntnisse jetzt erstmal vertiefen und für dich allein reflektieren, was schief gelaufen ist, was du gelernt hast und beim nächsten Mal besser machen willst. Erst dann bist du wirklich bereit für einen neuen Versuch, sei es bei deiner Ex oder bei einer neuen Frau.

Wobei ich, ganz ehrlich, glaube, dass es bei deiner Ex zu spät ist. Wenn du sie in vier Monaten (!) Rumeierei nach der Trennung, als offensichtlich noch Gefühle und Hoffnungen vorhanden waren, nicht von dir überzeugen konntest, kannst du es jetzt erst recht vergessen. Sie will sich schlussendlich neuen Ufern zuwenden, und wenn du sie je geliebt hast und an ihrem Wohl interessiert warst, solltest du sie in Frieden lassen. Den Rest wird die Zeit zeigen.

W, 27
 
  • #8
ls ich sie gefragt habe, sagte sie mir auch, dass sie ihn nicht so sehr liebt wie sie mich geliebt hat. Ich weiß einfach nicht, ob ich abwarten soll in der Hoffnung, das sie sich bei mir meldet oder ob ich selbst aktiv werden soll
Lass die Frau in Ruhe.
Sich von dir zu lösen, war sicher nicht leicht für sie.
Aber sie hat es geschafft. Die Beziehung war toxisch.
Hast du mit irgendwas gedroht, so dass sie das so sanft ausklingen lässt?
Dich umzubringen z.B.?
Das kannste dann auch gleich in die Kiste mit den Jugendsünden packen.
Es ist Zeit erwachsen zu werden. Du warst nicht reif genug für eine Beziehung. Jetzt bist du aber kein Kind mehr, das lügt/schummelt, klammert und "nur die eine" ruft.
Denke mal intensiv darüber nach, was eine Beziehung ist, was sie bedeutet, wie sie laufen müsste, damit beide zufrieden sind.
Denk darüber nach was der Begriff "Respekt" bedeutet.
 
  • #9
Mit Deiner "Liebe deines Lebens" ist immer wieder etwas vorgefallen.
Der Sex war auch nicht so richtig gut.
Sie hat ihrem Neuen versprochen, den Kontakt zu Dir abzubrechen und ihr telefoniert stundenlang. Somit belügt Deine "große Liebe" ihren neuen Freund. Dich sicher auch.
Ehrlich, das was ihr hier macht, ist Kindergartenniveau. Nichts anderes.
Beendet es, das bringt nichts. Und die Liebe Deines Lebens ist das mit Sicherheit nicht. Ihr scheint noch sehr jung zu sein...
 
  • #10
2 Möglichkeiten
Entweder du schliesst ab. Ich kann dir versichern - es gibt ganz viele Supergirls Die Welt geht nicht unter ........ und du wirst wieder eine klasse Frau kennen lernen. Und dann ... hast du gelernt.
Oder - und das könnte bei euch beiden durchaus sein - du holst sie dir volle Attacke zurück. Aber auch dann solltest du dazu gelernt haben. Rücksicht auf ihren neuen Freund ? Du kennst ihn nicht - entweder er wird von einer anderen Frau getröstet oder er wehrt sich. Bestenfalls ist er ein Schlappschwanz, der selbigen einfach einzieht.
Du musst wissen, ob Möglichkeit 2 Erfolgsaussichten bietet. Du kennst sie .
 
  • #11
Also; man könnte ihr eigentlich gratulieren, wenn sie es irgendwann komplett schafft, sich von dir zu lösen. Es klingt als hättest du sie ständig angelogen, sogar noch als schon alles im Argen war - wahrscheinlich ging es da nicht um Kleinigkeiten wie „ich mag deinen Pullover“, sondern um Kontakte zu anderen Frauen oder irgendwas in der Art? Muss ja was gravierendes gewesen sein. Ich würde sagen, lass sie in Ruhe und geh in dich, was du mit der Lügerei erreichen willst und lerne für die nächste Frau dazu, damit du nicht wieder den gleichen Mist machst und andere verletzt. Auch ich denke, du bist noch jung und deine Liebe ist vielleicht eher eingebildet so groß, jetzt wo die Beziehung zu Ende ist. Sonst hättest du es schon während der Beziehung gemerkt. Wenn ihr jetzt wieder zusammenkommt, ist die Gefahr groß, dass du dann doch wieder merkst, die Liebe ist doch nicht so tiefgehend wie du jetzt denkst.
Der neue Freunde tut mir leid.
w, 37
 
  • #12
Du bist immer noch sehr fixiert auf Deine Ex. Könnte es sein das es nicht Liebe ist, die Dich mit ihr noch immer verbindet? Könnte es evtl. sein das es eher die Fehler sind die Du in der Beziehung gemacht hast? Versuche es mal mit einem ordentlichen Abschlussgespräch. Wenn das nicht hilft, wirst Du wohl noch einige Zeit mit damit verbringen müssen um sie zu vergessen, oder sie zurück zu erobern.
 
  • #13
ich sie öfters angelogen habe und auch sonst einfach nie ehrlich zu ihr war.

Sie hat Dich geliebt, so sehr, dass sie auch ihren Freund wegen Dir anlügt.

Aber irre hat sich getrennt, und Du hast sie verloren.
Du hast sogar die 2.Chance vergeigt.

Wenn mal das Vertrauen weg ist, ist es weg. Sie hat gelitten mit Dir, das ist Fakt.
Und Du klingt schwer nach Drama.

Geh in Dich, lerne daraus, werde erwachsen.
Es war nicht die Liebe Deines Lebens, die hättest Du nicht derart angelogen. Lass die Frau in Ruhe, wem Du sie wirklich liebst.

Etwas anderes kann man Dir nicht raten.

W, 51
 
  • #14
Wenn Sie weg ist willst Du sie zurück, wenn sie wieder da wäre bist Du mit dem Kopf nicht bei ihr und erträgt zu viel Nähe nicht. Wenn Du das Problem hast und ihr immer einen gewissen Abstand hin und her schiebt, dann ist das weniger Liebe sondern Beziehungsunfähigkeit, die man aber therapieren kann.
Mische Dich nie in eine bestehende Beziehung ein. Das bringt nur Aerger.
Sage ihr einmal klipp und klar, dass Du Gefühle hast, und bricht den Kontakt ab. Wenn sie Dich als Person wirklich wertschätzt, kommt sie irgendwann zurück. Da die Chancen aber leider klein sind und weil Sex wichtig ist und Lügen schon ein wichtiger Faktor ist, würde ich an Deiner Stelle lieber das Singelleben geniessen und eine Frau suchen, die so toll ist, dass Du total Lust auf sie hast und sie immer verwöhnen möchtest und ganz auf die konzentriert bist. Die Frau ist so der Hammer dass Du sie niemals anlügen möchtest. Wozu auch? Ihr versteht Euch blendend.

Es liegt einfach noch mehr drin... ich glaube nicht dass das wirklich die Liebe des Lebens war.
Hat man mir auch mal gesagt und doch mehrmals angelogen- für mich passt das nicht zusammen.
 
  • #16
Sie ist nicht die Liebe deines Lebens, sie ist eine frau die sich viel zu lange von dir hat veräppeln lassen und nun endlich den Schlussstrich zieht.
Du liebst sie nicht, du willst sie besitzen.
Würdest du sie lieben würdest du ihr das Glück gönnen und hoffen dass der neue Mann in ihrem Leben besser ist als du es je gewesen bist.
Du liebst nicht, du besitzst und jetzt stampft du auf wie ein Kleinkind.
Ich würde dir 4 Wochen geben bis du wieder mit deinen alten Lügen anfängst.
Wenn sie klug ist, meidet sie dich den Rest ihres Lebens! Niemand hat es verdient aufgrund von Pseudoliebe veräppelt zu werden.
 
  • #17
da ich sie öfters angelogen habe und auch sonst einfach nie ehrlich zu ihr war.



Jedoch ist immer wieder etwas vorgefallen, mein Fehler, das verhindert hat, dass wir uns endgültig näher kommen.



der Sex hat leider auch nie wirklich gut funktioniert, da ich mit meinem Kopf immer woanders war



bei mir hat es aber erst jetzt Klick gemacht, da ich vorher die Schuld immer wieder indirekt bei ihr gesucht habe.
Ich kann mich nur den anderen anschließen, lass die Frau in Ruhe und überlege dir, warum du dich so verhalten hast.

Warum hast du so oft gelogen, warum warst du im Kopf woanders (bei einer anderen Frau?), und warum bezeichnest du sie jetzt im Nachhinein als „Liebe deines Lebens“, wo es doch offensichtlich von deiner Seite nie gepasst hat?

Hast du vielleicht ein Selbstwertproblem und verachtest deshalb Menschen, die dich lieben? Werde dir erst mal klar, was da bei dir los ist, bevor du wieder jemanden verletzt.
 
  • #18
Sie ist dein Spielzeug und du hast sie so behandelt. Nun will dein Spielzeug nicht mehr, weil es durch diese Lügenspiele kaputt geht. Wenn bei einem, wie bei ihr der Blitz einschlägt, und sie Dich tief und innig liebt, lässt man sich zuviel ungutes gefallen und leidet still, bis die Schmerzgrenze erreicht ist.
Sie hat Dir ehrlich gesagt, sie will Dich und hofft, dass Du Dich änderst, also Du sie genauso liebst, wie sie Dich. Die Gefühle für Dich sind bei ihr nicht weg, aber Du hast sehr viel dafür getan, um sie aus deinem Leben zu vergraulen und sie bewusst leiden lassen.
Du weißt, der andere stabilisiert sie jetzt und hilft ihr sich von Dir zu befreien und Abstand zu gewinnen. Gehe wirklich in Dich und prüfe genau, ob es wirklich Liebe ist, die Du da fühlst oder nicht eher Besitzdenken. Du weißt, mit ein bisschen mehr Aufmerksamkeit von deiner Seite, und mit einem Fingerschnipp wäre ihr Freund Geschichte. Er ist wirklich Lückenfüller, sonst würde sie Dich nicht küssen, treffen wollen und mit Dir stundenlang telefonieren. Wenn Du Empathie und Liebe fühlst, lass sie los, Du hattest viele Chancen, Dich ihr ggü. verbindlich zu zeigen, nicht genutzt und sie auf Abstand gehalten, angelogen und ihr damit Schmerzen zugefügt. Weißt du wie es ist, schwer verliebt zu sein und warum du sie ausgerechnet jetzt willst? Sei ganz ehrlich zu Dir. Wenn Du nur deinen alten Fußabtreter zurück haben willst, weil dieser Dir jetzt abhanden gekommen ist, lass es. Das hat kein Mensch verdient. Auch ändert man sich nicht mal schnell soeben. Richtig kennen tust Du sie nicht und auch nicht, wie sie ist und sich verhält, wenn sie zurückgeliebt wird. Du kennst sie nur unsicher, vorsichtig, geduldig und angepasst, weil sie Dich lange Zeit nicht verlieren wollte. Und wenn Du sie wirklich willst, ist eine Entschuldigung fällig, für dein mieses Verhalten und zeige Dich verbindlich, lass ihr dann auch die Schritte wieder auf Dich zu zugehen.
 
  • #21
Hallo TestMensch99!

Woher kommt denn dein Bedürfnis zu lügen? Jemanden den man liebt, lügt man ja normalerweise nicht an, weil das verletzend ist und auch ein Zeichen von Empathie, das nachvollziehen zu können.

Ich würde dir einen Selbstreflexionskurs empfehlen oder eine Therapie, damit du nicht immer wieder Menschen weh tust - auch und insbesondere in deinem späteren Leben, wenn es dann wirklich drauf an kommt, es nicht zu vermasseln.

Vielleicht liegt das an deiner Erziehung. Ist 99 dein Geburtstjahr? Dann bist du bestimmt ein Kind einer alleinerziehenden Mutter mit mangelhaftem männlichen Vorbild gewesen, der dir gewisse Ehre, Stand und Werte nicht beigebracht hat, wie ein vernünftiger Mann zu sein hat.
Kein Mensch braucht einen Partner, der ihn anlügt. Sowas wünsche ich nicht mal meinem ärgsten Feind. Kann viel ruinieren. Es war für sie eine toxische Beziehung und du bist weiter giftig zu ihr.

Die Frau kann gar nicht die Liebe deines Lebens gewesen sein, denn die Liebe seines Lebens schützt man mit allen Mitteln.
Ich bezweifle auch, wer in jungem Alter so mit seinem Partner umgeht, ob er solche Spielchen im Alter nicht noch viel heftiger treibt.
Die meisten Lügner, Betrüger und Verbrecher haben jung angefangen. Du bildest dir gerade einen ganz schlechten Charakter aus.

Dass du sie jetzt doch haben möchtest, istnormal. Man will ja immer das, was man nicht haben kann!

Dass sie dich mehr geliebt hat, spricht auch dafür, dass sie in dich viel Engagement gelegt hat. Wenn man reifer wird, lässt dieses Engagment bei allen weiteren Beziehungen nach. Selbst wenn ihr mal wieder zusammenkommen tätet, wäre das Feuer gewissermaßen abgeflacht.
Du hast viel dazu beigetragen und hättest deine Beziehung selbst in der Hand haben können, wie du sie gestaltest.

Ich würde sie jetzt in Ruhe lassen und nicht ihre neue Beziehung sabotieren und sie ablenken. So etwas ist eine Schweinerei. Du hast ihr doch nichts zu bieten derzeit außer ein paar nette Worte, weil du gerade selbst frustiert bist.

Du kannst aktiv für dein Leben werten. Such dir Hilfe und Rat. Schau, wie erfolgreiche Männer ihre Beziehungen führen. Die machen das nämlich ganz anders als du.