G

Gast

  • #1

Doch kein Interesse oder Angst vor Beziehung?

Ich habe vor 3 Wochen einen Mann kennengelernt und wir haben uns von Anfang an super verstanden. Die Initiative kam auch immer von ihm, er hat sich ständig bei mir gemeldet, mir romantische Musik geschickt und sogar seinen (männlichen!) Freunden von mir erzählt. Beim 2.Date hat er was gekocht und wir haben eine DVD geschaut und uns letzlich auch geküsst. Einen Tag später hat er mir dann gesagt, dass er noch nicht bereit sei für eine Beziehung, weil er öfter den Fehler gemacht hätte, das zu überstürzen.Was ja ok ist, allerdings höre ich seitdem kaum noch was von ihm. Das Verhalten kann ich mir nicht wirklich erklären. Und ich weiß auch nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll.
 
G

Gast

  • #2
scheinbar hat er an dem abend gemerkt, das er dich doch nicht so toll findet. vieleicht hat ihm etwas an deiner art nicht gefallen, deine kommunikation nicht gepasst, haben ihm reaktionen von dir abgelöscht etc und/oder er fand das küssen nicht gut (mundgeruch, kusstechnik )

grade am anfang, ist das verliebtsheits pflänzchen noch sehr anfällig und wird schnell durch dinge die einem am andern sehr stören/nicht gefallen zerstört. das kann ein dummes wort sein, eine blöde reaktion, eine einstellung, der geruch, nicht kompatibler humor, küssen nicht schön usw.

mir geht das selbst auch so, das ich jemand toll finde und dann nach 1-3 trefffen dann plötzlich merke, nein, der geht gar nicht, aufgrund oben eingetretener dinge.
je näher du jemand kennenlernst, desto mehr bekommst du ja auch mit von ihm bzw fallen dinge auf, die abturnen.
 
G

Gast

  • #3
Hallo liebe FS,
es ist zwar traurig und schwer zu verstehen, aber Dir bleibt nur der Rückzug!
Ich habe das auch schon erlebt und es war ganz schlimm, denn selbst hat man Gefühle zugelassen und hatte das Gefühl, das sei auf beiden Seiten ausgeglichen, aber leider hatte ER es sich dann doch anders überlegt :(
Ich würde mich zurückziehen, mich nicht mehr melden und abwarten, ob da noch mal was kommt von seiner Seite aus, oder nicht.
Es müssen beide bereit sein eine Beziehung einzugehen.
Vielleicht hat er Ängste eine Bindung einzugehen, Angst vor Gefühlen, Angst vor einer Enttäuschung, vielleicht ist er einfach nicht genug verliebt um eine Beziehung einzugehen.
Das ist alles Spekulation.
Letztendlich kannst Du aber nicht viel tun.....
Ich wünsche Dir viel Glück.
w40
 
G

Gast

  • #4
ich weiß zwar nicht ob es zählt, aber ich habe ihn direkt gefragt, ob es an mir liegt und dann hat er mehrmals bekräftigt, er würde mich toll finden, etc.
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS,
vielleicht dachte er, dass er Dich beim 2. Date gleich ins Bett kriegt.
Deshalb hat er sich zwei Wochen ganz dolle bemüht. Nun hat er gemerkt, dass er noch einige Dates investieren müsste, um Dich flachlegen zu können.
Vielleicht hat er auch mit seinen männlichen Freunden gewettet, wann er Dich rumkriegt.
Sorry, aber manche Männer ticken so. Mein Ex hat z.B. ne Wette verloren, weil es mit uns nichts wurde. Hab ich erst viel später erfahren.
Das bestätigte mir nochmal, dass er kein Verlust ist.

Dir alles Gute und nimm die Männer erst ein paar Wochen unter die Lupe, bevor Du intim wirst. Bei 3 Wochen hat keiner von Euch viel Zeit investiert, Du findest schnell einen besseren.
 
G

Gast

  • #6
Er ist feige oder will dich halt nicht verletzen. Renn ihm auf keinen Fall weiter hinterher und meld dich nicht mehr. Außerdem hat er doch schon gesagt, dass er überstürzt gehandelt hat. Noch deutlicher gehts doch gar nicht mehr, oder?!
 
G

Gast

  • #7
das ehrlich gesagt, ist mir das spielchen von männern nicht unbekannt, weil freundinnen mir häufig genug was vorgeheult haben: "er meldet sich nicht mehr, wiesoooooo?"
das spiel geht so: erst aktiv "Beute" jagen, einfangen, großes interesse bekunden und damit ein bisschen spielen, frau wieder loslassen, weil jagdinstinkt sinkt und zurückziehen und "ausruhen", dann doch wieder interessiert, dann wieder zurückziehen und bindungspanik, wieder anrufen usw.

ich habe solche probleme bislang mit männern selber nie gehabt, da ich anfangs, wenn ich jemanden kennen lerne eine längere zeit i.d.R. sehr vorsichtig und zurückhaltend bin und dann manchmal auch wenig an partnerschaft interessiert bin, weil skeptisch, ob ich das überhaupt will. dann passiert auch gar nichts. so dass männer im nebeneffekt wohl gar nicht das gefühl haben, sich sicher zu sein , "die katze im sack zu haben". ich bin nicht absichtlich so, aber ich möchte mir sehr sicher sein, sehe nicht auf zu schnelle vertrautheiten und mich stören ja schnell die blödesten dinge. insofern verharren männer die zeit am anfang bei mir wohl in der "jagdphase", so dass das interesse komischerweise nicht erlischt (habe das bisher noch nie erlebt, wenn ...). vielleicht liegt es daran, dass ich ihnen das gefühl gebe, ihnen doch wieder aus den fingern zu entgleiten. und wenn ich mich dann endlich öffne, dann überlegen sie sich das nicht mehr.
vielleicht hatte ich bislang auch einfach nur glück, dass männer am anfang mit mir solche on-off-spielchen nicht gespielt haben ... keine ahnung.

aber keine sorge, im laufe der beziehung hat man dann ja trotzdem genug probleme
 
G

Gast

  • #8
Zu 3: ich weiß zwar nicht ob es zählt, aber ich habe ihn direkt gefragt, ob es an mir liegt und dann hat er mehrmals bekräftigt, er würde mich toll finden, etc.Antwort: glaubst du echt, er sagt dir die Wahrheit?
 
G

Gast

  • #9
ich steck gerade in der Situation von diesem Mann. Ich kann mich nicht entscheiden was ich tun soll. Es wird wahrscheinlich wieder ins Leere laufen. Grund: Bindungsangst
 
G

Gast

  • #10
Super #8 !!! Weißt Du eigentlich wie weh Du Frauen damit tust ?

Wenn Du Bindungsangst hast, dann such gezielt Affären mit ehrlicher Ansage und frustriere nicht die anderen Frauen. Die von #6 beschriebenen on-off-spielchen sind egoistisch und grausam den meisten Frauen gegenüber und hinterlassen nicht selten verbrannte Erde in Form von lebenslangen Frustrationen, Selbstzweifeln und Depressionen bei sensiblen, romantischen Frauen.
 
  • #11
#9
sensible, romantische Frauen?
Ich empfinde manche Ansprüche, die nach einem Treffen oder in der Kennenlern-Phase in den Hirnen dieser sensiblen Lebewesen (gibt es auch in männlicher Ausführung) herumspucken, als merkwürdig bis übergriffig.

Wenn ich jemanden seit drei Wochen "kennenlerne"!!! kann es nun mal sein, daß mir das, was ich kennenlerne nicht so gut gefällt (dabei kann es sich um unzähliche Möglichkeiten von mangelndem Humor bis unpassender Sexualität geben), daß ich meine nächsten jahre mit diesem Menschen verbringen möchte. Dafür muß man sich eigentlich weder entschuldigen, noch in Sack und Asche gehen - und man ist deshalb auch nicht bindungsunfähig, sondern bindungsunwillig! Mit diesem Menschen!

FS.
wäre der Mann wirklich von dir begeistert, könnte nichts auf dieser Welt ihn davon abhalten, mit dir zusammen zu sein. So einfach ist das.
 
G

Gast

  • #12
Das Verhalten braucht man nicht erklären! Es ist eindeutig! Aber sehr eindeutig und zwar auch ohne Worte! Warum glauben Frauen immer die Ausreden der Männer und beachten nicht die Taten? Das Signal ist doch unmißverständlich!!! Was verstehst Du da nicht? Der redet drum rum, weil er feige ist und vielleicht ab und zu wieder ankommen mag!
 
G

Gast

  • #13
@gast 6

Diese Jagd des Mannes wie Du sie so schön beschrieben hast im vom Grunde her ein völlig normales naturgemäßes Schema von Männern seit vielen 100000 Jahren..

Ob er jedoch nacher in dem warmen Nest oder symbolisch betrachtet in der Höhle des weibes bleibt ist in der Regel nicht vorher böse beabsichtigt oder geplant sondern kommt darauf an wie wohl er sich dort fühlt..
 
G

Gast

  • #14
Diese ganzen Spielchen die da immer gespielt werden zwischen Mann und Frau regen mich langsam auf! Warum verhält man sich eigentlich nicht normal und macht das was einem Spaß macht? Die Evolution geht weiter aber die Hirne der Menschheit bleibt weiterhin auf dem alten Stand. Das nervt einfach. Wenn beide erst 2 oder schon 10 Dates hatten ist doch völlig pillepalle, wenn beide schon beim 2ten Date Sex haben,wenns beide wollen. Erlaubt ist doch in der Liebe was Spaß macht und mal ehrlich,meist halten doch gerade diese Ehen nicht lange, in denen solche Werbespielchen praktiziert wurden.
 
Top