G

Gast

Gast
  • #1

Down vom ersten Date, was soll ich davon halten?

Habe hier einen geschiedenen,überaus höflichen Geschäftsmann(47) kennengelernt. Ich war aufgrund seiner Worte respektvoller Umgang etc. auf ihn aufmerksam geworden. Er entschuldigte sich auch dauernd wg. Kleinigkeiten...An unserem Abend bekam ich Schmetterlinge. Beim Nachhausefahren zögerte er zur Verabschiedung, und küsste mich schließlich auf den Mund, angeblich später aus Versehen.Wir umarmten uns und schienen uns nah, und er wollte gerne vor dem Kamin noch etwas weiterkuscheln sonst fahre er. Ich zögerte, ließ mich schließlich darauf ein und es kam zum Streicheln, schließlich hatte ich mich verliebt, als er sagte, er wolle mit mir schlafen setzte ich eine Grenze. Er fuhr, erst am Abend eine SMS von ihm dass er traurigerweise ohne Kribbeln aufgewacht sei und ich somit nicht die Frau sei mit der er sein Leben verbringen wolle...
 
G

Gast

Gast
  • #2
klingt doch recht eindeutig? Er hat kein Interesse.... und Ende.
 
  • #3
1. Der Mann hat es einfach von vorne an darauf angelegt, mit Dir Sex zu haben. Alles war nur daraufhin ausgerichtet und gespielt. Der Mann wusste genau, was er tat mit "Respekt", "versehentlichen Kuss" (was für ein Blödsinn!) und so weiter.

2. Er wollte Sex haben, ohne verliebt zu sein. Somit sowieso schon mal ein A.loch.

3. Pragmatisch gesehen ist es doch aber ganz platt: Er hat sich nicht verliebt und abgesagt. Das ist die einizg wahre Komponente an seinem Verhalten.

Mein Rat: Vergiss ihn und hak das ganze als Lehrgeld ab. Setze nächstes Mal die Grenzen früher und richtiger und halte dich auch daran. Du bist fast in die Falle getappt.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Krass! Das tut mir leid für dich. Wieder so einer, der mit den Gefühlen spielt. Sei froh, dass es nicht zu mehr gekommen ist.
Das klingt nach Erpressung.
Wie schaffen es nur manche Männer, Frauen das Gefühl zu geben, sie seien die Beste unter der Sonne und dann solche Spielchen zu spielen? Ich frage mich schon eine Weile, ob es dafür ein Gen gibt... "das Spielegen".
Höflich ist das natürlich nicht.
Sei ruhig noch eine Weile traurig. Du hast dir selbst nichts vorzuwerfen, soweit ich das beurteilen kann. Du bist auch nicht für irgendwelches Kribbeln verantwortlich.
Du wirst schon noch Einen treffen, bei dem es zum richtigen Zeitpunkt kribbelt...und zwar bei euch beiden.
Kopf hoch!
w/38
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich werde immer hellhörig und vor allem: äußerst skeptisch, wenn ein Mann betont, er sei höflich, respektiere die Frauen etc. Das sind genau die Signale, die dann dazu führen, dass ich den Mann als bestimmt NICHT höflich, respektvoll und freundlich einstufen muss - was sich dann auch immer verifiziert hat.
Männer, die von vorne herein so etwas von sich behaupten, tun es, um Frauen darüber hinwegzutäuschen, wie dämlich und unverschämt diese Männer sich in Wirklichkeit verhalten.
Echte Höflichkeit geschieht, ohne dass man selber darauf aufmerksam machen muss. Echte Höflichkeit erkennt man sofort und ohne viele Worte.
Dieser Mann hat dich nach Strich und Faden verarschen wollen. Gut, dass du im allerletzten Augenblick die Notbremse gezogen hast. Und um die Würde zu behalten, hat er dir so dummes Zeug über SMS geschrieben.
Er ist kein Gedanke mehr wert. Vergiss ihn, und lerne daraus !!!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Er hat nur Sex gesucht,wenn die Chemie stimmt und es beide wollen ist daran auch nichts verwerfliches.Das du dich gleich ganz dick in ihn verliebst ist auch ungewöhnlich in der Kürze----Du wolltest Ihn so und er dich anders.
Ich(m)--solange wie ich keinen SEX mit einer von mir begehrten Frau habe,liebe ich sie auch noch nicht-----ich mag sie oder bin bestensfalls verliebt.Sex ist keine Belohnung für Liebe---es gehört einfach dazu--------wann "raffen"Frauen das.

FS hak diesen Mann ab,ihr habt beide eure eigene Ziele verfolgt---nur nicht das gemeinsame.

m48
 
G

Gast

Gast
  • #7
Tut mir leid für Dich, liebe FS. Der Typ wollte wohl wirklich nur Sex. Vor so etwas ist man im RL zwar auch nicht sicher, aber ich gewinne schon den Eindruck, dass man hier im Netz hauptsächlich auf Frauen und Männer trifft, die alles wollen außer einer ehrlichen, ernsten Beziehung. Ich hab mir das hier ehrlich gesagt auch etwas anders vorgestellt, aber so ists halt...

m38
 
G

Gast

Gast
  • #8
ja ist schon weit verbreitet, schnell mal Sex haben zu wollen. Dafür strengt mann sich auch mal kurz an......Betonung liegt auf kurz.
Aber jetzt hast du diese Erfahrung gemacht und kannst nächstes Mal schon besser damit umgehen. Am Besten, du verliebst dich nicht gleiuch beim ersten Date, sondern wartest erst mal ab. Bis Männer sich für ne Beziehung entscheiden dauert es meist länger als bei Frauen. Deshalb ist ein langsames Tempo günstiger.
Du hast ja noch die Grenze gesetzt unds das war doch gut. Es wäre vermutlich noch viel schmerzhafter georden, wenn du drauf eingegangen wärst.
Ist also nicht schön gelaufen, tut weh und du lernst draus. Das ist doch gut, mit jeder Erfahrung wird man reifer und sicherer.

Alles Liebe für deine Zukunft
w 44
 
G

Gast

Gast
  • #9
Stimme dem vorher geschriebenen voll zu!

Ich hoffe, es baut Dich auf, dass Du nicht ganz mitgespielt hast an dem besagten Abend. Ich denke, vielen Frauen wäre es in Deiner Situation schwer gefallen, eine Grenze zu ziehen. Du aber hast das geschafft. Das Hundsgemeine an der Sache ist, dass man aufgrund der Höflichkeit und Galanz solcher Männer sofort so was wie ein Urvertrauen hat, das dann leider schamlos ausgenutzt wird.

Eins ist klar: Männer, die am ersten Abend so direkt werden, meinen es IN ALLER REGEL nicht ernst mit den Frauen.

Also: Gratuliere. Es ist nicht viel passiert.
 
  • #10
Liebe FS,
nicht schön für dich, enttäuschend, aber ER hat nur mit allen sich ihm bietenden Möglichkeiten versucht, dich rumzukriegen, da sein Ziel dieses Dates SEX war. Und ziemlich weit ist er damit ja auch gekommen.
Warum sollte ein Geschäftsmann nicht auch nur das EINE ZIEL haben und versuchen, dieses u. a. mit Höflichkeit zu erreichen? So kommt Mann doch ans Ziel. Wenn er's geschickt anstellt und das Glück hat, an eine Dame zu geraten, die dahinschmilzt.
Er ist wohl eher ein charming boy, der Damen um den Finger zu wickeln weiß. Siehe dich. Kann man sich wirklich sooo schnell in einen Unbekannten verlieben?
Ich freu mich für dich, dass du standhaft warst und er dich letztlich nicht vernaschen konnte.
WEIL es damit nicht noch schlimmer für dich als so schon ist.
Und er ... er ist auf zu neuen Ufern unterwegs ... Bei dir weiß er ja nun, dass er so nicht zum Zug kommen kann ... Also wird er's jetzt bei einer anderen versuchen.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Liebe Fragestellerin, da hast Du wirklich noch einmal Glück gehabt. Er wollte nur Sex. Wie gräßlich die Vorstellung, dass Du Dich in der Hoffnung auf eine Beziehung darauf eingelassen hättest und er Dich am nächsten Tag abserviert hätte. Zum Glück nicht.

Auf mich wirkst Du, auf Grund Deiner Worte, aber ich kann mich auch täuschen, zur Zeit ein wenig empfänglich/labil. Vielleicht kannst Du vorerst vermeiden Situationen zu schaffen (Wie seid Ihr bei Eurem ersten Date bereits vor Deinem Kamin gelandet?), die eine Verführung leicht machen, so lange Du nicht gefestigt bist.

Ich sage es nochmal: Du hast richtig Glück gehabt.
w/48
 
  • #12
@#6
Ja, so ist auch mein Eindruck.
Egal, ob getrennt lebend (man kann nach all dem, was man hier liest, schon davon ausgehen, dass dann mehrheitlich nur Sex gesucht wird ... Ausnahmen bestätigen die Regel), geschieden, ledig - nur die Verwitweten scheinen sich seriös zu verhalten -, SEX ist wohl DAS, worum es weit überwiegend geht und weniger um das wirkliche Wollen einer dauerhaft schönen und wahrhaften Beziehung.
Eine weitere zu verabschiedende Illusion.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Danke an Alle, die mir geantwortet haben, Eure Worte haben echt gut getan, hatte wohl erwähnt, dass ich schon öfters schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht hätte und deshalb mir der Respekt besonders wichtig sei, habe mich von der seriösen Erscheinung und seiner anfänglichen Formulierungen (er hat eine größere Firma in <>) echt einlullen lassen. Dachte, ein Mann mit seinem Background hat Stil, er trauerte auch irgendwie noch seiner Ex-freundin hinterher, die ihn wohl verlassen hatte, weil er keine Kinder mehr wollte. Hätte Lust, in der Firma mal kundzutun wie Ihr Chef so privat ist, da ihm so wichtig war zu betonen dass ihn in <> viele kennen...... Aber ich habe ja zum Glück Stil....
 
  • #14
@#12: Danke für das Feedback und viel Glück in Zukunft. Hoffentlich ist dieser Thread allen eine Warnung, sich nicht durch kurzfristige Bemühungen gleich rumkriegen zu lassen. Du würdest Dich viel, viel schlechter fühlen, wenn Du Dich ihm auch noch hingegeben hättest und dann so enttäuscht worden wärest -- ist gerade noch mal gutgegangen.

Der Mann ist ein verachtenswertes Tier. Leider bekommen diese Typen selten die richtige Strafe.
 
G

Gast

Gast
  • #15
warum ist es immer so schlimm, wenn ein Mann Sex will?
Ich (w) will auch Sex. Ist doch auch was Schönes. Das hört sich hier immer so an, als wollte er vergewaltigen.
Hat er doch nicht. Werben gehört doch immer und bei allem dazu.
Hier eben die Komplimente, bei Produkten die Verpackung, bei anderen Dingen, der lockende Werbespruch.
Niemand würde sich beschweren: wie gemein, mit dem Spruch der tollen Parfumflasche wollen die ja nur ihr Produkt verkaufen. Wie böse. Fall nicht wieder drauf rein.
Ja zwischen Mann und Frau ist es doch das gleiche.
Wir wollen Sex, weil die Natur das so gewollt hat, damit die Art erhalten bleibt.
Deshalb ist der Mann nicht schlecht und die Frau gut...
 
  • #16
@#14: Unehrlichkeit ist schlecht, nicht das Begehren von Sex. Wer auf PARTNERsuche ist, der sucht einen PARTNER. Wer aber nur SEX sucht, der soll eben auf eine SEXBÖRSE gehen und nicht die zeit anständiger Menschen auf Partnersuche verplempern oder gar Spiele mit ihnen spielen.

Es geht um Authentizität und Ehrlichkeit. Wer gleich sagt, was er will, bekommt eine klare Antwort und fertig. Diese Antwort kann positiv wie negativ sein -- Du siehst ja an Dir, dass manche tatsächlich Sex suchen. Das ist in Ordnung. Nicht in Ordnung ist, anderen eine Beziehungsanbahnung vorzugaukeln, wenn es in Wahrheit nur um Sex geht.

Ich hoffe, Du konntest folgen.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Hi,
jetzt mal ganz abgesehen davon, welche Handlungsmotive Dein Date hatte. Ich verstehe nicht dass man während eines ersten Dates mit jemanden intim werden kann....hätte jedoch beiderseitig die Chemie gestimmt, hättest Du nicht diese SMS von ihm bekommen. Da gibt es meines Erachtens nach nix zu schimpfen (der hatte es darauf angelegt, so ein A....usw. usw.), zu allem gehören immer Zwei. Er hatte Dich ja zu nix gezwungen, oder?
Gruß
S.
 
G

Gast

Gast
  • #18
@#15
Ich sehe aus der Frage nicht, dass er eine Beziehungsanbahnung vorgegaukelt hat.
Er wollte Sex, sie nicht .... und netterweise hat er sich per SMS verabschiedet.
Fertig!
Hätte er sich gar nicht mehr gemeldet wäre die Entrüstung hier wohl nicht mehr zu greifen.
Damit stimme ich #14 zu, ich hoffe auch, Du konntest folgen!
 
  • #19
@#14
Hier geht es doch gar nicht darum, ob schlecht oder gut. Und auch nicht darum, dass Mann Sex wollte. Und Frau vielleicht auch.

Sondern es geht darum, dass DIESER Mann - schon beim ersten Date - offensichtlich ausschließlich auf der Suche nach Sex war und alle möglichen Register gezogen hat, um die FS dazu zu bekommen.
Da er zu Beginn des Kontakts sehr höflich und umgänglich schien, hätte die FS mit dieser Art von Ablauf des ersten Dates sowie dem darauffolgenden 'Abgang' des Mannes auf diese Weise nicht gerechnet.
Nun stellt sich die FS im Nachhinein die Frage bzw. hat sie den Eindruck gewonnen - ich hoffe, liebe FS, ich interpretiere deine Frage richtig -, dass der Mann nach dem ersten Date, das letztlich KEINEN Sex hergab, mit einer SMS der FS gegenüber kein weiteres Interesse seinerseits bekundet hat.
Fazit: Mann sucht SEX - FS sucht BEZIEHUNG.
Also zwei Paar Schuhe.

Vielleicht solltest du die Frage der FS noch einmal ganz in Ruhe durchlesen.
 
  • #20
@#17: Traurig genug, dass Du die Frage nicht richtig liest. Die Fragestellerin hat den Geschäftsmann "hier" kennengelernt und ElitePartner richtet sich ausschließlich auf Partnerschaftsanbahnung, nicht auf Sexanbahnung. Wer extra auf seriöse und niveauvolle Single mit ernsten Absichten setzt und dann nur Sex sucht, ist ein massives A.loch. So sieht es aus.

@#18: Ich stimme Dir zu. Er hat sie einfach getäuscht und wollte sie reinlegen. Er hat vorgegaukelt, eine Partnerschaft zu suchen, wenn er in Wahrheit nur Sex wollte. Das ist verachtenswert.

Wenn alle authentisch und ehrlich bleiben würden, könnte man solche Irritationen komplett vermeiden.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Liebe FS,
wer weiss, ob er überhaupt der Firmenboss war, für den er sich ausgegeben hat?
Google doch mal die Firma und schau nach, ob der Chef Deinem Kavalier ähnlich sieht.
Dann kannst Du auch gleich mal überprüfen, ob der Herr tatsächlich Single ist. Wer weiss, welche Ehefrau er mal eben unverbindlich mit Dir hintergehen wollte.

Du hast offensichtlich durch Deine schlechten Erfahrungen nicht Dein Verhalten in Richtung Vorsicht geändert.
Wie oft müssen die Männer Dich noch gegen die Wand laufen lassen, bis Du folgende Regeln beachtest:

Beim ersten Date NIE Intimitäten.
Beim ersten Date NIE zu dir oder zu ihm

Die ersten fünf Dates gucken, reden, Unternehmungen machen, Kein Sex!
Beim fünften Date kann man schon küssen und knutzsen, mehr aber nicht.

Wer von sich behaupten kann, einen anderen Menschen innerhalb von 2 Stunden völlig einschätzen zu können, kann diese Regeln ja in den Wind schiessen.
Besser fahren die, die den Bewerber erst mal gründlich prüfen, ehe sie mit ihm intim werden.
Alles Gute
 
G

Gast

Gast
  • #22
@#19
Glaube mir, lesen (richtig) kann ich noch!
Solche treiben sich auch HIER rum, das weißt Du genau so gut wie ich.
Das muß nun mal so hingenommen werden, egal wie Du oder ich es uns wünschen.
Wem willst Du einen Vorwurf machen?
Klar, dem tollen Geschäftsmann, er hat hier nichts zu suchen, ist ein A....loch, das sehe ich genau so!
Aber: er ist nicht zudringlich geworden, hat sie zu nichts gezwungen, sie hat "Nein" gesagt und er hat am Abend erklärt, dass keine Funken fliegen.
Andere fragen nach einem "normalen" Date, warum sich der Datepartner überhaupt nicht mehr meldet .....
 
G

Gast

Gast
  • #23
Tja, Pech für ihn und Glück für dich....

Da ist ihm im wahrsten Sinne des Wortes etwas entgangen und das musste er dir auch gleich auf die Nase drücken. Abgewiesene Männer werden darüber hinaus beleidigend. Lass dir darum nichts einreden.

Stell dir nun mal vor, du hättest mitgemacht... Wie sch... wäre das jetzt?

Nein, Mädel, du hast alles richtig gemacht. Und damit ist es jetzt auch einfacher, ihn dir als A... vorzustellen, oder?
 
G

Gast

Gast
  • #24
EP ist in erster Linie eine Partnervermittlung. Wenn eine solche Vermittlung funktioniert, obliegt es nur noch den beiden Personen, wie es dann weitergeht.

Im oben beschriebenen Falle wollte der Herr schon längst fahren, ohne daß es zuvor zu irgendwelchen weitergehenden Annäherungen gekommen ist. Diese geschahen ja erst später. Im Rahmen dieser hatte der Herr einen Wunsch geäußert. Vielleicht ein bißchen sehr schnell, aber er tat es.

Wenn jemand schon verliebt ist und sich so verklemmt anstellt, sagt man sich dann halt: Ok, das wird mir ein bißchen zu dumm. Dabei meine ich nichtmal den reinen Sex, sondern zögerliche Haltungen bereits beim Vorspiel trotz offenbar gegenseitiger Anziehung.

Um mal aus dem Nähkästchen zu plaudern:
Die meisten Damen, mit denen ich zusammenkam, wollten genau diesem Sex und haben das auch bereits vor dem "Date" mehr als deutlich zu verstehen gegeben. Dabei war ich stets der zurückhaltendere Part. Es stellte sich also nichtmal die Frage, ob sich eine Partnerschaft entwickeln könnte, sondern daß man überhaupt auch auf dieser intimen Ebene harmoniert bzw. das auch will.

Es ist einfach eine Frage der gegenseitigen Interaktionen. Entweder paßt es nicht oder man verlangt einander. Von daher ist es schwierig, irgendwelche Anstandsregeln vorab zu definieren.

Da man aus der Fragestellung nur die eine Sichtweise kennt, läßt sich keine eindeutige Schlußfolgerung treffen.

Vermutlich hatte die Fragestellerin tatsächlich richtig gemerkt, daß der Mann kein echtes Interesse mehr an ihr hatte, aber sie nicht einfach so "stehen" lassen wollte. Man gerät als Mann da so ein bißchen in eine Zwickmühle. Er hätte sein eigentliches Desinteresse auch anders zum Ausdruck bringen können. Das kann man ihm vorwerfen.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Das ging ja schnell bei dem Herrn- morgens aufwachen und keine Schmetterlinge zu fühlen...nachdem er nicht das bekam, was er wollte.
Ein Klassiker. Nett, dass er überhaupt noch ne sms geschickt hat.
Liebe FS, schütze Dich ein wenig auf der Suche....
 
G

Gast

Gast
  • #26
Zu #4:

Das stimmt genau, Männer, die gleich als Erstes davon reden, wie respektvoll, höflich, wertebewusst etc..sie sind, genau die sind es dann ÜBERHAUPT nicht!!!!

Denn genau wenn man respektvoll, höflich, wertebewusst etc.. ist dann braucht man davon gar nicht zu reden. Dann ist man es einfach.

Meine Oma pflegte damals immer zu sagen: "Meine liebe...., es wird in deinem Leben viele Männer geben, die zur richtigen Zeit die richtigen Worte zu Dir sagen. Aber am Ende jeden Tages zählen nur die Taten."

Gruß w,44
 
  • #27
@#25: Das ist wohl so. Wer darüber reden muss, ist es meistens nicht. Typisches Verhalten der Pharisäer und Heuchler.

@#23: Ob die intime Ebene klappt, kann man doch gar nicht feststellen, wenn man noch nicht verliebt ist, denn dadurch ändern sich doch die Gefühle bei Intimität grundlegend. Ich kann nicht einmal im Ansatz nachvollziehen, warum sich Frauen für willfährigen Sex hergeben. Seltsame Tussen, die Du da getroffen hast.
 
G

Gast

Gast
  • #28
@#26
Das waren keine "seltsamen Tussen", sondern Frauen, die ich schon vorher gut kannte und die geistig-ideelle Ebene absolut kompatibel war. Sie verlangten ausdrücklich nach Sex. Die haben sich nicht dafür hergegeben, sondern wir waren ineinander verliebt.
 
  • #29
Frauen sind von der Venus - Männer vom Mars !
Schon bei dem Wort Kamin hättest du eigentlich schalten können. Kaminfeuer - Wärme - Kuscheln - Sex also das wäre mir schon klar gewesen.
 
G

Gast

Gast
  • #30
#1: "Er wollte Sex haben, ohne verliebt zu sein. Somit sowieso schon mal ein A.loch."

#3 : "Krass! Das tut mir leid für dich. Wieder so einer, der mit den Gefühlen spielt. Sei froh, dass es nicht zu mehr gekommen ist. Das klingt nach Erpressung..."

#5: "Er hat nur Sex gesucht,wenn ..."

#6: "...Tut mir leid für Dich, liebe FS. Der Typ wollte wohl wirklich nur Sex..."

#10: "... Er wollte nur Sex. Wie gräßlich die Vorstellung..."

#13 : "Der Mann ist ein verachtenswertes Tier...."

#15 "... Wer auf PARTNERsuche ist, der sucht einen PARTNER. ...." (Ach, ist da Sex dann verboten ? Es klingt bei Dir fast so.)

#18 : "...Fazit: Mann sucht SEX - FS sucht BEZIEHUNG..."

#19 : "...Er hat vorgegaukelt, eine Partnerschaft zu suchen, wenn er in Wahrheit nur Sex wollte..."

Verrückterweise ergibt sich alles das NICHT aus dem, was die Fs geschrieben hat. Ist Euch eigentlich bewußt, das Ihr hier massenweise Eure eigenen Vorurteile hineininterpretiert? Auch Leute, die an Sex interessiert sind, sollen schon Partnerschaften gesucht haben . Echt!
 
Top