Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #31
Hallo FS
Du kommst mir vor wie jemand, dessen Hand auf einer heissen Herdplatte liegt und der alles versucht, um den Schmerz abzustellen. Es muss doch einen Grund geben, warum diese Herdplatte so heiss ist...Ist sie vielleicht anders gebaut als die anderen? Liegt es an der Haut Deiner Hand? Bist Du schmerzempfindlicher als andere? Nein, die arme Platte muss defekt sein...Liegt es an der Stromzufuhr? Gar an den Leitungen??? Es muss doch eine Möglichkeit geben, diese Herdplatte wieder kühler zu machen...grübel...Der Schmerz ist ja gar nicht so schlimm, aber es muss doch eine Erklärung geben...Ein Tipp: Man muss einfach die Hand wegziehen.
Zieh einen Schlussstrich, sofort und kein Kontakt mehr. Du machst Dir etwas vor. Dieser Mann liebt Dich nicht! Ich "musste" diese Erfahrung drei Mal machen, bis ich es kapiert habe. Und glaube mir, ich habe gelitten wie blöd, Zeit vergeudet, mich selber aufgegeben und komplett in etwas hinein gesteigert.
Vielleicht gefällst Du Dir aber auch einfach in dieser Rolle? Anhand Deiner Posts durchaus möglich...
 
G

Gast

  • #32
Wieso denken hier manche so kompliziert?
Er ist lieber mit anderen unterwegs als mit der FS-und das seit Monaten. Es steht kein Staatsexamen an oder etwas ähnlich Wichtiges denn er hat ja offentsichtlich Zeit für Familie und Freunde.
Da muss man doch nicht weiter nachdenken - er hat einfach wenig Interesse und will vielleicht aus Höflichkeit oder aus Bequemlichkeit diese-was-auch-immer-Beziehung nicht beenden.
Nur weil ein Mann nicht in eine Frau verliebt ist ist er noch lange nicht gestört; Narzist oder hat sonst eine Störung.
Er hat einfach kein Interesse, deutlicher geht es wohl kaum.
w, 41
 
G

Gast

  • #33
Spekulationen wie „Er hat sicher Stress im Job", „Vielleicht ist was mit seiner Familie“ oder „Er hat bestimmt meine Nummer verloren“ kann sich Frau getrost sparen!
Frauen sollten ihre Energie lieber konstruktiv in die Zukunft investieren anstatt in Selbstzweifel und Ursachenforschung.

Der Mann hat kein Interesse. Im Zeitalter des Mobiltelefons ist es so gut wie unmöglich, jemanden nicht anzurufen.
Also hier die FS.
Ich gehöre nicht zu den Frauen, die nicht verstehen, wenn ein Mann nicht interessiert ist.
Männer, die nicht interessiert sind, melden sich nicht.
Und tun auch sonst nichts - sind vielleicht noch höflich.
Ich als Frau würde einem Mann, falls ich schon etwas mit ihm hatte auch nicht einfach so ins Gesicht sagen können, dass ich doch nichts von ihm will. Wenigstens nicht, wenn ich weiß, dass er sich in mich verliebt hat.
Allerdings würde ich dann auch nicht mehr unbedingt mit ihm schlafen, schon gar nicht würde ich ihn von mir aus täglich anrufen oder für ihn kochen und ihn zu mir einladen, was er ja tut.
Hab das Ganze auch schon 2x beendet und dann war er immer total geschockt, wollte reden, war super lieb, meinte, ich wäre auch distanziert und er wüsste nicht, woran er bei mir wäre.

Trotzdem habt ihr recht. Das wird irgendwie nichts.
Jetzt erzählte er mir gerade am Telefon auch noch von seinem Freund, der nur auf superdünne 25jährige steht... das war schon fast lächerlich, auch wenn er sich davon distanzierte. Wieso erzählt er es aber dann überhaupt?!

Wenn ich Abstand von ihm habe, denke ich ständig, dass das alles gar nicht geht, und wenn ich bei ihm bin, denke ich wieder: "Wieso machst du dir denn überhaupt Gedanken, der ist doch total lieb und nett und alles ist gut??"
 
G

Gast

  • #34
..."nicht interessiert" bezieht sich auch nur darauf, dass er nicht wirklich eine Beziehung zu dir einzugehen möchte bzw. kann (viele kennen diese Qualität schlicht weg nicht).

- In Beziehung sein bedeuted, auf einander bezogen sein und zwar so, dass aus zwei Ich's ein WIR wird. Das führt dazu, dass man etwas für den anderen mitdenkt, ihn in seine Lebens- und natürlich Freizeitplanung mit einbezieht. Auch wenn man natürlich nicht alles gemeinsam macht u. noch eigene Hobbies hat. Man malt sich auch längerfristig eine gemeinsame Zukunft miteinander aus.
- Viele angebliche "Beziehungen" sind aber eigentlich nur ein gegenseitiges Konsumieren. Genauso, wie wenn man entscheidet "ich gehe heute in's Kino" oder "ich kaufe mir jetzt ein Eis" sehen manche ihre Partner "ich geniesse HEUTE meinen Partner" (zusammen kochen, Sex, etc.). MORGEN ist das dann wieder vorbei. So wie der Film im Kino vorbei ist. Dann ist erst mal Funkstille und derjenige meldet sich erst wieder, wenn er "wieder Lust auf Kino" hat, bzw. Lust auf den Partner hat, bzw. er sich selbst wieder etwas Gutes tun möchte.

Aber diesen Unterschied verstehen viele nicht. Nicht einmal diejenigen, die so handeln. Unsere Welt ist eine Konsumgwelt geworden. Dinge werden angeschafft, konsumiert, in die Ecke gestellt und wieder hervorgeholt. Viele begreifen es schlicht nicht, dass dieses Verhalten ihren Mitmenschen gegenüber nicht angebracht ist und so keine Beziehung entsteht - selbst dann nicht, wenn der "Partner-Konsum" mehrmals die Woche stattfindet.
 
G

Gast

  • #35
@Gast33: Super geschrieben! Und bin ganz Deiner Meinung, obwohl ich die FS bin.

Ich WEISS, dass wir keine Beziehung haben! Aber er meinte, es könnte ja noch eine werden.
Aber genau aus deinen Gründen kann es das nicht.
Ich glaube, er hatte noch nie eine Beziehung. :)

FS
 
G

Gast

  • #36
Sorry, aber du übertreibst!

Hat der Mann kein Recht, auch noch andere Verabredungen wahrzunehmen? Nur, weil er dich kennt soll er alles stehen und liegen lassen? Schraub deine Erwartungshaltung zurück, sonst wirst du für diesen Mann bald Vergangenheit sein!

Keiner mag es, wenn zu sehr geklammert wird!

w,33
 
G

Gast

  • #37
Also ich finde die Diskussion hier ziemlich albern. Die FS hat ein Kind, selbst wenig Zeit und wenig Flexibilität für einen Partner wie sie auch immer wieder selbst sagt. Ihr Lover verhält sich dementsprechend, spiegelt das, wird aber hier zur Sau gemacht. Das ist pure Projektion der eigenen Lebensproblematik auf jemanden anderen der sich hier nicht äußern kann. Und so kann seitenlang weiter auf ihn eingedroschen werden. Was soll das?
 
G

Gast

  • #38
Sorry, aber du übertreibst!

Hat der Mann kein Recht, auch noch andere Verabredungen wahrzunehmen? Nur, weil er dich kennt soll er alles stehen und liegen lassen? Schraub deine Erwartungshaltung zurück, sonst wirst du für diesen Mann bald Vergangenheit sein!

Keiner mag es, wenn zu sehr geklammert wird!

w,33
Oh, wie devot!
Du bist erst 33 und meinst, man müsse einem Mann ja seine Freiheit lassen, dann findet er einen cool, wenn man so tiefenentspannt ist.
Ab einem gewissen Alter geht es aber auch darum, was man als FRAU selber will.
Ein richtiger Mann, den ich ansatzweise wichtig bin, der frag auch, was ICH will und hat auch das Bedürfnis, mich zu sehen - und das nicht nur 1x die Woche.
Und wie Gast33 geschrieben hat, konsumiert er mich eher, als dass sich eine wirkliche Art von Beziehung entwickelt.
Natürlich kann man sich mit anderen Leuten verabreden, natürlich zum SPort gehen oder auch mal einen Kurzurlaub mit Freunden. Wobei er ja auch Frauen trifft und sogar erzählt, dass eine davon in ihn verliebt sei. Was soll das denn? Empfinde ich als unhöflich und Super-No-Go.
Ein ernstzunehmender Mann redet doch nich von anderen Frauen und datet auch keine anderen?!

Aber wenn ICH in seinem Leben so gar keine Rolle spiele, außer dass wir 1-2x in der Woche ein paar nette Stunden verbringen, dann ist das einfach nicht ansatzweise eine potentielle Beziehung.
Und das hat dann auch nichts mit Freiheit lassen zu tun.
Ich "klammere" nun wirklich nicht, wir haben uns über eine Woche nicht gesehen, sehen uns also erst wieder nächste Woche.
Wenn alles andere immer vorgeht, wo ist dann der Sinn einer (liebes-)beziehung?
Das ist doch sogar für eine Affäre viel zu wenig!?

FS
 
G

Gast

  • #39
Wieso denken hier manche so kompliziert?
Er ist lieber mit anderen unterwegs als mit der FS-und das seit Monaten. Es steht kein Staatsexamen an oder etwas ähnlich Wichtiges denn er hat ja offentsichtlich Zeit für Familie und Freunde.
Da muss man doch nicht weiter nachdenken - er hat einfach wenig Interesse und will vielleicht aus Höflichkeit oder aus Bequemlichkeit diese-was-auch-immer-Beziehung nicht beenden.
Nur weil ein Mann nicht in eine Frau verliebt ist ist er noch lange nicht gestört; Narzist oder hat sonst eine Störung.
Er hat einfach kein Interesse, deutlicher geht es wohl kaum.
w, 41
Exakt auf den Punkt gebracht. Man kann das Verhalten natürlich auch schönreden und mit Persönlichkeitsstörung beschreiben - das Ergebnis ist allerdings dasselbe: Er will nicht mehr, und daran wird auch die FS nichts ändern. Sich täglich melden und SMS schreiben - meine Güte, dazu gehört nun wirklich nicht viel, das mache ich nebenbei in der U-Bahn, beim Fernsehen oder Abendessen.
Der Mann ist ein Schwätzer und glaubt vermutlich in diesen Momenten selbst, was er sagt.

Die Fragestellerin verstehe ich inzwischen nicht mehr. Du hast dich tatsächlich schon zwei Mal von ihm getrennt? Woraufhin er total geschockt war? Klar, du bist ja auch die bequeme Lösung. Er findet dein Kind toll, obwohl er es nicht kennt? Eine Aussage ohne jegliche Basis scheint zu seinem Stil zu gehören. Du schreibst, du findest es nicht dramatisch, dass er nicht ganz in dich verliebt ist, weil du es ja auch nichts seist. Wozu aber dann der ganze Aufwand hier im Forum?
Im Grunde musst du dir nur klar darüber werden, was DU willst:
- Eine lockere Affäre ohne gegenseitige Verantwortung und Beziehung auf Abruf => dann bleib bei ihm, aber beklag dich nicht, denn inzwischen müsste dir klar sein, worauf du dich einlässt.
- Eine echte Beziehung, in der man füreinander da ist, Zeit miteinander verbringt, dem anderen einen Mindestraum in seinem Leben einräumt, gemeinsam etwas aufbauen will, Familie sein möchte (und nicht nur aus der Ferne ein Kind "toll" finden) => trenn dich und such dir jemand anderen.

Mir scheint allerdings, dass dein Selbstbewusstsein ziemlich im Keller ist und du denkst, du hast mangels Auswagl wenig Handlungsspielraum.
Viel Erfolg trotzdem.
w, 42
W
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.