• #1

"Du bist mir wichtig" und "Ich hab Dich lieb"

Diese Sätze höre ich immer wieder von meinem Ex-Freund, der mich vor einem Dreivierteljahr verlassen hat.
Durch einen persönlichen Chat auf googletalk haben wir uns wieder gefunden, uns verabredet und auch hin und wieder getroffen. Ich dachte, es könnte noch einmal etwas werden, aber gefehlt. Immer wieder verschwindet er in der Versenkung, meldet sich nicht und ist plötzlich wieder da.
Sein Verhalten tut weh und läßt mich nicht zur Ruhe kommen, da ich ihn immer noch liebe.
Mein Lebensgrundsatz ist eigentlich "Beurteile einen Menschen mehr nach dem was er tut, als nach dem was er sagt".
Ich habe ihm zuletzt mitgeteilt, dass ich mich lieber von ihm überraschen lasse, als dass meine Vorfreude auf ihn immer wieder enttäuscht wird.
Seitdem kein Lebenszeichen mehr von ihm

Soll ich meinen Grundsatz aufgeben, weil er vielleicht zu hart ist? Bin damit eigentlich immer gut gefahren!

w59
 
G

Gast

  • #2
Ich werde nie verstehen, warum Menschen, die von ihrem Partner verlassen wurden,
weiter Kontakt mit ihm pflegen, vor allem, wenn sie noch lieben und hoffen.
Das ist nicht nur eine ständige Quelle von Schmerz, es macht unfrei für eine echte Partnerschaft mit jemandem, der wirklich eine solche will. Mit jemandem, der die Liebe erwidert, der einen nicht verlässt.

Ich kann dir nur zu dem raten, was in diesem Forum oft zu Recht empfohlen wird:
Kompletter, totaler Kontaktabbruch.
Und das heißt, um es noch mal ganz deutlich zu machen:
Keine SMS, keine Emails, keinen Kontakt über Facebook, keine Telefonate, keine Briefe.
Und selbstverständlich und vor allem: keine Treffen.
Auch keine Gespräche über die Person, die gegangen ist, mit Dritten.
Keine Erkundigungen einziehen, sich nichts erzählen lassen.
Keine Fragen an Andere, die ihn auch kennen, wie es ihm geht.

Mit anderen Worten: Nichts, Null. Nada.

Klingt hart, und das ist es zunächst auch. Aber nur kurze Zeit.
Du hast die Wahl: kurz leiden und dann frei werden für einen Mann, der dich so sehr liebt wie du ihn, der mit dir zusammensein möchte.
Oder: lange leiden und lange allein sein.

Ich wünsche dir Einsicht und die Kraft und Konsequenz das, was du als für dich richtig erkannt hast, durchzuziehen.
 
G

Gast

  • #3
Das ist ein gemeines Speil, das er mit Dir treibt. Eigentlich gibt es da nur eine Lösung: den Kontakt für immer abbrechen, vor allem weil du iihn immer noch liebst, er aber anscheinend keine Beziehung mer will. Deshalb hilft nur ein totaler Kontaktabbruch, wenn Du nicht weiter leiden willst.
 
  • #4
Wer keine Probleme hat oder bestehende verschlimmern will, muss sich so verhalten, wie die FS.

In Beitrag #1 steht alles, was wichtig ist.

Mehr gibt es nicht zu sagen. Andere können immer nur das mit einem machen, was man selbst zulässt. Ich kann das auch immer nicht verstehen. Aber manche Menschen kommen wohl ohne ein gewisses Maß an Leid nicht aus. Für manche ein Lebenselexier, fast wie eine Sucht.

Liebe FS, ich wünsche dir, dass du es dir selbst wichtig genug bist, dich von dieser Sucht zu befreien. Absolute Funkstille ist angesagt - auf allen medialen und persönlichen Ebenen!
 
G

Gast

  • #5
Liebe Fs,

dein Ex hat nicht alle Tassen im Schrank und du spielst bei dem ganzen Spiel noch mit.

Höre auf damit und arbeite an deiner Würde und deinem Stolz. Durch dein Verhalten wirst du so einen kaputten Typen wie dein Ex nie und nimmer für dich zurück gewinnen.

w 50
 
G

Gast

  • #6
#1 gibt Dir die einzig richtige Antwort.
Aber die kennst Du vermutlich schon, möchtest sie aber nicht hören.

Auch ich bin fassungslos wenn ich lese was Frauen mit sich machen lassen. Für was?
Ich hoffe Du schafst endlich das lässt überfällige Ende.

Du bist mir wichtig-ich hab Dich lieb sage ich übrigens zu meinem Kind.
Ach, und ich hab Dich lieb sage ich auch zu meinem Hund.
 
  • #7
Hallo Ihr alle,

vielen lieben dank für Eure Antworten......die haben mir sehr geholfen.
#1 hats auf den Punkt gebracht:)und der letzt Beitrag hat mir nicht zu denken gegeben sondern echt die Augen geöffnet, zu meinem Kind sag ich "Du bist mir wichtig" und zu meinem Hund "Ich hab dich lieb"
So ist es und ich weiss nu endlich was mich immer gestört hat.
Ich werde euren Rat befolgen und keinen Kontakt mehr hegen noch eingehen, die Sätze von Euch waren hart aber wirkungsvoll.

Danke euch allen
W59
 
G

Gast

  • #8
Die Sätze an sich sind durchaus o.k., wenn den Worten entsprechende Taten folgen.
Wie schon Madonna sang: Words are only words unless they come true.

Wie zeigt er Dir denn, dass Du ihm wichtig bist!?
Wann und wo hat er Dich denn lieb?

Brich den Kontakt ab und sag ihm warum.
Wenn ihm etwas wirklich an Dir liegt, findet er Mittel und Wege.