• #31
Also ich mag eher kräftige Männer - der Meinige ist auch eher der stämmig-sportliche Typ - aber 65 !!!! kg..................

Ich kann immer nicht so richtig einschätzen, wie schwer die wirklich ernsthaft dicken Menschen sind, die man auf der Straße sieht. Angenommen, ein Mann ist 1.95m groß und wiegt 150 kg - das wäre schon ein richtiger Brecher - aber wenn er sein Leben lang körperlich gearbeitet oder viel Sport getrieben hätte, könnte er für eine große Frau dennoch als Partner in Frage kommen, wer weiß.

Ein Mann von 1.75, der 130 kg wiegt - sorry, das wäre nun einfach nur noch eine Kugel auf Beinen und viel, viel zu dick, auch wenn er wirklich Muskeln hätte. Mein Bruder ist etwa so groß, hat ein breites Kreuz und richtig Muskeln, aber mit über 90 kg findet er sich zu dick und unternimmt etwas. Und dann 40 kg mehr!!!

Lieber FS, da muss etwas passieren, Hellekeen hat Recht. Los, lass Dich beraten, sprich mit Deinem Arzt, die Krankenkasse zahlt Ernährungsberatung und so weiter! Ganz egal, woher Deine Kilos kommen - Du musst etwas unternehmen.

Nebenbei wirst Du ganz andere Chancen in der Damenwelt haben - das ist aber im Moment nicht so wichtig. Tu es für Dich!
 
G

Gast

Gast
  • #32
Ich (w/schlank) habe kein Problem mit maßvollem und gut proportioniertem Übergewicht, mag es sogar wenn an einem Mann etwas mehr dran ist. Mein Ex hatte trotz Sport bei 1,88 m ein Gewicht von 130 kg. Dünne, sehnige Männer gefallen mir gar nicht und auch der normalgewichtige Mann ist mir oft zu schlank.
 
G

Gast

Gast
  • #33
Wenn vorhanden, dann werden sich die Frauen nur für dein geld interessieren.
Mag sein das Dein Charakter positiv auffällt, aber mit der körperlichen Konstitution wird das nie und nimmer etwas.
Da musst Du schon an Dir selbst arbeiten. Du glaubst gar nicht wie ein Mensch der sich vom dicken zum muskulösen Typen entwickelt hat aussehen kann. Genauso von dünn zu muskulös.
Das ist ein langwiriger Prozess.
Solltest Du die Zeit haben um Dich über Ernährung im Fitnesssport zu informieren, würde ich da baldigst anfangen oder Du zahlst teure Personaltraining Stunden. Kannst Du Dir aussuchen.

Jemand hatte hier schon mal im Forum angemerkt, dass es in Sachen Attraktivität und Aussehen auch einen Markt gibt. Genau so sehe ich das auch.
Glücklich mit Deinem gewicht kannst Du nicht sein, evtl. hast Du Dich damit abgefunden und suchst eine Ausrede, um nichts für Deine Situation tun zu müssen.

Glaube mir, ein schöner Körper macht so viel aus in der heutigen Zeit, die Menschen behandeln Dich als wärst Du ein ganz anderer Mensch, Du entwickelst Dich persönlich enorm weiter, wirkst auf andere dominanter und dass die Frauen das oft auch mögen sollte kein Geheimnis sein.
Meine Erfahrungen nach 6 Jahren Fitness.
 
G

Gast

Gast
  • #34
Ich habe 65kg Übergewicht.Für mich ist ein Dilemma, wenn ich im Alltag Frauen sehe, dann sind sie in der Regel normalgewichtig. Aber anzusprechen traue ich mich auch nicht, weil ich berechtige Zweifel habe, dass sie mich attraktiv finden wird. Andererseits soll ich nur Übergewichtige Frauen ansprechen, obwohl sie mir meist nicht gefallen?
m

Lieber FS, ist es verwerflich, wenn ich dir sage, dass Übergewicht unattraktiv wirkt, nicht nur bei dir auch bei Frauen!! Wenn du 65 kg Übergewicht hast, kannst du nur auf selbiger Ebene Frauen finden. Speck ab, FH, treibe Sport, bewege dich, wo ist das Problem? Oder meinst ne schlanke Frau, möchte einen behäbigen dicken, neben sich haben, ich bestimmt nicht. Du wiegst noch 7 kg von deinem ÜBERGEWICHT mehr, als ich an gesamt Gewicht hab!! :)

W/54
 
G

Gast

Gast
  • #35
An FS:

Wüsnchen darfst Du viel, was Du bekommst, ist eine andere Sache.

Dass Du, um eine Frau mit Deinem Gewicht abzubekommen viel Geld brauchst, halte ich auch für Blödsinn.

Es gibt allerdings Dinge, die Du zumindest für mich mitbringen müsstest:

Gut gepflegt, Haare, Kleidng etc. modern, Benutzung von Deo sollte selbstverständlich sein.

Ich bewege mich gerne, fahre Rad, schwimme gerne, reise gerne. Eine träge Couchpotato als Mann ginge nicht, auch unabhängig vom Gewicht.

Du solltest also einfach Dich um den Äußeres kümmern, nicht alle Menschen sind zum schlank sein geboren, mach das Beste draus, aber sehe auch, was Du selbst geben kannst, und geben willst.

w, 41
 
G

Gast

Gast
  • #36
Ich habe als zierliche Frau 1.62, 52, schon immer ein Faible für "stattliche
Erscheinungen", sprich 1.90/110-Jungs.
Die Natur sucht den Ausgleich, zu mir passt kein Marathonmann ...
Aber: 65kg zu viel wären auch mir too much, ich würde ja doch gern
ein paar glückliche Jahre mit meinem Partner verbringen
 
G

Gast

Gast
  • #37
Hallo FS,

ich möchte jetzt nicht in das Horn der Massen (der Forumuser) tuten, dass Du abnehmen sollst, Sport machen, etc. Du bist ja erwachsen, und musst wissen, was Du tust.

Die empörten Ausrufe wie "absolut chancenlos" etc. kann ich nicht nachvollziehen, denn auch wenn Du aufgrund Deiner Masse nicht dem Massengeschmack entsprichst (das tun aber mindestens 90% der hier schrei(b)enden Frauen (und Männer), selbst wenn sie schlank sind, auch nicht!), denke ich, dass Du nicht chancenlos bist, eine Partnerin zu finden, die Du auch anziehend findest, denn ich habe in meinem Leben etliche wirklich stark übergewichtige Männer < 150 kg kennengelernt, die nicht reich waren, und dennoch attraktive und schlanke Partnerinnen hatten! Manch einer von denen hatte sogar ein richtiges "Schüßchen" an seiner Seite, und eher noch eine zierliche denn eine schlanke Partnerin.

Diese Männer hatten (haben) allerdings auch alle eine Ausstrahlung und ein großes Selbstbewusstsein...
 
G

Gast

Gast
  • #38
Also ich als schlanke Frau oder auch sehr schlanke Frau - wie einige sagen, möchte keinen dicken Partner haben. Ich bin auch nicht scharf drauf von ihnen angesprochen zu werden.

Ich halte das für ein Ammenmärchen, dass es sehr viele Frauen gibt, die auf übergewichtige Männer stehen.

Ich denke und sage; Schuster bleib bei Deinen Leisten!

Du bist als Mensch/Mann übergewichtig, dann such Dir auch dementsprechende Frauen oder nimm ab. So einfach ist das!
 
G

Gast

Gast
  • #39
Zuerst direkt zur Frage: Natürlich nicht. Mehrmals im Leben konnte ich schon beobachten, wie normalgewichtige oder schlanke Menschen (Frauen und Männer) jeweils eine/n Übergewichtige/n Partner/in hatten, und es war offenslichtlich Verliebtheit vorhanden!

Dann noch etwas was indirekt dazu gehört: Warum nicht in seinem Leben etwas ändern (ich meine nicht nur das Essverhalten, sondern die gesamte Lebensweise, anders geht es nämlich nicht), um diese große Last an unnötiger Körpermasse loszuwerden?

w
 
G

Gast

Gast
  • #40
Lieber M

ich kenne viele Falstaff-Figuren mit schlanken Partnerinnen.
Meist macht dich die Nähe zu einer solchen mit der Zeit schlanker...
 
G

Gast

Gast
  • #41
Natürlich kannst du Frauen anquatschen, wie immer du willst. Aber bei 65 kg Übergewicht ist das schon recht einseitig, fürchte ich. Ich würde mir an deiner Stelle eher Gednken um die eigene Gesundheit machen. Ich selbst habe ca. 5 kg zuviel und ich merke das körperlich als Unwohlsein. Ich möchte nicht wissen, wie man 65 kg fühlt. Das soll kein Vorwurf sein, aber wenn du nicht durch Medikamente so schwer geworden bist, hast du denn nie eine "Bremse" gefühlt? Seltsam.
 
G

Gast

Gast
  • #42
Du wirst es nicht schaffen einsam und gefrustet 50 kg abzunehmen um dann eine Schlanke zu ergattern. Dein Gewebe wird auch Spuren behalten.
Hier mein praktischer Tip an Dich:
Such Dir eine Dicke mit hübschem Gesicht, schönen Haaren und guten Proportionen. Dann nehmt ihr gemeinsam ab und schon passt alles.
Abnehmen musst Du, ansonsten bald dick UND krank.
 
G

Gast

Gast
  • #43
Deine Sichtweise ist so:
Schlanke Frau = guter Charakter
Dicke Frau = schlechter Charakter.

Wie kannst du sehen, ob eine Frau einen guten oder schlechten Charakter hat? Ich sehe das nie. Das siehst du auch nicht, nicht bei einer Schlanken und nicht bei einer Dicken.

Es geht dir also lediglich um das Aussehen.
Wünschen kannst du dir, was immer du möchtest. Du kannst es auch probieren. Aber ich denke mal, die Chancen sind eher gering.
Ich selbst bin ganz leicht übergewichtig und weiß, dass ich für viele Männer zu dick bin. Ich probier es trotzdem auch bei Schlanken, wenn sie mir gefallen. Und manche Männer mögen mich auch mit Pölsterchen.
Aber du hast kein leichtes Übergewicht sondern ein ganz gewaltiges, gesundheitlich problematisches Übergewicht. Du dürftest ja so im Bereich zwischen 130 und 150 kg sein, das ist krankhaft und das möchte auch keine Frau, die selsbt mollig ist.
Ich würde versuchen abzunehmen, dann klappts auch mit der Nachbarin.
 
G

Gast

Gast
  • #44
Innere Werte

Es sei mir bitte allgemein ein Wort gestattet zu inneren Werten. Diese seien nichts wert, hieß es in diesem Thread.

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis aber doch.

Von beiden Seiten, von Frau und Mann.

Es gab in meinem Bekanntenkreis (kein Kontakt mehr) eine bildschöne Frau. Wirklich klassisch bildschön, schwarze Haare, blitzblaue Augen, klassisch schönes Gesicht, geschieden mit zwei
Kindern.

Sie und ihr Mann wußten sich nichts mehr zu sagen. Sicherlich hat sie keine Schuld daran, daß
sie etwas schlicht ist, nicht jeder hat Bildungsmöglickeiten.

Genauso ein Mann, ein Bild von einem Mann. Sie sind geschieden, sie hatten sich nichts mehr zu sagen...

Sicher, die Optik zieht zuerst an. Da schaut man hin. Aber, wenn man sich mit jemandem nicht so richtig unterhalten kann, und in der Partnerschaft bei der ersten Schwierigkeit Theater gemacht wird, statt durchzuhalten.

Dann sind sie draußen. Aber wir sind nur ein kleiner Kreis aus einer kleinen Stadt.

Doch innere Werte werden immer zählen. Denn von einem hübschen Teller allein wird man nicht satt, da sollte auch ein Stück Brot drauf sein.

Dies allgemein, und es paßt in diesen Thread. Da es hieß, innere Werte seien nichts wert.
Doch.
 
G

Gast

Gast
  • #45
Schön ist, was man mit Liebe betrachtet.
 
G

Gast

Gast
  • #46
Du könntest dir eine schlanke Thai-Frau kaufen. Die wäre attraktiv und hätte langes Haar, was ja mit deinen Wünschen korrespondieren würde! Wenn das nicht deinem Standing entspricht, dann braucht es Alternativen. Ich hoffe, dieses Forum versteht diese kleine satirische Einlage, als nichts anderes ist sie zu verstehen...

Weisst du, ich denke, es geht immer darum, was man dem anderen zu bieten hat. Du wünschst dir eine schlanke, hübsche, attraktive Frau? Dann überlege dir, was du ihr zu bieten hast. Kommen genug Dinge zusammen, die für sie attraktiv und gut sind, dann spielt dein Übergewicht allenfalls gar keine Rolle! Ich könnte mir vorstellen, dass hierzu ein sehr angesehener gesellschaftlicher Status (diplomatischer Dienst, wirtschaftliche Grösse, politischer Würdentäger,...) zählt, oder auch Humor (auf Heinz Ehrhard-Niveau) oder du bist gar ein angesehener Literatur-Kritiker - alles attraktiv für Frauen.

Frage: Erreicht die Frau durch dich einen gesellschaftlich höheren Status? Lernt sie durch dich die Welt und viele interessante Menschen kennen? Ja, dann schmelzen die 65 kg Übergewicht grad so dahin! Bietest du hingegen tristen Alltag (Durchschnittsgehalt, 80 qm Wohnung, Arthrose, Diabetes und weitere Folgeerscheinungen des Übergewichts, dann greife die Thailänderinnen -Variante zurück oder geb auch einem kurzhaarschnittigen Vollweib die Chance ...


Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #47
Ich habe 65kg Übergewicht. Es ist verwerflich, wenn ich mich für überwiegend für schlanke Frauen interessiere?...... Aber anzusprechen traue ich mich auch nicht, weil ich berechtige Zweifel habe, dass sie mich attraktiv finden wird...... Bleibt mir nichts anderes übrig, als Frauen anzusprechen, die mir nicht gefallen? m

Lieber FS,
moralisch verwerflich ist es nicht, aber nahezu aussichtslos, dass Du auf positive Resonanz stösst. Du wirst die Erfahrung gemacht haben, dass Du den Frauen nicht gefällst, sonst würdest Du die Frage hier nicht stellen. Und nein, Du sollst keine Frau ansprechen, die Dir nicht gefällt. Du musst damit leben, dass die Frauen Dich ablehnen, weil Du ihnen nicht gefällst. Das ist das Gleiche in grün nur mit umgekehrten Vorzeichen.
Ich würde lieber allein bleiben, als einen Mann zu waehlen, den ich nicht will, nur weil ich keinen anderen finde. Das funktioniert auf Dauer nicht als Partnerschaft.

65 kg Übergewicht sind 10 kg mehr, als ich Gesamtgewicht habe - ich bin schlank. Wenn ein Mann Übergewicht sagt, dann setzt er nicht am Idealgewicht an, sondern im oberen Bereich des Normalgewichts, sagt meine umfangreiche Lebenserfahrung.
Also liegt Dein Gewicht bei 140+ kg, wenn Du größer als 1,70 bist. Hier reden wir nicht über einen üppigen Bauch oder eine Bärchenfigur sondern über hochgradige Adipositas/Fettsucht mit massiven Gesundheitsrisiken, was ganz erheblich die Möglichkeiten zur Lebensgestaltung einschränkt. Mit dem Übergewicht kannst Du nicht mehr viel machen (Teilhabe am Leben) und bist unmittelbar bedroht von schwerwiegenden irreparablen Erkrankungen wie Schlaganfall, KHK, Diabetes orthopädische Erkrankungen... sofern nicht schon vorhanden. Das schreckt mich noch mehr als als mangelnde Attraktivität. Ein normal gebauter Mensch kann Dir ohne Risiko auf Bandscheibenvorfall helfen, selbst wenn er es wollte.

Das ist definitiv nicht das, was eine Frau sich unter Partnerschaft vorstellt, wenn sie die Wahl hat. Da kann eine Frau nur extrem niedrige Wünsche an das Leben haben und ganz schlechte Chancen wegen eigener Probleme, um sich darauf einzulassen. Frauen die schlank, attraktiv und langhaarig sind sowie einen halbwegs erträglichen Beruf haben, haben andere Optionen im Leben oder bleiben lieber Single.

Wie Sex funktionieren soll, kann ich mir nicht vorstellen und möchte das ehrlich gesagt auch nicht.

In Deinem eigenen Interesse, komplett unabhängig von den Chancen bei Frauen solltest Du ganz erheblich Dein Gewicht reduzieren, zur Not mit Adipositaschirurgie.
w, 50+
 
G

Gast

Gast
  • #48
Wenn Sie von einer schlanken Frau angesprochen werden, dürfen Sie die Chance natürlich beim Schopf packen. Ich selber findes aber frech, wenn ich von Männern mit Gewichtsproblemen agebaggert werde. Körbe fallen dann entsprechend harsch aus, da ich in der Tat der Meinung bin, dass Personen innerhalb ihrer eigenen Attraktivitätsklasse suchen sollten.
 
  • #49
Ich habe 65kg Übergewicht. Es ist verwerflich, wenn ich mich für überwiegend für schlanke Frauen interessiere? So gut wie alle Frauen, die mich interessieren, haben normales Gewicht.

Du hast leider dein Alter nicht dazu geschrieben, daher halte ich die Antwort etwas allgemein.

Pauschal suchen ca. 90% der Männer schlanke Frauen, tatsächlich gibt es davon aber nur ca. 50%.

Das bedeutet 40% der Männer müssen sich mit leicht bis stark übergewichtigen Frauen anfreunden oder ebend alleine bleiben.

Bei den 50% die fündig werden entscheidet keineswegs das Glück, wer diese Frauen bekommt sondern die Präferenzen der Frauen selber, die meisten Frauen suchen ebenfalls sehr attraktive Männer, wenige Frauen suchen solvente Männer (die dann durchaus übergewichtig sein können) und ganz wenige Frauern suchen Männer, die "nur nett" sind.

Oder muss ich ausschließlich übergewichtige Frauen ansprechen, selbst dann, wenn ich sie – unabhängig vom Gewicht – nicht sympathisch finde?

Du musst garnichts, ausser zur Toilette und irgendwann... du weisst schon.

Du kannst dir wünschen was du willst, du hast aber keinen Anspruch darauf, das deine Wünsche auch alle erfüllt werden.

Niemand kann dir verbieten schlanke Frauen anzusprechen, du musst aber mit teils aggressiven Körben rechnen.

Es ist moralisch verwerflich, sich als übergewichtiger Mann für normalgewichtige Frauen interessieren? Für mich ist ein Dilemma, wenn ich im Alltag Frauen sehe, dann sind sie in der Regel normalgewichtig. Aber anzusprechen traue ich mich auch nicht, weil ich berechtige Zweifel habe, dass sie mich attraktiv finden wird. Andererseits soll ich nur Übergewichtige Frauen ansprechen, obwohl sie mir meist nicht gefallen?
Häufig korreliert Übergewicht bei Frauen mit einem Kurzhaarschnitt. Eine Frau, die übergewichtig ist und gleichzeitig vom Charakter zu mir passt, sehe ich so gut wie nie. Soll ich gezielt unattraktive Frauen ansprechen, weil ich selbst nicht attraktiv bin? Bleibt mir nichts anderes übrig, als Frauen anzusprechen, die mir nicht gefallen?
m

Ich habe das relevante mal fett markiert, du findest selber übergewichtige Frauen unattraktiv, das darfst du, du musst dich aber nicht wundern, wenn schlanke Frauen dich ebenfalls unattraktiv finden und von dir nicht angesprochen werden wollen.

Was ich aber dreist finde ist, das du von optischen Attributen auf den Charater schliesst!
Hier haben schon häufig Männer geschrieben, das (leicht) mollige Frauen oft die besseren Partnerinnen waren, in sich ruhend, verlässlich, sinnlich usw.

Die Krönung ist aber der Kurzhaarschnitt, oberflächlicher geht es kaum.

Ich glaube nicht, das du jemals eine Partnerin finden wirst, weder eine schlanke noch eine mollige und das nicht weil du übergewicht hast, sondern weil du Charakterschwach bist.

w 28
 
G

Gast

Gast
  • #50
Natürlich ist es nicht verwerflich, wenn du dich für normalgewichtige Frauen interessierst, es ist eher normal. Allerdings sind deine Chancen bei einem doch so beträchtlichen Übergewicht - sorry für die Direktheit - eher gering. Versuche es, aber sage dir schon vorher, dass du wahrscheinlich keinen Erfolg haben wirst. Ein bisschen Korpulenz finde ich bei einem Mann ganz schön, mehr dann aber auch nicht. Aber das ist meine Meinung. Es gibt immerhin sehr ungleiche Paare... möglich ist angeblich alles.
w
 
G

Gast

Gast
  • #51
Ich habe mehrere stark übergewichtige Freundinnen und die haben und hatte eigentlich immer normalgewichtige Männer oder Männer mit einem kleinen Bauch. Warum sollst Du als Mann nicht auch eine normalgewichtige Frau finden, die dich so mag wie du bist.

Für mich käme das aber nicht in Frage. Ich bin ein aktiver Mensch, esse in der Regel gesund und achte auf meinen Körper. Ich sehe es bei meinen Freundinnen: Sie sind langsam, sitzen gerne rum, schlagen sehr oft beim Essen über die Stränge. Aktivitäten nach meinen Vorstellungen sind mit denen kaum möglich. Ein paar Treppen zu viel und schon ist die Luft raus. An Sport auf meinem Niveau (das eher durchschnittlich ist und sich auf leichtes Joggen und Radfahren beschränkt) ist gar nicht erst zu denken.

Überleg dir, ob du mit so einer aktiven und schlanken Frau lange Freude hättest.
 
  • #52
Ich kann als Mann verstehen, daß dem FS (Mann) normalgewichtige Frauen besser gefallen.

Aber der FS sollte nicht seine Lebenszeit verschwenden, die Frauen zu begehren, die er m.E. nicht bekommen wird. Weil er für diese Frauen m.E. nicht attraktiv und sexy ist.

Ich kenne ein Paar, wo Beide jeweils ca. 15 kg. Übergewicht haben.
Wo die Frau schätzt, daß am Mann "was dran ist"

Aber welche Frau akzeptiert 65 kg. Übergewicht am Mann ?
Und was für ein beschwerliches Leben führt dieser Mann - selbst als Single ?

Vorschlag: Gewicht reduzieren auf ca. 15 kg. Übergewicht. Das wäre ein Kompromiss.
Auch wenn die nächste Partnerin auch 15 kg. Übergewicht hätte.
Und Verbesserung der eigenen Lebensqualität. Ob als Single, oder mit Frau.

(m,53)
 
G

Gast

Gast
  • #53
Natürlich darfst Du normal gewichtige Frauen ansprechen ! Hat Gewichtheber Matthias Steiner eine ebenfalls übergewichtige Frau ? Nein ! Sprich die Frauen an ! w
 
  • #54
Also wenn ich mir die "Wildecker Herzbuben" oder diesen "Markus Profitlich" oder "SPD-Chef-Gabriel" oder manchen dicken Promi-Bayer ansehe, frage ich mich , wie diese an schlanke Frauen gekommen sind?

Ich gebe zu für mich ein NOGO, ich könnte niemals Speck anfassen, aber auch bei mir selbst bin ich da total empfindlich, sobald ich merke, aha, dieser Rock geht nicht mehr so leicht zu, ist ein akurates Intensivtraining dran oder das Süsse zwischendurch als Nervennahrung im Job mal wieder weg an Kollegen verschenken.

Aber manchen ist die Optik egal, somit finden sich immer unterschiedliche Paare nach dem Motto...die inneren Werte zählen....das streite ich ja auch nicht ab, aber es gibt auch attraktive und schlanke Menschen, wo die inneren Werte stimmen.

Lieber FS nichts ist unmöglich, viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #55
Übergewicht ?

Ok, bin 50+ und weiblich. Und habe selbst 15 kg zuviel. Meine Kinder sind erwachsen, habe Enkel,

Aber 65 kg Übergeicht ? Puh, das ist viel. Wie sieht das aus ?

Meine Freuinde waren immer schlank. Ich nicht immer. In jungen Jahren immer.

Willst Du abnehmen ? Es ist so, daß ich das biete, was ich selbst will. Einen nicht ganz schlanken, aber attraktiven Mann. Genau diesen Mann habe jetzt kennengelrnt: 1,90 m und 110 kg.
 
G

Gast

Gast
  • #56
Es ist verwerflich, wenn ich mich für überwiegend für schlanke Frauen interessiere?

Nein. Aber es ist umgekehrt auch nicht verwerflich, wenn schlanke Frauen sich nicht für Männer mit Übergewicht interessieren. Es ist nicht so, als würde es eine ungeschriebene Regel geben, laut der man nur in seiner eigenen Gewichtsklasse suchen darf, aber die Wahrscheinlichkeit, dass eine schlanke Frau einen dicken Mann attraktiv findet, ist nun mal deutlich niedriger als umgekehrt. Geht mir nicht anders, einen Mann, der mehr Übergewicht mit sich herumschleppt, als ich selbst wiege, nehme ich nicht einmal als sexuelles Wesen wahr.

27, w
 
G

Gast

Gast
  • #57
Such Dir eine Dicke mit hübschem Gesicht, schönen Haaren und guten Proportionen. Dann nehmt ihr gemeinsam ab und schon passt alles.

Ein Großteil der Frauen, die selbst dick sind, ich denke, man kann wirklich sagen, das Gros, steht NICHT auf dicke Männer, denn dick sind sie ja selbst.Wie oft sieht man dicke Frauen mit dicken Männern? So gut wie nie, richtig? Die würden ja viel mehr auffallen.Man sieht doch meist nur dicke Frauen mit schlanken Männern oder zumindest Männern im (großzügig ausgelegt) normalgewichtigen Gewichtsbereich... und mit dem "nehmen" ist es auch so eine Sache, man kann sich nicht einfach einen Menschen "nehmen", denn Menschen sind keine seelenlosen Gegenstände... LG
 
G

Gast

Gast
  • #58
Wenn man als kleines Kind immer wieder erzählt bekommt, es kommt nur auf die inneren Werte an, vergessen Viele dabei zu erwähnen, daß man dann aber auch einen Blick für die inneren Werte des Anderen haben muss.
Tatsächlich sind fast alle Menschen sehr oberflächlich, so wie halt der FS selbst, der schlanke Frauen bevorzugt.
Dicke Frauen mögen nicht so viel hermachen bei der Präsentation im Freundeskreis, im Bett stehen sie schlanken Frauen in nichts nach. Das glaub ich aber auch erst, seit ich es erlebt habe. ... mal so als Tipp unter Männern.
 
G

Gast

Gast
  • #59
Da haben wir wieder einen Fall von Selbstüberschätzung. Klar kannst Du eine schlanke, langhaarige, überaus attraktive Frau wollen. Aber:

tut mir leid - aber ich glaube nicht an das Märchen, das kleine, zierliche Frauen "Fette Männer" mögen.

Wenn Du schon eine Sahneschnitte begehrst, dann solltest Du auch etwas zu bieten haben. Es wäre also an der Zeit endlich mal abzunehmen. Dann hast Du auch bei den "attraktiven" langhaarigen Frauen eine Chance.

Ich würde auch nicht auf die Idee kommen, mir nur Männer Marke Zac Efron zu suchen ......

w, 50
 
G

Gast

Gast
  • #60
Eins verstehe ich nicht:

Als stark übergewichtiger Mann ist es völlig OK, eine schlanke bis normalgewichtige attraktive Frau zu begehren und einen Anspruch darauf zu haben, aber im Umkehrschluss geht es gar nicht, das eine stark übergewichtige Frau einen schlanken attraktiven Mann zu begehren. Ihr steht eh nur ein Fettwanst mit Glatze und min.20 Jahre älter zu.

Puh - was für eine Welt.

Es gibt bestimmt einen verschwindend geringen Anteil Frauen, denen es in der Tat egal ist, wie der Mann aussieht (vor allem Gewichtsmäßig). Ebenso gibt es bei den Männern die Fettbewunderer, die es lieben ihre Arme in den Speckmassen einklemmen zu können. ABER das sind die Extreme.

Gerade hat sich mein Kopfkino eingeschaltet und fragt sich, wie wohl der Sex als normalgewichtige Frau mit einem stark übergewichtigen Mann überhaupt von statten geht. Und wie lange dauert wohl dieser Akt?

Eigentlich sollte es so stark übergewichtige Menschen gar nicht geben. Dann würde sich diese Frage erübrigen......
 
Top