G

Gast

Gast
  • #61
Also FS (wenn der FS noch da ist), Sympathie hat nichts mit Charakter zu tun. Wir finden Menschen vom anderem Geschlecht meistens dann sympathisch, wenn wir sie sexuell anziehend finden.

Du findest wie die meisten Menschen eher schlanke Menschen schön.

Du kannst gerne die schlanken Damen ansprechen und sie dürfen Dich abweisen.

Und ich kann Dich beruhigen - nicht nur die dicken Damen sind die zweite Wahl für Dich! Du bist für die dicken Frauen auch nur ein Notlagen.
 
J

julia1982

Gast
  • #62
Also wenn ich mir die "Wildecker Herzbuben" oder diesen "Markus Profitlich" oder "SPD-Chef-Gabriel" oder manchen dicken Promi-Bayer ansehe, frage ich mich , wie diese an schlanke Frauen gekommen sind?

Wahrscheinlich aus denselben Gründen warum z.B. Silvio Berlusconi oder Bernie Ecclestone auch so junge Frauen haben, die eigentlich altersbedingt ihre Enkelin sein könnte. Money turns the world around.

Für mich muss ein Mann nicht hager sein, aber auch nicht zu kräftig. Er sollte schon etwas zum "Anpacken" haben. So bei 180 cm sind 85 – 90 Kg absolut OK.
 
G

Gast

Gast
  • #63
Jetzt mal ungeachtet meiner persönlichen Präferenzen: Ich sehe häufig Paare, die aus schlanken Männern und teils sehr übergewichtigen Frauen bestehen. Warum sollte das andersrum also nicht funktionieren? Schließlich hat jede/r unterschiedliche Vorlieben.

Ich persönlich bin der Meinung, was man diesbezüglich vom anderen erwartet, dazu sollte man auch selbst bereit sein. Ergo: Wenn ich mir einen sportlichen, muskulösen Mann wünsche, sollte ich auch selbst so aussehen. Erfahrungsgemäß stehe ich mit dieser Meinung jedoch ziemlich alleine da.

w, 34
 
G

Gast

Gast
  • #64
In meinem engeren Bekanntenkreis gibt es einen Mann, der so ungefähr deine Statur haben dürfte, lieber Fragesteller.
Er hat sicher nicht Geld wie Heu, aber er ist beruflich sehr erfolgreich.
Er ist vor allem das: Supercharmant, mit formvollendeten Manieren, ohne steif zu wirken. Top-gepflegt und sehr gut angezogen. Eloquent, gebildet, intelligent, kultiviert. Aus ausgesprochen gutem Haus. Äußerst beweglich: ein toller Tänzer, der auch jede Woche mit seiner Frau tanzen geht (Standard, Lateinamerikanisch).
Ja, mit seiner Frau. Einer schlanken, studierten. Naturwissenschaftlerin. Seit 30 Jahren sehr glücklich verheiratet. Zwei nette, superintelligente (und schlanke) Kinder.
 
G

Gast

Gast
  • #65
Selbstverständlich dürfen sie auch schlanke, normalgewichtige oder magersüchtige Partner haben.

Aber das bleibt in beinahe allen fällen nur Wunschdenken. Es ist bestimmt schon schwierig genug eine "normale" Beziehung zu führen, wenn ein Partner völlig aus dem Leim geht und starkes Übergewicht während der Beziehung aufbaut. Da bleiben auf Dauer die Gefühle auch auf der Strecke, zumindest was die sexuelle Komponente der Beziehung angeht. Und ohne Sex ist eine Beziehung eben keine Beziehung.

Um einen Menschen für eine Beziehung zu finden, bedarf es in erster Linie die körperliche Anziehung. Und mit Verlaub - da hapert es bei den meisten dann doch.....

w
 
G

Gast

Gast
  • #66
Du bekommst das, was du bereit bist, dafür zu tun. Wenn ich als Frau den hübschesten Mann aufreißen will, muss ich was dafür tun. Ich muss mich sexy kleiden, specke ein paar Kilo ab, gehe zum Sport, putze mich raus, kaufe die tollste Kleidung, die heißesten Dessous, das tollste Parfüm, etc, damit dieser überhaupt auf mich aufmerksam wird und damit ich diesen auf Dauer auch halten kann, und damit er sich nicht bald mit mir langweilt und sich nach was besserem umsieht.

Was ich damit sagen will, wenn du eine gewisse Liga als Zielgruppe hast, dann wirst du dich streng bemühen müssen. Erstmal was aus dir optisch machen und auch Wille zum Abnehmen zeigen. An Frauen wird ständig am Gewicht herumgemäkelt, warum nicht auch am Mann? Wenn Frauen ein paar Kilo zu viel haben, wird schon gemeckert. Ja, eine Frau gilt mit über 60kg ja schon als übergewichtig!

Also ich würde erstmal vorschlagen, nimm ab! Das ist doch auch nicht mehr gesund. Du wärst der Frau nur Ballast.
 
G

Gast

Gast
  • #67
Ich bin 1,73 groß und wiege 65 kg. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, einen Mann als Partner zu haben, der mein komplettes Gewicht als Übergewicht mit sich rumschleppt. Außerdem zeugt derart viel Übergewicht von wenig Selbstwertgefühl und mangelnder Disziplin. Wer so mit seiner Gesundheit und seinem Körper umgeht, hätte bei mir keine Chance. Ich finde dicke Menschen auch unästhetisch.
Ich möchte mit meinem Partner auch noch einiges erleben. Sport, Urlaube, Schwimmen, Wandern. Da möchte ich keinen schwitzenden und schnaufenden Mann, der damit überfordert wäre.

Dann der gesundheitliche Aspekt: Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind vorprogrammiert, Gelenke werden massiv überansprucht usw. usf.


w,45
 
G

Gast

Gast
  • #68
Eine Frau, die übergewichtig ist und gleichzeitig vom Charakter zu mir passt, sehe ich so gut wie nie.

Verstehe ich nicht.
Welche Lebensweise man bevorzugt, ob am Abend lieber Fahrradfahren oder Fernsehen auf der Couch, im Urlaub lieber Bergsteigen, Wassersport oder 8 Stunden am Tag faul am Strand liegen, wie man sich ernährt, das alles hat doch etwas mit Lebenseinstellung zu tun, was Teil des Charakters ist.
Wie kommst du also drauf, dass ausgerechnet eine schlanke Frau da zu dir passen würde?

Wenn du eine Frau wünschst die charakterlich zu dir paßt, dann müßte sie genauso gemütlich bis schwerfällig sein wie du, dürfte nicht ständig in Bewegung oder gar sportlich sein, müßte gutes, reichhaltiges Essen und Naschereien genauso lieben wie du, oder soll sie an einer Möhre Knabbern, Abends vorm Fernseher, auf ihrem Crosstrainer, während du dir auf der Couch die Chips schmecken läßt?

Mann und Frau passen charakterlich zusammen, wenn sie die selbe Lebenseinstellung haben, und eine Frau die genauso lebt wie du wird auch reichlich Übergewicht mitbringen.

Nein, es ist nicht verwerflich, wenn du die Frau ansprichst die dir gefällt.
Fraglich ist, wieso du meinst sie würde zu dir passen, wie stellst du dir das gemeinsame Leben vor, bei völlig unterschiedlichen Lebensweisen?

Da es jedoch nicht nur darum geht, was du dir wünschst, sondern genauso darum was die Frau sich wünscht, ist es aus Sicht der Frauen allerdings auch genauso wenig verwerflich, wenn sie dir eine Abfuhr erteilen aufgrund deines Übergewichtes.
Oder könntest du dir vorstellen, eine Frau mit 65 Kilo Übergewicht zu nehmen, wenn du selber normalgewichtig bzw. schlank wärst?
Damit wäre die Frage, ob die schlanken Frauen dich denn auch nehmen würden, wenn du sie ansprichst, wohl beantwortet.

w
 
  • #69
Eins verstehe ich nicht:

Als stark übergewichtiger Mann ist es völlig OK, eine schlanke bis normalgewichtige attraktive Frau zu begehren und einen Anspruch darauf zu haben, aber im Umkehrschluss geht es gar nicht, das eine stark übergewichtige Frau einen schlanken attraktiven Mann zu begehren. Ihr steht eh nur ein Fettwanst mit Glatze und min.20 Jahre älter zu.
Habe ich hier eigentlich nicht als Mehrheitsmeinung gelesen. Ich sehe es auch so, dass mehr Männer übergewichtig sind als Frauen und viele Männer allein schon durch gesunde und maßvolle Ernährung gegensteuern könnten.
Meiner Meinung nach haben Dicke nur Dicke verdient. Mir kommt es sonst so vor, als wenn der/die, welcher nicht auf sich achtet, dann noch dafür oben drauf eine Belohnung bekommt: einen schlanken Partner, der auf sich achtet.
 
G

Gast

Gast
  • #70
Ich, w, 39, kenne aber durchaus beide Konstellationen, sprich: Übergewichtiger Mann mit schlanker Frau und auch umgekehrt.

Ich glaube, heutzutage fixiert man sich viel zu sehr auf reine Äußerlichkeiten und daran, was denn die anderen so über eine Beziehung denken könnten.

Ich bin keineswegs schlank, trage auch ein paar Kilos mehr an meinem Körper, als es das heutige Schönheitsideal für Frauen diktieren würde.

Trotzdem habe ich keinerlei Probleme, Männer kennenzulernen, im Gegenteil! Viele sagen mir sogar, dass die es sehr weiblich finden und letztendlich ist es doch Geschmackssache, oder?

Ich könnte mir jetzt aber auch nicht vorstellen, einen sehr mageren, zierlichen Mann als Partner zu haben, das muss ich dazu sagen und bin, was den Körper betrifft, auch bei Männern toleranter. Ein paar Kilos Übergewicht würden mich nicht stören.
 
G

Gast

Gast
  • #72
Was für eine Frage!

Du darfst jeden Partner haben, der bereit ist, seine Lebenszeit mit Dir zu verbringen. Dass es mit hohem Übergewicht schwierig ist, jemanden zu finden der das toleriert, akzeptiert oder sogar attraktiv findet, steht auf einem anderen Blatt. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen , dass ein hohes Übergewicht bei den meisten Frauen ain Ausschlusskriterium ist. Und es ist beileibe nicht gesagt, dass eine übergewichtige Frau einen übergewichtigen Partner haben möchte. Die meisten wollen das nämlich nicht. Um also Deine Chancen zu erhöhen, ist eine Gewichtsabnahme sehr hilfreich. Schöner Nebeneffekt: Dein Körper wird es Dir danken und wenn Du es richtig angehst, ( Ernährungsplan und moderate Bewegung, am besten Krafttraining zum Aufbau der Muskulatur, dreimal die Woche 40 Minuten reichen aus) ist es noch nicht mal anstrengend. All das steht und fällt mit der Motivation.

Im übrigen sehe ich es auch so, dass schlanke Menschen nicht automatisch auch pfleglich mit ihrem Körper umgehen.
 
G

Gast

Gast
  • #73
Ich denke, dass man auch als dicker Mann Chancen bei Frauen haben kann, aber wie es hier schon angesprochen wurde: Es kommt darauf an, wie viel Übergewicht du hast. 65 kg ist natürlich schon extrem.

Deshalb denke ich, dass für dich die Auswahl tatsächlich klein ist. Und ich kann dir sagen, ich weiss wovon ist spreche, ich hatte einmal 35 kg Übergewicht und hatte den Eindruck, dass ich von der Damenwelt gar nicht mehr wahrgenommen werde. In einem Jahr habe ich nun dank viel Sport und anderer Ernährung 25 kg verloren, habe also noch ca. 10 kg zu viel. Und irgendwie merke ich, dass ich schon ganz anders von den Frauen wahrgenommen werde.
 
G

Gast

Gast
  • #74
ich bin selbst schlank und finde dicke Männer persönlich auch unattraktiv ABER:

wenn man sich mal genauer umsieht dann findet man durchaus viele Paare die sehr "unterschiedlich" sind. ich arbeite mit einigen Paaren und ich sehe durchaus oft, dass Mann übergewichtig ist und Frau schlank, sogar sehr dünn oder "normal"

Außerdem finde ich, dass es immer darauf ankommt wie das Gewicht -verteilt- ist. Es gibt dicke Menschen die einfach furchtbar aussehen, aber die findet man bei den Schlanken und Mageren auch!

mein bester Freund hat auch Übergewicht (allerdings ist bei Dir FS ist´s wirklich zu viel!) er hat überhaupt keine Probleme schlanke Frauen zu bekommen. Er ist offen und er hat ein sehr ansprechendes Gesicht und ist überhaupt ein toller Mensch.

ich will dir hiermit auch ein bisschen Mut machen, aber trotzdm solltest du in erster Linie für Dich einiges an Gewicht verlieren. Vorallem wenn du noch sehr jung bist und Familie/Kinderwunsch usw. vorhanden ist. (Falls du dein Alter angegeben hast, habe ich es überlesen- sorry)

Was soll Papa seinem Sohn auch sagen wenn er das erste Mal fragt: spielen wir Fußball oder gehen wir schwimmen??- Nein mein Sohn, denn Papa kann sich nicht bewegen!
 
G

Gast

Gast
  • #75
Was mir bei Paaren in der Öffentlichkeit aufgefallen ist:

häufig: Mann schlank = Frau dick
selten: Frau dünn = Mann dick

Schlussfolgerung:

Männer akzeptieren dicke Frauen als Partnerin
Frauen akzeptieren dicke Männer nicht als Partner
 
  • #76
Was mir bei Paaren in der Öffentlichkeit aufgefallen ist:

häufig: Mann schlank = Frau dick
selten: Frau dünn = Mann dick

Schlussfolgerung:

Männer akzeptieren dicke Frauen als Partnerin
Frauen akzeptieren dicke Männer nicht als Partner

Die Schlussfolgerung muss nicht stimmen!

Wahrscheinlicher ist;
ER hat damals eine schlanke Elfe geheiratet, die nach und nach zum Mops mutiert ist. Jetzt hat er wahrscheinlich Kinder mit ihr und liebt sie (im besten Fall).
 
G

Gast

Gast
  • #77
Ich habe 65kg Übergewicht. Es ist verwerflich, wenn ich mich für überwiegend für schlanke Frauen interessiere?
...
Für mich ist ein Dilemma, wenn ich im Alltag Frauen sehe, dann sind sie in der Regel normalgewichtig. Aber anzusprechen traue ich mich auch nicht, weil ich berechtige Zweifel habe, dass sie mich attraktiv finden wird.

Es ist nicht verwerflich, natürlich darfst du dich für die Frauen interessieren, die dir gefallen.

Aber das ist doch gar nicht dein eigentliches Problem, das eigentliche Prblem beschreibst du weiter im Text selber: Egal, ob es "moralisch" verwerflich oder "moralisch" in Ordnung ist eine schlanke Frau anzusprechen, Erfolg haben wirst du trotzdem nur bei den Frauen, die auch DICH attraktiv finden.

Und wenn dir hier hundert Leute schreiben, es ist moralisch natürlich nicht verwerflich nach einer schlanken Frau Ausschau zu halten, dann werden diese schlanken Frauen dich trotzdem nicht nehmen, wenn du ihnen zu unattraktiv bist.

Man nimmt jemanden nicht zum Partner, weil dieser sich für einen interessiert und die Gesellschaft es akzeptieren würde, sondern man nimmt denjenigen zum Partner, den man SELBER attraktiv findet.

Du wirst nicht attraktiver für Frauen dadurch, dass andere deine Partnerwahl akzeptieren würden.
Somit ist die Antwort auf die von dir gestellte Frage also völlig egal - sie nützt dir bei der Partnersuche gar nichts.

Nicht was die Gesellschaft akzeptieren würde ist relevant für deinen Erfolg, sondern was deine Zielgruppe (also die schlanke Frau) sich von ihrem Partner wünscht.

Die Frage ist also nicht, ob du eine schlanke Partnerin haben darfst, sondern ob du bei deinem Übergewicht eine schlanke Frau findest, die dich WILL.

Und das wird sehr schwierig werden.
Oder würdest du, wenn du selber schlank wärst, eine stark übergewichtige Frau nehmen, nur weil du es dürftest und es "moralisch nicht verwerflich" wäre?
Doch wohl kaum, oder?
 
Top