Ehemaligen Mitstudenten auf Dating-App „gematcht“ - was habe ich falsch gemacht?

Hi!

Ich hatte mich mal nach meiner Trennung bei einer Dating-App angemeldet, die eigentlich für ONS bekannt ist. Ich wollte da ein bisschen rumwischen.

Und plötzlich war da er! Ich habe ihn wiedererkannt, nach 5 Jahren, er war damals ein Mitstudent von mir. Ich war so überrascht, ihn dort anzutreffen. Er wischte mich genauso; es folgte ein Match, habe mich so gefreut!
Doch die Unterhaltung lief so ab: Wir schrieben hin und her, bis...........

Ich „Bitte warte doch! Willst du denn meinen Namen nicht wissen?“
Er „Doch, schon.“

Ich „Naja - ich bin Nina, und vielleicht hast du es auch schon vermutet, oder denkst jetzt „Ach, die! Wie komisch und unangenehm, dass man sich ausgerechnet hier wieder sieht“ haha! Ich dachte du hättest mich erkannt, und je klarer wurde, dass es doch nicht der Fall war, desto größer die Unsicherheit, wie und ob ich es dir sagen soll. Jetzt weißt du es ja! :) Und wie du möchtest- ich kann dir auf der Nummer schreiben oder den Chat löschen.“

Der Chat verschwand daraufhin. Ich war schockiert - hat er den Chat gelöscht, oder die App gelöscht? Er hat jedenfalls nichts mehr dazu gesagt - Das war dann wohl ein Korb. Ich wischte also weiter, entdeckte aber nach 8 Stunden ein neues Profil von ihm mit der Beschreibung: „Not here to play games“. Ich war schockiert und verstand garnichts mehr, ich löschte die App einfach, ich wollte keinen Stress.

Das alles lief vor einiger Zeit ab, und es lässt mich bis heute nicht in Ruhe. Habe ich falsch reagiert? Meine Freundinnen meinten, er wollte eigentlich nicht, hat es aber dann so gedreht, dass ich die Böse bin.

Ich bin um jeden Beitrag dankbar!

Mod.-Anm.
Dein Dreiteiler wurde gekürzt. Mehrteiler können nicht freigeschaltet werden. Gelöscht wurde fast der gesamte hier aufgeführte wortwörtliche Chatverlauf - bis auf die letzten o. a. Zeilen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Meine Freundinnen meinten, er wollte eigentlich nicht, hat es aber dann so gedreht, dass ich die Böse bin.
Vorab: er hat gar nichts gedreht. Das sind alles Deine Interpretationen, bzw. die Deiner sich solidarisch erklärenenden Freundinnen.

Was ist denn großartig passiert: Du warst damals nicht so wichtig für ihn, dass er Dich noch in Erinnerung hätte - er für Dich schon.

Ich finde Deine Reaktion ziemlich geschraubt/creepy/zu viel und hätte vermutlich an seiner Stelle eine einfache Ablehnung formuliert "kein Interesse".
Er hat halt feige reagiert - garnicht und ein neues Profil aufgemacht. Total unsouverän für einen nicht mehr ganz jungen Mann und daher überhaupt nicht erkennbar, warum Du nun wegen Nichts ein Drama draus machst:
Such Dir dringend einen Lebensinhalt, damit Du Deine Energien nicht für so einen infantilen Unfug verplemperst. In unserer Gesellschaft ist echt Wichtigeres zu tun.

Du hast aus Langeweile rumgewischt und warum ist das Langeweile/Egopush-Ergebnis nun so wichtig für Dich?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Das alles lief vor einiger Zeit ab, und es lässt mich bis heute nicht in Ruhe. Habe ich falsch reagiert?
Hallo FS!

Warum beschäftigt es dich so sehr?
Was hast du dir (vielleicht schon im Studium) beim Schreiben mit ihm ausgemalt?

Auffällig finde ich das hier bereits:
Bitte warte doch! Willst du denn meinen Namen nicht wissen?“
Ich verstehe deine Dramatik nicht.
Und ich denke, er hätte gefragt, wenn es ihn interessiert hätte...

Ach, die! Wie komisch und unangenehm, dass man sich ausgerechnet hier wieder sieht“ haha!
Warum wertest du ein Wiedersehen mit dir so ab?
desto größer die Unsicherheit, wie und ob ich es dir sagen soll
Klingt mir für einen der ersten Chats viel zu intensiv.

Ich schätze, er fand das Geschreibsel bis hierhin nett, wollte dich kennenlernen und wurde von der Dramatik, Abwertung und seiner eigenen Unverbindlichkeit überrollt.
Mindestens unhöflich, ohne eine kurze Erklärung zu löschen, sicher.

Warum es dich so getroffen hat, verstehe ich nicht...
 
Also, in dieser virtuellen Welt ist viel Spukiges möglich. Da hilft es nicht, sich zu viele Gedanken über den Einzelfall zu machen, weil zuviel dahinter stecken kann, was man gar nicht abschätzen kann.

Der Chat verschwand daraufhin. Ich war schockiert - hat er den Chat gelöscht, oder die App gelöscht? Er hat jedenfalls nichts mehr dazu gesagt - Das war dann wohl ein Korb. Ich wischte also weiter, entdeckte aber nach 8 Stunden ein neues Profil von ihm mit der Beschreibung: „Not here to play games“.

Er hat sein Profil gelöscht.

Du scheinst mir den Fehler zu machen, den Vorgang auf Dich zu beziehen. Man kann davon ausgehen, im Online-Dating hat jeder mehrere Parallelkontakte. Ich vermute, einer der anderen Kontakte hat ihn irgendwie geärgert und die Löschung ist die Reaktion darauf.

Ich war schockiert und verstand garnichts mehr, ich löschte die App einfach, ich wollte keinen Stress.

Überreaktion. Du hattest doch gar keinen Stress. Missverständnisse, abreißende Kommunikation etc. pp. sind da tagtäglich. Lass Dir eine dickere Haut wachsen.

„Ach, die! Wie komisch und unangenehm, dass man sich ausgerechnet hier wieder sieht“ haha! Ich dachte du hättest mich erkannt, und je klarer wurde, dass es doch nicht der Fall war, desto größer die Unsicherheit, wie und ob ich es dir sagen soll. Jetzt weißt du es ja! :) Und wie du möchtest- ich kann dir auf der Nummer schreiben oder den Chat löschen.“

Piefig. Aber ich sehe keinen groben Fehler.
 
Vorab: er hat gar nichts gedreht. Das sind alles Deine Interpretationen, bzw. die Deiner sich solidarisch erklärenenden Freundinnen.

Was ist denn großartig passiert: Du warst damals nicht so wichtig für ihn, dass er Dich noch in Erinnerung hätte - er für Dich schon.

Ich finde Deine Reaktion ziemlich geschraubt/creepy/zu viel und hätte vermutlich an seiner Stelle eine einfache Ablehnung formuliert "kein Interesse".
Er hat halt feige reagiert - garnicht und ein neues Profil aufgemacht. Total unsouverän für einen nicht mehr ganz jungen Mann und daher überhaupt nicht erkennbar, warum Du nun wegen Nichts ein Drama draus machst:

Such Dir dringend einen Lebensinhalt, damit Du Deine Energien nicht für so einen infantilen Unfug verplemperst. In unserer Gesellschaft ist echt Wichtigeres zu tun.


Du hast aus Langeweile rumgewischt und warum ist das Langeweile/Egopush-Ergebnis nun so wichtig für Dich?
Es wurden von Seiten der Moderation vielleicht wichtige Stellen gelöscht. So versteht man jetzt nicht viel, wenn man „nur das“ liest.
Das Ding war für mich, dass ich mich nur gefreut habe, mit ihm irgendwie zu schreiben. Ich sagte ihm ja, ich bin eher auf der Suche nach Bekanntschaften - er sagte dann er wäre „nicht auf der Suche nach Freunden, sondern jemandem, mit dem man eine emotionale Bindung eingehen kann“. So ein kompletter Cut tut doch irgendwie weh. Klar liest es sich jetzt von meiner Seite aus „geschraubt/creepy“, aber ich war unfassbar nervös und wollte nichts falsch machen. Er kündigte die Löschung der App ja auch an - „Ich würde viel weniger den Chat löschen, als mehr die gesamte App. (...) Du hast meine Nummer.“
Oder war das nur eine Floskel, um ein wenig Druck zu machen?
Ich verstand auch dieses „not here to play games“ im Nachhinein nicht.
 
Hallo FS!

Warum beschäftigt es dich so sehr?
Was hast du dir (vielleicht schon im Studium) beim Schreiben mit ihm ausgemalt?

Auffällig finde ich das hier bereits:

Ich verstehe deine Dramatik nicht.
Und ich denke, er hätte gefragt, wenn es ihn interessiert hätte...


Warum wertest du ein Wiedersehen mit dir so ab?

Klingt mir für einen der ersten Chats viel zu intensiv.

Ich schätze, er fand das Geschreibsel bis hierhin nett, wollte dich kennenlernen und wurde von der Dramatik, Abwertung und seiner eigenen Unverbindlichkeit überrollt.
Mindestens unhöflich, ohne eine kurze Erklärung zu löschen, sicher.

Warum es dich so getroffen hat, verstehe ich nicht...
Das Wiedersehen hatte ich mir anders ausgemalt; vielleicht beim Supermarkt, bei Freunden... aber nicht auf einer App. Ich hätte damit nie gerechnet - ich habe ihm auch Unverbindlichkeit und Lockerheit signalisiert, indem ich sagte, ich wäre auf der Suche nach Bekanntschaften. Er entgegnete, dass er keine Freundschaft, sondern emotionale Bindung will. Für mich wäre beides völlig in Ordnung.
Wenn Kontakte abbrechen oder Streit entsteht, bin ich immer emotional betroffen.
 
Das ist ein komplett anderes Bild.
Warum hast du ihm nicht geschrieben, wenn er dich so beschäftigte?
Ich bin bei seiner Löschung davon ausgegangen, dass er es sich Anders überlegt hatte, und es ihm unangenehm war. Manchmal gibt es solche Situationen, die einem selbst peinlich sind und man will sich dem so schnell wie möglich entziehen. Ich wollte ihn damit nicht noch doppelt konfrontieren und alles schlimmer machen, indem ich in seinem privaten WhatsApp-Account auftauche und auch noch aufdringlich bin.
 
Ich bin bei seiner Löschung davon ausgegangen, dass er es sich Anders überlegt hatte, und es ihm unangenehm war. Manchmal gibt es solche Situationen, die einem selbst peinlich sind und man will sich dem so schnell wie möglich entziehen.
Es gibt Leute, die löschen ihre App regelmässig um dann vom Algorithmus neu erfasst zu werden: ergo mehr neuen Profilen vorgeschlagen zu werden.

Vielleicht ist das bei ihm der Fall, heisst aber, der ist weiterhin auf der Suche.

Ich finde, auch (abgesehen, davon, dass es gekürzt ist), viel Drama von dir, viel Unterwürfigkeit, falsche Lockerheit "ich suche Bekannte"...auf Tinder???

Hattest du mal was mit dem, oder warum wirft der dich so aus der Bahn? Warum beziehst du das Spiele spielen auf dich?

Wenn du seine Nummer hast, schreib ihm doch einfach eine unverbindliche Nachricht, ich kenne das auch, dass man auf der app löscht, wenn man die Nummer hat.

Und dann schaust du, was passiert.
 
Ich bin bei seiner Löschung davon ausgegangen, dass er es sich Anders überlegt hatte, und es ihm unangenehm war. Manchmal gibt es solche Situationen, die einem selbst peinlich sind und man will sich dem so schnell wie möglich entziehen. Ich wollte ihn damit nicht noch doppelt konfrontieren und alles schlimmer machen, indem ich in seinem privaten WhatsApp-Account auftauche und auch noch aufdringlich bin.
Möglich. Aber durch direkten Kontakt hättest du völlige Klarheit.
 
@unendlich Ich wünsche dir, dass du das nicht so persönlich nimmst.
Ich kenne den Chatverlauf nicht, aber wenn du so kompliziert erklärst und dich quasi dafür entschuldigst, ihn wieder gefunden zu haben, kann das einfach abturnen. Ein einfaches: Hey, schön dich hier zu sehen. Ich erinnere mich an dich! Wir waren im selben Studiengang, ich hoffe dir geht es gut. Hätte gereicht.
Entschuldige dich bitte niemals für dich oder dein Interesse an einer anderen Person.
Er ist vermutlich einfach nicht interessiert. Das Warum und Wieso ist nicht deine Sache. Ich weiß, es ist schwer auszuhalten.... aber wenn man das gelernt hat, macht es einiges leichter.
 
Ich verstand auch dieses „not here to play games“ im Nachhinein nicht.
Warum glaubst Du muss das Dir gegolten haben ?

Warum beziehst Du das alles nur auf Dich ?

Kann es für ihn nicht auch andere Gründe gegeben haben ?

Und Dein folgende Schriftsatz hat mit "Leichtigkeit des Kennenlernen" nichts zu tun, sondern nur mit "geballter Emotion":
hat mit Ich „Naja - ich bin Nina, und vielleicht hast du es auch schon vermutet, oder denkst jetzt „Ach, die! Wie komisch und unangenehm, dass man sich ausgerechnet hier wieder sieht“ haha! Ich dachte du hättest mich erkannt, und je klarer wurde, dass es doch nicht der Fall war, desto größer die Unsicherheit, wie und ob ich es dir sagen soll. Jetzt weißt du es ja! :) Und wie du möchtest- ich kann dir auf der Nummer schreiben oder den Chat löschen.“

Ich denke, er hat hieran erkannt, dass Du eine emotional durchaus anspruchsvolle Person bist und da jetzt ein größeres Programm erwartest.
Nichts Leichtes.

Du hast an dieser Stelle keinen "Fehler" gemacht, sondern einfach Deine Persönlichkeit durchblitzen lassen.
Das ist keinesfalls falsch.

Alleine schon, so wahnsinnig zu thematisieren, einen ehemals Bekannten auf einer Datingplattfom wiederzutreffen, spricht doch schon Bände.
Warum erstaunt Dich das denn so ? Viele nutzen diese Plattfomen. Das ist doch ganz normal.

Für ihn passte das Alles so nicht.
Warum akzeptierst Du das denn nicht einfach ?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Liebe FSin, mag vielleicht euer Missverständnis sein, dass Du auf dieser ONS-Dating-App, wie Du sie wahrnimmst und dort nach Ablenkung suchtest, ihn sahst, der diese Dating-App anscheinend anders wahrnimmt und was festes sucht? Dir war es peinlich ihn dort zu treffen und ihm überhaupt nicht?!
- ich habe ihm auch Unverbindlichkeit und Lockerheit signalisiert, indem ich sagte, ich wäre auf der Suche nach Bekanntschaften. Er entgegnete, dass er keine Freundschaft, sondern emotionale Bindung will.
Auch ist mir nicht klar dies hier:
Er kündigte die Löschung der App ja auch an - „Ich würde viel weniger den Chat löschen, als mehr die gesamte App. (...) Du hast meine Nummer.“
wieso du nicht das Medium dann wechselt.

Ihr matcht Euch, schreibt, er gibt Dir seine WhatsApp-Nr, fragt Dich nicht nach deinem Namen, er sagt, er sucht auf der App eine Beziehung, Du gibst an, locker und unverbindlich, dich dort umschauen zu wollen; er sagt Dir, lass uns auf WhatsApp weiterschreiben, ich lösche die Dating-App mit dem Profil und den Chats (was dann wohl nichts mit Dir zu tun hatte, weil im Austausch viel zu früh; eher wahrscheinlich, er ist mit einer anderen Frau „weiter“ fortgeschritten, der er seinen Beziehungswunsch und Exklusivität glaubhaft vermitteln will, er wäre ernsthaft & vertrauenswürdig, und deshalb die App nun löscht, um ihr das zu beweisen oder auch @Apfelmus Gedanke); aber letztlich doch Hintenrum wieder im Becken fischt, weil er kurz darauf wieder ein neues Profil erstellt.
Weil sonst macht es wenig Sinn, seine App zu löschen und wieder neu loszulegen.
Warum du an ihn dachtest, hofftest ihn woanders mal wieder zufällig zu treffen, sehr aufgeregt warst, einen ehemaligen Kommilitonen zu schreiben und nur nichts bei ihm falsch machen willst, damit er bei Dir anbeißt, bleibt dein Geheimnis.
Auch wenn er damals dein heimlicher Schwarm war, Du ihm suggeriert, du bist für alles offen und anpassungsfähig; hast du wenig Selbstbewusstsein und beziehst alles negativ auf Dich, so bist Du ihm nicht gewachsen, ... er hätte dich aktiv umwerben müssen, weil Du Dich nicht einmal traust ihm auf W‘App eine Nachricht zu schreiben, du kommst selbst unterwürfig rüber und meinst ihn zu nerven, es wäre unangenehm dich zu kennen(schreiben/treffen) oder den Spaß, den du auf dieser App zu Beginn suchtest, auch mal selbstbewusst durchzuziehen. Mal ehrlich der Mann gibt dir seine Nummer und fragt lange Zeit nicht nach deinem Namen, ihr chattet Oberflächliches, bis Du nach Hin & Her bemerkst, hoppla, er erkennt dich nicht wieder; woanders getroffen, wäre er auch an Dir vorbeigerannt... warum hast Du in ihn so große Hoffnungen, einen bleibenden Eindruck hast du nicht bei ihm hinterlassen? Er sucht auch nur schnellen Spaß auf dieser Dating-App, egal wie er es deklariert, dafür ist mir euer Chatverlauf zu oberflächlich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
@unendlich: Warst du schon früher an der Uni schwer verliebt in ihn, hast für ihn geschwärmt während er davon nichts wusste/du ihm gar nicht aufgefallen bist? Und hast dir in den letzten 5 Jahren zufällige Begegnungen im Supermarkt oder bei Freunden ausgemalt? Und warst deshalb so erschüttert ihn zu sehen in der App und so nervös?
 
Wenn Du auf solchen DA unterwegs bist, bist Du nicht im Schlaraffenland sondern in einem Haifischbecken.
Kurz und knapp... Liebe @Madita8 Hundertpunktladung 👌
Sie träumt von ihm, sie würde ihn wiedersehen, man sich kennenlernen, sie hätte Bedeutung und irgendwie, geht es in ihren Träumen mit ihm weiter. Er dagegen hat schon das nächste Profil und weiß gar nicht mal, mit wem er da geschrieben hat.
Da ist nicht Peinliches, weder die DA, noch dass beide dort unterwegs sind (nutzen doch beide) und sich matchen (gefallen sich beide), auch nicht einmal, dass sie weiß, wer er ist und er sie schlicht vergessen hat oder sie ihm im Studium nie aufgefallen war ( und auch das ließe sich locker ändern).
Entweder du gehst erneut auf die DA und matcht ihn nochmal oder schreibst ihm über W‘App an, Hallo, alles klar? Und wenn er fragt, dann bist du das Dating-Match und schiebst noch ein hübsches Foto von Dir nach. Lass das, ihm als ehemalige Kommilitonin zu kommen und das ihr euch schon länger kennt bzw. er Dich erkennen müsste, und Sachbezüge aus der damaligen Studienzeit haben sollte, wenn er es nicht hat; das ist dann so kompliziert, wie einem einen Witz zu erklären.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Ziemlich indiskret von dir.

Man trifft sich also auf einer verruchten Plattform, die für zwielichtige Dinge bekannt ist, und du schreibt ihm sowas? Ganz ehrlich, ich würde mich von dieser Plattform fernhalten, wenn das deine Art der Kommunikation ist. Es war sicher ganz lieb von dir gemeint, aber das hat auf so einer Seite nichts zu suchen.

Das wäre wie, wenn ich in den Swingerclub gehe und dort meinen Chef treffe, der mich dann zur Rede stellt. Wenn man sich auf solchen zwielichtigen Plattformen herumtreibt, dann vermutlich deswegen, weil man da niemandem begegnen möchte, den man aus seinem näheren Umfeld kennt.

Außerdem sprichst du offenbar nicht die Sprache dieser Plattform. Auf ONS-Plattformen sucht man Sex und schreibt sexuell. Wenn man dort schon einen Bekannten trifft, umgeht man ihn entweder, weil er ganz offensichtlich auf Frauenjagd ist oder man geht eben ran an den Speck und vermittelt unverblümt das, was die Plattform den Männern und Frauen verspricht.

Ich denke, er wird dich auf dem Bild nicht erkannt haben. Warum solltest du die Böse sein? Du hast ihn lediglich gestellt und entblößt. Das wäre jedem unangenehm gewesen. Außerdem frage ich mich, warum du so verunsichert bist, dein eigenes Profil zu löschen. Du bist ja nicht wegen ihm dort.

Was willst du also auf dieser ONS-Plattform, wenn du keine ONS suchst und für ihn schwärmst?

Ich gehe davon aus, wenn er auf dich gestanden hätte, dann hätte er dich auf anderem Weg finden können (z. B. Facebook). Wenn man auf dieser Plattform ist, dann sucht man womöglich nur Sex. Du weißt ja nicht wirklich, wie er sexuell tickt und was er da wirklich wollte.

Dieses "not here to play games", interpretiere ich auf einer sexuellen Plattform damit, dass er solche komplizierte und peinliche Gespräche nicht sucht, sondern auf der Zielgeraden nach einer Frau für echte, sexuelle Treffen ist, ohne dieses Gequatsche. Dafür ist diese Plattform auch hinreichend bekannt.

Generell: Wenn man Bekannte auf Singlebörsen trifft, braucht man ein gutes Gespür. Ich behaupte mit meiner Empathie, das ist so ziemlich jedem unangenehm, denn wie gesagt, er kennt dich und hätte dich auch ohne das suchen und treffen können.

Was du jetzt machen solltest: Einfach weiter machen und andere Männer anschreiben. Dafür hast du dich ja angemeldet. Für schnelles "Wegwischen" ist diese Plattform konzipiert. Du wirst keine Chance mehr haben, ihm näher zu kommen, weil er das ganz offensichtlich so nicht wollte und die Situation vermeidet.

Es jetzt nochmal auf irgend einem anderen Weg zu versuchen, wäre lästiges Hinterherlaufen. Dir sollte ganz klar bewusst sein, dass ihm das mit dir hoch unangenehm war.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Was willst du also auf dieser ONS-Plattform, wenn du keine ONS suchst und für ihn schwärmst?
@Zuhii
Ich glaube gar nicht, dass es wirklich eine ONS Plattform ist.
Vermutlich einfach Tinder, Friendscout24 oder Lovoo.
Bei diesen Plattform geht es einfach darum, eine Bekanntschaft zu machen. Nicht mehr und nicht weniger.
Da war die FS schon zu weit.

Da kann man sowas durchaus schreiben, aber man sollte auch nicht enttäuscht sein, wenn der Andere so weitgehende Gedanken einfach nicht teilt ,
oder sich vielleicht bei näherem Hinsehen denkt:
"Ähm die fand ich damals ja auch schon nicht sooo besonders ...".

Und ja, Ghosting ist doof.
Aber auch früher hat man manche Bekanntschaft einfach so ins Leere laufen lassen.....
Sooo neu ist das alles nun auch wieder nicht.
 
Ich nehme an, du meinst Tinder.
Er hat einfach auf Kontakt beenden geklickt und dann war er weg.
Du hast nichts falsch gemacht.
Er wollte denke ich mal einfach jemand neues, die er noch nicht kennt.
Mal ehrlich: Das passiert auf Tinder doch ständig! Das ist Tinder und es ist müßig, sich darüber Gedanken zu machen. Lg w31
 
Das Ding war für mich, dass ich mich nur gefreut habe, mit ihm irgendwie zu schreiben.
Eine Dating-App ist für irgendwie schreiben die falsche Plattform. Entweder sucht man dort Dates mit der Option für mehr oder schnellen Sex, aber keine Brieffreundschaften.
Und genau deswegen kommst du mit deiner Artt der Annäherung total komisch rüber.

er sagte dann er wäre „nicht auf der Suche nach Freunden, sondern jemandem, mit dem man eine emotionale Bindung eingehen kann“. So ein kompletter Cut tut doch irgendwie weh.
Wieso? Du hast Dich nicht gezeigt als jemand, mit dem man eine emotionale Bindung eingehen könnte sondern Du suchst Bekanntschaft - welcher Art auch immer, kommt nicht wirklich raus.
Damit war für ihn klar, dass Du was anderes willst als er und aus diesem Grund sollst Du ihm auf der Plattform den Chat nicht vollmüllen. Wenn Du irgendwie rumschnattern willst mit ihm hat er Dir ja gesagt, dass Du WA nutzen kannst, für dates will der die datuing-App nutzen. Das heißt auch: mit Dir will er keine Dates.

Oder war das nur eine Floskel, um ein wenig Druck zu machen?
Nein, er macht keine Druck, sondern signalisiert Dir "lass mich auf der Dating-App in Ruhe".

Ich verstand auch dieses „not here to play games“ im Nachhinein nicht.
Dein ganzer Auftritt im Chat war mehr als merkwürdig für ihn. Nun beugt er im neuen Profil vor und meint, damit erkennbar zu machen, dass er eine Beziehung und dass keine komischen Chats, Wiederbelebung alter Bekanntschaften o.ä. sucht.

Das Wiedersehen hatte ich mir anders ausgemalt
ok, er war also die ganze zeit immer in deinen Gedanken, aber Du nicht in seinen. Das erklärt warum Du so viel, so merkwürdige Sachen geschrieben und so einen indifferenten Eindruck gemacht hast.

Wenn Kontakte abbrechen oder Streit entsteht, bin ich immer emotional betroffen.
Dann sind Dating-Apps die absolut falsche Plattform für Dich. Guck die in der ZDF-Mediathek die Sendung 37 Grad aus dieser Woche an. Da ging es um Ghosting nach Kontakt in Dating-Apps.

Es ist für Dich hilfreich in der Kommunikation, wenn Du Dir vorher klarmachst, was Du mit wem willst. Dann kannst Du eindeutig kommunizieren.
"Alles geht mit mir, egal was" ist wenig glaubhaft und geht meistens nach hinten los - in diesem Fall hast Du Dich bei Deinem Schwarm damit direkt ins off geschossen. So eine Frau will er nicht für eine Beziehung.
 
Hab ich was falsch verstanden? Ich bin verwirrt. Er löscht die App - vorher sagt er es ihr und zwar mit dem Hinweis, dass sie ja seinen WhatsApp-Kontakt hat. Ist das nicht quasi eine Aufforderung einfach die Kommunikation nach WhatsApp zu verlagern?
 
Hab ich was falsch verstanden? Ich bin verwirrt. Er löscht die App - vorher sagt er es ihr und zwar mit dem Hinweis, dass sie ja seinen WhatsApp-Kontakt hat. Ist das nicht quasi eine Aufforderung einfach die Kommunikation nach WhatsApp zu verlagern?
Ja. Das möchte die FS wohl nicht, weil sie es als Ablehnung aufgefasst hat und seinen neuen Netz-Auftritt auf sich bezieht.
Nachdem diese Info mit der angekündigten Löschung und Aufforderung auf WA zu schreiben hier nachrückte, wäre es besser, ihn dort zu kontaktieren.
Trotzdem hake ich noch bei der Abwertung...
Ach, die! Wie komisch und unangenehm, dass man sich ausgerechnet hier wieder sieht“ haha!
 
Der Chat verschwand daraufhin. Ich war schockiert - hat er den Chat gelöscht, oder die App gelöscht? Er hat jedenfalls nichts mehr dazu gesagt - Das war dann wohl ein Korb. Ich wischte also weiter, entdeckte aber nach 8 Stunden ein neues Profil von ihm mit der Beschreibung: „Not here to play games“. Ich war schockiert und verstand garnichts mehr, ich löschte die App einfach, ich wollte keinen Stress.

Das alles lief vor einiger Zeit ab, und es lässt mich bis heute nicht in Ruhe. Habe ich falsch reagiert? Meine Freundinnen meinten, er wollte eigentlich nicht, hat es aber dann so gedreht, dass ich die Böse bin.
Das Forum hier bei EP ist definitv der falsche Ort, um sowas zu analysieren.

Am Besten, Du stellst die Frage im Pickupforum unter "Onlinegame". Da kannst du elend lange Chatverläufe analysieren lassen und bekommst auch halbwegs gute bis fundierte Ratschläge.
Und keine Angst: es gibt auch "Pickup-Cats" also weibliche Community-Mitgieder, die dort antworten und selber Online-Erfahrung und Online-Probleme haben.

mMenschÜ50
 
C

Chrissy19

Gast
Sooo schlimm ist diese Plattform gar nicht, man muss nur ordentlich aussortieren. Irgendwann hat man es aber raus, wer eine Partnerschaft sucht und wer nicht!

Du hast da viel zu viel Hoffnung und Sehnsucht reingelegt. Das Match an sich bedeutet rein gar nichts und er scheint dich ja nicht mal erkannt zu haben. Ich denke er wollte nicht und hat das Match gelöscht. Wahrscheinlich hat er sich dann mit jemand anderem verabredet🤷‍♀️
Und ja manche wollen vielleicht auch nur ihren Marktwert testen. Vielleicht gehört er zu der Sorte Mensch?

Es liest sich aber so, als sei er früher dein Schwarm gewesen?

LG Chrissy19
 
Du warst unfair, hast Dich viel zu spät geoutet. Er fühlte sich deswegen verarscht. Ginge mir auch so.
Ausserdem kommst Du offenbar so oder so nicht in Frage- warum lässt sich nicht erkennen.
 
Schade, dass man nicht mal für eine lose Bekanntschaft gut genug ist. So unbedingt draus was werden musste es nicht, so sehr habe ich es nicht drauf angelegt.
 
Schade, dass man nicht mal für eine lose Bekanntschaft gut genug ist. So unbedingt draus was werden musste es nicht, so sehr habe ich es nicht drauf angelegt.
Ich finde es Quatsch von Dir, das nun persönlich zu nehmen.

Ob Du es "drauf angelegt" hast, oder nicht spielt auch gar keine Rolle.

Dieser Typ kann sonstwas für Gründe haben, gerade jetzt mir Dir keine Bekanntschaft zu wollen; auch eine Menge, die mir Dir selbst nicht viel zutun haben.
 
Es fällt in deiner Schreibweise auf, dass du ziemlich emotional und dramatisch bist, aber auch ziemlich forsch/direkt, also kommst schnell zur Sache.
Das ist nicht schlimm, aber muss der andere mögen bzw. sollte damit umzugehen wissen.
Schreib Ihm doch endlich auf WhatsApp, er hats doch angeboten!
Ich verstehe deine Zweifel gar nicht, außer er hätte nicht auf WhatsApp hingewiesen.

Ich weiß nicht, ob er mit deiner Art klarkommen wird oder ihn das überfordern wird, aber dreh nicht gleich so schnell am Rad, mein Tipp!
 
Top