G

Gast

Gast
  • #1

Eine komische Situation im Freundeskreis

Ich bin ratlos. Habe einen Mann kennen gelernt, der in dem gleichen Freundeskreis ist wir ich. Wir haben uns jetzt schon mehrmals gesehen (an Karneval auch schon mal kurz geküsst, wie das an Karneval manchmal so ist). Am Donnerstag waren wir auf einer Party und haben dem Abend da zusammen verbracht und fremden Leuten erzählt, wir sind seit 3 Jahren zusammen und wollen heiraten. Wir hatten einen lustigen Abend mit falschen Identitäten und dabei auch gekuschelt. Sind dann getrennt nach Hause. Sonntag waren wir wieder mit mehreren Leuten feiern und irgendwann haben wir den Abend knutschend und tanzend verbracht. Er meinte dann auch zu nem Kumpel ich sei ja seine Verlobte und gesehen haben uns auch alle. Ich bin dann aber irgendwann schnell los, um zu verhindern, dass etwas passiert, was ich so nicht möchte. Ich finde ihn nämlich schon recht attraktiv und will ihn gern öfter sehen. Nun kommen meine Freunde grinsend auf mich zu und fragen, was denn nun wäre. Nachdem ich aber so urplötzlich abgedampft bin, hab ich mich nicht mehr gemeldet und er sich auch nicht. Wollte ihm eigentlich ne lustige Mail schicken, ich trau mich aber nicht.
Es werden viele Veranstaltungen kommen, wo wir uns sehen werden. Und da ich ernsthaftes Interesse habe, will ich es nicht versauen. Wir sind beide Anfang 30 und hatten Spaß wie Teenager. Jetzt frage ich mich, wie ich herausfinde, was sein Interesse angeht, ohne dass es peinlich wird. Habt ihr eine Idee?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Klar. Spielchen genau so weiterspielen, den gemeinsamen Spaß geniessen. Es wird sich automatisch ergeben, dass ihr euch mal abseits trefft und sich das klären wird. Wenn er gar kein Interesse hätte, würde er nicht mitspielen.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #3
Naja, war ja lustig. Ich glaube, wenn er ernsthaft an dir Interesse hätte, würde er nicht deinen Verlobten spielen oder rumposaunen, ihr wärd seid drei Jahren zusammen. Dazu wäre er dann viel zu schüchtern und würde selbst eher denken, er könnte ja was versauen. Zum Beispiel ein näheres Kennenlernen. Versuche mal im Freundeskreis Infos zu bekommen, was er für ein Typ ist. Verhalten klingt jedenfalls eher wie 15 als wie 30 - oder war er betrunken?
 
G

Gast

Gast
  • #4
Gibt es jemanden im Freundeskreis, dem zu vertraust? Vielleicht kann die oder der herausfinden, was Dein Schwarm über Dich denkt und ob er vielleicht sogar an Dir interessiert ist. Vielleicht könnten Freunde Euch auch gemeinsam zum Abendessen einladen (natürlich ohne ihm zu sagen, dass sie Euch miteinander verkuppeln möchten).

Ich glaube, die Schiene über den Freundeskreis ist die geschickteste.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Unfair von euren Freunden, dass sie von dir (euch) verlangen, dass du nach so kurzer Zeit definieren sollst, was Sache ist. Verm machen sie das bei ihm auch, und das macht euch beide unsicher.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ihr findet Euch sympathisch, habt Spass und knutscht miteinander. Wo genau ist Dein (Euer) Problem? M46
 
G

Gast

Gast
  • #7
Hier die FS

Mein Problem ist, dass ich nicht weiss, wie er das so sieht. Ich würde ihn gern mal alleine treffen. Leider hat er sich weder gemeldet, noch weiß ich, ob er öfter so Spaß hat. Ich werde auf jeden fall lieber keine lustige Mail schreiben, sondern abwarten, wie das nächste Treffen läuft. Oder ist das dumm? Die Meinungen meiner Freunde gehen da arg auseinander. Meine männlichen Freunde sagen, ich solle was lustiges schreiben, die weiblichen sagen, ich solle abwarten. Wahrsheiblich steh ich mir da selber im Weg. Hab aber auch Schiss, dass er sagt, dass es doof war oder er das bereut oder so.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Dann stehst du halt vor dem ewigen Dilema, soll ich als Frau den ersten Schritt machen. Die einen werden Dir sagen, klar, wir leben im 21ten Jahrhundert, die anderen, nein, der Mann sollte den ersten Schritt machen...Genügende Threads zu diesem Thema.

In Deinem speziellen Fall, hast Du es doch leicht, Du kannst beide "Strategien" kombinieren. Du meldest Dich nicht, und da Ihr Euch demnächst wieder zwangsmässig in Eurem Freundeskreis sieht und rum albert, kannst Du ja mal zufällig einsteuern, das ist schon lusitg mit Dir, wollen wir mal einen Kaffee trinken und uns auch mal seriös/normal/vernünftig unterhalten...Wenn er doof reagiert, kannst Du immer noch so tun, als ob es halt "kumpelhaft" gemeint war und somit ist es für Dich nicht so peinlich...

Im übrigens verstehe ich nicht so richtig, wie Ihr miteinander knutscht und Du trotzdem nicht so richtig weisst ob er Interesse hat ...Ja er hat Interesse an Dir, ob er Intresse an "mehr" hat, wirst Du erst mit der Zeit erfahren.

Und zum ewigen Dilema: Nur wenn der Mann zur ganz schüchternen/unsicheren/zurückgezogenen Sorte gehört, sollte die Frau den ersten Schritt machen. Und auch dann ist es fragwürdig, ob Sie damit beiden einen gefallen getan hat. Und ja, die Ausnahmen bestätigen die Regeln. Ich kenn viele Fälle wo die Frau entäuscht wurde, nachdem Sie den ersten Schritt gemacht hat, aber nur wenige, wo es beide danach glücklich waren. Tausend Gründe wieso das so ist, auch hier wieder X-threads.

M46
 
Top