G

Gast

Gast
  • #1

Einfach ansprechen oder lieber lassen?

Hallo liebes Forum,

ich hätte gern mal einen Rat oder ein paar Tips. Ich (m,29) bin seit etwas über nen halben Jahr Single und bereit, wieder jemanden kennen zu lernen. Jetzt gibt es da jemanden. Und zwar die Frau, die mir am WE die Brötchen morgens verkauft. Sie ist optisch sehr ansprechend, hat eine tolle Ausstrahlung und sehr schöne Augen (mir immer ganz besonders wichtig). Sie ist natürlich immer freundlich und höflich. Da interpretiere ich auch nichts rein, da es sich ja so gehört.
Was soll ich nun machen? Würde sie gern kennen lernen oder wenigstens erstmal in Erfahrung bringen, ob sie überhaupt single ist. Das Problem ist, ich bin recht schüchtern und mir wäre es irgendwie peinlich, sie einfach so anzusprechen, da der Laden auch immer recht voll ist. Nen Zettel beim Bezahlen zustecken? Auch da bin ich mir sehr unsicher, wenn soviele andere Kunden noch da sind...
Wie würdet ihr vorgehen? Und mal an die Frauen: Wie kommt es bei euch an, wenn man euch einfach anquatscht, also jetzt quasi bei der Arbeit?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Theorethisch ist deine Frage ja hinfällig, du sprichst sie ja schon jeden Morgen beim Bestellen der Brötchen an. :)

Das Problem ist, es ist ne schwierige Umgebung. Es ist besser, wenn man jemanden spontan anspricht, ohne viel drüber nachzudenken, sonst wird man ganz nervös. Wenn du jetzt dir vornimmst sie anzusprechen, kannst du nachts vorher nicht schlafen, bist aufgeregt und im Laden lässt du es dann vielleicht, weil es zu voll war oder was dazwischen kam.

Daher mein Tipp: versuch sie doch mal spontan eines morgens in ein gespräch zu verwickeln über die ausgelegte Ware. Bleib dabei ein bißchen persönlich, schau ob du einen Witz platzieren kannst und sie zum Lachen bringst und nimm dir vor allem alle Zeit, die du brauchst, egal wie viele hinter dir stehen.

das kannst du über ein paar Wochen machen oder du fragst sie direkt, ob du sie mal zum Kaffee einladen kannst. Ich würd direkt fragen aber ich bin da auch eher der direkte Typ. Beim Kaffee kannst dann den Singlestatus überprüfen :).

Drück dir die Daumen, ich sag mal mach dir kein Streß, denk immer dran, ihr kennt euch noch gar nicht und du weißt nicht ob sie nett ist oder ein gefährlicher Drachen. Deswegen mach dir keinen Streß und geh das locker an.

Schonmal Respekt von dir, dass du morgens deine brötchenverkäuferin erkennst. ich bin da noch so zerquetscht, dass ich nicht seh ob mich Mann, Frau oder ein Hund bedienen. .9
 
G

Gast

Gast
  • #3

Nun ja, Du weißt nichts über sie und möchtest Dich mit ihr verabreden? An ihrer Stelle würde ich denken, daß Du nur an ihrem Äußeren interessiert bist. Glaubwürdiges Verlieben sieht anders aus.

Versuche doch erst einmal, den täglichen Einkauf etwas individueller zu gestalten. Frag sie, ob es bei ihr zum Frühstück das gibt, was die Kunden übrig gelassen haben. Sag ihr, daß Du einen Ausflug planst und deshalb heute keine Brötchen kaufst, sondern <was auch immer>. Am nächsten Tag schwärme ihr vom Ausflug vor. Und ob sie nicht mal mitkommen möchte?
 
G

Gast

Gast
  • #4
Da muss ich ja ein bischen schmunzeln,bei mir war war das vor einem Jahr exakt die gleiche
Situation wie bei dir...
Hab immer Sonntags bei ihr in der Bäckerei gefrühstückt,wir haben uns immer sehr nett unterhalten wenn es mal ruhiger war. Wenn ich am Sonntag mal nicht da war,hat sie meinen Kumpel gefragt:
wo ich bin und ob ich nächste Woche wiederkomme,ob ich eine Freundin habe usw.

War dann mal alleine da und hab sie gefragt ob sie Lust hat mit mir ein Eis essen zu gehen ?
Worauf sie sagte: Können wir "irgendwann" mal machen...
Schade dachte ich,bin wohl doch nicht ihr Typ,aber jetzt ist der Kopf wieder frei für eine andere !

Denk nicht zu lange nach,frag sie einfach,mehr als "Nein" sagen kann sie nicht, oder du hast Glück und sie findet dich genauso "anziehend" wie du sie.

Nur den mutigen gehört die Welt !

m38
 
  • #5
Charme ist risikolos und die Wirkung nachhaltig. Wenn Du von Sonntag zu Sonntag agieren musst ;-), ist es am Einfachsten, wenn Du ihr etwas gibst, woran sie sich während der Woche mit einem Lächeln erinnern kann.

Es gibt hunderte von Möglichkeiten..

... sie sind die netteste Sonntagsbrötchenverkäuferin der Stadt
... sie retten meinen Sonntag

und jedes Mal wirst Du etwas netter, lustiger, vielleicht auch etwas persönlicher..
wenn Du der Sache Zeit gibst, dann zeigst Du ihr auch, dass sie es Dir wert ist. Das schmeichelt jeder Frau, schätze ich.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hier der FS,

danke schonmal für die beiden Tipps.

zu Gast#1:
Bin leider nicht so der direkte Typ... also zumindest nicht in so einer Situation. Aber vielleicht sollte ich mich einfach trauen. Hab ja nichts zu verlieren...

zu Gast#2:
Natürlich will ich mich in erster Linie mit ihr verabreden, weil sie mir optisch gefällt. Wie du schon schreibst, kenne ich sie ja nicht. Aber genau das möchte ich ja ändern. Und ich habe ja auch mit keinem Wort erwähnt, ich wäre verliebt. Sie gefällt mir halt einfach sehr...
 
G

Gast

Gast
  • #7
Lieber FS,

auf Deine Frage zurückkommend, wie das auf Frauen wirkt, wenn man bei der Arbeit angesprochen wird:
Also ich bin eine Frau und mir ist das auch schon mal passiert. Ich persönlich finde es durchaus nett und sehe da keinerlei Schwierigkeiten.
Ich würde Dir auch raten: beginne mal ein Gespräch, da fällt Dir sicher was ein.
Dann schau mal, wie sie reagiert.

In erster Linie geht's schon auch darum, zu erfahren, ob sie gebunden oder in festen Händen ist. Das wäre das nächste rauszufinden, wenn Du zb einen Zettel mit Deiner Telefonnummer oder ähnliches zusteckst.

Also aus meiner Erfahrung halte ich es für ganz normal, solange es natürlich im Rahmen bleibt :)

Gutes Gelingen!
w/44
 
G

Gast

Gast
  • #8
Lieber FS, geh hin, wenn es etwas ruhiger ist. Versuch mit ihr ins Gespräch zu kommen, flirte ein bisschen, lächle sie an. Und bei passender Gelegenheit frage Sie, ob Sie Lust hat, mal mit Dir einen Café trinken zu gehen. So könnte es klappen. Viel Glück ! w, 32
 
  • #9
Sorry, klingt mir so nach Notlösung, weil sich in Deinem Leben sonst überhaupt nix tut.
Hast Du Freunde, ein Hobby, bist viel unterwegs bzw. unter Leute?

Dein Beitrag erinnert mich an einen einsamen Mann, der nur mal zum Brötchen holen vor die Tür kommt und sich dann auch prompt in die Bäckereiverkäuferin verguckt - schlechte Schnulze a la TV - für mich sorry.

Ich bin als Frau öfter in Elektroläden unterwegs, weil ich mich gerne beraten lasse bei Computer, TV und Co., da gab es sicher auch den einen oder anderen männlichen Hingucker als Verkäufer, aber dass ich da ins schwärmen gerate, no way.

Da käme ich mir selbst als - tief gesunken - vor, ehrlich.

Also wenn eine Brötchernverkäuferin Deine Sinne beflügelt, frage ich mich ehrlich, wo lebst Du sonst?
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hier nochmal der FS,

@Herakles

Vielleicht kam das etwas falsch rüber, aber was du jetzt hier schreibst, finde ich ziemlich hart.
Ich habe viele Freunde, ausreichend Hobbys und bin auch sehr viel unterwegs. Es ist NICHT so, dass mein Leben nun auf diese Bäckereiverkäuferin fixiert ist. Sie hat mich halt ein wenig mit ihrem Lächeln und ihrem Auftreten bezaubert, kennst du das nicht? Dann tust du mir leid.

Ich habe hier lediglich geschrieben, weil ich Tips wollte und es mich interessiert hat, wie andere solche Situationen schonmal erlebt und wie sie gehandelt haben.
 
Top