G

Gast

Gast
  • #1

Entscheidet online nur die Optik?

Ich behaupte, dass es aus dem Grund sehr schwierig ist, online einen Partner zu finden, weil die meisten total auf die Optik eingeschossen sind. Da wird im Vorfeld massiv ausgeschieden, obwohl vielleicht so manch Traumpartner dabei gewesen wäre. Im RL ist die Schönheit eines Menschen mehr oder weniger zweitrangig. Es entscheidet der Charme, die Art, sich zu bewegen, das Lächeln, die Stimme. Klar auch das Aussehen, aber das ist eben zweitrangig. Hauptsache gepflegt.
Eigentlich erschreckend, dass online auf diese Weise aussortiert wird oder doch normal? Was meint Ihr?
w
 
G

Gast

Gast
  • #2
In einer Onlinebörse wohl eher normal. Aber auch nicht anders wie im Reallife. Auf der Straße oder in Kneipen fokussierst du dich doch auch auf Menschen die dir optisch gefallen.

Die Crux beim Online-Daten ist nur dass hier eben ein sogenannter Online-Katalog angeboten wird, da blättert man durch und suchst sich das scheinbar passende Modell raus. Manche überschätzen sich da eben und blättern zuviel im Katalog herum und verlieren völlig den Überblick.

Die Ansprüche von Franz Normal sind da leider manchmal etwas verschoben, da sollte es mindestens Lisa Supertoll sein, drunter geht nicht. Die eigene Attraktivität wird absolut überschätzt und dann geht es los mit dem Suchen.

Im wahren Leben würdest du soviele Menschen auf einmal gar nicht kennenlernen und wärest nicht permanent unter Druck was besseres zu verpassen.

Dass normalisiert sich dann wieder wenn die ersten Online-Körbe eingefahren werden und die ersten Treffen erfolglos blieben. Dann sind wir ja mittendrin im wahren Leben und die sehr attraktive Frau und der sehr attraktive Mann müssen auf einer anderen Ebene punkten.

w46
 
G

Gast

Gast
  • #3
Das würde ich auch sagen. Im realen Leben ist es eben so, dass man einen Menschen, wenn man ihn näher kennenlernt, plötzlich doch ganz toll findet, obwohl er vielleicht optisch nicht so toll ist. Aber im Gespräch merkt man dann, wie sympathisch, witzig, intelligent, ... er ist.
Online dagegen steht einem die Person nicht real gegenüber, man hat also gar nicht erst die Möglichkeit, ein Gespräch zu beginnen, sondern denkt gleich "Nee, sieht nicht gut aus" und klickt ihn/sie weg.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Klar, das ist so. Besonders Männer suchen in erster Linie eine attraktive Partnerin. Ich finde es immer witzig, wenn das im Profil steht. Glauben die wirklich, dass eine attraktive Frau automatisch auch nett ist? Oder ist ihnen das egal, hauptsache schön?

Ich suche gezielt nicht nach einem attraktiven Mann sondern nach einem sympathischen Mann. Es muss passen. Klar, wenn ein Mann ausgesprochen hässlich ist, dann würde ich ihn wahrscheinlich nicht anschreiben. Aber er muss auch nicht perfekt sein.
Ich habe neulich mal einen Mann getroffen, von dem ich noch kein Bild gesehen habe. Vielleicht hätte ich ihn nicht angeschrieben, aber es war ein sehr nettes Date und nach einer Stunde wurde er immer ansehnlicher.
Mein Exmann war alles andere als schön, als wir uns kennengelernt haben. Er war damals 25. Im Laufe der Jahre wurde er immer attraktiver und heute, mit grauen Haaren ist er wesentlich attraktiver als so mancher Schulfreund von ihm.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ja, da kann Dir zustimmen. Derzeitig mache ich diese Erfahrung auch gerade. Auf meine Anfragen oder Grüße gibt es als erste Reaktion die blumigste Mail mit blabla zu meinem tollem Profil, mit Treffwunsch usw., dann antworte ich und schalte gleichzeitig das Foto frei... Und sieh da: die Herren reagieren schlichtweg gar nicht mehr. Mein Gott, ja , vielleicht entspreche ich nicth den gemeinen männlichen Vorlieben und halte den Vergleichen mit den Hochglanzmagazinen nicht stand - was auch gar nicht mein Ziel ist... Aber ich sehe auch nicht aus wie das Phantom der Oper. Zum Kotzen, echt. Dabei waren das zuletzt alles Akademiker, oder Singles mit Niveau?!
Dabei ist Schönheit etwas total subjektives. Ich habe festgestellt, dass mir jemand aufgrund des Fotos nicht so sehr sympathisch war. Und dann habe ich mich beim ersten Treffen total verliebt in das Wesen, die Persönlichkeit, seinen Charme, sein Lachen...
Den meisten Männern geht es nur um Äußerlichkeiten. Oder? Wie sehen das die Herren?
Also ich hab Herz und Verstand. Bin schlank, sportlich, habe lange dunkle Haare, trage eine Brille. Meine liebste Freundin meint, ich sei eine tolle Frau und Freundin. Tja, und nun?
w38
 
G

Gast

Gast
  • #6
Stimmt die Katalogmentalität ist weit verbreitet auf Singlebörsen. Klar wenn die Optik gar nicht stimmt, dann habe ich ein gewisses Verständnis dafür, dass man kein Treffen in Erwägung zieht. Aber ansonsten? Was sagt denn ein Foto schon aus? Und wie oft täuscht man sich aufgrund des Fotos und das reale Erscheinungsbild ist entweder viel attraktiver oder weniger attraktiv... Es ist wirklich schade um all die verpassten Chancen, einfach mal unverbindlich neue Menschen kennen zu lernen und dann erst zu entscheiden. Wo ist das Problem, wenn man nicht gerade 500 km dafür fahren muss? Aber wenige EP Teilnehmer sind so flexibel, man rationalisiert auch die Partnerauswahl und wundert sich dann, dass sich nach Ablauf des Abos nichts getan hat. Schade!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Den meisten Männern geht es nur um Äußerlichkeiten. Oder? Wie sehen das die Herren?
Also ich hab Herz und Verstand. Bin schlank, sportlich, habe lange dunkle Haare, trage eine Brille. Meine liebste Freundin meint, ich sei eine tolle Frau und Freundin. Tja, und nun?
w38

Tja, was soll ich als Mann dazu sagen ... In genau so einen Typ (sogar das Alter stimmt) wie Du Dich beschreibst hatte ich mich etwas verliebt, aber komme nicht weiter, weil ich wohl eben mal wieder nur "zu nett" bin. Also könnte ich auch anfangen zu pauschalieren und zu sagen, den Frauen kommt es nur aufs Äussere an.

m45
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ganz ehrlich. Ich habe bei der Online-Partnerwahl auch auf die Optik geschaut. Aber das war nicht das einzige Kriterium. Das Alter, die Hobbys und Bildung waren ebenso ausschlaggebend.
Es musste nicht die hübscheste Frau sein. Der Bildungsgrad war mir wichtig.
Aber die eigentlichen Faktoren lassen sich sowieso nur bei einem Treffen herausfinden.

Gepflegtheit, Humor, innere Attraktivität, offener Charakter, Empathie, Zufriedenheit mit sich selbst, Intellekt und Umgangsformen sind mir wichtig. Die Sympathie müssen einfach stimmen.

Ich habe ein Jahr gebraucht bis ich die "Richtige" Frau an meiner Seite gefunden habe und es hat sich gelohnt nicht die erstbeste zu nehmen, sondern abzuwarten. Mein Bauchgefühl hat für mich entschieden.

m (47)
 
  • #9
[...] Im RL ist die Schönheit eines Menschen mehr oder weniger zweitrangig.

eine gern gemachte aber nichtsdestotrotz immer noch falsche Behauptung, es fællt uns im Alltag nur weniger auf da wir mit den "hässlichen" erst gar nicht interagieren und sie somit quasi "ausblenden"..
Es entspricht dem typisch weiblichen "KEIN Mann spricht mich an.. " denken.. wenn man ihr dann sagt das sie schon 5 angesprochen haben, kommt "na SOWAS doch nicht"..


Es entscheidet der Charme, die Art, sich zu bewegen, das Lächeln, die Stimme. Klar auch das Aussehen, aber das ist eben zweitrangig. Hauptsache gepflegt.

auch eine charmante und politisch korrekte Luege.. dem gepflegten und charmanten Quasi Modo wird man i.d.R. erst gar nicht die Moeglichkeit geben was zu sagen..

Eigentlich erschreckend, dass online auf diese Weise aussortiert wird oder doch normal? Was meint Ihr?
w

komplett normal.. der Mensch ist nun mal ein Augentier und sortiert ZUERST ueber die Erscheinung aus.. Der Weg das umzukehren bringt nur mit sich das man spæter aussortiert und wesentlich mehr aussortieren muss als andersherum. Sicher kann man seine Chancen verbessern oder verschlechtern wenn die sekundæren Attribute passen oder unpassend sind, aber die Primære Entscheidung WEN ich anspreche geht ueber die Aussehensschwelle.. Kommt (bei mir) eine Frau darueber kriegt sie Gelegenheit fuer die Zweite Runde..
 
G

Gast

Gast
  • #10
Natürlich schaut man(n) auf die optische Darstellung, aber eben genauso auf das, was jemand in einer Selbstdarstellung über sich aussagt. Das muss zueinander passen und sich ergänzen. Wer behauptet, er sei jung, aufgeschlossen, frech usw. und präsentiert sich dann auf einem Bild sehr unauffällig und bieder, das ist dann schon ein recht eindeutiger Hinweis.

Und nicht zu vergessen: Foto ist nicht gleich Foto, ein gutes Bild kann sehr wohl ein Stück der Persönlichkeit transportieren, selbst wenn es "nur" Informationen darüber gibt, wie jemand gerne wahrgenommen werden möchte.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Nein, es entscheidet nicht nur die Optik. Wichtig ist auch dein Alter (möglichst mind. 10 Jahre jünger als die Männer), deine Finanzen (so viel Geld, dass er keinen Cent für dich ausgeben muss), der richtige Beruf, die schöne Wohnung, das Auto.
Mit Liebe hat das alles nichts mehr zu tun, sondern mit Lebensoptimierung. Wenn du da nicht reinpasst und in irgendeiner Hinsicht ihm Nachteile verschaffst, dann bist du raus aus dem Spiel.
Perfekte optik ist da ein Vorteil, da auch die hässlichsten Männer sich für Adonis halten und nur schöne Frauen wollen. Habe ich sowohl im Freundeskreis als auch beim Onlinedating erlebt.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Na klar!
Das Foto ist das entscheidende ''Killerkriterium''.
Tja, leider sind wir alle so oberflächlich, nur gebens die Wenigsten ehrlich zu...
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich gehe nach der Optik, weil den Charakter sehe ich erstmal nicht. Optisch muss mir ein Mann schon auf eine Art und Weise gefallen, dass überhaupt mein Interesse weckt, ihn näher kennenlernen zu wollen. Wenn sich im nachhinein herausstellt, dass dieser Mann charakterlich nicht zu mir passt, dann habe ich halt Pech gehabt und die Suche geht weiter. Der Charakter ist dem Menschen ja nicht auf die Stirn getackert, er offenbart sich im nachhinein Stück für Stück.
Nicht nur online, sondern auch im richtigen Leben entscheidet die Optik, ob man eine Person, hier nicht auf Freundschafts, sondern auf Partnerschaftsbasis näher kennenlernen will, findet sich nichts optisch, dass einen etwas anspricht, bringt alles andere auch nichts.
ABER: Die Optik verändert sich mit den Jahren, der Charakter bleibt!

w
 
  • #14
Ich behaupte, dass es aus dem Grund sehr schwierig ist, online einen Partner zu finden, weil die meisten total auf die Optik eingeschossen sind. Da wird im Vorfeld massiv ausgeschieden, obwohl vielleicht so manch Traumpartner dabei gewesen wäre. Im RL ist die Schönheit eines Menschen mehr oder weniger zweitrangig.
w

Das ist doch Quatsch. Im RL entscheidet das aussehen noch mehr mit, da man zu Beginn gar nichts anderes als die Optik kennt. Nur das Real die Optik eben nicht nur von einem Bild bestimmt wird sondern der gesamten Ausstrahlung und da kommen die meisten Menschen eben deutlich besser bei weg als bei einem Foto.
 
G

Gast

Gast
  • #15
<- mod Wenn Sie die Zitatfunktion korrekt nutzen, können wir Ihre Beiträge, so sie regelkonform sind, veröffentlichen. Bitte löschen Sie nicht das Schlußtag [/QUOTE] ! >
 
G

Gast

Gast
  • #16
Super Thema!

Machen wir uns doch nichts vor, die Äusserlichkeiten des Gegenüber haben immer einen
nicht unerheblichen Anteil. Im Internetdating sieht man ja auch nichts anderes, man hat keine Chance zu sehen wie sich jemanden bewegt, wie seine Mimik ist oder wie er spricht und lächelt. Vielleicht sollte EP einfach mal als Option eine Videosequenz ermöglichen, in der sich jeder in seinem Profil selbst beschreiben und vorstellen kann!

Eine Frau muss authentisch sein und natürlich im Auge des Mannes attraktiv, aber das ist individuell und jeder hat andere Kriterien. Frauen würden sich im RL ja auch nicht mit Männern treffen, wenn diese ihnen nicht gefallen. Ich glaube ein gewisses Maß an Oberflächlichkeit besitzen wir da alle, aber das ist auch den Optionen im Internet geschuldet.

Und wenn mir jemand nach der Freischaltung seines Bildes überhaupt nicht gefällt, was soll man dann machen? Die Einschätzung in den Profilen, ob man sich sympathisch, attraktiv etc, findet ist meiner Meinung nach auch schwachsinnig, weil diese Dinge immer im Auge des Betrachters liegen. Auch die Einstellung, es muss ein Akademiker oder eine Akademikerin sein, entbehrt jeder Grundlage. Dieses Kastendenken macht es so schwer, weil wenn mir das Bild gefällt und die Person vernünftig schreibt, sage ich ihr doch nicht ab, weil ich denke ihr Bildungsstand ist zu niedrig.
Das wäre oberflächlich und mehr als traurig.

m/38
 
  • #17
Im Gegenteil, online hat man hier alle Möglichkeiten, sämtliche sonstigen Aspekte (Ausbildung, Interessen, Überzeugungen, Ideale, Sehnsüchte, Pläne, Erfahrungen) vorrangig zu präsentieren.
Bei meinen beiden wichtigsten Begegnungen über EP spielten Bilder eine absolut untergeordnete Rolle.
Einmal wurde ich angeschrieben, lange bevor ich endlich ein Bild hochgeladen hatte, und in das verpixelte Profil meines jetzigen Partners hatte ich mich längst, Monate bevor ich ein Foto von ihm sehen konnte, komplett verliebt, nur weil ich mir sicher war, sein ganzes Wesen aus seiner Eigendarstellung herausgelesen zu haben.
Trotzdem wären auch für mich manchmal Bilder ein Ausschlusskriterium gewesen, jenseits aller Schönheitsvorstellungen. Nämlich dann, wenn sie einen Typ zeigten, der mir nicht entsprach. In keinem dieser Fälle hatte mich aber das Profil an sich überzeugt, das passte meist zum Bild.
Ein besserer Filter war dann nur noch das Gespräch am Telefon.
 
G

Gast

Gast
  • #18
<Mod. Chat entfernt.>

Maßstäbe helfen mir, mich in der Welt zurecht zu finden.

Ich suche nicht gezielt nach normaler Attraktivität, sondern mir ist vor allem wichtig, ob oder Mensch mich sexuell anzieht und etwas hat, dass sich von allen anderen Menschen abhebt.
Blond ist sicher nett, aber trotzdem finde ich nicht jede Blondine so attraktiv, dass ich mit ihr eine Beziehung haben wollen würde.
Ich würde sogar meinen, ich suche eher Personen, die aus dem Rahmen der Normalität fallen, eben die etwas Besonderes haben, was sonst niemand hat. Und das ist schwer zu finden.
Wie du siehst, jeder hat andere Ästhetikvorstellungen.

Das Internet ist eine Plattform, wo man außer ein Foto und Standartdaten nicht viel vorgelegt bekommt.. Auf der Straße oder in der Disko könnte ja mal ein Typ dabei sein, der 50 ist, supertoll drauf ist und den ich gut finde. Im Internet weiß ich das aber nicht, also muss ich mich an bewährte Muster halten, um den größten Erfolg zu erzielen, z.B.. suche dann eben nur Partner zw. 25-35Jahren, der so und so aussieht. Ich muss irgendwo selektieren, sonst finde ich mich in der Welt nicht zurecht.
 
  • #19
Sorry liebe FS, selbst schuld wenn Du die Möglichkeiten dieser Platform nicht richtig nutzt.

Was siehst Du denn im RL zuerst? Richtig, die Optik- nix anderes.

Was siehst Du auf Ep zuerst? Ein Profil mit Interessen, Fragen, Aussagen- kurz Null Optik aber ein wenig die inneren Werte. Ergo, im RL entscheidet alleine die Optik wen ich anspreche, auf EP das Profil.

So, und wenn Du dann eben nicht sofort das Bild freischaltest sondern erst wenn Du den anderen richtig interessant findest (also Abseits der Optik!) und dann erst das Bild freigibst wirst Du sehen- die Optik ist gar nicht mehr soooo wichtig. Wenn Du dann das Bild nur als groben Ansatzpunkt nimmst (für mich wars eigentlich nur gut um die Dame beim Date auch zu erkennen) bist Du auf einem guten Weg.

Also ich hab genau das gemacht und bin bestens damit gefahren. Übrigens hatten auch die Damen sich Zeit mit der Bildfreigabe gelassen was ich gut fand. Optisch enttäuscht hat mich dabei keine- erst dann life- aber auch nur eine die Profifotos hatte auf der der Profi Licht und Aufnahmewinkel derart geschickt gewählt hatte dass die reichlichst vorhandenen Pfunde nicht sichtbar waren.

Also, nutze die Möglichkeiten und beschwer Dich nicht übers Resultat wenn Du das nicht tust.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich behaupte, dass es aus dem Grund sehr schwierig ist, online einen Partner zu finden, weil die meisten total auf die Optik eingeschossen sind. Da wird im Vorfeld massiv ausgeschieden, obwohl vielleicht so manch Traumpartner dabei gewesen wäre. Im RL ist die Schönheit eines Menschen mehr oder weniger zweitrangig. Es entscheidet der Charme, die Art, sich zu bewegen, das Lächeln, die Stimme. Klar auch das Aussehen, aber das ist eben zweitrangig. Hauptsache gepflegt.
Eigentlich erschreckend, dass online auf diese Weise aussortiert wird oder doch normal? Was meint Ihr?
w

Es entscheidet der Charme, die Art, sich zu bewegen, das Lächeln, die Stimme. Klar auch das Aussehen, aber das ist eben zweitrangig. Hauptsache gepflegt.

Und es entscheiden manche anderen Faktoren, die weng mit zu tun haben, wie gut jemand subjektiv aussieht/sich fühlt.
Tja, online wirkt das für viele wie ein Supermarkt (alles so schön bunt hier...), und deshalb trauen sich wohl manche über die erste mail/den ersten Gruß nicht weiter.
Sie wollen doch PARTNER/INNEN finden, nicht "toys", doch spielen da irgendwelche Muster immer wieder rein...
Online "unterwegs sein finde ich OK - und im näheren Kennenlernen mal telefonieren vor einem date, auch. Und da hört, spürt, "sieht" man schon, ob es stimmig sein kann.
Der gepflegteste Mensch kann spürbar "lahm" sein", also die Kommunikation an mich abgeben, und ich kann spüren,ob das dem Augenblick geschuldet oder "Lebensart" ist - oder er kann, wie auch passiert, mich gleich im 1. Telefonat mit Geschäftsgedanken überfallen, weil ich merhrsprachig bin - und sonst wenig von mir erfahren oder miteinander austauschen wollen.
Da könnte der wie ein Star aussehen, es würde mich selbst dann nicht (mehr)interessieren, weil es an Höflichkeit und Achtsamkeit ganz offenbar fehlt...

Ich meine, es ist das gesamte Ausstrahlen einer Person, die anziehend wirkt, nicht nur die Optik. und wenn die eingestellten Fotos als Moment-Aufnahmen spürbar von einem Profi aufgenommen wurden, ist für mich die "Ansicht" eh nicht ECHT.
 
  • #21
Lieber Kalle,jetzt sei doch bitte nicht so ungnädig mit der Fragestellerin.
Es gleicht hier doch wirklich manchmal einem "Süßigkeitenladen" und Frau weiß gar nicht,wo ihr der Kopf steht.
Richtig ist,dass man sich hier auf gewisse Art und Weise umgekehrt kennenlernt.Von außen nach innen.
Das ist spannend und vielversprechend.
In diesem Sinne.
Freundliche Grüße.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ich behaupte, dass es aus dem Grund sehr schwierig ist, online einen Partner zu finden, weil die meisten total auf die Optik eingeschossen sind. Da wird im Vorfeld massiv ausgeschieden, obwohl vielleicht so manch Traumpartner dabei gewesen wäre. Im RL ist die Schönheit eines Menschen mehr oder weniger zweitrangig. Es entscheidet der Charme, die Art, sich zu bewegen, das Lächeln, die Stimme. Klar auch das Aussehen, aber das ist eben zweitrangig. Hauptsache gepflegt.
Eigentlich erschreckend, dass online auf diese Weise aussortiert wird oder doch normal? Was meint Ihr?
w

Im RL ist das doch genauso. Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass einige Frauen hier mit extrem geschönten Modellfotos arbeiten. Das bringt nichts, weil sich ein Treffen im RL ja nicht vermeiden lässt. Was natürlich stimmt, ist, dass Schönheit auf Fotos und Schönheit live im bewegten Alltag zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Jemand der besonders charmant und unterhaltsam ist, eine schöne Stimme hat etc., den wird man automatisch als attraktiver einschätzen. m37
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ich kann ja mal meine Erfahrung zum besten geben. (Mann)
Man wird angeschrieben mit einem Standardtext wie "ich finde dein Profil interessant und möchte wissen wer dahinter steckt." (im Klartext: zeig mir dein Foto oder vergiss es!)
Man schaut sich das Profil von der Frau an, findet sogar Gemeinsamkeiten und fühlt sich angesprochen. Also schreibt man eine Antwort, stellt fragen zu dem Profil.
Was kriegt man als Antwort? Den EP-Standard-Absage-Text.

Wer hat sich da Mühe gegeben? Doch nur ich.
Ich bin mir gerade ernsthaft am überlegen, ob ich mein Foto wieder lösche, damit ich von solchen Leuten gleich verschont bleibe.
 
G

Gast

Gast
  • #24
m, 40

Hier mal eine ganz andere Erfahrung. Ich selbst hatte ein Bild eingestellt und bekam eine Anfrage einer Frau ohne Bild. Habe natürlich erstmal ein Bild verlangt, sie wollte erstmal kein Bild einstellen, allerdings merkte ich schon beim chatten, dass es sich vielleicht lohnen würde erstmal weiter zu schreiben. Da wir nach zwei Tagen und jeweils über einer Stunde angenehmen chattens beide der Meinung waren, dass am Computer schreiben auf Dauer blöd ist, haben wir ein Date ausgemacht, ich hatte immer noch kein Foto von ihr, sie musste mich also finden :)
Jedenfalls war ich dann positiv überrascht und es gibt bald ein zweites Date. Egal ob jetzt wirklich was ernstes draus wird, ich hätte mich geärgert wegen einem nicht vorhandenen Bild dieses Treffen nicht gemacht zu haben, auch so kann es gehen ...
 
  • #25
Ich kann ja mal meine Erfahrung zum besten geben. (Mann)
Man wird angeschrieben mit einem Standardtext wie "ich finde dein Profil interessant und möchte wissen wer dahinter steckt." (im Klartext: zeig mir dein Foto oder vergiss es!)
Man schaut sich das Profil von der Frau an, findet sogar Gemeinsamkeiten und fühlt sich angesprochen. Also schreibt man eine Antwort, stellt fragen zu dem Profil.
Was kriegt man als Antwort? Den EP-Standard-Absage-Text.

Wer hat sich da Mühe gegeben? Doch nur ich.
Ich bin mir gerade ernsthaft am überlegen, ob ich mein Foto wieder lösche, damit ich von solchen Leuten gleich verschont bleibe.

Ich musste gerade lachen, weil ich mit der gleichen Formulierung "arbeite" und damit genau das meine, was du auch dahinter siehst :).

Es ist doch aber völlig verständlich, dass man sehen möchte, wer sich hinter einem Profil verbirgt, erst recht, wenn man selbst ein Foto eingestellt hat. Wenn du dir "Mühe" sparen möchtest, dann schalte doch dein Foto von Anfang an frei - dann schreiben dich auch nur die an, die deine Optik mögen, und dann kann direkt die Konversation losgehen.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Wenn du dir "Mühe" sparen möchtest, dann schalte doch dein Foto von Anfang an frei - dann schreiben dich auch nur die an, die deine Optik mögen, und dann kann direkt die Konversation losgehen.

Und wo versteckt sich diese Möglichkeit? Laut FAQ kann man das Bild erst während einer Kommunikation freischalten.

Du arbeitest also mit dieser "Formulierung".
Wie läuft das? Die ganze Vorschlagsliste runter allen diese Formulierung schicken und wenn man das Bild dann hat, dann entscheidet man, ob derjenige überhaupt die Mühe wert ist? Und dann schaut man sich erst das Profil genauer an?

Hast du dich mal selbst gefragt, was du hier überhaupt suchst?
 
  • #27
Wie läuft das? Die ganze Vorschlagsliste runter allen diese Formulierung schicken und wenn man das Bild dann hat, dann entscheidet man, ob derjenige überhaupt die Mühe wert ist? Und dann schaut man sich erst das Profil genauer an?

Nein, genau umgekehrt:
Erst mal
ein interessantes Profil genau prüfen, und bei Gefallen sofort mit Foto antworten bitte keine Vorschlagsliste "abarbeiten"!
Sehr selten wird es so sein, dass ein Kontakt vertieft wird, wenn das Äußere ausgesprochen abtörnt. - Ganz egal, wie lange vorher E- Mails ausgetauscht wurden.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Nein, genau umgekehrt:
Erst mal
ein interessantes Profil genau prüfen, und bei Gefallen sofort mit Foto antworten bitte keine Vorschlagsliste "abarbeiten"!

Man prüft das Profil genau, kriegt es dann aber nicht hin, einen etwas persönlicheren Brief, der auf das Profil eingeht, zu schreiben?

Und selbst wenn der andere einem dann nicht zusagt, kann man das doch auch so in der Absage formulieren oder?

Ich meine...Standardanfrage, Standardabsage...was soll da eigentlich für ein Eindruck entstehen?
 
  • #29
Und wo versteckt sich diese Möglichkeit? Laut FAQ kann man das Bild erst während einer Kommunikation freischalten.

Du arbeitest also mit dieser "Formulierung".
Wie läuft das? Die ganze Vorschlagsliste runter allen diese Formulierung schicken und wenn man das Bild dann hat, dann entscheidet man, ob derjenige überhaupt die Mühe wert ist? Und dann schaut man sich erst das Profil genauer an?

Ich bin nicht bei EP aktiv, sondern bei zwei anderen Singlebörsen. Die eine ist kostenlos, die andere kostet einen kleinen Monatsbetrag. In beiden kann man sofort seine Fotos freischalten, die meisten machen das auch und genau das ist neben dem Preis der Grund, warum ich dort und nicht hier aktiv bin. Dort schreibe ich eben nur die an, die mir optisch gefallen.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Musste hier leider oft die Erfahrung machen, dass viele nur nach dem Äußeren gehen.
Leider ist es schon sehr oft vorgekommen, dass ich mit Frauen schreibe, die irgendwann (meist in der ersten Mail) nach dem freischalten der Bilder fragen. Macht man dies, kommt gleich eine Absage. Natürlich die von ElitePartner vorgegebene. Nicht mal den Mut es selbst zu schreiben und dann den Kontakt zu beenden. Das ist echt schwach was ich hier erlebe...
Und hässlich bin ich auf keinen Fall :D Das wurde mir schon von unabhängigen bestätigt ;)

Klar, ich guck auch aufs Äußere, aber nicht so, dass ich immer sofort die Bilder sehen will usw. Und wenn, dann sag ich es persönlich.
 
Top