G

Gast

Gast
  • #31
Für mich klingt das, als hätte er sich emotional schon länger von dir gelöst, weil er einfach merkte, dass der Altersunterschied doch nicht das Wahre ist. Du brauchst ihm eigentlich gar nicht so viel zu schreiben, weil er als reiferer Mann lässt sich nichts befehligen, sondern antwortet dir, wie und wann er will. Und wenn ein Mann nicht antwortet dann spricht das immer deutliche Worte. Er will seine Ruhe und womöglich eine Trennung.

Warum wohl, war er nicht zuhause, als du ihm den Schlüssel hinterlassen solltest? Das klingt außer meiner erfahreneren Sicht ganz klar, als hätte er das schon vorher eingefädelt!

Auch einfach einem 20 Jahre jüngerne Mädchen seine Schlüssel in die Hand zu drücken, klingt für mich idiotisch. Selbst wenn du seine Freundin bist. Ein erwachsener Mensch tut so etwas nicht. Ihr wohnt nicht zusammen. Selbst meine langjährigen Typen hätte niemals meine Wohnschlüssel bekommen. Scheinbar hat er selber gemerkt, dass er solangsam Vernunft walten lassen muss.

Du hängst an ihm, das ist verständlich. Du versuchst es ihm möglichst recht zu machen, das ist ein Fehler. Männern hinterher zu springen und es ihnen bequem zu machen, wirkt bis zu einem gewissen Grad zwar, aber dann wird es ausgenutzt und macht unattraktiv. Denn er wird das nicht schätzen lernen, was du für ihn machst. Du verwartet Lob und Aufmerksamkeit für dein Tun, das wirst du aber nicht bekommen. Widme dich deinem Leben. Geh arbeiten oder zur Schule und steck lieber da deine Leistung rein, weil das mehr Beachtung findet. Vermutlich auch bei ihm.

Ich käme ja echt nie auf die Idee, einem Mann die Wäsche zu waschen, sofern ich nicht im selben Haus wohne, oder er gebrechlich ist. Ein 40 jähriger fitter Mann, der arbeiten kann und dem es sehr gut geht, kann auch selbst seine Wäsche waschen. Scheint ein alter Junggeselle zu sein, der von Muttchen oder großer Schwester zur besten Freundin geht, um da bedient zu werden. Darf man fragen, ob ihr überhaupt ein Liebesleben hattet?
Aus unserer Sicht klingst du wie die Waschfrau. Ich würde mich dann zumindest bezahlen lassen. Das würde ja kein Problem darstellen und ich fände das sinnvoll. Immerhin ist das Arbeit und deine Zeit ist auch nicht kostenlos und nicht selbstverständlich.
 
G

Gast

Gast
  • #32
Mein Gott Mädchen, Du hast wohl ein Papa-Syndrom. Brauchst Du mit 23 wirklich einen 41 Jährigen. Geh zum feiern in die Disko, mach Party, kümmere Dich um Deine Weiterbildung, treffe Dich mit Deinen Freunden, mach Sport geh zum Baden usw. unsw. Was zum teufel willst Du von einem 41 Jährigen Mann in Deinem Alter, das ist absolut lächerlich er scheint das ja gut organisiert zu haben: wanns ihm passt kriegst Du den Schlüssel sonst nicht. Der Mann belächelt Dich und bezeichnet Dich hingterum wohl noch als "mein kleines naives Püppchen"
 
Top