G

Gast

  • #1

Er geht mir nicht aus dem Kopf...

Im Mai hatte ich(w37) ein Date(43), dass ich sehr schön empfand. Es war eine vertraute Atmosphäre und auch die Gespräche gingen genauso weiter wie vorher per Email. Er sagte ein paar Mal wie schön der Abend sei. Wir waren ca. 2 Std. zusammen in denen wir Ideen für weitere Treffen hatten. Nie hatte ich das Gefühl, es ist ein one-date-ding.

Abends schrieb er eine SMS, am nächsten Abend rief er an. Das Thema 2. Date kam nicht auf.

Wenn es für mich ernster wird, wirke ich nach außen sehr kühl, werde abwartend, weil ich Angst habe, ihn zu überrumpeln oder zu erdrücken. Ich rufe z.b. so gut wie nie an.

In der Folgezeit standen wir per Whatsapp in Kontakt. Der Kontakt wurde immer weniger. Darauf angesprochen, sagte er, er habe das Gefühl, ich würde das nicht mehr so wollen. Worauf ich sagte, dass ich mich seinem Tempo nur angepasst habe. Kindergarten! ICH WEISS es jetzt.

Ich schätze ihn als Mann ein, der sich für das, was er will, einsetzt.

Für das 2. Treffen hatte er Vorschläge gemacht, die er dann aber wieder cancelte. Mal wegen Krankheit, dann beruflich bedingt.

Tatsächlich war er dieses Jahr sehr stark im Job eingebunden, reist oft ins Ausland. Er hat 3 Kinder, von denen eins noch im Teeniealter ist und natürlich auch seine Zeit braucht.

Ab und zu texten wir noch über Belangloses. Kurz vor Weihnachten hat er ein Treffen wieder angesprochen. Ich sagte, er solle sich melden wenns ihm passt, dabei blieb es...

Zu Weihnachten meldete er sich. In einer meiner Antworten schrieb ich, in etwas spaßigem Kontext, dass ich in ihn verknallt war. Er hat wohl nachgefragt, ich fands dann aber doch unpassend mein Herz auszuschütten uns habe darauf nicht geantwortet (wieder kühl) Von ihm kam dann auch erst heute wieder ein allgemeiner "guter-Rutsch-Gruß".

Jetzt lasse ich 2012 Revue passieren, stelle fest, dass 2 Männer in mich verliebt waren und mich auf Händen tragen würde, aber ich sie immer nur mit ihm verglichen habe und mich dabei gar nicht für die Männer geöffnet habe. Dann frage ich mich: hätte ich was besser machen können, hätte ich es in eine andere Richtung lenken können? Und zu guter letzt hoffe ich, dass es nur die Umstände waren und wir wieder engeren Kontakt bekommen und sich doch noch eine Chance auftut.

Außerdem frage ich mich, warum ich den Gedanken an ihn nicht einfach loslassen und abhaken kann. Mein Kopf weiß, ich sollte weiter gehen und das hab ich auch versucht, sonst hätte ich die anderen Männer nicht getroffen, aber mein Herz ist irgendwie nicht frei. Was stimmt denn da nicht mit mir? Der Gedanke er könnte mittlerweile liiert sein, tut mir weh.

Es gibt sehr wenige Männer, die mein Herz so erreicht haben und ich verliebe mich nicht schnell.

Ich überlege, ob ich ihm heute eine Mail mit meinen Gefühlen schreibe und dann die Kontaktdaten lösche, um es vielleicht so endlich abzulegen und in 2012 lassen zu können. Aber er wird sich doch denken, das ich völllig Banane bin? bin ich es?
 
G

Gast

  • #2
Das sind wohl die -realistisch gesehen- auf irgendeine Weise Unerreichbaren, die einem manchmal im Kopf herumspuken.
Mir geht es ähnlich. Es gibt da jemanden, den ich über einen gemeinsamen Freund kennenlernte und der mich auch wiedersehen wollte. Auf konkrete Terminvorschläge reagierte er mit: "Hab da schon dieses oder jenes vor", später sagte er zwei Termine einen Tag (!) vorher hab. Wochen später kam dann ein Terminvorschlag von mir, woraufhin ich ihm eine entsprechende Nachricht schrieb, ziemlich sarkastich, seitdem kam nichts mehr von ihm. Tja, er spukt mir immernoch im Kopf herum. Was wäre, wenn ich mich wieder melden würde etc. pp.
Aber im Endeffekt war er wohl sehr sensibel (auf sich bezogen), mir mutete er allerdings kurze Absagen zu. Also kein Mann für mich!

Lieben Gruß
w, 28
 
G

Gast

  • #3
Vergiss es, der will nichts von Dir, sonst wäre er schon längst in die Gänge gekommen. Das eigentliche Problem ist, dass ihr Euch überhaupt nicht kennenlernen konntet. So hast Du Dir ein Traumbild zusammengebastelt. Such Dir einen Mann, der auch Dich will. Und am besten jemand der frei ist und nicht verflossene Ehen (bzw. eheähnliche Beziehungen) und Kinder hat. Alles Gute für 013.
 
G

Gast

  • #4
Du agierst äußerst kompliziert. Warum so zurückhaltend ? Damit bietest du Potential für zuviele Gedankenspielchen beim Mann und bei dir selbst. Das ist kontraproduktiv. Dein Fehler war, nach dem "ich bin ich dich verknallt"-Text nicht diesen Weg humorvoll, aber eben ehrlich(!) weiter zu gehen. Das hat ihn natürlich stark verunsichert. Sei klar in deinen Aktionen und sag, was du fühlst.
Wenn du für diesen Weg nicht bereit bist, solltest du dir Zeit für dich nehmen und über dein Ich nachdenken und darüber, wie und warum du sein(!) möchtest.

M,29
 
G

Gast

  • #5
Du hast dich in etwas verrannt, lass los. Der Mann will nichts von dir, fühlt sich aber durch dein Interesse geschmeichelt und findet dich vielleicht auch ganz nett. Hätte er wirkliches Interesse, hätte er längstens Wege gefunden für weitere Treffen. Also abhaken und wenn es dir hilft, Kontakt (vorläufig) abbrechen. Du wirst auch nichts erreichen, wenn du ihm nun deine angeblichen Gefühle gestehst, lass es lieber bleiben.

Verschwende deine Zeit nicht mit Traumbilder, denn das ist es, was du machst. Ich werde nie verstehen, weshalb sich Frauen dauernd in Männer verlieben, die sie gar nicht kennen, aber ihre Zeit damit verschwenden, sich SMS und Emails zu schreiben. Früher gab es auch Brieffreundschaften, aber keiner kam auf die Idee, sich aufgrund von Briefen zu verlieben.... Scheint heutzutage ein Massenphänomen zu sein. Du kennst diesen Mann nicht, du hast deine Träume und Wünsche auf ihn übertragen und glaubst nun, dich in ihn verliebt zu haben. Du stilisierst ihn inzwischen auch hoch, denn er muss sich als Partner nicht bewähren, somit kann dir dein Kopfkino problemlos unrealistische Wunschfilme abspielen mit ihm in der Hauptrolle.

Hör auf, dich da in etwas hineinzusteigern und widme dich denjenigen Männern, die wirklich Interesse an dir haben. Vielleicht ist einer der beiden doch der Richtige, wenn du mal genauer hinschaust und dich wieder für neue Begegnungen öffnest. Und wenn nicht, dann such weiter, der Richtige wird schon kommen, aber vermeide es, dich virtuelle zu verlieben.
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS,

das liest sich nicht gut. Er, beruflich viel eingespannt, dazu noch 3 Kinder. Hast du selber keins?

Nee, wäre mir zu anstrengend. Da muss Frau immer zuviel machen und von ihm kommt zu wenig. Die Balance stimmt nicht.....

Vergiss ihn, treibe Sport, gehe mit einem Lächeln raus, da draussen gibt es noch genug Männer mit besseren Bedingungen für eine Beziehung.

w 49
 
G

Gast

  • #7
Dieses SMS- und whatsapp-Geschreibe ist meiner Ansicht nach nicht wirklich förderlich.

Warum so kompliziert? Wenn du ihn wirklich sehr magst, dann schlage ihm ein Treffen vor, macht was zusammen! Lernt euch kennen! Ich würde nicht alles zerreden und unnützes SMS und whatsapp Geplänkel sein lassen. Was zusammen machen, das beiden Freude macht. Ihr werdet sehen, ob ihr zusammenfindet. Ihm deine Liebe gestehen und dann das Profil löschen? Das ist kindisch! Es gibt nicht nur schwarz oder weiß!

Alles Gute
w39
 
G

Gast

  • #8
Vergiss diesen Typen und öffne 2013 dein Herz für jemanden , der wirklich zu dir passt und der sich ebenfalls in dich verliebt !!!
Ich denke mal , dass du , sobald du irgendwann wirklich den Richtigen triffst , nicht mehr so distanziert sein wirst. Wahrscheinlich kommt dein distanziertes Verhalten einfach nur davon , dass du diesem Mann nicht wirklich vertraut hast und du im Grunde im Unterbewusstsein wusstest , dass du weitersuchen musst nach jemandem , dem man wirklich sein Herz öffnen kann.

Viel Glück bei deiner Partnersuche im Jahre 2013 !!!
 
G

Gast

  • #9
Vergiss diesen Typen und öffne 2013 dein Herz für jemanden , der wirklich zu dir passt und der sich ebenfalls in dich verliebt !!!
Kann natürlich auch sein, dass derjenige (die FS spricht ja von zwei anderen) der sie wirklich geliebt hätte, dann aufgrund ihrer Abweisung halt jetzt nicht mehr zur Verfügung steht. Als Mann würde ich keinesfalls mehr einer Frau hinterherlaufen. Einmal abgewiesen, für immer weg.

m/45
 
G

Gast

  • #10
Nachdem ich das alles gelesen habe, denke ich auch, um deine Frage zu beantworten: für mich bist du "banane". Wieso um alles in der Welt bringst du es nicht fertig mal etwas weniger kühl und abwartend zu sein? Was denkst du, wie das bei anderen Menschen ankommt. Daran solltest du in Zukunft arbeiten. Dein Fehlverhalten ist schon ganz früh passiert. Nach der SMS und dem Anruf am nächsten Tag hättest du ganz locker das Thema 2. Date ansprechen können. Vergeben hättest du damit absolut nichts. Damit legst du dich auch nicht für die Zukunft fest, du hättest einfach nur sehen können, wie sich die Sache mit weiteren Dates entwickelt. Ein "Stop" kannst du immer einlegen, wenn du meinst, eine Sache wird zu eng für dich oder ist nicht passend.

Mach dich mal etwas lockerer und sieh gelassener auf das, was kommt.
Zur aktuellen Lage. Schreibe einen netten Neujahrsgruß zurück und schlage ein konkretes Treffen vor. Dann schau weiter.
 
G

Gast

  • #11
Sorry, aber unreifer geht`s ja nun wirklich nicht mehr! ER schreibt Dir, ER ruft an und DU......wartest...Auf was denn um Gottes Willen? Dann wird Euer Kontakt weniger und auf Dein Nachfragen und seine ehrliche, offene Antwort kommt Dir nichts Besseres in den Sinn, als ihm eine so doofe Antwort zu geben? ER nimmt nochmals einen Anlauf wegen eines Treffens, wohl gemerkt mit viel Auslandaufenthalten und drei Kindern und Du zeigst wieder kein echtes Interesse. Als krönender Abschluss dann noch eine SMS von Dir, Du habest Dich verknallt, relativierst das Ganze wieder und nun kam "erst" gestern wieder von IHM eine Nachricht... Also, ich habe grosse Achtung vor diesem Mann, der sich von Dir so behandeln lässt und sich immer wieder meldet. Lass ihn doch bitte einfach in Ruhe, zieh Dich zurück und werde erst mal erwachsen. Ooooder komm endlich in die Puschen und schlage ein konkretes Treffen vor! "kopfschüttel"
 
G

Gast

  • #12
Ja, Du bist völlig Banane!

Gefühle ausschütten: ja!! Was soll denn passieren? Könntest Du gefressen werden? Nein. Könnte es sein, dass er nichts fühlt? Unwahrscheinlich, aber möglich. Ja, und??? Dann fühlt er sich im Besten Falle geschmeichelt! Aber das darf er doch auch!

Kontaktdaten löschen: Bist Du bekloppt?! Schreib ihm das, was Du hier schreibst. Sei ehrlich! Dann hast Du noch eine Chance! Und setz Dich mehr ein! Mach selbst konkrete Vorschläge, z.B. Datum, Ort, nicht nur: meld Dich, wenn ...
 
G

Gast

  • #13
Ja, Du bist etwas banane :).

Ich kenn das auch von mir, dass ich aus Unsicherheit heraus etwas kühl/distanziert bin oder wirke, GRADE wenn ich jemanden gut finde. Ich bin schüchtern, wenn mir jemand gefällt. Das ist ein Problem, weil ich dann keine Signale aussende und desinteressiert wirke. Ist aber wirklich nur Unsicherheit und Angst vor Ablehnung/Zurückgewiesen werden, in meinem Fall.

Bei mir gehört auch sehr viel Mut dazu, Signale auszusenden, auf Signale zu reagieren, und mich ins Real Life, in echte Dates zu stürzen. Aber ohne das gehts nicht. Vieles ist dann so eine Vermeidungshaltung, dieses Whats-Appen, sms-n. Einerseits gibt man dann ein wenig preis (Deine sms mit Verkallt-Sein) und dann macht man wieder einen Rückzieher.

Lass das einfach mal alles sein und schreib ihm oder ruf ihn an und schlag ein konkretes Treffen vor. Denk Dir was schönes aus, schlag ihm Datum, Ort KONKRET vor.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass, wenn man so ein distanzierter Typ Frau ist, man schonmal selbst aktiver werden muss, da man ja vorher auf gewisse Signale nicht reagiert hat und somit der Mann nicht merken KANN, dass man interessiert ist.

Meinem aktuellen Date-Partner (der mir ernsthaft gut gefällt) musste ich auch aktiv fragen, ob wir mal was unternehmen, was mir in vorherigen Begegnungen nicht gelungen war, weil ich überfordert und zu schüchtern war. Jetzt läuft die Sache schon an, hat aber auch einigen Mut meinerseits erfordert.

Also, machs einfach mal! :)

W/43
 
G

Gast

  • #14
Ich fasse mal zusammen: Du träumst bzw himmelst einen Mann an, den Du einmal für zwei Stunden in Deinem Leben getroffen hast. Schießt dafür zwei andere Männer ab, haderst, träumst, philosophierst und unternimmst nichts außer weiter zu lamentieren und hinein zu interpretieren. Ich denke eine Frau von 37 Jahren, die sich so kindisch und naiv verhält wird wohl nie pragmatisch Lösungen finden. Sorry, entweder änderst Du gehörig Dein Verhalten oder Du bleibst eine ewige Tagträumerin.
 
G

Gast

  • #15
Ich habe mich durch Dein Thema kämpfen müssen. Was Du schreibst ist so ein unreifes Zeug. Du kennst den Mann überhaupt nicht, jedenfalls kommt nichts davon rüber. Was könnte euch denn überhaupt verbinden außer Deine Phantasien? Seine 3 Kinder bestimmt nicht. Hast Du Kinder? Willst Du noch welche? Er bestimmt nicht. Das passt hinten und vorne nicht zusammen. Also wozu dieser Eiertanz?
 
G

Gast

  • #16
FS:

Hi
vielen Dank für eure Mühe beim Durchlesen und für eure Antworten.

Ich bin überrascht, wieviele Antworten ich bekommen habe. :)

Habe sie erstmal schnell überflogen und werde sie mir gleich nochmal gründlich durchlesen.

LG!
 
G

Gast

  • #17
was wohl die meisten frauen unterschätzen:
männer sind emanzipierter als frauen glauben. meine erfahrung ist, sie wollen nicht nur erobern, der prinzessin den hof machen, sie wollen klare feedback. dein feedback hat klare worte gesprochen, du bist nicht bereit für echte nähe. jedes deiner worte sagt mir (w) dies.

kläre zunächst mit dir ab, was dich zurück hält. vielleicht ist dies jetzt nicht deine zeit dich auf einen mann einzulassen.

w46
 
G

Gast

  • #18
Der Gedanke er könnte mittlerweile liiert sein, tut mir weh.
Hallo FS und ein gesundes neues Jahr.
Diese Worte sagen mir, du hast Gefühle für ihn.
Warum um alles in der Welt zeigst du sie ihm nicht und spielst stattdessen die Unnahbare?
Kein Mann wird sich so um eine Frau bemühen wie er, schreibt dir, ruft an.
Er wartet nur auf ein kleines Zeichen von dir, dass du ihn auch magst, damit er weitermachen kann.
Es kann dir also nicht passieren, da er ja auch Gefühle für dich hegt.