"Er hat es nicht mit der Treue" Was nun?

Hi,
Ich (26) bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Freund (24) zusammen und wir wohnen zusammen.Am Anfang unserer Beziehung hat mein Freund hat mit seiner Ex geschrieben.
Sie haben über die alte Beziehung geschrieben und wie toll ihr "sexleben" war.Woher ich das weiß (kein Scherz).
Er hat sich ein neues Handy gekauft, ich wollte es ausprobieren und habe dann gesehen das die beiden miteinander geschrieben haben.Damals habe ich meinen Freund aus der Wohnung geschmissen und hatten eine Woche Funkstille. Mein Freund spricht von Heiraten und wir haben eigentlich für das nächstes Jahr Kinder geplant (mein Kinderwunsch wird immer größer). Mittlerweile habe ich meinem Freund auch wieder Vertraut und wir waren letztens erst in einem wunderschönen Urlaub.
Und dann das: Ich bin gestern von der Nachtschicht gekommen und als ich schon vor der Haustür stand hatte ich das Gefühl,irgendetwas stimmt hier nicht.
Mein Freund hat geschlafen und ich konnte es mir nicht verkneifen in sein Handy zu gucken ( ja ich weiß sowas macht man nicht). Und was war, er hat mit einer anderen Frau geschrieben. Dann ist er aufgewacht, wir haben uns gestritten und angeschrien, das volle Programm.Ich habe ihm gesagt, das ich eine Erklärung haben möchte.
Er hat mir erzählt, dasss es eine alte Freundin von früher ist. Er hat sie zufällig in der Stadt getroffen und dann haben sie sich einmal getroffen.
Sie wollte immer etwas vom ihm, aber er wohl nicht. In den Nachrichten stand, (von ihr) "er hätte körperliche Sehnsucht nach anderen Frauen", "könnte nicht nur an eine Frau denken", "er hätte es noch nie wirklich mit der treue gehabt und sie hat keine lust sich wieder zum Affen zu machen" (?). (Was er geschrieben hat konnte ich leider nicht mehr lesen)
Er hat mir dann erzählt, dass er wohl unglücklich zeitweise in unserer Beziehung war und deswegen mit ihr schreibt, es ihn irgendwie reizt zu schreiben ABER mich nicht körperlich betrogen hat.
Ich habe ihn dann raus geschmissen und meinte er soll aus meinem leben verschwinden. (Ich muss dazu sagen, als es am Anfang der Beziehung war habe ich ihm gesagt ,dass ich ihn verlasse wenn nochmal so etwas vorkommt).Er hat geweint und meinte er hat alles kaputt gemacht und würde nur mich lieben.Das lustige ist, ich glaube ihm das sogar irgendwie. Ich glaube er liebt mich, will mich Heiraten und schreibt mit anderen weil es ihn reizt.
Aber wohin führt das ganze noch? Betrügt er mich irgendwann mal wirklich, kann ich ihm jemals wieder vertrauen ? Lg
 
Wo soll das hinführen? Ihr habt euch getrennt, und dabei sollte es bei dieser Sachlage bleiben. Das ist nichts mehr zu retten. Die Treuefrage brauchst du nicht stellen, die hast du schriftlich. "Der Lauscher an der Wand hört seien eigne Schand". Für Neudeutsch bitte auf "chat heimlich nachlesen" umtexten. Wenn ich immer so sehe wie oft mit dem übergriffigen Geschnüffle ins Schwarze getroffen wird, kann ich nicht mal sagen das das erwischte Gegenüber in irgendeiner Form ehrlicher wäre. Mit Heulsusentum u, Geschrei und Gejammere und Übersprungshandlungen wie rauswerfen hast du zwar menschlich gehandelt, aber so was macht nur noch mehr kaputt. In dem Fall würde ich aber sagen, war dein Gefühl das zu beenden richtig. Es gibt kein vernünftiges Argument dafür den Mann zurückzunehmen. Über die Form des Beendens kann man geteilter Meinung sein, aber ich denke im Endeffekt spielt das keine Rolle, denn Schluss machen war kein Fehler. Ihr seid beide noch jung genug neu anzufangen.
 
Das führt über kurz oder lang leider nur zu Unglück für dich, tut mir leid.

Klar reizt ihn das, von mehreren Frauen begehrt zu werden (auch ohne Sex ist das toll), und das wird er nicht abstellen können, da er von dir (bzw. seiner Partnerin) offensichtlich nicht alles bekommt, was er sich wünscht.

Dazu seid ihr beiden noch ziemlich jung (bin selbst m Ende 20) - ich habe das Gefühl, er hat Angst, etwas zu verpassen, wenn er sich nur auf dich einlässt.

Redet Tacheles miteinander (ruhig, konstruktiv, ohne Anschreien, ohne Rauswerfen, denn das führt zu nichts) und entscheidet gemeinsam. Wenn du für dich entschieden hast, dass du ihm nicht mehr vertrauen kannst, dann trenne dich.
 
Ich glaube er liebt mich, will mich Heiraten und schreibt mit anderen weil es ihn reizt.
Mag ja sein, aber ist es nicht egal, ob er wirklich irgendwann einen Betrug begeht? Dir gefällt doch dieses Schreibverhalten schon nicht, also hätte sich das für mich erledigt an Deiner Stelle.

Außerdem: Rausschmeißen und wieder reinlassen wird dann zur Gewohnheit, also egal, was er macht, er weiß, man kriegt Dich wieder rum. Du hattest ihm gesagt, dass es vorbei ist, wenn er das nochmal macht. Dann steh auch zu Deinem Wort und lass Dich nicht weiter vera***en. Ich meine, was soll denn das für eine Ehe werden. Und vor allem, wenn er Probleme in der Partnerschaft hat, sucht er sich andere Frauen zum Ablenken, das ist doch keine Reife. Gut, er ist noch grün hinter den Ohren, außerdem bist Du älter und sicher der dominante Part in eurer Beziehung. Aber willst Du das?

Ich weiß, viele Frauen denken sich: Ich biege mir den Mann hin. Dann wird erzogen und bestraft und wieder lieb sein gespielt.
Und "der Junge" wird sich irgendwann doch wieder heimlich auflehnen gegen die Erziehung und Bevormundung und machen, was er will, weil er unzufrieden ist.
Wenn Du Lust auf dieses Programm hast und Dir Deine dominante Rolle Sicherheit gibt, dann lass Dich weiter darauf ein. Ich an Deiner Stelle würde mir einen Partner wünschen, der die Eierschalen schon losgeworden ist und weiß, dass Beziehungführen bedeutet zu sagen, wenn einen was stört. (Hat allerdings nichts mit dem Alter des Mannes zu tun, sowas, wie Du hast, findest Du in allen Altersklassen)
 
G

Gast

Gast
Hallo liebe FS,
mit diesem Mann würde ich nicht unbedingt eine Familie planen...es sei denn Treue und Vertrauen sind dir nicht so wichtig
 
G

Gast

Gast
1) Ob er treu ist können wir Dir nicht sagen.

2) Aber Fakt ist doch: Wenn es dich stört daß er mit andern rummacht - und dich stören schon SMS - dann kann er das ausräumen indem er Dir von ihnen erzählt.

3) Jemand den ich heiraten will den wertschätze ich. Das was er macht, ist aber keine Wertschätzung, weil er Deine Ängste nicht respektiert.

4) Ich denke ihr könnt das Problem vielleicht doch noch mal (wie oft denn noch) kitten, aber eine Lösung des Problems wird schwierig, weil das Problem zum x.ten mal auftritt.

5) natürlich kommst auch du ins Spiel: Du hast Angst. Aber Du legst die Schwelle zum Fremdgehen arg hoch an: SMS genügen. Die Angst macht ein paar vielleicht harmlose SMS erst zum Problem. Du hast Angst, er kann nicht damit umgehen.

Du bist jung. Aber vielleicht hast zu viel Angst ? Bei mir is es so, daß ich (m) meiner Freundin gesagt hab, daß es nicht so schlimm ist, wenn sie mit einem andern Mann oder einer andern Frau Sex haben will - ich will es nur wissen, geachtet und respektiert werden. Wenn ich sage "OK machs" dann ist das für mich nicht mehr fremdgehen. Wenn es passiert ist, ohne daß ich es weiß, will ich es dennoch wissen; es wäre ja leicht gewesen zu fragen.

Ich denke, daß dieser Weg auf Dauer streßfreier ist. Vielleicht ist das auch ein Weg für Euch aus der Sackgasse. Ihr geht z. B. in einen Swingerclub und Du schaust zu ... beim Sex von andern ... und vielleicht ergibt sich ja auch was zwischen Paaren ...

Werd lockerer .... Was wenn er nur SMS schreibt und wenn wirklich nix dahinter is ?
 
Wenn du bereit bist dich ständig so schlecht zu fühlen wie im Moment und du weiterhin die Handynachrichten von deinem Freund lesen musst, um zu wissen wo du dran bist - dann führe deine Beziehung weiter. Verlassen wirst du dich auf diesen Mann nämlich nicht können. Mir unerklärlich, dass du mit ihm eine Heirat und sogar Kinder planst.
 
Betrügt er mich irgendwann mal wirklich, kann ich ihm jemals wieder vertrauen ?
Nein, du kannst ihm niemals mehr vertrauen, er wiederholt immer wieder seine Betrügereien, für mich ist das eindeutig Betrug, was er mit dir gemacht hat. Gut dass du ihn rausgeschmissen hast, nimm ihn nie wieder, mache Kontaktabbruch für immer und Punkt, ansonsten wirst du immer wieder mit solchen Problemen konfrontiert! Willst du das?
 
Liebe FS,
schlechte Nachricht für Dich - Du wirst ihm nie wieder vertrauen und das zu recht. Das tust Du doch jetzt schon nicht, sonst würdest Du sein Handy nicht scannen. Das Ergebnis zeigt ja auch, dass Du keinen Grund hast, ihm zu vertrauen.

Lass' ihn weinen, das sind nur Krokodilstraenen oder Selbstmitleid, weil er für seine Handlung in die Verantwortung genommen wird.

Er ist unglücklich mit Dir und sucht Trost bei anderen Frauen. Es stimmt nicht, dass er unglücklich war, denn er schreibt sich ja wohl immer noch mit der anderen. Seiner Argumentation zufolge IST er in Eurer Beziehung also immer noch unglücklich.
Wenn Du mit eine Familie gründen willst, such Dir einen zuverlässigen Mann der nicht Trost bei anderen Frauen suchen muss, sondern mit Dir Eure Beziehungsprobleme klärt.

Du hast einmal versucht nach so einer Geschichte neu mit ihm zu starten - hat nicht geklappt, er hat es wieder getan. Wenn Du ihm jetzt nochmal verzeihst und ihn zurück nimmst, hat er endgültig gelernt, dass Deinen Worten keine konsequenten Handlungen folgen. Der Mann ist unreif, der braucht die Konsequenz wie ein Kleinkind. Machst Du mit ihm weiter, riskierst Du in spätestens 2 Jahren zwar verheiratet und mit Kind dazustehen, mit einem Mann, der immer Trost bei anderen Frauen sucht - in welcher Form auch immer.
 
N

nachdenkliche

Gast
Nein! Er ist nicht treu, er ist ein notorischer Lügner, er macht Dich unglücklich, er macht Dich krank, er tut Dir weh, er misshandelt Dich, er trampelt auf Deinen Gefühlen herum.Trenne Dich von ihm.
 
Liebe FS,

wenn ein 24jähriger Mann Ihnen erzählt, dass er leidenschaftlich gerne Vater werden möchte, und das auch noch alsbald, dann lügt er!

Eine 26jährige sollte auch andere Ziele verfolgen. Haben Sie Ihr Studium überhaupt schon abgeschlossen? Was ist mit den nächsten Karriereschritten?

Elternschaft ist nun wirklich etwas, das zwischen 30 und 40 passieren sollte. Dann haben sich auch die Männer ausgetobt und der eine oder andere möchte tatsächlich gerne Nachwuchs und bindet Ihnen keinen Bären auf!
 
Offensichtlich fehlt ihm etwas in der Beziehung. Hast du ihn vernachlässigt - emotional, sexuell,...- was ihn dazu treiben könnte, Trost bei einer anderen zu suchen?
 
Eine 26jährige sollte auch andere Ziele verfolgen. Haben Sie Ihr Studium überhaupt schon abgeschlossen? Was ist mit den nächsten Karriereschritten?
Elternschaft ist nun wirklich etwas, das zwischen 30 und 40 passieren sollte.

Hört sich an wie "Mutti".
Generell gilt jede Schwangerschaft medizinisch ab 35 als Risikogeburt!
Bei Frauen, die noch nie soweit waren, schon ab 30!
Auch steigt bei kinderlosen Frauen ab diesem Alter überproportional das Brustkrebs- und Eierstockkrebsrisiko.
Für die Sozialisation/Entwicklung des Kindes sowie die Kind-Mutter-Beziehung ist ein möglichst geringer Altersunterschied zwischen Kind und Mutter von Vorteil.
Der Uterus entwickelt sich bei "Nichtbeanspruchung" bereits ab 23/24 Jahren zurück.
Das biologische Idealalter (auch mit Hinblick auf die Beckenentwicklung) für die erste Schwangerschaft liegt bei 18 Jahren!
 
G

Gast

Gast
Das (@11) ist ja wohl voll daneben. Dem Mann fehlt es an Reife und Charakter und der Bereitschaft, Verantwortung für sein Tun zu übernehmen.

Die FS könnte machen, was sie wollte, es würde wieder passieren!

Es ist Quatsch zu behaupten, ein 24jähriger könnte niemals den ernsten Wunsch haben, Vater zu werden haben ..... natürlich ist das möglich, entsprechende Reife vorausgesetzt (die bei dem Expartner der FS allerdings fehlt). Damit muss man nicht warten, bis man auf die 40 zugeht, 26 ist dafür eigentlich ein perfektes Alter.

Hier entsteht der Eindruck, das dieser Mann gar nicht weiss, was Verantwortung übernehmen für Kind und Familie heisst und das Kind als eine Art niedliches Spielzeug sieht.

FS, lass es bei dem 'Aus' und erspare dir viel Kummer. Wenn du wieder nachgibst, wird er dich noch weniger respektieren, er weiss dann, dass deinen Worten keine Konsequenzen folgen.
 
Liebe FS, Du fühlst Dich jetzt schon schlecht und das Vertrauen ist weg. Er ist ein notorischer Lügner und wird das nie abstellen. Warum auch? So kann er sich doch immer Vorteile erlügen. Andere Menschen und deren Gefühle sind solchen Typen egal. Trenn Dich und such Dir einen ehrlichen und reifen Mann.
 
Top