G

Gast

  • #1

ER hat keinerlei Interesse an körperlichen Zärtlichkeiten/ Sex, spricht aber von Liebe. Wie das ??

Ich bin irritiert, maßlos verunsichert und einfach ratlos : So etwas ist mir noch nicht passiert und ich weiß absolut nicht, wie ich damit umgehen soll ! Es findet ein intensiver Austausch auf vielfältigsten Ebenen statt, der uns beide ( nach eigenen Angaben ) sehr bereichert,....eben nur nicht auf der körperlichen. ( ...nach der ich mich inzwischen sehr sehne....meine Annäherungsversuche in diese Richtung wurden jedoch rigoros abgeblockt, was mich sehr verunsichert ).....bringe ich das zur Sprache, blockt er auch hier ab. Was tun?? > 40 / w, attraktiv
 
G

Gast

  • #2
Hallo,

mich würde mal interessieren, was er sagt, wenn du sein "Abblocken" ansprichst. Was sagt er denn genau?
Wichtig wäre auch zu wissen, wie lange ihr euch schon kennt.
Wenn man das nicht weiß, ist es schwierig, eine Antwort zu geben.

Viele Grüße!
W/34
 
G

Gast

  • #3
du müsstest schon etwas mehr erzählen
 
G

Gast

  • #4
Lass ihm Zeit. Wenn dann nix passiert, rede mit ihm darüber. Lustig, wie oft beklagt wird, dass Männer nur das eine wollen. Wenn sie mal nicht wie ein tagelang ausgehungerter Tiger über die Dame des Herzens herfallen, ist das sofort eine Alarmsituation.
 
G

Gast

  • #5
Mein spontaner Gedanke:

er hat etwas zu verbergen.

Musste sofort an folgenden Threat denken (nur eben umgekehrt):
http://www.elitepartner.de/forum/hat-eine-frau-mit-transsexueller-vergangenheit-bei-einem-normalen-mann-ueberhaupt-eine-chance.html

Ich hoffe für dich, dass du die Antwort bald findest.
 
G

Gast

  • #6
Vielleicht ist er schwul?
Marie
 
G

Gast

  • #7
Ist doch klar-impotent, sehr kleiner Penis--> Komplexe, Versagensängste, traumatische Sexvergangenheit. In Therapie schicken und / oder sich trennen.w,35
 
G

Gast

  • #8
Religiöser, z.B. freikirchlich gebundener Typ?

Anderes Wertekostüm, z.B. à la 1930er-Generation?

Meine Eltern waren mehr als zwei Jahre zusammen, bevor sie sich überhaupt verlobt haben, und vier Jahre zusammen, bevor sie sich verheiratet haben, und führten dann aber eine sehr harmonische Ehe von mehr als 45 Jahren mit Sex bis ins hohe Alter.

Sowas gab's wohl früher sehr oft, ist allerdings heute selten.
 
G

Gast

  • #9
zu # 1 von der fragestellerin:
persönlich kennen wir ns 1/2 jahr ( vorher telefon und mailkontakt).
er sagt körperkontakt und sex seien ihm nicht wichtig, bzw. verhindern tiefergreifenderen austausch.....

zu # 3
-schallend lach-...alarmsituation ? es ging ja nicht ums erste date !

an alle: vielen dank für eure ideen,...."ypisch frau" hab ich wohl eher auf eventuelle "mängel" auf meiner seite geschaut.....auf einige eurer erklärungen bin ich noch nicht gekommen..( z.b. homosexualtität...) werde das mal sinken lassen ! jedenfalls DANKE an alle !
 
G

Gast

  • #10
Ich habe mal gelesen, dass es auch asexuelle Personen gibt und zwar bei beiden Geschlechtern. Diese Personen legen keinerlei Wert auf sexuellen Kontakt. In einer großen Frauenzeitschrift stand mal ein Bericht darüber, in dem Frauen von ihren Beziehungen mit asexuellen Männern geredet haben. Geschlechtsverkehr findet z.B. nur einmal im Jahr statt, wenn überhaupt.
Solche Menschen haben wirklich an keinerlei sexuellen Handlungen Interesse.

Ich denke, es liegt also nicht an dir, wenn da nichts läuft. Goggle doch mal, um mehr zu erfahren und evtl. Vergleichsmöglichkeiten zu haben.

Alles Gute für dich
Senta
 
G

Gast

  • #11
Ein solches Verhalten eines Mannes, der angeblich sehr an dir interessiert ist, ist völlig unnormal. Ein halbes Jahr Kennenlernphase ist außerdem mehr als genug, um sich körperlich näher zu kommen.
Mit dem Typ stimmt irgendwas nicht, mögliche Gründe werden ja schon in den vorigen Beiträgen genannt.
Da er sich außerdem weigert, über sein Verhalten zu sprechen, würde ich es dabei belassen, was es ist: nämlich sein Problem oder willst du es weiterhin zu deinem machen?
Ich fürchte, da hilft nur Offenheit und Bereitschaft daran zu arbeiten seinerseits oder eine Trennung.
 
G

Gast

  • #12
Wenn Dir etwas an Sex etc liegt, such Dir am besten einen anderen Mann.

Er ist
a) verklemmt
b) asexuell
c) kann aus körperlichen Gründen nicht (impotent)
d) hat eine ansteckende Geschlechtskrankheit
e) könnte schwul sein, ohne es zu wissen
f) hat Dich zur Tarnung, obwohl er weiss, dass er schwul ist
g) ist körperlich merkwürdig gebaut (zu klein, krumm, etc)

Jeder sucht sich den Partner selber, Du musst wissen, ob es für Dich so ok ist.
Alles gute
 
  • #13
Hallo,

meine Freundin ist vor kurzem ihrem impotenten Ehemann drauf gekommen, dass er sich über EP mit anderen Frauen trifft.

Die Ehe steht auf dem Spiel. Die größte Lächerlichkeit empfindet meine Freundin jedoch über die Impotenz Ihres Mannes, der dennoch hier auf die Jagd geht und seinen Eroberungen etwas vormacht.

Tja, vielleicht handelt es sich bei deinem Sexmuffel ja um ihn. [mod]

Sorry für meine Ironie.

Nun mal im Ernst.
Wenn Sex für dich zu einer erfüllenden Beziehung dazu gehört und für Ihn nicht, dann kann das auf Dauer nichts werden - wenn es beim jetzigen Zustand bleiben sollte. Schade. Besonders wenn ihr euch auf anderen Ebenen viel zu geben habt und euer Leben bereichert. Innerhalb einer liebevollen Beziehung sollten beide darüber sprechen können. Schwierig für dich, wenn er abblockt. Wenn es für ihn völlig normal wäre (noch) keinen Sex haben zu wollen, dass würde er dir seine Ansichten unbefangener darlegen können. Abblocken zeugt davon, dass IHN dieses Thema blockiert. Es bedrückt ihn und er WILL nicht sprechen.
Nun musst du für dich entscheiden, ob er es wert ist zu warten. Dann werdet ihr die Situation mit Liebe, Geduld und Verständnis hoffentlich lösen.

Miss Lovely - w45
 
G

Gast

  • #14
...oder er träumt noch von seiner Ex, die er nicht "betrügen" kann...

Alles schon erlebt.
 
G

Gast

  • #15
@ 12 miss lovely von Fragender:

[mod] ....deine idee, es könnte der mann deiner freundin sein, ist ausgeschlossen,...hat mir jedoch ein schmunzeln entlockt ! männer !! unfassbar, was es so gibt!

für deine ernsten worte einen herzlichen dank ! du hast recht, sex gehört für mich zu einer erfüllten partnerschaft dazu.....daher bin ich auch so verzweifelt.....( und verstehe die welt nicht mehr....)

deine "blockade"-erklärung hat mich weiter gebracht.....auch wenn ich mich damit wieder auf dünnes eis begebe...( ich mag die bittsteller-position gar nicht....sie ist kränkend und unendlich verletzend....), ich werde nochmals ein gespräch suchen und auf eine ( mir logische) erklärung drängen.
er ist es tatsächlich über die maßen wert, um ihn zu kämpfen. die erfüllung deiner letzten worte würde ich mir sehr wünschen !!
vielen lieben dank für deine zeit und deine worte ! alles liebe für 2010 für dich !!

@ alle anderen :
herzlichen dank für eure rückmeldungen ! es war viel überlegenswertes dabei ! alles gute für 2010 für euch alle ! CU
 
G

Gast

  • #16
Vielleicht ist er einfach nur in einer anderen Beziehung emotional schwer verletzt worden. Versuch doch einfach ihn über seine Form von Liebe auszufragen. Einfach Fragen stellen.
 
G

Gast

  • #17
@#12

Wenn für Deine Freundin ihr Mann "lächerlich" ist, dann könnte seine Impotenz (speziell bei ihr) damit in direktem Zusammenhang stehen, und ebenso seine Suche bei EP nach anderen (warmherzigeren, weniger gefühlskalten) Frauen.

Um nur kurz das ganz Naheliegende anzumerken.
 
G

Gast

  • #18
Nicht lachen bitte: Es gibt mehr schwule Männer, die sich nicht outen wollen und Alibi-Freundinnen haben, als man so glaubt. Neulich hatte mir eine Freundin so einen Fall erzählt, von einem, den sie hier kennengelernt hat und stark vermutet, dass er schwul ist.