G

Gast

  • #1

Er hat noch nie gesagt, dass er mich gern hat!

Ich (w/42) bin jetzt seit ca.9 Monaten mit meinem Partner zusammen. Wir wohnen 80 km auseinander und sehen uns daher nur am Wochenende, nicht jedes Wochenende, da es auch mal sein kann, dass einer keine Zeit hat. Wenn wir uns sehen ist es immer sehr schön: wir unternehmen etwas zusammen, kochen, wandern, Sauna....In der Woche habe wir viel Kontakt per SMS oder Telefon. Der Sex ist auch sehr schön.
Was mir allerdings schwer auf der Seele liegt, ist das er noch nie gesagt hat, dass er mich gerne hat oder in mich verliebt ist.Er macht mir Geschenke, ist aufmerksam und auch an mir interessiert.Ich habe mich bisher auch noch nicht getraut ihm dies zu sagen (ich bin wirklich in ihn verliebt), da ich bei meiner letzten Partnerschaft/Affäire damit schlechte ERfahrungen gamacht habe, d.h. es wurde nicht erwidert. Nun habe ich Angst, dass es wieder so sein könnte und halte mich auch zurück. Habt Ihr einen Rat, was ich machen kann bzw. wie ich herausfinden kann wie es um seine Gefühel bestellt ist? Ich traue mich einfach nicht es auszusprechen.
Vielen Dank!
 
G

Gast

  • #2
Frag ihn woran Du bist oder willst Du auf Dauer eine Wochenend - Sex Affäre bleiben ?
Will er mit Dir zusammen ziehen, Dich heiraten, Kinder ? Wenn nicht - suche das Weite.
Wenn er auf sagt er " weiss noch nicht ", dann sag ihm das Dir das zu wenig ist und Du keine Frau bist die sich benutzen lässt. Wenn er weiss was er will soll er bei der Nächsten schneller reagieren.
Du wartest nicht.
 
G

Gast

  • #3
Er ist momentan nicht in Dich verliebt im klassichen Sinne, irgendetwas bremmst Ihn, hält Ihn davon ab.

Wenn er Dir oft sagt, dass Du hübsch bist und dass er sich bei Dir wohl fühlt, kann auch nach 9Monaten sich immer noch etwas positives entwickeln.

Wenn das auch nicht der Fall ist, könnte es sogar noch schlimmer sein, eventuell mag er Dich nicht rundum

Wenn Du sofort Sicherheit haben willst, bei intimen Momenten wo er nicht abgelenkt werden kann - Sex ist dafür gut geeignet - Sag Ihm das Du verliebt bist und frag Ihn wie er empfindet. Männer hassen das, dann hast Du aber Sicherheit ...

Kochen, guter Sex, sich nur am Wochenende sehen aber doch viel SMS Konatkt haben alles damit gar nichts zu tun.

M44
 
G

Gast

  • #4
Warum ist das wichtig? Weisst du, wie viele Männer ihrer Partnerin vorlügen, dass sie sie lieben, nur weil sie wissen, dass das die Frauen hören wollen? Und sobald diejenigen Frau kommt, die sie wirklich wollen, sind sie weg und ihre Partnerinnen verstehen die Welt nicht mehr. Dabei war die Beziehung nie wirklich gut, aber sie glaubten an den magischen Satz. Worte sagen gar nichts. Viel wichtiger ist der Umgang miteinander und dass ihr eine schöne Zeit zusammen habt. Geniess es eure Beziehung und mach dir um Himmels Willen keine Gedanken über Liebeserklärungen. Nicht alle Männer äussern ihre Gefühle mit Worten, viele mittels Taten und Aufmerksamkeiten - und wie gesagt, das ist viel mehr wert.
 
G

Gast

  • #5
Du kannst ihm ja einfach sagen, daß Du ihn gerne hast, daß Du verliebt bist. Vielleicht erwidert er das dann genauso. Vielleicht auch nicht. Aber was heißt das? Jedenfalls ist er freiwillig mit Dir zusammen und auch intim. Wahrscheinlich hat er Dich zumindest also gerne. Ich könnte nix mit einer Süßen, die ich nicht wenigstens gerne habe! Und wenn erst mal nur eine/r verliebt ist, ist das doch keine Schande. m39
 
G

Gast

  • #6
Vielleicht geht es ihm ja genauso wie dir.

Du musst es ihm ja nicht direkt sagen. Vielleicht nur durch die Blume:
erzähl ihm bei passender Gelegenheit von deiner letzten Affaire, erstmal nur andeutungsweise, und was du vermisst hast.

Ansonsten hast du recht: nach 9 Monaten kannst du so etwas erwarten.

m
 
G

Gast

  • #7
Wenn zwei Menschen ins Bett gehen dann sollten sie auch direkt kommunizieren können.
Die FS bracht keine Strategien um sich eine ehrliche Antwort offen und direkt abzuholen.
Sie hat ein Recht darauf. Sie ist sich als Affäre zu schade und will als vollwertige und geliebte Frau das Leben gemeinsam mit ihm erleben. Wenn er dazu nicht in der Lage ist, soll er sie nicht blockieren sondern sein Larifari mit sich ausmachen. Wenn sie so ein Heini vögelt, aber noch nicht Mal sagen kann das er sie mag ( wie armselig ) oder liebt, dann ist das übel.
Wenn er sie nicht liebt - was will er dann ausser unverbindlichem Sex ?!
So ein unsolider Mann hat nichts bei einer ehrlich, liebenden Frau zu suchen. Sie schadet sich durch so einen zusätzlich noch selber.
 
G

Gast

  • #8
Ich finde auch, dass du nach 9 Monaten ein Recht darauf hast, zu erfahren, ob er sich mit dir eine richtige Beziehung vorstellen kann und ob er glaubt, mit dir die Richtige gefunden zu haben. Ihr seid doch keine Teenager mehr. Er weiß sicherlich, was er will, er ist alt genug!

Wenn Du kein gutes Gefühl hast, ist das durchaus verräterisch, denn intuitiv ahnt man, wenn etwas nicht stimmt. Männer mögen diese Fragen nach Beziehung etc. meistens nicht, wenn sie sich ohnehin unsicher sind oder nur eine temporäre Lösung gesucht haben und später weiter nach einer passenderen Frau suchen wollen.

Der Richtige wird sich von deinen Fragen aber nicht irritieren lassen, sondern Dir gerne sagen, dass er feste Absichten hat und wird Pläne mit Dir machen und dann seinen Worten bald (!) TATEN folgen lassen.

Es ist auch möglich, dass er dir sagt, dass er noch Zeit braucht etc., das solltest du dir dann aber nicht bieten lassen angesichts der schon langen zusammen verbrachten Zeit, denn, wenn Männer so anfangen, wollen sie sich einfach nicht entscheiden und sich alle Optionen freihalten.

Das solltest du dir dann gut überlegen: Wer möchte schon hingehalten und in der Zwischenzeit ausgenutzt werden und das ungute Gefühl haben, doch nicht zu genügen? Wenn es so kommen sollte, musst du leider tapfer sein und eine schnelle Trennung in Betracht ziehen, damit du darunter nicht zu lange leiden musst und damit dein Selbstwertgefühl keinen dauerhaften Schaden nimmt.
 
G

Gast

  • #9
Na ein wirklicher "Partner" im klassischen Sinne ist er ja nicht. Im Moment habt ihr eine Affäre und ich hoffe für Dich, dass du die Einzige bist für ihn.
Ich denke schon, dass er zumindest in Dich verknallt ist, denn sonst würde er ja nicht so viel Zeit mit Dir verbringen wollen.
Sagt er Dir denn, dass er sich auf Dich freut, wenn du am WE kommst?
Vielleicht ist er ja auch nur etwas schüchtern?
Sagst Du ihm denn mal, dass Du an ihn denkst?
Wie sind Eure SMSen und Telefonate unter der Woche?
) Monate hört sich lang an, aber wenn man sich nicht mal jedes WE sehen kann, entspricht das ca. 2 Monaten "Beziehung/Affäre".
Willst Du es denn irgendwann etwas intensivieren? Festigen? Hast Du Dir Gedanken gemacht umzuziehen?
Oder soll es so weiterlaufen, nur dass er dir eben mal sagt, dass er Dich liebt!?
Ihr könntet doch mal zusammen in Urlaub fahren. Da kann man dann mehr intensive Zeit miteinander verbringen und sehen, ob wirklich mehr da ist. In kurzen Wochenenden verbringt man ja wirklich nur positive Zeit miteinander, schaltet Alltag, Schlechtes und Sorgen komplett aus. So richtig lernt man jemanden so nicht kennen.
Sagt er Dir, dass er Dich vermisst? Meines Erachtens vermisst man niemanden, den man nicht zumindest sehr mag.

ALles Gute!
 
G

Gast

  • #10
Gern habe ich (w) den netten Verkäufer auf dem Markt, meinen Nachbarn, den Postboten .... für einen Partner wäre mir das zu wenig.

Dein Partner findet Dich körperlich attraktiv, deswegen möchte er Sex mit Dir. Das ist auch die Grundlage jeder Affäre .....

Gibt es Zukunftsvorstellungen, über die bereits gesprochen wurde?
Nach 9 Monaten reicht das so nicht und es wird Zeit, ihn einmal DIREKT zu fragen, was er für Dich fühlt! Diese Zeit ist mehr als ausreichend, auch für ihn, um sich darüber klar zu sein.
 
G

Gast

  • #11
Hatte ich auch schon.. nach einem Jahr jammerte er dann plötzlich, er wäre eben gar nicht verliebt in mich.. er würde darauf schon so lange warten, aber was soll nach einem Jahr noch passieren.
Also.. mein Herz war gebrochen;(
 
G

Gast

  • #12
Hier die FS:
Vielen Dank für die Antworten. Wahrscheinlich muss ich es doch mal aussprechen, weiss nur noch nicht wie.... Aber dann weiss ich wenigstens woran ich bin.
 
G

Gast

  • #13
An deiner Stelle würde ich in die Offensive gehen und ihm sagen, dass Du in ihn verliebt bist.
 
G

Gast

  • #14
...dann sag' aber nicht "ich hab dich gern" sondern "du, ich bin ganz verliebt in dich" oder "ich glaube, ich liebe dich" oder so ähnlich... - denn das ist es doch, was du empfindest oder?
Denn wenn du sagst "ich habe dich gerne" dann kann er sehr leicht sagen : "ich dich auch meine Süsse" - danach bist du genauso schlau wie vorher! Oder!? Denn "gerne haben" kann man auch seine Affäre oder seine Schwester;)
Alles Gute,
w41
 
G

Gast

  • #15
Ich vermute, für ihn ist es nur eine Affäire. Normal wäre es, nach so einer langen Zeit wenigstens mal zu sagen, dass er ich gern hat. Vermutlich lässt er es so laufen, weil es ganz bequem ist, jemanden zu haben, mit dem man ab und zu ins Bett hüpfen kann.
Wenn Du ein wenig Selbstachtung hast, dann trennst Du Dich von ihm
 
G

Gast

  • #16
Das kenne ich. Mein Partner hat auch nach einem halben Jahr nichts in dieser Richung zu mir gesagt. Ich habe mir dann ein Herz gefasst und es angesprochen. Er war ganz erstaunt und meinte, es sei doch klar, dass er in mich verliebt sei, ob ich das denn nicht gemerkt habe.

Damit möchte ich Dir Mut machen, es mal auszusprechen. Manchmal bringt es Klarheit....
 
G

Gast

  • #17
Ich würde ihn an Deiner Stelle ziehen lassen, für mich hört sich das sehr nach Affaire an.