Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #31
Hier die FS:
Ich schrieb in meiner Eröffnung, dass die Wohnung Messicharakter hat. Es es kein organischer Müll vorhanden, das hätte man sicher gerochen. Nichtsdestotrotz war die Wohnung nicht als Wohnung zu bezeichnen und Ebay-Verkäufer ist er auch nicht, sondern ein Mann der nicht weiß wo er anfangen soll seine Dinge zu räumen. Ich musste doch lachen als ich las, dass mich jemand für oberflächlich hält. Danke dafür. Ist mir auch noch nie passiert, meist bekomme ich von meinen Freunden den Hinweis, dass ich zuviel denke, analysiere und mich zu sehr auf den anderen Menschen und seine Probleme einlasse, mich selbst dabei vergesse und meine Kräfte zu freigiebig verschenke.
Nun, das scheint ja ein Fortschritt für mich zu sein. Ich gestehe, frührer, also noch vor 5-6 Jahren hätte ich einen LKW besorgt und ein paar Leute, hätte gesagt, lass uns anfangen und hätte das Ding mit ihm geräumt, die Wohnung mit ihm renoviert und wäre erst glücklich und zufrieden gewesen, wenn er auch glücklich und zufrieden war.
Nun, jetzt sehe ich das anders. Ich möchte nicht zu Beginn einer Beziehung im Leben eines Menschen aufräumen müssen, sondern möchte glücklich verliebt sein, Zweisamkeit genießen und es mir und ihm gut gehen lassen.
Heisst es nicht, man zieht immer wieder den selben Typ Mann an?
Und nun habe ich diesen Kreislauf unterbrochen, weil ich es nicht mehr will........
 
G

Gast

Gast
  • #32
Richtiger Messie oder nur halber - egal! Er hat ein massives psychisches Problem. Es gibt so Leute, die leben das ganze Leben lang so, als wären sie gerade vor einer Woche eingezogen. Sie sind innerlich nicht angekommen, haben eine verwahrloste Seele, und das äußert sich äußerlich. Sie denken, das Auspacken rentiere sich nicht. Eine leichtere Variante davon ist die "Sorte", bei denen zwar alle Möbel stehen und Kisten ausgepackt sind, aber alles recht leer ist und auffälligerweise werden die Bilder nie angebracht sondern stehen am Boden.

Ich schätze, mit dem würdest du nicht glücklich werden!

Ich habe übrigens mal einen ähnlichen Typen kennengelernt. Er wollte auch sehr schnell körperlich werden (hatte ich aber nicht gemacht). Und er lud mich in seine Wohnung und Einrichtung bestand aus eine Kühlschrank und einer breiten Matratze (klar für Sex hätte es gereicht - gemütliche Wohnzimmerabende? Bei ihm zumindest nicht!). Er hat genug verdient, dass er fast täglich warm essen ging und seine Kleidung hat er in die Reinigung gebracht oder weggeworfen - völlig krank der Typ!! Aber gemerkt hat man es erst auf den 2. Blick...
 
G

Gast

Gast
  • #33
Ob Messie oder nicht, ist doch egal. Fakt ist, dass die FS die Wohn- bzw. Lebensumstände dieses Mannes als schockierend empfand. Und es ist einfach nur ehrlich, sich selbst einzugestehen, dass man sich mit dieser Marotte nicht arrangieren kann. Jemand anderes kann das vielleicht, sie kann und will es nicht.
Wenn ich mir vorstelle, ich wäre zum ersten Mal in die Wohnung eines Mannes eingeladen und müßte dort feststellen, dass dieser Mann Schlangen züchtet, wäre das für mich definitiv der falsche Partner. Ich persönlich würde mit diesem Hobby nie und nimmer zurechtkommen (wollen), während eine andere Frau das Ganze vielleicht spannend und aufregend fände.
Nur wer seine eigenen Grenzen und Werte kennt, kann einen kompatiblen Partner finden. Alles andere mündet in Veränderungs- und Therapieversuchen und endet tränenreich.
 
G

Gast

Gast
  • #34
Aus dem, was Du geschrieben hast, schließe ich noch nicht, dass er ein Messie ist. Vielleicht ist er einfach nur zu faul zum Aufräumen? Da Du den Mann gerne magst, könnt Ihr Euch ja überlegen, ob Ihr nicht erst einmal die Möbel zusammen und/oder mit externen Helfern aufbaut. Danach räumt Ihr einmal auf, bringt also eine gewisse Grundordnung rein ... und erst dann kann man meiner Meinung nach sehen, ob er ein Messie ist oder nicht.

Vielleicht bin ich naiv, aber ich habe bei Männern schon oft chaotische Wohnungen/Häuser gesehen, ohne dass es Messies waren. Sie sahen halt einfach keine Notwendigkeit Ordnung zu halten.

w/50
 
G

Gast

Gast
  • #35
Wenn er dich wirklich sehr mag, dann wirst du ihn auch davon überzeugen können, dass er einen Container bestellen soll. An deiner Stelle würde ich ihm beim Sortieren, Aufräumen und Zusammenbauen helfen. Offensichtlich entsorgt er doch echten Müll, wie Essensreste etc.
Für mich wäre es sogar ein Gradmesser seiner Zuneigung, inwieweit er sich von seinen "Schätzen" trennen kann.
Du weißt selbst, wie schwer es heutzutage ist, einen Mann zu finden, der zu einem passt.
Gib ihm noch eine Chance und ja, dazu gehört auch, dass du ihn seelisch begleitest, so gut du kannst. Meiner Meinung nach könnte sich dieser "Aufwand" durchaus lohnenswert sein.

Die meisten wollen hier immer den geringsten Weg des Widerstandes gehen. In vielen Fällen jammerschade.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top