G

Gast

Gast
  • #1

Er ist frisch getrennt, was könnt ihr mir in der Situation raten?

In paar Hintergrundinfos zu mir: Ich bin W, 36 Jahre alt, Mutter und lebe seit einem Jahr von meinem Ex-Mann getrennt. Inzwischen sind wir geschieden.

Vor einem Monat habe ich dann einen Mann kennengelernt. Er war mir auf Anhieb sehr sympathisch. Nicht so, das mich jetzt der Blitz aus heiterem Himmel getroffen hätte aber doch sehr nett. Wir haben eine Woche SMS geschrieben. Irgendwann hab ich ihn dann einfach zu Abendessen bei mir eingeladen ( wie gesagt habe ich Kinder und es war kein Babysitter aufzutreiben), nur mit SMS schreiben kann man sich ja nicht wirklich kennenlernen.

Ja wie war mein Date? Er hat sich wirklich Mühe gegeben. Er trinkt normalerweise nur Bier und hat sich deshalb von einem Freund beraten lassen welchen Wein er mir mitbringen soll. Der Fusel war das Letzte. Aber es war nett daran zu denken etwas mitzubringen.

Darüber hinaus war er wirklich sehr nett und wohlerzogen. So was ist mir schon lange nicht mehr über den Weg gelaufen... Alles in allem hat der Abend so ziemlich jeder Erwartung übertroffen die ich hatte.

Leider hat den ganzen Abend lang sein Handy vibriert und einmal nahm er auch einen Anruf entgegen. Wenn ich mit etwasem beschäftigt war, hat er SMS beantwortet. Das fand ich dann doch etwas irritierend.

Bei der Verabschiedung hat er mich geküsst. Dann hat das Eine das Andere ergeben und wir sind auf dem Sofa gelandet. Bei der Hose war dann aber Schluss.

Naja und dann war er weg. Hab ihm dann einen Tag später geschrieben, das mir der Abend wirklich gut gefallen hat und ob er Lust hat ihn zu wiederholen.

Er hat dann einen Tag später geantwortet, das ihm der Abend auch sehr gefallen hat aber er denke in nächster Zeit sollten wir uns nicht mehr Treffen weil er noch andere Dinge regeln muss.

Was ich erst da erfahren habe ist: Das war seine Ex die da den ganzen Abend SMS geschrieben hat und ich denke jetzt einfach mal das es auch sie war die angerufen hat. Anscheinend sind die beiden erst seit jetzt ca. 10 Wochen getrennt.

Hab mir überlegt ob ich da nochmal was machen soll und bin zu dem Schluss gekommen das ich mir da nur die Finger verbrennen werde. Und als Sprungbrett oder Trostpflaster möchte ich eigentlich nicht herhalten. Und das ist ihm selber wohl auch aufgefallen. Es spricht wohl auch für Ihn, das er jetzt die Bremse gezogen hat und nicht erst nach Wochen und nachdem wir miteinander ins Bett gehüpft sind.

Deshalb habe ich mich bei ihm für seine ehrliche und faire Antwort bedank, erwähnt das es mich beeindruckt und das ich ihn einen tollen Mann finde, das ich ihm alles Gute für die Zukunft wünsche und das wars. Seit dem habe ich nichts mehr von ihm gehört und mich auch nicht mehr bei ihm gemeldet.

Nur, er geht mir nicht mehr aus dem Kopf…

Ich denke, ich hab mich jetzt doch verliebt.

Trotzdem möchte ich in der Situation nicht zwischen ihn und seine Ex geraten und zwischen eine noch nicht verarbeitete und nicht wirklich abgeschlossenen Beziehung.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #2
Der klingt - abgesehen von der kurzen Trennung - wirklich wie ein guter "Fang". Aber wenn er noch nicht über seine Ex hinweg ist, und wenn die noch so viel in Kontakt sind, solltet ihr das leiber belassen, bevor es schlimmer wird mit deinem Liebeskummer.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Er ist frisch getrennt, was könnt ihr mir in der Situation raten?

Na was wohl!? Finger weg, mach dir keine Hoffnungen! Für Sex und sich trösten lassen kann's reichen bei ihm, für mehr wohl eher nicht. Zu früh...
 
G

Gast

Gast
  • #4
Leider hat den ganzen Abend lang sein Handy vibriert und einmal nahm er auch einen Anruf entgegen. Wenn ich mit etwasem beschäftigt war, hat er SMS beantwortet. Das fand ich dann doch etwas irritierend.
Er auch. Sonst wäre nach einem SMS Schluss gewesen. Es ist für ihn noch nicht ausgestanden...

Bei der Verabschiedung hat er mich geküsst. Dann hat das Eine das Andere ergeben und wir sind auf dem Sofa gelandet.
Eins und eins zusammenzählen: Die SMS und der Anruf haben nichts geklärt und ihn verunsichert zurückgelassen. Worauf er eine Art Bestätigung durch Zuneigung gesucht hat.

Er hat dann einen Tag später geantwortet, das ihm der Abend auch sehr gefallen hat aber er denke in nächster Zeit sollten wir uns nicht mehr Treffen weil er noch andere Dinge regeln muss.
Ein anständiger Mensch. Was er auch sein wird, wenn es dann mal ausgestanden ist. Aber die Freiheit zu etwas hinzugehen setzt voraus, dass man vom andern erst mal weg ist, nicht wahr?

Nur, er geht mir nicht mehr aus dem Kopf…
Ich denke, ich hab mich jetzt doch verliebt.
Trotzdem möchte ich in der Situation nicht zwischen ihn und seine Ex geraten und zwischen eine noch nicht verarbeitete und nicht wirklich abgeschlossenen Beziehung.
Du hast dir eine Antwort gegeben: Jetzt wäre es wohl falsch. Die neue Frage ist, ob du warten kannst/sollst bis morgen. Wenn du das weisst, wirst du die Frage ihm stellen müssen.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #5
Danke für die Antworten,

Mir ist schon klar das ich zum jetzigen Zeitpunkt nur den kürzeren ziehen kann.

Trotzdem habe ich mir überlegt ob ich mich in ein paar Wochen nochmals bei ihm melden soll. Nur um zu sehen wie es dann bei ihm steht. Sagen wir mal so in 6-12 Wochen?

Nur mal nachfragen wie es ihm geht? Ganz unverfänglich.

Oder Früher? Eher nicht.

Oder länger warten?

Ich muss nicht heute oder morgen in eine neue Beziehung starten... Aber so könnte ich vielleicht den Kontakt halten ohne in die Freundschaftsschiene zu geraten oder als Trostpflaster zu enden.

Bis zu dem Zeitpunkt wo ich denke er ist soweit das man noch einen Versuch starten könnte???
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #6
Aber wenn er noch nicht über seine Ex hinweg ist, und wenn die noch so viel in Kontakt sind, solltet ihr das leiber belassen

Herrlich, wie hier sofort wieder die Phantasie sprießt und blüht! Er ist noch nicht über seine Ex hinweg, nur weil die ihn mit SMS bombardiert? Wissen wir denn, was der Inhalt dieser Nachrichten war? Möglicherweise holte sie gerade eben ihre Sachen aus seiner Wohnung und hatte zu jedem Stück eine Frage, das wäre z.B. für meine Ex auch ganz typisch gewesen – und zwar ein halbes Jahr nach der Trennung, denn vorher hatte sie keine Zeit dafür.

Also bitte keine Vorverurteilungen, sondern ihn FRAGEN. (m)
 
G

Gast

Gast
  • #7
Böse Antwort, hört sich bei mir aber so an:

Frischgetrennter Warmwechsler sucht zur Ablenkung von seiner Trennung/der Ex eine Alleinerziehende für ein paar schöne Stunden (= nix Ernsthaftes auf Dauer).

Wenn sich der Kerl von alleine nicht mehr meldet, dann bringt eine unverfängliche Rückmeldung in 6-12 Wochen wohl auch nicht so viel, sofern du was Ernsthaftes wollen würdest.

Ich wage zu bezweifeln, dass der in dem Zustand ist, in nächster Zeit über einen ernsthaften Neuversuch nachzudenken. Bis dahin wird wohl höchstens versucht und getestet und genossen. Leider wirst du dann wohl auch den entsprechenden Stellenwert bei ihm haben.
Wäre schon ein arger Zufall, wenn ihm dann das Licht aufgeht, was er an dir haben könnte und es hinten und vorne passt oder beiden gleichzeizig dieser Einfall kommt.
Könnte aber auch sein, dass er trotzdem an dir hängenbleibt, wenn er zu bequem ist, sich was Passenderes zu suchen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Pardon, er besucht Dich und schreibt sich während dessen SMS mit seiner Ex. Schlimmer geht es nicht. Du hast keine Chance, er hängt noch an ihr. Das dürfte auch in 8 Wochen nicht ausgestanden sein.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Melde dich nicht !!! Wenn er wirklich an dir interessiert ist , wird er sich schon irgendwann bei dir melden. Lass ihm Zeit , um die Trennung von seiner Ex zu verarbeiten. Wenn er wirklich an dir interessiert ist , wird er sich sicherlich irgendwann melden ... Das kann Wochen bzw. sogar Monate dauern .... Bis dahin beschaeftige dich , treffe dich mit anderen Maennern , damit du nicht beduerftig wirkst.

Falls er sich jedoch nicht mehr melden sollte , weisst du dann automatisch , dass du "nur" eine angenehme Ablenkung warst. Dadurch dass du dich nicht meldest , behaeltst du aber deine persoenliche Wuerde und deinen Stolz !!! Wie gesagt : Am besten abwarten und Tee trinken. Ich denke mal , dass du ihm schon deutlich genug zu verstehen gegeben hast , dass du ihn magst. Nur waere er eigentlich an der Reihe ...

Alles Gute !!!
 
G

Gast

Gast
  • #10
So eine SMS kann nicht unbedingt falsch sein. Vielleicht würde er sich sonst auch nicht trauen mit dir wieder in Kontakt zu gehen....nach diesen Abend. Aber falls dann kaum Antwort von ihm kommt, dann würd ich wirklich sagen, schluss, aus, basta!
 
G

Gast

Gast
  • #11
Mir ist schon klar das ich zum jetzigen Zeitpunkt nur den kürzeren ziehen kann.
Es geht um Beziehungen, nicht um ein Wettrennen...

Bis dahin kann auch bei ihm viel geschehen. Dann sagst du dir: «Hätte ich bloss!»

Manchmal ist Ehrlichkeit die bessere Strategie als sich ganz alleine zu überlegen, was der andere wohl denken könnte etc. Teil ihm einfach mit, was du fühlst und denkst. Dann wisst ihr beide gleichviel. Verlieren kannst du ja eigentlich nichts. Be brave.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich finde, du bist einem Mann, der nichts von dir will, schon lange genug nachgelaufen.
Lass ihn in Frieden und sieh dich nach einem um, der frei ist, auch im Herzen.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich finde nicht, dass es nach einem guten Fang klingt, wenn er den halben Abend SMSen beantwortet!? Was ist DAS denn??
Kann er sein Handy nicht mal ausmachen, leise stellen?
Dann ruft seine Ex eben an!? Soll sie!
Dann bringt er einen scheußlichen Wein mit, wahrscheinlich billig... wie peinlich ist das denn?
Dann küsst er dich beim 1. Date und geht dir an die Wäsche, obwohl er WEISS (!), dass er gar kein Interesse an mehr hat.
Wo ist das denn ein guter Fang bitteschön?
Dann sagst Du ihm, obwohl er sich total daneben benommen hat, dass er ein toller Mann ist und anstatt er sich freut, will er dich nicht einmal wiedersehen?
Würde mich nicht mehr bei ihm melden. Er hat ja Deine Nummer. Ich finde, das müsste er erst einmal wieder gutmachen. Mit guten Manieren hat das aber wenig zu tun. Manche haben echt einen niedrigen Anspruch!?
Egal, was das für SMSen waren, entweder sagt man das Date dann ab, wenn die Ex nur Stress macht oder man schaltet das Handy irgendwann aus. Dass die Ex die Wohnung ausräumt, halte ich nun für sehr an den Haaren herbeigezogen.
Melde Dich nicht mehr und sag ihm um Gottes Willen nicht, dass er ein toller Mann ist - das ist er nicht! Zumindest momentan nicht.

w,40 - 2 Kinder, auch getrennt und ich kenne keine solchen Männer...
 
G

Gast

Gast
  • #14
FS

Danke Gast 3

Weshalb verliere ich meine Würde wenn ich in drei Monaten einen Menschen den ich mag frage wie es ihm geht?

Und wieso bezeichnet man es immer gleich als << nachrennen>> wenn die Inintiative mal von einer Frau aus geht?

Er hat nicht ohne Unterbruch SMS geschrieben, nur wenn ich ihm den Rücken zugedreht habe ( WC, Küche ect.) Natürlich waren die eingehenden SMS störend... Er hätte sein Handy ausschalten können. Aber wir wissen nichts über den Inhalt der SMS oder den genauen Hintergrund von seinem Verhalten. Also werde ich auch nicht einfach so ein negatives Urteil darüber fällen.

Er befindet sich offensichtlich in einer emotionalen Ausnahmesituation und ist mit dieser so wie es aussieht überfordert.

Von einem warmen Wechsel kann so auch nicht die rede sein, Immerhin hat er sich ja zurück gezogen. Ich hab Herren kennengelernt die nach dem ersten gemeinsamen Kaffee bei mir einziehen wollten, pahhh, das ist frech!!!!

Wie lange dauern solche Kleinkriege zwischen Ex-Partnern? Das kenne ich nicht.

Die beiden haben nicht zusammen gewohnt, Ich weiss aber nicht wie lange die Beziehung gedauert hat. Ist auch nicht wichtig für mich.

Die Frage ist: wann ist der richtige Zeitpunkt um diskret nachzufragen/ sehen ob sich an der Situation was geändert hat und ob es sich lohnen könnte noch einen Versuch zu starten. Ich bin mir nicht zu Schade mein Leben selbst in der Hand zu haben und Eigeninitiative zu zeigen als nur darauf zu warten das der Märchenprinz auf dem Ross daher kommt und mich rettet und dann heulend da zu stehen wenn er an einem vorbeigaloppiert.

Für mich ist es nur schwer einzuschätzen in welchem Zeitrahmen ich agieren soll. Offensichtlich ist er hin und her gerissen und wir wissen nicht von wievielen Seiten ( Ex, Familie, Freunde.... Die hatten bei meiner Scheidung auch alle ihren Senf dazu zu geben) er Druck bekommt. Da muss ich in der Situation nicht auch noch mitmachen.

Ganz abgesehen davon will ich nicht zwischen all diese möglichen Fronten geraten. Darum Die Frage: ie lange dauert sowas in etwa?
 
G

Gast

Gast
  • #15
Du hast alles richtig gemacht, auch wenn es wehtut, aber du hast dich vor Schlimmerem bewahrt.
Dieser Mann ist nicht getrennt und somit kann eine Beziehung mit ihm nur schiefgehen (selbst so etwas erlebt). Dein gesunder Menschenverstand hat dich gewarnt, sei froh, egal wie nett der Mann war / ist.
Sollte er ebenfalls von dir beeindruckt gewesen sein, kann es durchaus sein, dass er sich wieder meldet, wenn seine Ehe ad acta gelegt ist. Ich würde trotzdem gut aufpassen, denn auch frisch getrennte Menschen sind noch nicht wirklich frei für etwas Neues.
w
 
G

Gast

Gast
  • #16
Darum Die Frage: ie lange dauert sowas in etwa?

Ich nochmals - lies dein letztes Post genau durch. Was suchst du? Sicherheit (was übrigens auch in den Tipps steckt, nichts zu tun und es ihm überlassen...) Sicherheit gibts es aber nicht in solchen Situationen. Du kannst nur deine Karten zeigen. Wieso nicht? Es wird ja nicht ein Heiratsantrag sein, es reicht völlig, wenn du einfach Kontakt aufnimmst.

Meine Begründung: 1.) Wenn mir eine Frau alles Gute wünscht, erwarte ich als Mann nichts mehr und melde mich eher auch nicht mehr. 2.) entspricht ein Signal deinerseits offenbar deinen echten Gefühlen. Es bleibt aber deine Einschätzung. Keine(r) hier kann dir das abnehmen.

Im schlimmsten Fall kommt es so, wie es die PessimistInnen hier sehen. Dann hast du wenigstens Klarheit. Tust du nichts, wirst du nicht mal die haben.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #17
Liebe FS

Vergiss es bzw. ihn. Das hat keinen Sinn.

Wiederholt SMSen das geht nun gar nicht, wenn er bei dir ist, egal in welchem Zustand er ist AUSSER er hat es dir vorher bzw. zu Beginn gesagt, dass er da Sachen leider nebenbei machen muss.

Da du ohnehin nicht auf die Ratschläge hören wirst und dir den Kopf einrennen wirst: Wie lange so eine Trennung dauert, ist sehr individuel. Es kann von wenigen Tagen bis Jahren gehen. Wenn du solange warten willst für ihn und dann merkst, dass er doch nichts für dich ist...es ist deine Sache, aber du wirst dich selbst quälen.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Leider hat den ganzen Abend lang sein Handy vibriert und einmal nahm er auch einen Anruf entgegen. Wenn ich mit etwasem beschäftigt war, hat er SMS beantwortet. Das fand ich dann doch etwas irritierend.

Bei der Verabschiedung hat er mich geküsst. Dann hat das Eine das Andere ergeben und wir sind auf dem Sofa gelandet. Bei der Hose war dann aber Schluss.

Liebe Fragestellerin, erstmal eine Frage:
es ist ja deine Sache, aber wieso schenkst du ihm deine Zärtlichkeit, wenn er sich schlecht benimmt? Ich finde es sehr unschön und respektlos, wenn jemand bei einer Einladung telefoniert oder mehrere SMS schreibt. Die wenigsten Sachen sind so wichtig, dass dies sein muss.

Vor einem Monat habe ich dann einen Mann kennengelernt.........
Wir haben eine Woche SMS geschrieben.........
Irgendwann hab ich ihn dann einfach zu Abendessen bei mir eingeladen .........

Ich denke, ich hab mich jetzt doch verliebt.

Bist du sicher?
Gib dir mehr Zeit. Genieß das Zusammensein, aber lass dich nicht zu tief ein.
Dieser Mann hat offensichtlich noch keinen Kopf für eine neue Beziehung. Willst du dir seine persönlichen Probleme antun? Wenn er wirklich in einer Ausnahmesituation ist, wie du sagst, kannst du ihn derzeit nicht als den Mann kennenlernen, der er im normalen Alltag wäre.
 
G

Gast

Gast
  • #19

Letzte Bemerkung (kann ich mir nicht verkneifen): Wenn man so genau weiss, was gar nicht geht, Menschen anhand von Weinkenntnissen und ihrem Verhalten an einem Abend abschliessend beurteilt - dann kriegt man wohl (nur), was man verdient. Ich würde das lieber nicht wollen - da fehlte mir dass Vertrauen, dass solche Partner in schwierigen Momenten (ja, die gibt es wirklich...) mittragen. Beziehungen sind nun mal nicht nur ein Schaulaufen.

Deswegen sehe ich das alles so milde und bleibe bei meinem Rat, einfach Gewissheit zu schaffen, proaktiv, offen und ohne vorauseilende Ängste. Den Kopf einrennen? Da ist keine Wand, nur eine unbekannte Grösse. Go ahead.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #20
FS Er hat nicht ohne Unterbruch SMS geschrieben, nur wenn ich ihm den Rücken zugedreht habe ( WC, Küche ect.) Natürlich waren die eingehenden SMS störend... Er hätte sein Handy ausschalten können. Aber wir wissen nichts über den Inhalt der SMS oder den genauen Hintergrund von seinem Verhalten. Also werde ich auch nicht einfach so ein negatives Urteil darüber fällen.

Das Simsen ist in jedem Fall eine Frechheit, egal ob in Deiner Gegenwart oder hinter Deinem Rücken. Und dann noch mit einer anderen Frau! Das ist eine richtige Frechheit. Aber offensichtlich hat Dich dieser Mann so sehr beeindruckt (wieso eigentlich?), dass Du ihm alles durchgehen lässt.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Er hat dann einen Tag später geantwortet, das ihm der Abend auch sehr gefallen hat aber er denke in nächster Zeit sollten wir uns nicht mehr Treffen weil er noch andere Dinge regeln muss.

...

Deshalb habe ich mich bei ihm für seine ehrliche und faire Antwort bedank, erwähnt das es mich beeindruckt und das ich ihn einen tollen Mann finde, das ich ihm alles Gute für die Zukunft wünsche und das wars. Seit dem habe ich nichts mehr von ihm gehört und mich auch nicht mehr bei ihm gemeldet.

Liebe FS,

Vor dem Hintergrund, dass ER bereits die Entscheidung getroffen hat wie es weiter geht, ist es doch müßig zu spekulieren, ob ein erneutes Melden Sinn macht oder nicht.

Er hat es beendet und meldet sich nach bereits versuchten Kontaktaufnahme auch nicht mehr.

Wohin soll eine neue Kontaktaufnahme führen? Willst Du ihn überreden? Wenn er seine Sache geklärt hat und dann offen und interessiert ist, wird er sich schon melden.

w, 42
 
G

Gast

Gast
  • #22
FS

Er hat nicht ohne Unterbruch SMS geschrieben, nur wenn ich ihm den Rücken zugedreht habe ( WC, Küche ect.) Natürlich waren die eingehenden SMS störend... Er hätte sein Handy ausschalten können. Aber wir wissen nichts über den Inhalt der SMS oder den genauen Hintergrund von seinem Verhalten. Also werde ich auch nicht einfach so ein negatives Urteil darüber fällen.

Ganz abgesehen davon will ich nicht zwischen all diese möglichen Fronten geraten. Darum Die Frage: ie lange dauert sowas in etwa?

Zur letzten Frage, wie lange sowas dauert? Meistens dauert es so ein Jahr nach einer längeren Beziehung, manchmal auch 2 Jahre. Kommt immer darauf an, wie eng die frühere Beziehung war.

Liebe FS, zu deinem oberen Statement:
Du nimmst diesen Mann in Schutz. Na gut, DU willst ihn zurück und willst das Negative lieber ausblenden, ich kann das verstehen.
Aber findest du mit Abstand betrachtet sein Verhalten nicht auch unterirdisch? Egal, was seine Freundin da geschrieben hat: Er hatte sein 1. Date BEI DIR! Du nimmst Dich ihm gegenüber total zurück!? Wenn er schon SMSen schreiben muss, was wirklich unhöflich und kindisch ist, dann hätte er Dir wenigstens seine Situation inkl. der SMS-Inhalte erklären müssen. du mutmaßt ja nur, was evtl. gewesen sein könnte, damit Du sein ungehobeltes Verhalten entschuldigen kannst.
Sorry, aber mein Ex - auch ganz frisch nach der Trennung könnte schreiben, was er wollte, evtl. würde ich einmal kurz anrufen, meinem neuen Date die Situation erklären und dann wäre Ruhe.

Dass er in der Situation auch noch Sex mit Dir wollte, geht auch nicht.
Und anstatt es wieder gut zu machen, diesen unverschämten und eigentlich von ihm vergeigten Abend meldet er sich gar nicht mehr!?
Und Du willst Dich jetzt bei ihm melden?
Hat er Dir denn irgendwie signalisiert, dass Du ihm wichtig bist, dass er Dich wiedersehen will, dass er sich evtl. in dich verliebt haben könnte? Ich finde nicht, dass es so aussieht.
Aber wenn er Dir nicht aus dem Kopf geht, dann ruf ihn an. Triff Dich mit ihm - allerdings nicht bei Dir zuhause - habe auch 2 kleine Kinder und finde immer einen Babysitter - ich habe 3 Babysitter!
Nicht, dass ihr noch im Bett landet und du wieder von Verliebtheit sprichst und er sich dann wieder nicht mehr meldet.
Ich finde es grundsätzlich kein Hinterherrennen, wenn die Frau als erstes Interesse zeigt, nein!
Aber hör mal in Dich hinein, wieso du einen Mann, der beim ersten Date den halben Abend mit einer anderen Frau SMSt, dir dann an die Wäsche geht und sich danach nicht mehr meldet,... wieso du diesen Mann unbedingt willst?!
Manchmal mag es schwierig sein, manchmal dauern Liebesgeschichten länger, manchmal ist es kompliziert, manchmal werden Affären zu Beziehungen.
Aber dein Date meldet sich GAR nicht bei Dir und war unhöflich und du willst ihn trotzdem wiedersehen!? Wieso?

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ich bin der Ansicht, dass Du ihn in 6-8 Wochen einmal anrufen und nachfragen kannst, wie es ihm geht. Evtl. lässt sich unverfänglich ein gemeinsamer Kinobesuch o.a. verabreden. Sein Benehmen an dem Abend war auch meiner Meinung nach rüpelhaft, aber wenn ein Mann oder eine Frau gerade in einer emotionalen Notsituation stecken, kann man darüber durchaus einmal hinwegsehen.

Ich habe in diesem Forum schon erheblich aussichtslosere Schilderungen gelesen und wünsche Dir alles Gute.

w/51
 
G

Gast

Gast
  • #24
Ich habe mit meinem letzten Date auch einen sehr netten Abend verbracht, wir haben bis halb 1 geredet, gegessen, getrunken, gelacht.
Trotzdem bin ich nicht an mehr interessiert und habe gesagt, dass ich den Abend total schön fand, ich aber derzeit zu viel Anderes im Kopf habe.
Hab ich zwar auch, aber wenn ich ihn toll gefunden hätte, wäre mir das völlig egal gewesen und ich hätte ihn wiedersehen müssen.
Er ist nicht interessiert!
 
G

Gast

Gast
  • #25
Finger weg- wenn Du nicht verletzt werden willst. Männer suchen sich gerne SOFORT ein Trostpflaster und dann heisst es. "ich habe Dir ja nichts versprochen". Denn wenn es ihnen wieder etwas besser geht, machen sie sich mit gestärktem Ego (auf Deine Kosten) auf die Suche nach der unerreichbaren "Traumfrau" und hinterlassen dabei jede Menge Fluschaden emotionaler Art. Verlassene Männer sind zu 99% die schlimmsten Mißgriffe, da sie selbstmitleidig und knallhart egoistisch hinter der ach so bedauernswerten Fassade sind. Und dieser wurde mit Sicherheit verlassen und sieht sich nur als Opfer.
Er ist garantiert nicht verliebt oder hat tiefere Gefühle für Dich. Lasse Dich nicht benutzen.
 
G

Gast

Gast
  • #26
FS

Er hat auf mich nicht den Eindruck gemacht, er wäre der Typ für kleine Affären oder solche Sachen. Da kann ich mich natürlich auch irren. Trotzdem, ich hab gute Erfahrungen gemacht mit meinem Bauchgefühl und das sagt mir, er wäre einen zweiten Versuch wert. Einfach nicht jetzt und auch noch nicht nächste Woche oder die Woche danach.


Er hat geschrieben: nicht in nächster Zeit. Das kann heissen: Kein Interesse oder eben genau was da steht, nicht in nächster Zeit. Niemand von uns weiss das wirklich genau.


Der definitive Kontaktabbruch kam ja auch von mir. Ich habe ihm alles Gute für seine Zukunft gewünscht. Und das bereue ich ja auch nicht. Ich will weder Trostpflaster spielen, noch die Übergangsfrau sein oder zwischen ihn und seine Ex geraten. Wenn ich mich jetzt auf ein näheres Kennenlernen mit ihm einlassen würde, wäre die Wahrscheinlichkeit etwas davon zu sein oder zu werden doch eher bei 100% als bei 50%. Nichts davon brauche ich.


Viele von euch sagen: wenn er wirklich Interesse an mir hätte, würde er sich melden.


Nachdem ich ihn mit guten Wünschen in seine Zukunft entlassen habe??? (bewusst und auch gewollt)


Ich will ja gar nicht das er sich jetzt bei mir meldet. Er soll seine Schwierigkeiten bitte erst auf die Reihe bekommen und das wenns geht ohne mich. Also für alle die Denken ich sitze sehnsuchtsvoll neben dem Telefon und warte darauf das es klingelt, das ist nicht so. Ich hab selbst dafür gesorgt das mein Telefon nicht klingelt. Also weshalb sollte er sich bei mir melden, ob nun aus einem aufrichtigen Interesse oder auch nur aus einer Spiellaune heraus? Ich bin davon überzeugt das er dass nicht tun wird, weil er meine Ansage respektiert.


Aber was kann sich bei ihm in ein paar Wochen alles geändert haben?
 
G

Gast

Gast
  • #27
Darum Die Frage: ie lange dauert sowas in etwa?

Darüber kann Dir nur genau eine Person Auskunft geben, nämlich er.

wirklich sehr nett und wohlerzogen. So was ist mir schon lange nicht mehr über den Weg gelaufen

Also, als wohlerzogener Mann würde ich sagen, da ist noch viel Luft nach oben. Mehrere SMS entgegennehmen und beantworten, während man bei einer Frau zu Gast ist, das geht ja wohl gar nicht. Er hat dadurch gemerkt, daß er noch etwas zu erledigen hat, schön. Dann soll er es bitte tun und keine Intimitäten mit Dir anfangen.

Wenn er für Dich schon die löbliche Ausnahme ist, wie waren denn dann Deine sonstigen Dates? Ich an seiner Stelle hätte vielleicht noch die erste SMS gelesen (und mich bei Dir dafür entschuldigt), dann ein "melde mich morgen" zurückgeschrieben und das Handy abgeschaltet.
 
G

Gast

Gast
  • #28
FS

.............Er hat geschrieben: nicht in nächster Zeit. Das kann heissen: Kein Interesse oder eben genau was da steht, nicht in nächster Zeit. Niemand von uns weiss das wirklich genau.
.............Der definitive Kontaktabbruch kam ja auch von mir. Ich habe ihm alles Gute für seine Zukunft gewünscht. Und das bereue ich ja auch nicht.
[Mod. = unnötige Wiederholung gekürzt]

Liebe FS,
fasst du hier für dich deine eigenen Gedanken zusammen und versuchst dich selbst zu überzeugen? Ich glaube du bist nicht ganz ehrlich zu dir selbst und wünscht dir sehr wohl mehr.

Wenn es dir so egal ist und du gar nicht willst, dass er sich meldet, warum grübelst du dann so nach, darüber wie die Zukunft wäre und ob es sie mit ihm gibt?
Er ist erstmal weg, er wollte das so und du auch. Das solltest du nun akzeptieren.
Entspann dich! Wenn er will, wird er sich melden. Und schau mal, es gibt auch andere Männer...Singles! ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #29
Ich bin davon überzeugt das er dass nicht tun wird, weil er meine Ansage respektiert.

Eine gefährliche Einstellung! Wenn er wirklich ein anständiger Kerl ist, wird er Deine Ansage noch respektieren, während sie für Dich selber gar nicht mehr relevant ist. Umgekehrt haben die Kerle, die solche Ansagen ignorieren, häufig das Glück, daß die Frau dann halt doch nachgibt.
 
G

Gast

Gast
  • #30
FS Der definitive Kontaktabbruch kam ja auch von mir. Ich habe ihm alles Gute für seine Zukunft gewünscht. Und das bereue ich ja auch nicht.

Ich finde, Du machst Dir etwas vor. Mit einer milden Formulierung ("In nächster Zeit nicht") hat er sich von Dir verabschiedet, also den Kontakt abgebrochen. Um Dein Gesicht zu wahren, hast Du ihm alles Gute für die Zukunft gewünscht. Etwas anderes blieb Dir kaum übrig. Wenn er wirklich interessiert wäre, würde ihn das nicht abschrecken, sondern er würde den Kontakt wieder aufnehmen.
 
Top