• #1

Er ist sehr Frauen-fixiert.Was tun?

Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier und habe direkt eine Frage.
Ich bin 33 und treffe mich seit gut zwei Monaten mit einem Mann, 39. Wir kommen beide aus einer langjährigen Beziehung, haben keine Kinder und wirklich eine gute Zeit zusammen. Wir haben uns auch schon darauf geeinigt, dass wir uns in Richtung Beziehung bewegen. Er ist meistens sehr liebevoll mit mir und aufmerksam und so ein bisschen von der alten Schule, was mir sehr gefällt. Jetzt habe ich folgendes Problem: Er ist wahnsinnig frauenfixiert. Das äußert sich so, dass er z.b. auf seinem Handystartbildschirm Aktfotos hat und Playboy Hefte sammelt und Poster an den Wänden hat und sobald im Fernsehen eine Frau kommt, die einigermaßen attraktiv ist, er das kommentiert, dass die gut aussieht oder sexy Schuhe trägt oder steife Nippel hat oder sonstiges. Und in der Art äußert er sich am laufenden Band. Ich bin in der Beziehung etwas vorbelastet und er weiß auch, dass es mich stört, wenn er so redet. Das Problem ist - ich bin mir sicher, dass ich etwas überreagiere - dass es mich total verletzt und ich es auch ein bisschen respektlos finde. Abgesehen davon fühle ich mich in dem Moment sehr unwohl und habe das Gefühl, dass ich mit einem 16 Jährigen zusammen bin, der hormongesteuert ist und sich nicht im Griff hat. Er findet mich sehr attraktiv und kann auch nie die Finger von mir lassen und ich sehe auch ziemlich gut aus und komme bei Männern gut an, aber in dem Moment habe ich wahnsinnig das Gefühl, dass ich ihm nicht gut genug bin. Was meint ihr dazu?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Ich finde nicht, dass du überreagierst, wenn du dich unwohl bei seinen Äußerungen fühlst. Keine Ahnung, ob er da irgendwelche Grenzen austesten will. Vor allem ist es sexistisches Gerede ("sexy Schuhe", "Nippel"). Mich würde es abstoßen.

Überlege dir gut, ob du dir das antun möchtest. Und lass dich von niemandem bequatschen, dass du dich nicht so anstellen sollst und Männer seien nun mal so ... oder ähnliches Gerede.
Er ist leider so gestrickt. Ich denke, das passt nicht mit euch. Versuch jetzt bloß nicht, dich für ihn passend zu machen. Pass da ein bisschen auf dich auf, ja?
 
  • #3
Hmmm... Ist sicher eine Mischung aus Imponiergehabe und Männerdenke.

Der Mann meiner Freundin haute früher und teilweise noch heute gerne solche Sprüche raus. Grenzwertig aber nicht zu respektlos / sexualisiert oder abwertend/eklig. Nippel sind halt Nippel, tolle Brüste und hohe Schuhe findet er schön. Was ist schlimm daran? Ich habe anfangs immer über die Offenheit gestaunt. Meist war auch etwas Selbstdarstellung oder -überschätzung mit im Spiel, immer mit einer leichten Selbstironie. Er wusste immer, dass er nicht jede haben kann, haben will und dass er seine Frau liebt.

Er spricht eigentlich nur aus, was die meisten Männer denken. Die Frage ist, ob er trotzdem treu war und ist und wie du damit umgehen kannst, ob du das mit Humor nehmen kannst wie meine Freundin seit über 25 Jahren. Ihr Mann liebt seine zehn Jahre jüngere und selbstbewusst- humorvolle Freundin über alles. Er gibt seine "Macken" offen zu spielt gern mit seiner Schwärmerei, lässt sich nicht beirren. Meine Freundin lässt ihm seine Plaisierchen, lächelt nur, verdreht die Augen oder amüsiert sich über seine Sprüche. Mehr ist es doch nicht.
 
  • #4
Liebe Klara,

aha, "ein bisschen respektlos".

Tatsächlich nur ein bisschen? Du bist gerade in einer Phase, in der Männer sich Mühe geben und sich gut darstellen wollen - und da kommen bereits solche Sprüche?

Meine Liebe, der Mann ist so und Du solltest davon ausgehen, dass Du im Moment gerade einmal die Spitze des Eisberges siehst. Willst Du solch einen Mann? Wirklich? Willst Du, dass er irgendwann so über Deine Schwester redet? Über Deine beste Freundin? Über Dich?
 
  • #5
Das Problem ist - ich bin mir sicher, dass ich etwas überreagiere - dass es mich total verletzt und ich es auch ein bisschen respektlos finde.
Warum bist du dir so sicher, dass du überreagierst? Es verletzt dich, aber das Problem suchst du bei dir?

Aus männlicher Sicht finde ich sein Verhalten zumindest merkwürdig, vielleicht sogar problematisch. Generell sind irgendwelche Schönheiten im TV oder in Zeitschriften keine Konkurrenz, aber besonders in der ersten Kennenlernphase so extrem auf weibliche Reize fremder Frauen anzusprechen, ist definitiv nicht normal. Wenn ich frisch verliebt bin, interessiert mich sowas überhaupt nicht, da habe ich einen Tunnelblick für meine Partnerin und alle anderen Frauen nehme ich höchstens zur Kenntnis.

Kann natürlich sein, dass er sich das in einer Singlephase oder auch in einer vergangenen Beziehung so angewöhnt hat. Aber gerade in den ersten Monaten lässt es doch eher den Schluss zu, dass du irgendwie beliebig bist oder er sogar generell ein Problem mit realen Beziehungen hat und sich lieber in Phantasieen flüchtet.
Dass er sich wie ein 14jähriger über einen Nippel im Fernsehen freut, lässt grundsätzliche Rückschlüsse auf seine geistige Reife zu.

Nun ist eure Beziehung noch sehr frisch, als dass du ihn zur Rede stellen könntest, aber wie wäre es, ihm zu zeigen, was du davon hälst. Wenn er also wieder mal Kommentare über die Reize anderer Frauen macht, frag ihn einfach: "Warum sagst du sowas?"

Bedenke aber auch: Ihr kennt euch zwei Monate, da präsentiert man noch seine Schokoladenseite. Er wird damit nicht aufhören, wird es als Beschneidung seiner persönlichen Freiheit sehen, wenn du es ihm ausreden möchtest. Willst du wirklich in zwei Jahren mit jemandem auf dem Sofa sitzen, der wie ein kleiner Junge abgeht, wenn er im Fernsehen einen Frauenkörper sieht?
 
  • #6
dass es mich total verletzt und ich es auch ein bisschen respektlos finde. Abgesehen davon fühle ich mich in dem Moment sehr unwohl und habe das Gefühl, dass ich mit einem 16 Jährigen zusammen bin, der hormongesteuert ist und sich nicht im Griff hat.
Das sagt alles! Sein Verhalten verletzt Dich und er wird es wahrscheinlich auch nicht wirklich ändern könnten, das scheint in ihn einprogrammiert zu sein, eine Art Suchtverhalten.
Es muss nicht heißen, dass er ein Fremdgänger ist. Ich glaube eher nicht, da er seine Hormono ja offen neben Dir auslebt und ihm das reichen dürfte.
Frage ist eben, ob Da damit zurechtkommen könntest. Beantworte diese Frage für Dich und dann entscheide!
ErwinM, 49
 
  • #7
Solange er die Poster nicht in eurer gemeinsamen Wohnung aufhängt bzw. aufhängen wird, sobald es diese Wohnung gibt, würde mich das nicht aufregen. Was er als Hintergrundbild auf seinem Handy hat, ist alleine seine Sache - wirkt allerdings bei dieser Auswahl etwas pubertär.

Da du selbst, liebe FS, ganz offensichtlich hübsch bist, er »die Finger nicht von dir lassen kann«, würde ich hier keine Alarmzeichen sehen. Ich würde solch' einem Partner einfach sagen, dass ich ihn unreif finde und mir einen souveräneren Mann an meine Seite wünsche. Deine persönliche Vorbelastung musst du außen vor lassen: mit der hat er nichts zu tun.
Mir wäre jedenfalls ein Mann, der erkennt, wann eine Frau reizvoll ist (und wann nicht) lieber, als einer, der mich - und die anderen - gar nicht »bemerkt«.
 
  • #8
Hallo Klara,

ein bisschen frage ich mich, ob du nicht selbst darauf kommst, dass er ein Vollpfosten ist. Das ist doch ganz klar, dass bei einem solchen oberflächlichen Mann nichts gutes dabei rauskommt. Er reduziert Frauen einfach nur auf das Äußere, was schon schlimm genug ist. Dazu noch versucht er dich zu verunsichern, um Macht über dich zu bekommen und seine Grenzen auch auszutesten wie weit er gehen kann. Wenn du da nichts dagegen tust, dann weiss er wie er mit dir umspringen kann bzw. wie weit er gehen kann. Das ist für mich glasklar. Letzendlich lässt du das über dich ergehen, was dafür spricht, dass dein Selbstwert niedrig ist. Du bist im Moment verunsichert...fragst das Forum.

Du hast ein schlechtes Gefühl und merkst es jetzt. Sei froh drum und beendet die Sache SOFORT!
Der Typ hat definitiv keine tiefen Gefühle für dich, sonst würde er das mit dir nicht machen. Ich würde sogar behaupten, dass er ein Fremdgänger ist und zudem Frauen auswechselt und sie als Objekt betrachtet. Niemals würde ich mit so einem Typen eine Beziehung eingehen. Es liegt an dir hier noch einen Schlussstrich zu ziehen.
 
  • #9
Dass du nicht gut genug bist, glaube ich nicht. Nach deiner Beschreibung scheint er glücklich mit dir. Die anderen Frauen guckt er vermutlich "nur" an, aber ich denke, es gibt Männer, die das von aktivem Fremdgehen deutlich trennen können.

Aber: die andere Sache ist eindeutig, dass du dich unwohl fühlst, und dass das kein altersgemäßes Verhalten ist - wie du sagst, bei einem 16jährigen Teenie wäre man nachsichtig.
Wenn er weiß, dass es dich verletzt - warum ändert er diese schlechte Gewohnheit nicht oder zeigt dir, dass er es wenigstens versucht? DAS halte ich für das eigentliche Problem. Denn dieser Apsekt ist nicht "wie gekauft, so gesehen", sondern ein respektloses Verhalten, das man sehr gut mit einem Ultimatum behandeln kann. Wenn er da nicht bereit ist, z.B. innerhalb von 2 Monaten sichtbare Ergebnisse zu liefern, ist ER geliefert.
Dass Männer heimlich Pornos schauen, darüber scheiden sich ja die Geister, aber so ein offen notgeiles Verhalten ist nur peinlich.
 
  • #10
Solche Illusionisten sollte man kontinuierlich eine kalte Dusche verpassen, wenn sie so notgeil daherschwätzen.
Frage ihn ob er die kaputten Brustwarzen bei den aktuellen Fernseh-Nackedeis schon gesehen hat? Ob ihm die dunklen Nahtstellen der Operationen schon aufgefallen sind?
Sag ihm, dass die Gute im TV vielleicht einen BH hatte, der vorne so genäht ist, dass es eine Spitze gibt - Schneiderhandwerk - vielleicht hat sie in Wirklichkeit eingezogene Brustwarzen und trägt absichtlich solche Pseudo-Nippel-BH's?
Und sag ihm, dass sie garantiert nicht wegen IHM so spitz ist ... und dass die holden Mädels im Playboy nicht IHN anlächeln ...
Frag ihn, ob seine Mama ihn zu früh abgestillt hat.
Frag ihn, ob seine Mama zu wenig nach ihm geguckt und gelächelt hat in den ersten 2 Jahren.
Sag ihm dass die Frau mit den wackeligen Heels, vermutlich verkrüppelte Füsse hat wie die Beckham. Dass es einen Hallux Valgus gibt. Dass viele ältere Damen deswegen kaum laufen können. Dass die spitzen Dinger ständig Hühneraugen machen, dass der schwankend Gang echt besoffen aussieht und mit fuffzig der Hüftschaden im Bett dann keinen Spass mehr macht.
Frustriere diese Kerle. Die brauchen das. Es ist die WAHRHEIT.
Damit die Männerwelt endlich auf den Boden der Tatsachen kommt - und die Frauen auch.
Anders geht's nicht, wenn's vorwärts gehen soll, mit unserer Kultur.
 
  • #11
Das ist einfach nicht schön, hin oder her mit deinem Selbstwertgefühl, aber sowas macht ein Mann nicht, der liebt. Ich würde es nicht wollen. Wahrscheinlich würde ich mich jetzt noch schnell trennen, bevor ich länger mit ihm zusammen bin, wenn es mich stark belastet, da um so länger du in der Beziehung verweilst, desto schwerer wird es, sich zu trennen für Dich. Aber nach 2 Monaten Anbahnungszeit müsste das noch gehen, auch wenn es für den Moment schwer erscheint. Überlege genau, was du willst, und ich denke, es ist absolut nicht das, was du dir für eine Beziehung wünschst und deswegen, weg damit.
 
  • #12
Ihm nicht gut genug?
Dir nicht gut genug, ist da die richtige Aussage.

Du kannst seine Art doch nicht leiden, das hast Du hier sehr deutlich gemacht.
Mich würde er abstoßen und Dich, so wie Du schreibst doch auch.

Warum drehst Du zum Schluss die Frage um, ob Du ihm nicht gefällst?

Ab mit dem Kopf
 
  • #13
habe das Gefühl, dass ich mit einem 16 Jährigen zusammen bin, der hormongesteuert ist und sich nicht im Griff hat.
Genau das. Ich würde so einen Mann nicht weiter kennenlernen wollen, ich finde das gelinde gesagt widerlich, unreif, sexistisch, was weiß ich noch alles.
Ob er sich ändern könnte? Wäre mir egal, wenn er es nicht ausspricht, denkt er ja immerhin noch so.
Wäre kein Mann auf Augenhöhe für mich.
W
 
  • #14
Ich würde es genau beobachten und in einer ruhigen Minute ansprechen.

Er weiss dass es Dich stört, also hast Du es bereits mal gesagt.
Warum macht er weiter? Ist er Sadist? Oder macht es ihm Spass Dich zu verunsichern?

Ich finde es sehr wichtig unverblümt über Sex und so reden zu können in Beziehung. Was Dein Freund macht ist jedoch frauenverachtend.

Wenn freundliche Hinweise nix nutzen, so spiegle ihn. Kuckt zusammen fern und DU kommentierst mal die Schrittgroesse, den Hintern, die sexy Stimme oder die geile Figur der männlichen Darsteller und hängst Dir paar nackte Männer in devoten Posen über s Bett :)
Ich sag Dir aus Erfahrung... das wirkt Wunder...

By the way würde mich die Kombi aus "old school" und Frauenverachtung maximal abtoernen. Porno und Rosamunde Pilcher als Hauptprogramme..dazwischen gibts wohl nix. Z.B ne Frau als Mensch!? sehen und behandeln.
 
  • #15
Sag ihm, dass er übertreibt.
Playboy Hefte zu sammeln ist ja ok .... aber den Bildschirm vom Handy als Aktbild zu gestalten ... ich könnte mir das aus beruflichen Gründen nicht leisten.
Die ständigen Kommentare - hier gibt es eine Gegenstrategie. Nämlich gib du ihm ähnliches Feedback zu den Männern. Wetten, dass ihm das gar nicht schmeckt?
 
  • #16
Ich fürchte, es gibt einfach Männer, die so sind. Kenne ich auch. Da übernehmen Hormone wohl komplett das Denken. Sehr unsympathisch. Eine Freundin hat einen Kumpel, mit dem sie nicht mal an den Strand gehen mag (gemeinsam mit ihrem Freund!), weil er einfach alle Frauen anstarrt und auch sie im Bikini richtiggehend anglotzt. Sogar die männlichen Freunde empfinden es als unangenehm, aber er hört damit trotz Kritik nicht auf. Wie seine Freundin damit umgeht, weiß ich leider nicht.
Hast du mit ihm schon mal ganz deutlich darüber geredet, dass du das unangebracht findest und es dich auch verletzt (was ja ziemlich verständlich ist)? Und ihn gefragt, ob es ihn nicht stören würde, wenn du die ganze Zeit andere Männer kommentierst, Bildchen sammelst etc? Ich fürchte, wenn er das nicht einsieht, hast du nur die zwei Optionen, damit zu leben oder dich zu trennen. Ich weiß, dass ich mit so einem Mann niemals eine Beziehung führen könnte. Ich finde es total okay, wenn man attraktive Menschen wahrnimmt und auch mal was sagt (auf respektvolle Art), so "Wow, der/die war ja wirklich gutaussehend". Man ist ja nicht blind. Aber steife Nippel kommentieren? Die gesammelten Bildchen wären noch mein geringstes Problem, auch wenn ich das schon etwas proletenhaft finde, wenn das so ausufert. Und ja, generell klingt das Verhalten nach jemandem, der in der Pubertät steckengeblieben ist.

w, 35
 
  • #17
Das würde mich auch nerven, denn irgendwann sollte mit diesen Äußerungen auch mal schluss sein. Ich kenne das so auch nicht von Männern, mit denen ich bisher in meinem Leben zu tun hatte. Aktfotos auf dem Handybildschirm? Naja...einfach gestrickt, dieser Mann. Etwas unteres Niveau würde ich sagen.
Mein Tipp, sprich mal darüber mit ihm. Denn es bringt nichts, das ewig in sich hineinzufressen, wenn es Dich klein macht. Du fühlst Dich nicht gut und das darf nicht sein.
Warum bist Du Dir denn so sicher, dass Du überreagierst?
Mich würde auch mal interessieren, warum seine langjährige Beziehung zerbrochen ist.
 
  • #18
ich bin mir sicher, dass ich etwas überreagiere - dass es mich total verletzt und ich es auch ein bisschen respektlos finde.
Es IST respektlos, wenn man in Beisein der Partnerin alle anderen Frauen nach Passung als nächste Sexualpartnerin abcheckt.
Siehe:
, dass die gut aussieht oder sexy Schuhe trägt oder steife Nippel hat oder sonstiges.
Würde mich auch stören. Letzteres geht ja schon in Richtung "in Gedanken Sex mit einer anderen haben". Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein solcher Mann auf Dauer treu sein wird.
 
  • #19
Er spricht eigentlich nur aus, was die meisten Männer denken. Die Frage ist, ob er trotzdem treu war und ist und wie du damit umgehen kannst, ob du das mit Humor nehmen kannst wie meine Freundin seit über 25 Jahren. Ihr Mann liebt seine zehn Jahre jüngere und selbstbewusst- humorvolle Freundin über alles. Er gibt seine "Macken" offen zu spielt gern mit seiner Schwärmerei, lässt sich nicht beirren. Meine Freundin lässt ihm seine Plaisierchen, lächelt nur, verdreht die Augen oder amüsiert sich über seine Sprüche. Mehr ist es doch nicht.

Also; nein, das denke ich nicht. Es gibt ja nicht "die Männer" als Gesamtheit. Daher glaube ich nicht, dass diese Art Mann einfach nur so offen ist und ausspricht, was ALLE Männer denken. Wie auch bei Frauen ist es sehr unterschiedlich, wie sexuell ein Mann ist und was ihm auffällt und auch, wie er das bewertet. Meine Kumpels (und ich habe einige sehr enge) sind sehr ehrlich, sagen mir, wenn sie eine Frau erotisch finden oder auch an Sex denken, aber es ist nicht ständig und überall Thema, weil da noch ganz andere Dinge in ihrem Gehirn im Vordergrund stehen als immer nur der sexuelle Drang. Teilweise sage ich dann "oh krass, die hatte ja einen tiefen Ausschnitt" und die sagen "Äh? Hab ich nicht gesehen" (und vor mir müssten sie nicht so tun als ob). Wär ja auch schräg, wenn alle Männer eine homogene Masse wären. Abgesehen davon gibt es noch Unterschiede darin, ob man immer alles aussprechen muss was man denkt und wie man das tut. Wenn jemand jedes paar hohe Schuhe oder steife Nippel (??) kommentieren muss mit so Unter-der-Gürtellinie-Sprüchen, dann ist das was anderes, als wenn er darauf aufmerksam wird, sich das kurz anschaut und dazu nichts sagt. Mich würde es schon mega nerven, wenn IMMER die schon zu erwartenden Sprüche zu immer dem gleichen Thema kommen. Und wenn man merkt, dass es die Freundin verunsichert oder die das jedenfalls nicht witzig findet, könnte man es zumindest vor ihr doch lassen. Das nennt sich Kompromiss.
Für mich ist ein Mann, der mit Ende 30 (nicht mit 20) ständig und immerzu wie ein Detektor für alles sexuelle in seiner Umgebung funktioniert durchaus eine Ausnahme und nichts, was ich akzeptieren würde. Es gibt jede Menge andere Dinge zu sehen und zu denken im Alltag als immer nur alles nach Frauen abzuscannen, jedenfalls bei den Männern, die ich so kenne. Und wie gesagt, der eine Kumpel meiner Freundin, der alle offen angafft und dem alle anderen Gedanken flöten gehen, sobald er Brüste sieht, über den machen sich ja sogar seine männlichen Freunde lustig und finden es total peinlich.
 
  • #20
Ich M 48 könnte mit dieser Sprache auch nicht umgehen. b sexistisch oder nicht, es wäre für mich mehr als grenzwertig und er wäre raus. Der Playboy würde mich glaube ich nicht jucken. Aber das ständige Gerede schon. In meinem Umfeld hatte ich früher auch solche Freunde / Bekannte. Ausnahmslos alle haben damit etwas überkompensiert. Manche z.B. Ihre Verklemmtheit.
 
  • #21
Mag sein, dass er ehrlich ist. Ich empfinde sein Verhalten als schmierig und unangenehm..und das hat nichts mit Verklemmtheit zu tun.
 
  • #22
Ich wäre mit so einem Mann nie zusammen. Nicht wegen seiner Fixiertheit, sondern weil es eine Stilsache ist. Es gibt Männer, die sind nach außen hin sehr dezent mit ihrem Privatleben umgehen und andere, die müssen auf allen möglichen Plattformen weit und breit erklären, auf was sie stehen, wie sie stehen, und jede Neuigkeit ihres Liebesleben offenbaren, was selbst Freunde, Kumpels und Eltern mitbekommen. Hab mich da oft schon mit Männern blamiert, die so drauf waren. Und diesen Männern ist das auch egal.
 
  • #23
Im Grunde sollte einem 39 jährigen klar sein, dass Frauen so ein Verhalten nervt und eher einem 16 jährigen als einem Enddreissiger entspricht. Ihm sollte klar sein, dass so ein Verhalten eine Provokation ist die irgendwann jedes andere liebevolle Verhalten überdeckt.

Da du ihn im übrigen sehr aufmerksam findest, würde ich ihm erklären wie sein Verhalten auf dich wirkt. Als liebevoller Mensch wird er dann auf dich Rücksicht nehmen. Dies bedeutet nicht, dass er dann den Playboy nicht mehr liest und sich keine Aktbilder mehr anschaut. Es bedeutet, dass er mit dir nicht mehr über Nippel fremder Frauen sprechen wird, wenn er denn Wert auf deine Wünsche legt.
 
  • #24
der eine Kumpel meiner Freundin, der alle offen angafft und dem alle anderen Gedanken flöten gehen...
Okay, "angaffen" geht gar nicht, "alle" Frauen, alle Gedanken geht auch nicht.

Der von mir beschriebene Mann meiner Freundin macht bzw. machte das eher frivol mit einem Augenzwinkern und auch nicht ständig. Die Meinungen im Freundeskreis waren durchaus geteilt. Sowohl bei Männern, als auch bei Frauen. Ich fand nur cool, wie gelassen meine Freundin damit umging, weil ich es damals mit Anfang/Mitte 20 nicht gekonnt hätte. Sie hat trotzdem ihren Look behalten und ist mit bequemen Schuhen durch die Gegend gelaufen.

Wenn die Sprüche, Hefte/ Fotos etc. vom neuen Freund der FS anfangen, sie zu nerven oder zu kränken, peinlich oder respektlos werden, darf und soll sie das natürlich sagen und entsprechend reagieren. Ich denke lediglich, dass es harmlos ist im Sinne von fremdgehen. Es könnte auch ein Zeichen von fehlendem Selbstbewusstsein oder sich ein bisschen wichtig machen sein. Vielleicht weil er Angst hat, dass seine Freundin zu hübsch für ihn oder er sich ihrer nicht sicher ist.
 
C

Charline

  • #25
Bist du sicher, dass der Typ 39 Jahre alt ist? Nicht etwa 19 oder jünger? Der scheint mitten in der Pubertät stecken geblieben zu sein. Und dich sieht er nicht (mehr) als Partnerin, sondern als Kumpel. Mit einer Partnerin redet man nicht so, mit den besten Kumpeln schon eher.
Mir wäre er zu primitiv, meine Ansprüche sind da zu hoch und ich bin in der Hinsicht auch nicht kompromissbereit.
Was schon vorgeschlagen wurde: versuche ihn zu spiegeln. Wenn er das nächste Mal bei dir ist, hängt in deiner Küche oder über deinem Bett ein Poster von einer männlichen Sahneschnitte ... findet er bestimmt ganz toll! Oder erzähle ihm doch mal detailliert, welch tolle Typen dir so den Tag über vor die Augen gekommen sind. Schwärme ihm vor von stattlichen "Wikingern", vollem lockigen Männerhaar, athletischem Körperbau, verführerischen männlichen Stimmen ... Beim Fernsehgucken dasselbe. Lass ihn gar nicht mehr zu Wort kommen. Kommentiere DU jeden Mann, der über die Mattscheibe flimmert. Vielleicht geht ihm dannn ein Licht auf... vielleicht... ich glaube es eigentlich nicht. Ich würde mich trennen. So lange kennst du ihn noch nicht. Und ein Verlust ist es auch nicht. Eher das Gegenteil: eine Chance, einen richtige sympathischen Mann kennenzulernen.
 
  • #26
Ich denke lediglich, dass es harmlos ist im Sinne von fremdgehen. Es könnte auch ein Zeichen von fehlendem Selbstbewusstsein oder sich ein bisschen wichtig machen sein. Vielleicht weil er Angst hat, dass seine Freundin zu hübsch für ihn oder er sich ihrer nicht sicher ist.

Ja, das stimmt natürlich. Es muss nicht gleichbedeutend mit Fremdgehen sein. Und ich würde auch denken, dass da fehlendes Selbstbewusstsein usw. durchaus die Ursache sein könnte bei solchem Verhalten (bei denen, die ich kennengelernt habe, war das nicht der Fall; wohl eher doch einfach sehr extremes Ansprechen auf sexuelle Reize, also eher biologisch bedingt). Ich finde, dass bei der FS aber insgesamt der Eindruck entsteht, dass bei ihrem Freund einfach das Sexuelle so im Vordergrund steht, wenn er auch auf dem Handystartbildschirm (!) schon Fotos sammelt, in der Wohnung Poster hinhängt etc. Da wäre fehlendes Selbstbewusstsein ja eigentlich kein Grund für.
 
  • #27
Ihr Lieben, danke dass ihr euch die Zeit gemommen und so tolle Antworten geschrieben habt!
Die Erfahrungen die ich bisher gemacht habe waren sehr früh in meinem Leben und sehr schmerzhaft und natürlich hat das nichts mit ihm zu tun aber es ist trotzdem in mir drin. Er weiß teilweise davon und ich habe ihm einmal gesagt dass mich das verletzt und das bitte lassen soll und er hat sich dann natürlich auch direkt entschuldigt und gemeint das meint er nicht böse und er lässt das dann aber beim nächsten Film ist eben halt wieder einen Kommentar rausgerutscht. Ich habe dann direkt reagiert und ihm gesagt dass ich das wirklich nicht abhaben kann und in dem Moment ist es ihm total arg und er will dann knutschen und kuscheln und entschuldigt sich direkt und ist mega lieb. Aber da ist bei mir einfach schon der Laden runter, das ist ein rotes Tuch für mich.
Ich könnte wohl damit umgehen wenn es entweder die Hefte wären oder ein Poster oder eventuell mal ein normaler Kommentar. Aber es ist so die geballte Dröhnung an Dingen die mir zu schaffen macht. Und ich kenne das von bisherigen Partnern überhaupt nicht, weshalb ich nicht genau weiß wie ich das bewerten soll.
Ich werde es wohl so machen wie einige von euch geschrieben haben, dass ich das ganz direkt anspreche, alles was für mich ein Problem ist und ihm erkläre warum es ein Problem ist, auch wenn mich das große Überwindung kostet und dann sehen was er dazu zu sagen hat und entsprechend meine Konsequenzen ziehen wenn sich kein für mich annehmbarer Kompromiss findet.
 
  • #28
Als ich ein junger Teenager war, hatte meine älteste Schwester auch so ein Wichsgesicht als Partner. dem war es Scheißegal ob meine Schwester also seine "geliebte" Freundin dabei war. Wenn der ne Frau sah, wo man als Mann einfach mal hinschaut, haute der auch immer solche Sprüche raus. Ohne Rücksicht auf Verluste.
Was soll ich sagen, der Typ war ein Ar...l..... wie kein zweites.
Sein Frauenbild war echt das letzte. Was sie an dem Spako fand wusste keiner in der Familie.
Zum Glück trennte sie sich nach zwei Jahren von ihm.

Ich kann mich als Mann nur Fremdschämen bei solchen Hirnies.
Für mich sind das sexeuelle Neanderthaler, sonst nichts.
Nein, FS, du übertreibst kein bisschen.
Bring mal beim nächsten mal einen ähnlich krassen Spruch wenn du was leckeres im Fernsehen oder sonst wo siehst.
Dann guckste mal wie er reagiert. Vermutlich wird er angepi.... sein.

Würde eine /meine Freundin so bei anderen Männern ständig reagieren bräuchte ich keine Frage ins Forum zu stellen.
Diese Frau könnte ihren kranken Mist woanders abladen.

Was manche doch für irre sind.
Und das beste ist, die haben oft sehr schöne und sehr liebe Frauen an ihrer Seite, die das alles mit sich machen lassen.
Unglaublich und peinlich.

m47
 
  • #29
Mir persönlich würde diese Art langfristig einfach nur auf die Nerven gehen & ich würde mit so einem Mann gar keine Beziehung eingehen..
Hätte auch das Gefühl, dass da ein 16 jähriger sitzt oder ein Hund, der jeder Joggerin hinterher sabbert. Wenn der das dann neben mir macht, wenn wir gemeinsam unterwegs sind, würde ich mich echt fremd schämen.
Andere Frauen sehen & attraktiv finden ist ja das Eine & ganz ok, aber so reden.. So ein Verhalten finde ich nicht attraktiv. Aber ich mag Leute, die die Optik anderer Leute ständig kommentieren & werten müssen prinzipiell nicht.
Dazu noch Poster und sowas.. Hat auch irgendwie was von Teenie..
 
  • #30
Hallo FS,

glaubst du, dass er sich ändert, wenn du das ansprichst? Vielleicht für kurze Zeit, ja aber dann wird er wieder in das übliche Verhalten zurückkehren. Du musst eines wissen. Diese geistige minderbemittelte Art von ihm, die wird er nicht los. Er wird sich eben nur für kurze Zeit zügeln und dir einen Gefallen tun (wenn er dafür eine Gegenleistung bekommt-du weisst was ich meine). Diese Männer sind wie sie sind, sehr unreif und peinlich. Ich würde an deiner Stelle nix mehr machen, also keine Spiegelung oder Gespräch führen, sondern ihn aus meinem Leben streichen.

Das Frauenbild, dass er hat ist nicht von jetzt auf gleich entstanden, sondern bleibt.
 
Top