G

Gast

Gast
  • #1

Er lügt und verliert den Respekt vor mir

Es macht mich kaputt. Seit 2 Jahren sind wir zusammen und Leben zusammen. Anfangs war er so verständnisvoll und hatte immer ein offenes Ohr für mich. Sonst wären wir nie zusammengekommen. Aber im Moment streiten wir ständig. Er ist so stur. Und ich bin seit Monaten extrem unsicher und sehr eifersüchtig. Ich weiß nicht wo das plötzlich herkommt. Er hat mich nie betrogen, jedenfalls nicht das ich wüsste. Aber er tut auch nichts für mein vertrauen.
Es hat wie eine typische Beziehung begonnen, wir haben wenig unternommen und viel Zeit zu zweit verbracht. Er ist zu mir gezogen und hat einen neuen Job bekommen. Als es da nicht lief, hat er ständig schlechte Laune gehabt und statt mit mir zu reden, hat er mich nur angepampt. Es folgten Streit und Gespräche. Er war unzufrieden mit der Arbeit und das er niemand in der neuen Stadt hat. Dann hat er sich langsam mit den Kollegen angefreundet. Zwar blieb die Laune wegen der Arbeit, aber er hatte endlich jemanden privat. Seine Kollegen sind aber alle zwischen 20 und 30 ,er wird bald 40. Ich habe das Gefühl das er in die Midlifecrises rutscht. Wenn er mit den Kollegen was trinken will, kein Thema. Aber das Er sich nicht meldet, ich nich weiß wo er ist oder ob etwas passiert ist und dann so ausreden kommen wie Akku leer oder kein Netz. Das verstehe ich nicht. Und es kommt immer öfter vor. Es ist nicht das Problem das er noch Zeit mit denen verbringt, aber es kann vorkommen das er die ganze Nacht nicht nach Hause kommt und zu keinem Kompromiss bereit ist. Das er sagt:ich bin unterwegs und nach 3 Stunden auch wieder sagt, er ist unterwegs und nach 5 Stunden ebenfalls. Und dann sagt:ich will dich damit nicht ärgern. Und wenn ich ihn bitte mir nächstes mal einfach nicht zu sagen, das er unterwegs ist sondern sagt das es noch länger dauert, dann werde ich angepflaumt. Er sei ja unterwegs gewesen, nur nicht zu mir. So geht man doch nicht mit seiner Freundin um? Und er hat sämtliche Kontakte abgebrochen, wollte nirgends mehr hingehen. Kommt abends heim und schläft um 8 weil er fertig ist. Und wirft mir nach solchen Partys vor, ich sei schuld an seinem langweiligen Leben und würde ihn einsperren. Bekommt aber sonst nie den Mund auf, das er etwas ändern möchte. Nein sonst heißt es, er ist glücklich und findet es schön Ruhe zu haben.
Ich frage mich womit ich das verdient habe. Und ob ich es falsch sehe das es mit Respekt zu tun hat wenn man dem Partner sagt wo man ist oder das man später nach Haus kommt.
Ich kann das so nicht mehr. Und jedes Gespräch läuft gleich ab. Ich bitte ihn um einen Kompromiss und er blockt ab. Und wenn ich sage ,das er mir vorher Bescheid geben soll, wenn er sein Wochenende verplant, damit ich auch was planen kann, dann sagt er lieber ab oder plant spontan, das ich wieder zu Haus sitze und warte.
Wie kann man so sein???
 
G

Gast

Gast
  • #2
Mit einer kaputten Beziehung ist es wie mit einem guten Roman. Trenn dich, lass es eine Zeit lang Liegen, gewinne Abstand und dann arbeite es mit Abstand auf. Du bist nicht mehr glücklich, er behandelt dich nicht mehr gut, so etwas gibt es. Trenne dich, denn du bist nicht mehr glücklich und vielleicht betrügt er dich sehr wohl oder verheimlicht dir was. Frauen haben da sehr oft sehr gute Antennen.
Alles Gute.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wie kann so etwas sein?
In dem man(n) dich gar (nicht mehr) liebt, er es einfach gerade praktisch findet und ansonsten hofft es kommt jemand anders.
Aber seine situation nervt ihn, du nervst ihn. Eifentlich möchte er raus, aber aufgrund seiner passivität macht er nix und geht auf die suche oder hat eine, die aber gebunden ist.
Schmeiss ihn raus diesen vollhorst. WACH AUF!
W/49
 
G

Gast

Gast
  • #4
Warum lässt sich das die FS dieses miese Verhalten gefallen? Ich wäre längst weg.

Nicht so viel überlegen, warum der Kerl so doof ist usw. sondern lieber bei sich selbst schauen, warum man das mitmachte, jetzt einen Schlusstrich ziehen und zeitnah gehen.

Bald ist Silvester, da soll das Jahr neu mit neuer Zukunft anfangen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hallo FS,
deine Frage kann ich dir nicht beantworten. Spekulieren bez....was könnten die Gründe sein, bringen dich/euch meiner Meinung nach keinen Schrit weiter!!!
DU... wirst "aktiv" werden müssen und nur dann wird er anfangen sich zu "bewegen".
Seine Probleme sind zu deinen Problemen geworden und ich habe das Gefühl, alleine werdet ihr eure Situation nicht lösen können!
Du schreibst: DU "bittest ihn um einen Kompromiss". Mit "Bitten" wirst du nichts mehr erreichen!!!
DU solltest deine "Bedingungen" formulieren und klare Ansagen machen!
In einer Partnerschaft muss gegenseitiger Respekt vorhanden sein.
Darum muss ich nicht bitten!
Mache dir Gedanken, was DU willst, was sich ändern müsste und was die Konsequenzen für dich wären und ziehe es durch!
Vielleicht besteht ja noch noch die Chance Gespräche "mit Hilfe" zu beginnen und Lösungen zu erarbeiten.
Wünsche dir viel Kraft und alles Gute!

w54
 
G

Gast

Gast
  • #6
Liebe FS,
der Mann ist 40 und zieht mit Youngsters um die Häuser. Dem musst Du nicht hinterhertelefonieren, ob was passiert ist oder so ein Müll. Du bist nicht seine Mama - er ist erwachsen. Lass' ihn in Ruhe und blamier ihn vor seinen jungen Freunden nicht. Kein Wunder, dass er Dir mit infantilen "Aku -leer"-Ausreden oder sonstigem "war unterwegs"-BlaBla kommt. So gehen trotzige Teenys miteinander um, keine erwachsenen Menschen in der Lebensmitte.

Er zieht nachts um die Häuser und kommt nicht nach Hause? Ja, was glaubst Du denn wo er ist? Richtig, bei einer der jungen Frauen aus der Firma, die zur Buddygang gehört. Die hat keine Lust auf was festes und nimmt den Mann mal für eine Nacht zum Spass haben mit. Wie naiv bist Du sonst noch im Leben?

Der Mann ist mit 40 ein beruflicher und sozialer Versager, der den Neustart nicht hinbekommt und nun seinen Frust an dir auslässt, sich durch sein unpartnerschaftliches Verhalten wenigstens an Dir für sein Versagen rächt. Andernfalls müsste er ja seine Inkompetenzen zur Kenntnis nehmen, was Männern naturgemäß und in dem Alter nunmal so garnicht liegt.

Er ist in Deine Wohnung gezogen? das heißt, der Mietvertrag lautet auf Dich und er hat Null Rechte. Schmeiß ihn raus. Soll er doch zu einem seiner "Kumpels" ziehen, bei denen er ab und an nachts bleibt. Alternative: ein möbliertes Zimmer findet sich schnell.
Wenn Du das nicht hinbekommst, weil Du keien Selbstachtung hats und zu needy bist, dass steh' dazu, dass Du allein nicht leben kannst und dann musst Du Dir so ein Verhalten eben bieten lassen. In dem Fall solltest Du auf jammern verzichten.

Er hat Null Respekt vor Dir - das zu Recht und nun rate mal warum? Weil Du Dir sein Verhalten gefallen lässt. So jemanden würde ich auch nicht respektieren.
 
G

Gast

Gast
  • #7
liebe FS,

Männer (und Frauen) ändern sich nicht. Nur, wenn sie es wollen und das oft nur mit Hilfe einer Therapie, denn alte Muster zu verlassen ist sehr schwer.

will Deine freund sich ändern? leidet er unter seiner art? wenn nein: er wird sich nicht ändern.

Nun die frage an Dich.

gibt Dir dieser Mann mehr Energie, als er von Dir abzieht?

Wenn ja: versuch mit seiner Art zu leben.
Wenn nein: verlass ihn.

alles gute!
w
 
G

Gast

Gast
  • #8
Bist du sicher, dass der Mann nächtelang mit Kumpels unterwegs ist?? Für mich liest sich das ganz anders. Ich vermute hinter seinem gesamten Verhalten eine andere Frau.

w
 
G

Gast

Gast
  • #9
Liebe FS,

du hast vor lauter Anpassung dich selbst vergessen.

Mache dir klar: Nicht du hast ein Problem, sondern er. Sein Verhalten ist inakzeptabel. Wenn es ihm durch äußere Umstände schlecht geht, ist es seine Sache, das zu ändern. Da er dir die Schuld gibt, hat er wohl nicht vor, sein Verhalten zu ändern. Dass man in einer Beziehung Bescheid weiß, wo der andere ist, ist so selbstverständlich, dass man da darüber kein Wort verlieren muss. Er beachtet die absoluten Basics einer Beziehung nicht und nachdem du das oft genug gesagt hast, muss du davon ausgehen, dass er es mit Absicht tut, nach dem Motto: "Ich lasse mir nicht vorschreiben, wie ich mich in einer Beziehung verhalten soll...."

Setzte ihm ein Ultimatum. Schreibe einen Brief und nenne ganz klar, was anders sein muss und sage, dass du dich trennst, wenn er meint, darauf muss er nicht eingehen. Lasse dich auf keinerlei Diskussion ein. Sage nur: "Du hast die Wahl, ich diskutiere nicht das kleine Einmaleins einer Beziehung, du kannst dir gerne eine Frau suchen, die das mitmacht, ich bin es nicht." Gib dir/euch 14 Tage und wenn der da nicht von selbst beginnt, an der Beziehung zu arbeiten, dann investiere keinen Gedanken mehr daran, dass das noch etwas werden könnte. Ziehe die Konsequenzen und trenne dich, es gibt wirklich Männer, die wollen eine gute Beziehung führen und denen muss keine Frau erklären, dass man Bescheid sagt.

Dir alles Liebe, Kopf hoch, du bist für dein Leben verantwortlich.

w
 
G

Gast

Gast
  • #10
Bist du so verpeilt oder wirklich blind?

Wenn mich jemand kaputt macht, geh ich ihm aus dem Weg! Das nennt sich Selbstschutz und ist beileibe wichtiger, als jemanden zu lieben, der es nicht verdient hat!

Ständig streiten und stur sein würde mich in die Flucht schlagen. Ich lasse mir da nichts gefallen! Die Zeiten von Jungstreits im Teenyalter sind vorbei!
Er pampt dich an, weil er keinen Bock hat, mit dir über sein miserables Leben zu reden. Wenn's ihm nicht passt, soll er doch wieder da hinziehen, woher er gekommen ist, wenn er hier keine Leute hat? Hast du ihm mal so etwas vorgeschlagen? Ihm Grenzen gesetzt? Ihm gezeigt, wo es lang geht und wo genug für dich ist? Sperr ihn halt nicht ein, wenn er sich eingeengt fühlt!

Sein behindertes Handy ist nicht kaputt und da ist kein Akku leer, Mensch! Er macht es aus, weil er dich nicht gebrauchen kann. Solche Männer ziehen um die Häuser und haben ihren Spaß für paar Stunden mit ihren Leuten weil du bist ein Spielverderber und mit dir könnte man so etwas nie machen. Andernfalls würdest du mitziehen, mitsaufen, mit Party feiern, was auch immer. Das braucht er, das ist er und das will er sein. Du änderst daran gar nichts!
Nochmal er will dir nicht sagen, wohin er geht und was er macht. Niemand - und schon dreimal keien Männer - lassen sich vorsagen, wann sie nach Hause zu kommen haben! Lass ihn um Himmels Willen allein!
Der Mann will keine Kompromisse eingehen, sag mal, verstehst du das nicht?
 
G

Gast

Gast
  • #11
Du bist für ihn sowas wie ein Käsekuchen. Der Kuchen ist lecker wenn er da ist. Wenn aber kein Kuchen da ist, ist es auch in Ordnung. Kuchen ist kein Wasser, man braucht ihn nicht zum leben und im schlimmsten Fall kann man sich beim Bäcker anderen Kuchen holen.
 
Top