G

Gast

  • #1

Er sagt was anderes, als er mir zeigt

Hi,
ich date seit 2 Monaten einen Typen. Der ist nett, lieb , toll und wir verstehen uns super.Ich genieße die Zeit mit ihm sehr.
Weil wir uns so gut verstehen und es unkompliziert mit uns ist, sind wir über ein Wochenende weggefahren. Das war toll und wir haben die Zeit miteinander sehr genossen. Es lief da nichts zwischen uns.
Wir sind erholt und entspannt wieder gekommen, der weitere Kontakt war sehr innig und wie zuvor auch 2-8 Nachrichten / Tag. Telefonieren in der Woche 2-5 Mal ca. 1-3 h.
Letzte Woche lief da was zwischen uns, seither ist er verhalten ( er war sehr lange Single, hat Job technisch viel stress ). Deswegen haben wir nicht mehr sooo immens viel Kontakt wie vorher.
Aber wir wollen erneut wegfahren.

Mein Problem:
Er sagt, er mag mich, ich bin ihm wichtig, und ich bedeute ihm was, aber er sei nicht verliebt und will mir da keine falschen Hoffnungen machen.
Aber seine Worte, sind anders als das was er tut.

Er will mit mir 4 Tage weg fahren, er sucht romantische Hotels aus. Er meldet sich mega oft, und ohne das ich den Kontakt suche. er sagt er freut sich auf mich, vermisst mich.

Ich finde ihn echt toll, und bisher konnten wir über alles reden, was Gefühle und so was angeht.
Aber da macht er irgendwie zu.
Ich mag es zu wissen woran ich bin. Und von ihm bekomme ich keine klare Aussage...
Also ich freue mich auf eure Ratschläge.
 
G

Gast

  • #2
Das ist einer der wenigen Punkte, in denen Männer mal nicht lügen ;-))))
Wenn er sagt, dass er keine Verliebtheit fühlt, dann ist das so.
Ich kann mir vorstellen, dass er Dich warm halten möchte, bis ihm seine Traumfrau über den Weg läuft.
Dann wird er sich sang und klang los und ohne schlechtes Gewissen von dir verabschieden...er hat es dir doch vorher gesagt.....
 
G

Gast

  • #3
Liebe Fragestellerin,
glaube seinen Worten. Eine mögliche Begründung für die Diskrepanz zwischen Körpersprache und Wortsprache ist er hat Angst vor dir / vor Frauen und diese Angst gesteht er sich nicht ein. ABER diese Angst wird dazu führen, dass niemals eine Beziehung entsteht. Es gibt natürlich noch 25 mögliche andere Begründungen. Trenn dich schnell und mit Kontaktabbruch W
 
G

Gast

  • #4
Leider können Gefühle nicht herbeigezaubert werden - kenne ich aus eigener Erfahrung. Anfangs können die Gefühle noch da sein und plötzlich flachen sie aus kaum nachvollziehbaren Gründen ab. Es wundert mich allerdings etwas, dass bei euch noch nichts resp. kaum etwa "gelaufen" ist nach 4 Mt inkl. Mini-Ferien. m, 44
 
G

Gast

  • #5
Interpretiere da nichts rein, was nicht da ist.
Viele Frauen neigen dazu, nettes Verhalten, gute Gespräche, z.B. als nicht ausgesprochene Liebe sehen zu wollen.

Er ist NICHT in Dich verliebt - ehrlicher kann man(n) es nicht sagen.
Man(n) kann Sex haben und -nicht- verliebt sein.

Was brauchst Du noch nach seiner Ansage??
Wieso bist Du erstaunt, dass er beim Thema 'Gefühle' zumacht - er ist nicht verliebt. Willst Du, dass er Dich anlügt?

Wenn Du mitten dabei bist, Dich zu verlieben, lass das mit dem Wegfahren und den engen Kontakten.

(w)
 
G

Gast

  • #6
Glaube ihm, was er sagt und dränge ihn nicht.

Halte Deine Gefühle im Saum und genieße einfach, mit einem Menschen zusammenzusein, der Dich mag aber der nicht in Dich verliebt ist. Warte, was passiert. Genieße es, mit einem Mann zusammenzusein, der Dir etwas bedeutet, und wenn nichts daraus wird, dieses Gefühl und wie es sich anfühlt, wirst Du mitnehmen in Deine nächste Beziehung.

So jemanden hatte ich auch, bzw. habe ich noch, ich habe meinen Partner kennengelernt und mittlerweile sind wir gute Freunde, die auch über Männer/Frauen Sachen sprechen können.

Ein anderer Grund könnte sein: Er spürt auch etwas, aber er braucht noch viel Zeit, sich das zu überlegen, ob er sich einlassen soll oder nicht, weil er gerade EIGENTLICH glücklicher Single ist. In diesem Falle auch.. dränge ihn nicht !

Ich würde die Zeit genießen mit ihm und auch das Wegfahren, erlebt viel gemeinsam, lacht gemeinsam aber drängt nicht.

w,40
 
G

Gast

  • #7
Ich sehe es wie Nr. 5.
Versuche es zu genießen und dränge ihn nicht. Er muss ja nach 2 Monaten nicht verliebt sein, es kann sich noch entwickeln. Pass nur auf, dass du immer nur so weit gehst, dass es Dir nicht weh tut.
Und ja, Du hast Recht. Es ist eigentlich untypisch für einen Mann der nicht verliebt ist, sich so ins Zeug zu legen, bzw. Kurztrips zu buchen und sich ständig zu melden. Üblich wäre, dass er versucht Spaß mit Dir zu haben und sich eher zurück hält mit dem Kontakt.

w32
 
G

Gast

  • #8
Wenn er sagt, dass er dich nicht in dich verliebt ist, dann ist er nicht in dich verliebt. Punkt. Das mag für dich vielleicht auf den ersten Blick hart klingen , aber er ist wenigstens ehrlich. Er mag dich , aber er liebt dich nicht. Zwischen lieben und mögen ist ein immenser Unterschied.

Also mache dir bei ihm nicht mehr allzu große Hoffnungen, sondern halte nach einem anderen Mann Ausschau , der dich wirklich innig liebt.

Good luck!
 
G

Gast

  • #9
Er sucht eine nette Affäre, mit der er ein bisschen reisen kann. Wenn er sagt, dass er nicht verliebt ist, hat er doch eine klare Ansage gemacht. Ist sicher nicht das, was Du hören willst, aber noch klarer gehts nicht.

An Deiner Stelle würde ich die Sache abbrechen und keine romantischen Hotels mit ihm besuchen, Du machst Dir ja doch Hoffnungen, das Blatt würde ich sich gefühlsmässig für Dich wenden.

Da kommt auch nix mehr. Nebenbei sucht er nach seiner Traumfrau und wenn er die gefunden hat, meldet er sich nicht mehr und Du bist abgeschrieben.

w
 
G

Gast

  • #10
Liebe FS,
das ist das männliche pendant zu "Ich brauche Zeit" bei der Frau. Gefühlschaos und keinen Plan wie man damit umgehen soll. Du wirst hingehalten, wie Frauen es oft mit Männern tun. Zumindest scheint er ehrlich zu sein und möchte dich nicht verletzten, sonst hätte er die fehlende Verliebtheit verschwiegen!
Letztlich kommts drauf an was du möchtest! Stresst dich die Situation so sehr, dass du es gleich beenden möchtest oder bist du "nur" verunsichert?
In letzterem Fall, locker bleiben, das Zusammensein geniessen und schauen wohin es dich führt.
 
G

Gast

  • #11
Entwederm DU genießt das, was Du hast, planst eben nicht und ´gut oder Du beendest es und er soll sich Gedanken darüber machen, ob er Dich vemisst oder nicht. Letzteres sagst man aber natürlich nicht. Du sagst nur, dass du es so nicht willst.
Kann sein, dass er dann doch mehr fühlt, kann aber auch sein, dass es das dann war.

w,40
 
G

Gast

  • #12
Er hat eine hohe Erwartungshaltung, wenn er bereits nach 2 Mon. das Thema anspricht - du kannst sie aber anscheinend nicht erfüllen! Aber der Sex war wohl ok, daher setzt er die romantische Inszenierung weiter fort.
"Er will dir keine Hoffnungen machen" ist eine angekündigte Trennung - sobald er eine andere Frau kennen lernt.
Liebe FS, bitte nehme die rosarote Brille ab und stelle dich der Realität bzw. dem Inhalt seiner Aussage.
 
G

Gast

  • #13
Du schreibst, Du weißt nicht, woran Du bei ihm bist? Er hat Dir doch klipp und klar gesagt, dass er Dich mag, aber nicht verliebt ist.
Was willst Du noch großartig über Gefühle mit ihm reden??
Willst Du ihm sagen, wie sehr Du Dich in ihn verliebt hast?

Mach das nicht - er wird reiß aus nehmen. Spreche leider aus Erfahrung.
Und Deine Geschichte, könnte die meine sein.
 
G

Gast

  • #14
Liebe FS

frag ihn doch was all diese Widerprüchlichkeit meint ...

Eventuell ist er wie ich eingerosteter Single und muss erst mal umdenken. Dabei ist er zögerlich, denn eigentlich will er nicht gleich sein komplettes Leben umkrempeln. Dann hörst du Sätze wie "Lass es uns langsam angehen..."

Immerhin sagt er offenbar du bedeutest ihm was und er möchte dich wieder zum Verreisen dabei haben. Es kann aber sein dass du nur eine Übeergangsfrau sein wirst. Er mag eventuell nicht allein verreisen. Zusammen ist es lustiger also plant er mit dir solche Fahrten.

Wenn ein Mann dir klar sagt er sei gar nicht verliebt in dich verfolgt er damit immer einen Zweck.
Männer sind sehr mundfaul und sagen nichts einfach mal so ...
Entweder er will deine Erwartungen dämpfen: du sollst dir keine Hoffnungen auf was Festes machen. Entweder will er gerade überhaupt keine Beziehung (also allein leben) oder er will diese jedenfalls nicht mir dir ("er steht nicht auf dich").
Oder er hat bereits parallel was anderes laufen und plant schon den "warmen Wechsel". Dann ist "ich bin nicht verliebt" der Auftakt zu baldigen Trennung seinerseits.