G

Gast

  • #1

Er schickt mir seine Nummer - habe ich richtig reagiert?

Ich habe kürzlich online einen Mann kennengelernt, mit dem der Mailkontakt herausragend schön ist. Nun hat er mir als erstes seine Nummer geschickt. Ich habe ihn allerdings nicht angerufen, sondern ihm in meiner nächsten Mail nach 2 Tagen meine Nummer auch mitgeschickt. Habe ich alles richtig gemacht oder war das ein Fehler, dass ich ihn nicht gleich anrief oder ihm eine SMS schickte, nachdem er mir seine Nummer gab? Hat er das erwartet?
 
G

Gast

  • #2
ja, hat er! Männer erwarten irgenwie ständig, dass Frau den ersten Schritt macht
oder wann wurdest du das letzte Mal von einem Mann in einer Bar angesprochen ;-)

Du hast jetzt leider das Problem, dass ihr beide einen Patt Stand habt. Er erwartet womöglich, dass du dich meldest und du wartest, dass er den ersten Schritt geht.

Also lös diese Situation auf, indem du ihm eine nette, nicht zu aufdringliche SMS schreibst. Eine SMS! Wenn er Interesse hat meldet er sich. Wenn nicht, dann solltest du nicht nochmal nachhacken, das bringt nämlich meistens nichts.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!
 
  • #3
Meiner Meinung nach hast du völlig richtig reagiert. Es ist nun an ihm dich anzurufen oder eben nicht, wenn er nicht interessiert genug an dir ist.
 
G

Gast

  • #4
Mich würde ja mal interessieren, was an einem reinen Mailkontakt "herausragend schön" sein soll wenn man sich noch gar nicht kennt? Ja, natürlich solltet ihr telefonieren, wer damit anfängt ist doch völlig egal. Eure Nummern habt ihr ja jetzt ausgetauscht. Warum hast Du ihn nicht einfach angerufen?

m.
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS,
ruhig Blut und mach Dir nicht zu viele Sorgen. Vielleicht wollte er, dass Du anrufst, vielleicht wollte er Dir die Nummer einfach nur mitteilen, für den Fall, dass Du ihn mal anrufen magst - was er erwartet, weiß hier keiner. Jedenfalls hat er ja auch Deine Nummer, und wer zuerst anrufen oder simsen will, macht das einfach. Nummern auszutauschen kann nicht schaden. Mach Dir jetzt aber keine Gedanken, ob Du "alles richtig machst", Fehler hast Du doch gewiss nicht gemacht, warum auch? Auch wenn er eine sms gewollt hätte - jetzt, wo er auch Deine Nummer hat, kann er sie ja selbst schreiben. Warte einfach ab.
Alles Gute
w, 31
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS,
was er erwartet hat, weiß ich wirklich nicht. Aber, wenn euer Kontakt so toll war, verstehe ich auch nicht, warum Du ihm nicht eine sms geschickt oder ihn angerufen hast, vielleicht nicht sofort, aber am Tag danach. Ich weiß, einige Frauen vertreten die Ansicht, der Mann müsse als erster anrufen. Aber das halte ich für antiquiert. Er ist in Vorleistung gegangen und hat Dir seine Nummer geschickt. Darum bin ich auch sicher, er würde sich freuen, wenn Du sie auch benutzt. Das kannst Du immernoch tun. Männer freuen sich auch über das gezeigte Interesse von Frauen. Vielleicht fragt er sich auch gerade, ob Du nun von ihm erwartest, dass er Dich anruft. Das könnte zu einer beidseitigen "Warteschleife" führen. Entgegen anders lautender Meinungen sind nämlich auch nicht alle Männer so mutig, diesen Schritt als erster zu tun. Sicher werden Dir jetzt einige raten, abzuwarten, ob er sich meldet, wenn nicht, habe er auch kein Interesse. Wie kann er kein Interesse haben? Er hat Dir seine Nummer geschickt. Wenn Du Deine Mail erst heute geschickt hast, warte morgen noch ab, sonst melde Dich einfach übermorgen. Du hast nichts falsch gemacht. Denk einfach nicht zu viel darüber nach, was er vielleicht erwarten könnte, sei ein bisschen mutig und meld Dich.

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #7
Liebe FS

Wenn ich (48) als Mann meine Nummer mitteile, dann um zu zeigen, dass ich bereit bin, die Anonymität des Netzes zu verlassen. Ich gebe damit auch die Initiative aus der Hand und ermögliche der Frau mich aktiv direkt ohne den Umweg über die anonyme Plattform zu kontaktieren. An der Reaktion und der Zeit wie schnell diese kommt, sehe ich das Interesse. Ich erwarte keinen Anruf, provoziere sie aber bewusst zu einer Reaktion.

Eine Mail erst nach 2 Tagen würde mich nicht sehr freuen...ausser du warst zwischenzeitlich nicht mehr online. Auf die Nummer erwarte ich eine schnelle Reaktion sobald du die Mail gelesen hast, was man ja sieht. Das kann eine kurze Mail sein, eine SMS oder auch ein Anruf bzw. Anrufversuch. Nicht jeder telefoniert gerne...das würde mich (ich telefoniere auch nicht gerne und date lieber direkt..) nicht stören.
 
G

Gast

  • #8
Hallo,

warum hast du zwei Tage gewartet, um deine Antwort zu schreiben ?

Ich glaube, wenn er erwartet hat, dass du anrufst und alles vorbei sein sollte, nur weil du es nicht getan hast, was ist dann an dem Kerl noch so toll ?

Anscheinend hast du ja eine Reaktion erwartet, die ausblieb, sonst würdest du dich ja nicht fragen, ob es ein Fehler war. Wenn du allerdings gerne Spielchen treibst (das ist nur eine Vermutung wegen der erwähnten zwei Tage) kann es schon sein, dass er das durchschaut hat und wenn ich von mir ausgehe, gibt es nichts was mich mehr abtörnt und verunsichern würde, ob mein Gegenüber es wirklich ernst meint (Spielen schliesst in der Regel Ernsthaftigkeit aus). Aber auch hier sind die Geschmäcker verschieden, vielleicht geht es anderen da anders und die finden das ganz toll (so nach dem Motto: damit die Jagd interessant bleibt).

m, 32
 
G

Gast

  • #9
Warum hast du ihn denn nicht einfach angerufen? Wenn mir ein Mann, den ich online kennenlerne, seine Nummer gibt, mache ich mit ihm ein Telefondate aus und rufe ihn zum vereinbarten Zeitpunkt an. Meine eigene Nummer gebe ich nicht heraus, bevor ich nicht weiß, mit wem ich es zu tun habe.

Indem du ihn nicht angerufen, sondern ihm deine Nummer gegeben hast, machst du die Sache viel zu kompliziert.
 
G

Gast

  • #10
Warum hast Du ihn nicht einfach angerufen, wenn er Dir seine Nummer geschickt hat? (doch sicherlich mit dem Sinn und Zweck, dass Du ihn anrufst, sonst hätte er Dir wohl kaum seine Nummer geschickt!).Oder spielst Du Spielchen, the Rules oder so? Weshalb einfach, wenn's auch kompliziert geht...!? Nicht böse gemeint, aber manchmal schüttel' ich hier wirklich nur amüsiert den Kopf...

Ruf ihn an! Dafür hat er Dir ja die Nummer geschickt! Nicht, damit Du damit Deine Wand tapezierst oder sie Dir ins Poesiealbum abheftest ;)
 
  • #11
Liebe FS,

ist mir auch schon mal passiert vor kurzer Zeit. Ich habe es genauso wie Du gemacht, ihm meine Nummer gemailt und um seinen Anruf gebeten. Er hat direkt reagiert und mich angerufen.

Meiner Meinung nach hast Du richtig reagiert. Hat er Dich denn mittlerweile angerufen?

Viel Glück weiterhin!
 
G

Gast

  • #12
Was erwartest du denn, wenn du jemandem deine Nummer gibst...
Dasselbe wird er auch erwarten.
Ich drück dir die Daumen, dass er nicht wie du auf so jugendlichen Blödsinn steht wie "wer ruft wen zuerst an" und "ich bin aber die Frau und deswegen bliblablub...", sowie "man muss sich rar machen" (ich antworte erst nach 2 Tagen und ich hab es ja als Frau nicht nötig anzurufen) - dann wird er dich anrufen und alles ist gut...

Warum einfach, wenns auch kompliziert geht...
 
G

Gast

  • #13
Die Logik verstehe ich nicht, warum hast Du ihn nicht angerufen? Deshalb schickte er Dir ja die Nummer. Wenn es Dir darum geht, dass ER laut "The Rules" anrufen muss / soll, fände ich das traurig. Er hat ja sein Interesse an einem Telefonat mit Dir gezeigt. Aber wenn Du Glück hast, findet er das nur etwas umständlich;)
Nur-wer ruft jetzt wen an?:)
w.
 
G

Gast

  • #14
Liebe FS,
wenn ein Mann Dir seine Telefonnummer schickt, möchte er angerufen werden, um zu sehen, ob er bei Dir Resonanz findet - bloss keine sms. Ihr hattet Mailkontakt - da ist sms nicht die nächste Stufe, sondern ein Telefonat. sms ist Rückschritt, heißt "komm' bloss nicht zu nah ran". smst doch bitte nur unter Euch Mädels, sonst jammert ihr als nächstes stundenlang rum, was denn wohl mit der sms gemeint sein könnte.
 
G

Gast

  • #15
Hallo FS,

hat er dir nur seine Nummer geschickt? Oder noch etwas dazu geschrieben? Z.B.: "Ich freue mich über deinen Anruft." Oder etwas ähnliches?
Hast du etwas dazu geschrieben, oder ihm (auch) nur kommentarlos deine Nummer geschickt? Falls ja, dann hast du doch gut gekontert!
Ich würde mir auch etwas blöd vorkommen, wenn mir Mann nur seine Nummer schicken würde. Ist doch vollkommen egal, was er erwartet. Erwartest du von ihm, dass er dich jetzt anruft? Und was machst du, wenn er sich weiter nur per Mail meldet und nicht anruft?...
Tipp: Wenn du mit ihm telefonieren möchtest, schreib ihm doch in deiner nächsten Mail: "Ich möchte gerne mal mit dir telefonieren und freue mich auf deinen Anruf." Danach wirst du sehen, ob es sich gelohnt hat, ihm deine Nummer zu schicken.

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #16
Wie alt bist du, FS? Wenn du dir bereits jetzt den Kopf zerbrichst über solche Details. Falsch hast du nichts gemacht. Wenn es passt, dann passt es (und du kannst kaum etwas falsch machen); oder eben nicht. Nachdem du ihm die Nr. ebenfalls gesendet hast, würde ich nun eher abwarten (PingPong). m, 44
 
G

Gast

  • #17
Auch wir können, FS, nicht wissen, was er erwartet hat (hat er geschrieben, dass Du anrufen sollst?). Vermutlich hätte er sich gefreut, wenn Du ihn angerufen hättest. Hast Du mit der Mitteilung Deiner Nummer ihm geschrieben, dass es Dich freuen würde, wenn er anrufen würde? Wenn nicht, mach das bitte. Bei Interesse wird er sich bei Dir melden. m44.
 
G

Gast

  • #18
Als ich hier angemeldet war, hatte ich dies fast immer so gehandhabt. Da denkst Du zu weit, das ist in keinerlei Hinsicht ein Problem. Vor allem gleich Anrufen, eher das hätte ich persönlich als aufdringlich empfunden. w
 
  • #19
Oh man!!!! Ich fass es nicht.....

RUF IHN AN!!

Oder was glaubst Du warum er Dir Deine Nummer geschickt hat?
 
  • #20
Wenn mir jemand mit dem der Kontakt "herausragend ist" seine Nummer schickt (Vertrauensbeweis!) und ich antworte dann erst in zwei Tagen.... (und habe dafür keine extrem gute Erklärung!), dann darf er das gern als Zeichen meines Desinteresses werten. Ich wüsste nicht, was er sonst denken sollte.

Wenn Dir etwas an ihm liegt und Du keine Prinzessin auf der Erbse bist, ruf ihn an.
 
G

Gast

  • #21
Du hast nichts falsch gemacht.
Ich hatte oft den Fall das ein Mann mir seine Tel.Nr. schrieb. Ich habe sehr nett geantwortet und meine Nummer geschrieben. In allen Fällen kam dann der Anruf des Mannes !

Bei HandyNummern habe ich kurz mit einer sms geantwortet. In etwa: Danke für Deine Nummer, jetzt hast Du meine. Und es kam immer prompt eine sms zurück, mit dem Satz: Prima, darf ich heute Abend anrufen.....oder, wann passt es Dir?

Ich finde es kommt immer auf den bisherigen Verlauf der mails an. Schreibt mir ein Mann bei der ersten oder zweiten mail seine Tel.Nummer frage ich mich, ob das nicht Standard-Texte sind und er es sich nur einfach macht.
 
G

Gast

  • #22
Oder was glaubst Du warum er Dir Deine Nummer geschickt hat?
In 99,9% aller Fälle ist die Mitteilung einer Telefonnummer die Aufforderung anzurufen. Im Zeitalter der Flatrates ist das auch kein Indiz mehr für Geiz, sondern eine vertrauensbildende Maßnahme, denn so manche Frau gibt ihre Nummer nicht gerne heraus aus Angst, vom abgewiesenen Mann später gestalkt zu werden. Indem sie IHN anruft, bleibt ihre eigene Nummer geheim (vorausgesetzt, sie hat sie unterdrückt).

Allerdings: indem sie ihm nun ihrerseits ihre Nummer schickt, ist das obige obsolet, und der Ball liegt wieder in seinem Spielfeld. ER ist der Mann, IHM obliegt jetzt die Initiative. (m)
 
G

Gast

  • #23
Du hast es völlig richtig gemacht.

Der Mann, den ich online kennen gelernt habe und mit dem ich jetzt verheiratet bin, hat mir damals auch seine Tel.-Nr. geschickt. Ich ihm daraufhin meine, er hat mich angerufen, einen oder zwei Tage später wieder, und da hat er mich nach einem Date gefragt.
Männer teilen ihre Tel.-Nr. machmal deswegen mit, anstatt die Frau um ihre zu bitten, weil sie die Erfahrung gemacht haben, dass Frauen manchmal nicht gleich mit solchen Sachen herausrücken wollen. Wenn du, liebe Fragestellerin, ihm dann aber deine Nr. mitteilst, ruft er garantiert an, wenn er neugierig auf dich ist.

Zum Thema simsen: bitte nicht! Das finde ich wirklich pubertär und albern.
 
G

Gast

  • #24
Als ich hier angemeldet war, hatte ich dies fast immer so gehandhabt. Da denkst Du zu weit, das ist in keinerlei Hinsicht ein Problem. Vor allem gleich Anrufen, eher das hätte ich persönlich als aufdringlich empfunden. w
Wenn du jemanden deine Nummer schickst und er daraufhin anruft, empfindest du das als aufdringlich...
Das ist doch jetzt nicht dein Ernst oder?
 
G

Gast

  • #25
Liebe FS,
Männer SB schicken sehr gerne gleich mal als erstes ungefragt ihre Nummer mit. Mir (w) kommt das sehr verschwenderisch und wenig charmant vor. Ich sehe dann keine Veranlassung anzurufen oder meine Nummer zurückzuschicken. Warum sich eine Frau da sofort verpflichtet fühlt, ist mir ein Rätsel.
Im Gegenteil - ich vergebe meine Nummer gezielt dann, wenn ich einen Kontakt vertiefen will bzw. wenn ein Date ansteht. Da wir uns vorher darüber unterhalten, werde ich dann auch in der Regel kurz darauf angerufen. Da gab es noch nie ein Problem.
 
G

Gast

  • #26
Meist gebe ich meine Telefonnummer nicht raus damit sie anruft, sondern als Vertrauensvorschuß damit sie ihr hergibt. Der erste Anruf muss sowieso von mir kommen, da gebe ich mich keinen Illusionen hin. Das ist ein bischen umständlich, aber bei dem Sicherheitsbedürfnis der Frauen hier durchaus zielführend. Man sollte nicht vergessen, dass die Telefonnummer die erste Ressource ist, mit der man sich im echten Leben erreichbar macht. Und es ist nicht mehr anonym wie in der SB.
 
G

Gast

  • #27
Liebe FS,

du hast alles richtig gemacht. Genauso mache ich es auch. Und die Männer, mit denen ich in Kontakt war, hatten damit kein Problem. Sie haben immer angerufen. Häufig haben sie vorher noch per Mail angekündigt, wann sie sich melden wollen.

Willst du einen Mann, der sich nicht traut, bei dir anzurufen? Oder einen, der erwartet, von dir angerufen zu werden?

Wenn sein Interesse an dir groß ist, wird er sich melden.

Viel Glück!
w 51
 
G

Gast

  • #28
FS:
Kann ich ihn auch jetzt noch anrufen, nachdem ich nun auch schon ein paar Tage auf seine Mail warte? Wäre es dann nicht hinterhertelefonieren?
Er hatte übrigens schon ein Treffen vorgeschlagen und ich habe ihm geantwortet, dass ich ihn auch treffen möchte. Deswegen dachte ich, dass er nicht unbedingt einen Anruf erwartet.
 
G

Gast

  • #29
Oh Gott, sind das wirklich die Probleme des Jahres 2013? Ich glaube einigen schadet die Anonymität des Internets.
Schicke ihm doch eine SMS und frage ob er Zeit zum telefonieren hat. Wenn er die Zeit hat und wenn er will, wird er dann anrufen.
Ich hatte hier neulich auch ziemlich schnell die Tel.Nr. ausgetauscht. Obwohl wir uns nur 2,3 Mails geschrieben haben. Es kam dann direkt eine SMS "Ich denke an Dich" und "Kuss".
Brieffreundschaften wollte ich auch nicht aufbauen, dass war mir dann aber doch ein bisschen direkt. Ich habe erst mal nicht reagiert und 2 Tage später kam eine Mail mit der Frage ob ich mich noch mal melden würde. Ich schrieb dann zurück: OK, dann erzähle mal ein bisschen von Dir. Woher kommst Du? Darauf beschimpfte er mich, dass er doch schließlich geschrieben habe, dass er keine Brieffreundschaft suchen würde und was das überhaupt solle, denn schließlich haben wir doch schon unsere Tel.Nr. ausgetauscht. Zack! Direkte die Absage von ihm hinterher. Zack! Ich habe mir nur gedacht: OK, dann eben nicht! Weitere 2 Tage später rief er mich mit unterdrückter Nr. an. Ich blieb ganz freundlich, sagte ihm, dass ich gerade erst nach Hause gekommen sei. Er meinte dann, dass wir ja zu einem anderen Zeitpunkt telefonieren können und vielleicht mal Essen gehen könnten. Ich habe anschließend die Tel.Nr. gelöscht. Eine Absage hatte er mir ja schon erteilt.
 
G

Gast

  • #30
Liebe FS,
Männer SB schicken sehr gerne gleich mal als erstes ungefragt ihre Nummer mit. Mir (w) kommt das sehr verschwenderisch und wenig charmant vor. Ich sehe dann keine Veranlassung anzurufen oder meine Nummer zurückzuschicken. Warum sich eine Frau da sofort verpflichtet fühlt, ist mir ein Rätsel.
Eine Frau ist nicht verpflichtet, aber normalerweise freut sie sich über das Interesse und den Vertrauensbeweis, und ich (w) finde, es ist ein Akt der Höflichkeit, nicht rumzuzicken, sondern sich zu bedanken und sich zumindest mit der Herausgabe der eigenen Nr. zu revanchieren, damit er anrufen kann. Das hat er in meinem Fall auch immer getan. Meistens wurde dabei ein Treffen vereinbart.