G

Gast

Gast

Er übertreibt maßlos.... was tun?

Ich w/39 habe einen Mann m/49 kennengelernt, der mir im Grunde gut gefällt. Er zieht mich einfach an. Warum ist mir derzeit selbst nicht ganz klar, denn leider übertreibt er maßlos:

mit seinem Erfolg bei Frauen, seinen vergangenen Frauengeschichten, seinen Qualitäten als Liebhaber, seinem Körper (er trainiert hart), seinen Fähigkeiten - er ist der Stärkste, der Schönste, der Beste.....etc. Dazu hat er offenbar Toleranzprobleme, denn er kritisiert gerne und kommt vor allem mit anderen Männern (= Konkurrenz) nicht klar.

Im Grunde ist er ein normaler Mann, der in durchschnittlichen Verhältnissen lebt und der mir momentan aber vorkommt wie ein pupertierender Revoluzzer.

Wir sind noch in der Kennlernphase und zu Beginn war alles fein. Er wurde erst so eigen, als es anfing ernster zwischen uns zu werden. Er findet mich nach wie vor toll, ich bin aber mittlerweile am Zweifeln wie lange ich seine Art noch aushalten kann ohne schnippisch zu werden. ;-)

Ich habe heute versucht ihm klarzumachen, dass seine Übertreibungen nicht nötig sind, und ich ihn ohne diese eigentlich lieber mochte. Ein Fehler vielleicht, aber zu Beginn ist er mir ja auch wegen seiner ruhig wirkenden Art aufgefallen. Vielleicht habe ich mich aber auch geirrt....

Ich frage euch, will er mich beeindrucken? Wie lange hält so ein Verhalten an bis er wieder "normal" wird? Steckt er in der Midlife-Krise? Soll ich ihn lieber gleich abschreiben?
Eure Erfahrungen bitte.....! Danke!
 
G

Gast

Gast
liebe fs,

meiner erfahrung nach: der bleibt so. das ist seine strategie, sich wichtig zu fühlen, jahrzehnte trainiert. das hat mir dir persönlich gar nichts zu tun, das wäre mit jeder anderen auch so.

mit verflossenen zu prahlen ist maximal taktlos, er zeigt dafür keinen sinn.

wenn du deutlich wirst, wird er beleidigt sein...

schade, dass er dir gefällt

dir alles liebe

w55
 
G

Gast

Gast
Liebe FS,
ich glaube nicht, dass er amused darüber war, dass Du es so offen angesprochen hast!
Das fühlte sich für ihn bestimmt nicht gut an, denn Männer wollen doch angehimmelt werden.
Ich kann Dich verstehen, wenn es Dich mit der Zeit genervt hat und wenn Du nach nur so kurzer Zeit bereits genervt warst, dann ist das doch ein klares Zeichen, dass ER so, wie er IST, wohl nicht Dein Traumpartner ist!
Vielleicht braucht er dieses "Gockel-gehabe" einfach?!
Sei vielleicht ein wenig vorsichtiger mit offener Kritik am Anfang!
Wenn es Dich massiv stört, dann solltest Du ihn nicht mehr treffen, denn Du musst damit rechnen, dass er das auf Dauer immer so weiter macht!
w.
 
Natürlich will er Dich beeindrucken...Lehn Dich einfach zurück und genieß es.Ich kenne diese Sorte Männer mittlerweile.Ihr Alter ist unerheblich...Das wäre eine Chance einfach einmal einzusteigen in den "Orbit".Ich weiss natürlich nicht,was Du beruflich machst und wie Du ausschaust....Spiel mit dem Erfolg...Das ist die Antwort auf all Deine Fragen!
Gute Nacht!
 
G

Gast

Gast
Ich frage euch, will er mich beeindrucken? Wie lange hält so ein Verhalten an bis er wieder "normal" wird?

Ich fürchte, dass sein Angeber-Verhalten seine normale Persönlichkeit ist und er sich in der Anfangsphase einfach noch verstellt hat, um Dich zu beeindrucken. Ich kenne eigentlich nur diese Abfolge. Anfangs stellt sich jeder im maximal besten Licht dar, beherrscht seine Unzulänglichkeiten. Im besseren Kennenlernen kann man sich aber nicht dauerhaft verstellen und zeigt nach und nach sein wahres Ich. In Einzelfällen fand ich auch jemanden am Anfang eher unangenehm oder langweilig und entdeckte erst im näheren Kennen die verborgenen, guten Eigenschaften. Und Du entdeckst meiner Meinung nach jetzt eben seine verborgenen schlechten Eigenschaften. Eine "Phase", die sich wieder gibt, ist das meiner Meinung nach nicht.

Und wenn Du jetzt schon sagst, dass Du Dich abgestossen fühlst, wenn er so bleibt, klingt das nicht nach einer Zukunft für euch. Wobei ich mich ohnehin frage, was Du von einem 10 Jahre älteren, durchschnittlichen Mann willst?

Ich würde mich an Deiner Stelle -wenn Du sehr großes Interesse hast- vielleicht noch ein paar Mal mit ihm treffen, falls es sich hier tatsächlich um eine (unwahrscheinliche) "Phase" handelt. Du hast ihn ja immerhin darauf angesprochen, er weiß also Bescheid, dass er es lassen kann, falls es eine Show ist.

w, 50
 
Die Antwort: der Mann hat Minderwertigkeitskomplexe!
Er hat ein sehr kleines Ego und versucht, dieses durch Angeberei aufzumöbeln. Diese sind zu ist einem Teil seiner Persönlichkeit geworden, und du wirst es nicht wesentlich ändern können. Möglicherweise wirst du ihn dazu bringen können, seine Prahlerei kurzzeitig abzustellen, aber da er im Kern ein "kleiner Mann" ist, werden seine Komplexe immer bestehen bleiben.
Wenn du es aushalten kannst, einen Mann mit einem kleinen Ego zu haben, dann bleibe. Ansonsten suche dir einen Partner, der ausgewogener ist und in sich ruht.
Viel Glück !!
 
G

Gast

Gast
Ich würde mich an Deiner Stelle eher in Deiner Altersklasse umsehen... Wobei sein Verhalten ja eher kindisch ist.

m, 27
 
G

Gast

Gast
vor kurzem hatten wir hier einen ähnichen Thread, wurde im Februar unter Single eingestellt:

"Wenn ein Mann sein Gesicht verliert" oder so ähnlich, scroll doch mal zurück...

LG von einer Exfreundin eines ähnlichen Exemplares, die das nicht ertragen hat...
 
G

Gast

Gast
Ich hatte das auch schon, das ist ja nicht auszuhalten. Ich glaube nicht, dass Du das noch lange
tolerieren kannst. Ich würde ihn abservieren.
Wenn Du mit ihm Schluß machst, dann wird er mehr wie fies. Das sind sie immer diese
Angeber.
 
G

Gast

Gast
die FS:

Eure Antworten sind sehr nett, vielen Dank!

Also er hat meine Kritik offenbar gut weggesteckt, da er sich wieder gemeldet hat.

Ich weiß, dass ich ihn verunsichere, weil ich ihm Kontra gebe, nicht alles was er sagt glaube und ich vermute, dass ihm das imponiert - sofern es nicht zuviel wird und ich ihm seine "Maske" nicht wegnehme ;-) Ja danke #7, den Thread habe ich gefunden.
Zum Alter: dass er 10 Jahre älter ist, stört mich nicht. Und ich sehe unsere Bekanntschaft eigentlich noch recht locker, ich lasse mir einfach Zeit (ihn kennenzulernen um auch hinter seine Fassade blicken zu können). Wieder etwas, dass offenbar seinen Jagdinstinkt anstachelt, weil ich ihm nicht hinterherlaufe.

Wie dem auch sei, vielleicht hat er ja über meine Worte nachgedacht. Ich werde das ja sehen. Wenn es gar nicht geht muss ich eben die Konsequenz ziehen und mich verabschieden.
 
G

Gast

Gast
Vielleicht hat er einfach nur keine Lust dein Leben zu "glamurizen"
 
Ds ist sein normales Verhalten und das wird sich nicht verbessern eher schlimmer werden. Männer mit einer Profilneurose sind im Alltag wirklich kaum auszuhalten. Musst du dir wirklich überlegen ob du dir das antuen willst
 
Vielleicht hat er einfach nur keine Lust dein Leben zu "glamurizen"

Und deshalb erzählt er dauernd, dass er der tollste, größte, schönste, beste Mann weit und breit ist? Das ist verdammt unlogisch.

@FS:
Wahrscheinlich ist das so eine Art Mantra: Ich bin so toll, so schön, so stark... Er hat genau dieses Bild von sich und versichert sich selbst Tag für Tag, dass er wirklich so toll ist. Und damit die Umwelt nicht so fragend und ungläubig guckt, wird die eben auch durch dauernde Wiederholung davon überzeugt. Wer da mittelfristig nicht mitspielt, passt nicht in seine Welt. Aber das willst Du ja auch gar nicht.
 
G

Gast

Gast
ich hatte etwas ähnliches. wie auch immer, der mann meinte, mir permanent erzählen zu müssen wie gut er im job ist, wie schnell er Karriere gemacht hat, wieviele leute er unter sich hat etc (nur im beruflichen war er so merkwürdig drauf). irgendwann habe ich ihm gesagt: ich hab schon ne blutblase am ohr.
darauf hat er gelacht und gesagt: ist es soooo schlimm.

ja, ist es.

ich habe ihm klar gemacht, dass es nicht nötig ist mir dauernd zu sagen was er für ein toller hecht ist, ich merke es (wenn es denn stimmt) auch selber.

als ich ihn länger und besser kannte kam heraus: er war vorher mit einer studierten dame mit doktortitel zusammen. die hat ihm stetig und ständig gesagt, daß sie ja wesentlich schlauer ist wie er. ein mann aus dem volk ohne studium. das hat ihn wohl innerlich derartig gekränkt.

fakt ist. er macht es nicht mehr. hat er auch nicht nötig. er ist ein toller mann.

dir viel glück

w53
 
G

Gast

Gast
die FS:

@ 12:
deine Antwort verstehe ich nicht. Ich wäre froh, wenn er bescheidener wäre und weniger prahlen würde. Das Problem ist seines - nicht meines, ich finde sein altes Auto und seine Alterskurzsichtigkeit völlig ok und das weiß er auch.

@ Mieze und @ all:
ich glaube das nun auch. Er muss sich ständig wie ein Mantra selber vorsagen, wie toll er ist, denn er hat mir gestanden, dass er mit seinem Alter nicht zurechtkommt ;-) Leider wählt er ungünstige und teilweise peinliche Mittel um sich jünger zu fühlen, aber vielleicht kommt er ja irgendwann selber drauf - mit oder ohne mich.

Dank an Euch alle!
 
G

Gast

Gast
@15: Schön, daß du ihm seine Minderwertigkeitskomplexe nehmen konntest ;-)

Meinetwegen kann einer erzählen, wovon er will, auch vom Job, wenn's ihm Spaß macht. Aber nicht nur. Je länger man sich kennt, desto mehr Themen sollten doch Thema werden können? Was, er kann das nicht? Wofür interessiert er sich denn bitte sonst so? Wie wär's denn mal damit, den Mund aufzumachen? Ist das denn so schwer?
Da spielt es doch keine Rolle, ob eine/r studiert hat oder nicht. Ich kann's doch auch - auch ohne abgeschlossenes Studium.
Und später kann man sich auch gepflegt anschweigen. Ich will nicht immer was sagen müssen, nur damit der andere bespasst wird.
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
G Single 53
Top