G

Gast

Gast
  • #1

Erfahrungen mit Singlereisen

Die Urlaubssaison steht vor der Tür und ich, Single seit 2012, w36, denke über eine Singlereise nach. Bin mir jedoch noch unsicher, ob das wirklich etwas für mich ist.

Mich schreckt ab, lange Zeit mit fremden Menschen zusammen zu verbringen. Und dass es nur darum geht verkuppelt zu werden. Sind meine Befürchtungen begründet?

An die Erfahrenen: Welche Erwartungen hatte ihr und welche Erfahrungen habt ihr letztlich gemacht?

An die Unerfahrenen: Welche Dinge schrecken euch ab?

Gibt es jemanden der total gute Erfahrungen gemacht hat? Der vielleicht nicht die große Liebe traf, aber einfach eine tolle Zeit hatte?

Vielen Dank im Voraus.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FS..

versuch' es doch einfach mal. Unprobiert schmeckt nix, sagte meine Mama immer ;-)

Natürlich weiß ich nicht, welche Art von Urlaub Dir vorschwebt. Habe vor Jahren mal an Reisen eines Sportreiseveranstalters teilgenommen.

In Erinnerung geblieben ist mir, dass grundsätzlich alle sehr offen waren. Sollte man auch und sowas mag ich an sich auch. Reisen, die eher im soft-sportlichen Bereich stattfanden (Strand, wandern, radfahren.. Dinge, die jeder kann) fand ich sehr sehr frauenlastig. Grundsätzlich kein Problem.

Allerdings sind viele nicht nur dort um eine schöne Zeit zu verbringen, sondern auch um zu checken was geht. Bei zu vielen Frauen fand ich's einen ziemlichen Zirkus, insbesonders abends wenn alle aus der Dusche und sich für die wenigen Herren zurecht machten. Das habe ich als albern empfunden. Aber nicht alle waren so..

Zur damaligen Zeit war ich noch eher wohlgerundet und eh schon eine, die solche Schönheitswettkämpfe gar nicht erst antritt. Also eher nett, offen, natürlich und unabhängig zu allen.
Mit einem der wenigen Männer die dabei waren bin ich dann öfter mal zum Segeln. Er war genervt von dem weiblichen Gruppengezicke und froh, dass wir miteinander auf freundschaftliche Art unsere Ruhe hatten ;-)

Insgesamt solltest Du es einfach mal probieren.. mein Ding ist es mittlerweile nicht mehr.

Viele Grüße
w,44
 
G

Gast

Gast
  • #3
An die Unerfahrenen: Welche Dinge schrecken euch ab?

Ich hätte Angst, dass niemand dabei ist, mit dem man sich wirklich gut versteht, denn dann kann so eine Reise sicher sehr lang werden. Ich tue mich auch so schon recht schwer damit, mit Fremden in Kontakt zu kommen und hätte etwas Angst, den Urlaub dann praktisch doch allein zu verbringen.

Bestenfalls sind meine Ängste aber völlig unbegründet und ich sollte es einfach mal machen. Da ich auch mal gerne wieder verreisen würde, wozu ich allein aber eigentlich keine rechte Lust habe, stelle ich mir jedenfalls gerade ähnliche Fragen.

m
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich bin zweimal auf einer Singlereise gewesen und war total zufrieden.Es waren mit meine schönsten Urlaube, entspannend und interessant. Die Veranstalter haben sich Mühe gegeben mit dem Programm und es wurde nie langweilig. Du konntest aber auch alleine sein, wenn du wolltest. Es findet sich immer jemand, mit dem man sich versteht und dann unternimmt man auch ausserhalb des Programms etwas zusammen. Ist alles ganz locker, keine Sorge. Mein Tipp: Erstmal nur 1 Woche mitmachen und auf jeden Fall ein Einzelzimmer buchen! Viel Spaß!
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich habe mir, aus Mangel an Möglichkeiten, eine Reisepartnerin über das Internet gesucht. Ich habe sie sogar im Vorfeld persönlich kennengelernt. Anfangs war sie mir recht sympathisch, was auch im Urlaub aber ins Gegenteil änderte. Das Problem war, dass wir uns leider ein Zimmer teilten. Im nachhinein der größte Fehler! An sich ist die Idee mit einer Reisebörse nicht verkehrt, dennoch sollte man die Person zuvor GUT KENNENLERNEN und man sollte in jedem Fall auf getrennte Zimmer bestehen!

Deshalb fände ich es fast besser, einen Club-Urlaub oder eine Single-Reise zu machen. Getrennte Zimmer hat man da immer. Bei Ersterem ist der Vorteil der, dass du deine Zeit verbringen kannst wie du möchtest. Du kannst allein sein,wenn du dies möchtest, bist frei in deiner Freizeitgestaltung, hast aber auch die Möglichkeit Kontakte zu Menschen zu knöpfen, die du sympathisch findest. Dennoch setzt es auch voraus, das du auch mit dir allein sein kannst wenn sich erst mal kein Kontakt zu anderen ergibt. Bei einer Single-Reise bist du von Anfang an nicht allein, hast aber geplante Freizeit und in einer festen Gruppe unterwegs.

Jetzt solltest du dich ehrlich fragen, was du für ein Typ bist. Vielleicht hilft es dir, wenn du dir folgende Fragen beantwortest:

1. Planst du deine Freizeit lieber unabhängig?

2. Wie kontaktfreudig bist du? Kannst du gut auf Fremde zugehen?

3. Kannst du dir vorstellen, einen Teil deines Urlaubs auch mit dir allein zu verbringen?

Ich denke, manches muss man probieren um es einschätzen zu können!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich würde keine Singlereise machen, sondern wenn Du sportlich bist eher Cluburlaub (Robinson, Aldiana, Magic Life). Da findest Du Kontakte und Deine Altersgruppe ist gut repräsentiert. Wenn es nicht so sportlich sein soll: SKR

Bei Singlereisen hast Du eine Frauenquote von 80%, viele 50+. Musst Du wissen, ob das was für Dich ist, ähnlich ist es bei Studien- und Gruppenreisen, sofern es keine Paare sind. Ich bin zwarin diesem Alter, aber diese Gruppen schätze ich nicht in der geballten Form. Die meisten sind ziemlich festgefahren in ihren Gewohnheiten und das finde ich anstrengend.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich war mal bei einem speziellen Hotel mit Angebten für Singles und auf einer Singlereise.

1) Das Problem ist schon, daß man beim Buchen nicht weiß mit wem. Es schadet aber nicht, mal nachzufrage, wie alt die Leut sind, wieviele M wie viele w.

2) Verwechsle bitte nicht Urlaub für Alleinreisende mit Single- Urlaub. Es gibt nicht wirklich die Partnervermittlung, sondern einfach nur Aktivitäten, die die Alleinreisenden mit einander machen, z. B. laufen, wandern, klettern, Ortsbesichtigungen.

3) Dementsprechend ist die Chance einen Partner zu finden, gering. Ich würd dann lieber das Geld z. B. bei EP anlegen, denn erstens ist es billiger und zweitens kannst anhand der Profile einschätzen, mit wem Du zu tun hast.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ehrlich gesagt verstehe ich es nicht recht, warum manche Leute so gar nichts mit sich selbst anfangen können. Ich liebe es alleine zu verreisen und brauche dazu auch keine organisierten Single Reisen. Ich habe dabei maximale Freiheit und brauche mich nach niemanden richten.

m.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Hallo FS,

ich mache seit langem immer wieder mal Gruppenreisen (nicht als Singlereisen deklariert), die auch relativ häufig von Singles gebucht werden und habe nur gute Erfahrungen gemacht. Es ist eigentlich immer eine Person dabei, die völlig aus dem Rahmen fällt, aber ansonsten ist die Atmosphäre immer gut.

m, .46
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo FS,

ich habe erst letztes Jahr eine Reise bei einem sogenannten Singlereise-Veranstalter gebucht (weiß nicht, ob man hier Namen nennen darf), und zwar eine Rundreise durch Ostkanada; der Anbieter hat aber auch noch viele andere interessante Touren im Programm.

Ich war mutig und habe ein halbes Doppelzimmer mit einer weiteren, mir natürlich noch unbekannten, jungen Frau gebucht. Hatte großes Glück, denn wir verstanden uns von Anfang an super.

Auch der Rest der Reisegruppe (ca. 18 Personen, weiblich/männlich etwa 50:50, Altersklasse 30 - 45) hat toll harmoniert.

Die Angst kann ich dir nehmen: Verkupplungsversuche, Spielchen oder Ähnliches gibt es bei diesem Veranstalter überhaupt nicht. Es ist einfach "nur" eine Reisegruppe, die aus lauter Singles besteht, nicht mehr und nicht weniger.

Trotzdem hat sich zufälligerweise ein Pärchen auf dieser Reise gefunden, das heute noch zusammen ist. Fand ich persönlich wirklich herzerwärmend :)

Also, nur Mut, du hast m. E. nichts zu verlieren!

LG
w, 33
 
Top