Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #1

Erinnerungen vom Kollegen auslöschen?

Hi liebes Forum,
Ich, W 19 bitte um Hilfe, da mich die Sache seelisch kaputt macht.
Ich war über einen längeren Zeitraum in einen Kollegen, M 46 verliebt. Er schien auch Interesse zu haben. Es gab gute Gespräche, einen Museumsbesuch und haben oft Mittagspause verbracht, dabei hat er immer meine Hand genommen und mich gestreichelt. Ich habe ihn eines Tages gefragt, ob wir Nummern tauschen wollen. Zu meiner Überraschung sagte er nein. Er stammelte auch was von....... "er ist (noch) verheiratet".

Mein Liebeskummer wird immer größer. Ich vermisse ihn so doll, dass es schon weh tut. Es machen sich physische Symptome bei mir bemerkbar (Schlafstörungen, Herzflimmern, Abmagerung, Konzentrationsschwäche etc).

Auf meinem Handy habe ich ein Foto von ihm. Das kann ich ja löschen. Aber was ist mit den Erinnerungen in meinem Kopf? Es gibt nur schöne Erinnerungen an ihn.

Gibt es Methoden, wie ich es schaffen kann, dass ich die Erinnerungen an ihn vergesse?

Jede Nachricht wird beantwortet. Danke.
 
  • #2
Du hast dir ein Fantasiebild zusammengebastelt. Fehlende Vaterfigur?? Ein Mann, der (noch) verheiratet ist und die Hand einer anderen Frau streichelt, kann kein Held sein oder? Oder die Hand streicheln, aber keine Nummer herausgeben und sich plötzlich erinnern, dass man anderweitig gebunden ist?? Dieser Mann kocht auch nur mit Wasser, ausserdem pupst er und bohrt in der Nase, wenn du ganz krasse Methode haben willst. Du kennst ihn nicht, kann sein, dass er auf BDSM steht oder ein langweiliger Rammler im Bett ist. Vielleicht hat er Eigenheiten, die dich nerven werden oder er ist geizig.
Also alles Kopfkino, bedeutet, dass dein aktuelles Leben langweilig ist.
 
  • #3
Du brauchst das nicht persönlich zu nehmen! Er ist viel zu alt für Dich! Wenn du 30 bist er fast 60! Und Männer in diesem Alter sind nicht einfach! (siehe mein Thread!) - er hat schon viel Erfahrung er wird sich nicht drüber getraut haben, also nicht persönlich nehmen!

Was dir hilft? Ablenkung Ablenkung Ablenkung, triff andere in deinem Alter, geh schwimmen, es ist ein schöner Sommer!

Alles Gute!
 
  • #4
Ganz einfach: er hat wohl mit Dir rumgeflirtert und dich sogar gestreichelt, obwohl er eine Frau hat.
Was soll er machen? Sich von ihr scheiden lassen? Bestimmt gibt es Kinder noch.

Und dann? Nach einiger Zeit verlässt er Dich für eine Andere?

Sei lieber vorsichtig. Und tu das auch der Frau nicht an. Du willst auch nicht, dass man das Dir irgendwann antut.

LG alles Gute
 
  • #5
Ich habe ihn eines Tages gefragt, ob wir Nummern tauschen wollen.

Respekt, dass Du so mutig und direkt warst.

Zu meiner Überraschung sagte er nein. Er stammelte auch was von....... "er ist (noch) verheiratet".

Okay, eine klare Antwort erst einmal von ihm. Mehr sollte nicht sein.
Er mag Dich sicher auch.

Mein Liebeskummer wird immer größer. Ich vermisse ihn so doll, dass es schon weh tut. Es machen sich physische Symptome bei mir bemerkbar (Schlafstörungen, Herzflimmern, Abmagerung, Konzentrationsschwäche etc).

Das ist (leider) normal. Da gibt es m.M.n. kein Rezept dagegen. Du geniesst die Nähe von ihm und weißt jetzt, dass es wahrscheinlich nicht zu mehr kommen wird.

Aber was ist mit den Erinnerungen in meinem Kopf? Es gibt nur schöne Erinnerungen an ihn.

Dann behalte doch die positiven Erinnerungen an ihn in Deinem Kopf. Dir werden in Deinem Leben viele Menschen begegnen mit denen Du positive und negative Gedanken und Emotionen verknüpfen wirst. Bei ihm sind es positive. Dann nehme es so an, auch wenn es Dir gerade Dein Herz zerreisst.
 
  • #6
Aber was ist mit den Erinnerungen in meinem Kopf? Es gibt nur schöne Erinnerungen an ihn.
Du hast eine schöne Erinnerung an einen Mann der Mitte 40 , verheiratet ist und mit einer ganz jungen unerfahrenen Frau raummacht? Wie das?
Wie ist Dein Wertesystem? Möchtest Du es selber erleben, wenn Du weit in den 40ern bist, dass Dein Partner mit u20-jährigen rumacht?

Setz Doch in die Ecke und denk nach, was er für ein mieser Typ ist und was in Deinem Leben alles nicht stimmt, dass Du so einem Mann nachjammerst?

Gibt es Methoden, wie ich es schaffen kann, dass ich die Erinnerungen an ihn vergesse?
Du hast ja keine guten Erinnerungen an ihn. Du hat Dir was zusammenphantasiert was real nicht existiert.
Als Du einen Schritt auf ihn zugemacht hast, da hat er den Schwanz eingezogen, weil er ahnte - geht er weiter, zerlegst Du seine Ehe und so wichtig bist Du ihm nicht, dass er das dafür inkauf nehmen würde.

Lös Dich von Deinen Phantasien und guck auf das was ist. Vor allen Dingen guck auf Dein Leben, warum so etwas nichts Gewesenes Dich so aus dem Lot bringen kann.

Und wenn das nicht funktioniert: such Dir eine Psychotherapeutin, mit der Du den Dingen auf den Grund gehst, denn es klingt ziemlich ungesund, wie sehr man Dich aus dem Lot bringen kann mit etwas streicheln. Da ist die nächste Verliebungskatastrophe eigentlich schon vorprogrammiert.
 
  • #7
Gibt es Methoden, wie ich es schaffen kann, dass ich die Erinnerungen an ihn vergesse?
Warum willst du ihn vergessen? Er findet dich sympathisch, unterhält sich gerne mit dir, nahm deine Hand ... Als er merkte, dass du auf dem besten Weg warst, dich zu verlieben, trat er auf die Bremse.
Gut, das hätte er vielleicht früher schon machen sollen, aber auch er fühlte sich ganz offensichtlich geschmeichelt. Er hat am Ende das Stopp-Schild hervorgeholt, das zählt (ein anderer wäre vielleicht so weit gegangen, wie du es erlaubt hättest).

Kein Grund, ihn zu verteufeln. Kein Grund, ihn aus deinem Gedächtnis zu streichen. Streichen solltest du nur all deine (ursprünglichen) Erwartungen, denn hier gibt es kein Happyend.
Aber: du hast einen interessanten Mann kennengelernt, gute Zeiten mit ihm verbracht (Museum, Gespräche, Komplimente), all das lohnt, in deinem Gedächtnis - und deiner Erfahrung! - zu bleiben.

Ihn mit Gewalt aus deinem Kopf zu werfen bringt dir nicht viel. Lerne lieber etwas über dich selbst: dass du dich schnell verliebst und darauf achten solltest, wo dieses Verliebtsein angebracht ist und ohne Kummer ausgelebt werden kann ... und wo nicht.
 
  • #8
Möchtest Du es selber erleben, wenn Du weit in den 40ern bist, dass Dein Partner mit u20-jährigen rumacht?

Was ist daran so schlimm?

Setz Doch in die Ecke und denk nach, was er für ein mieser Typ ist und was in Deinem Leben alles nicht stimmt, dass Du so einem Mann nachjammerst?

Wieso ist er ein mieser Typ? Kennst Du ihn? Hast Du ihn schon mal gesehen? Da höre auf permanent Menschen abzuwerten.
Es steht Dir einfach nicht zu!

Ein paar Wochen Forumspause würden Dir auch einmal gut tun, denke ich.

@Vikky, ich frage mich es schon lange: Was stimmt in Deinem Wertesystem nicht?


Das entscheidest Du für sie? Total übergriffig findest Du nicht?

Als Du einen Schritt auf ihn zugemacht hast, da hat er den Schwanz eingezogen, weil er ahnte

Er hat eine Grenze gezogen.

Und wenn das nicht funktioniert: such Dir eine Psychotherapeutin,

Guter Tipp von Dir!
 
  • #9
Ich war über einen längeren Zeitraum in einen Kollegen, M 46 verliebt.
Dann siehst Du ihn weiter???
haben oft Mittagspause verbracht, dabei hat er immer meine Hand genommen und mich gestreichelt.
Damit hat er eine Grenze überschritten. Möglicherweise ist er auch bedürftig und unglücklich. Aber dann muss ER seine Beziehung aufarbeiten. Vergeben, der Mann, nicht frei. Damit hat er die Finger von einer anderen zu lassen, und alles zu lösen.
Wie gesagt: besetzt, bedürftig, aber nicht frei.
Mein Liebeskummer wird immer größer. Ich vermisse ihn so doll, dass es schon weh tut. Es machen sich physische Symptome bei mir bemerkbar (Schlafstörungen, Herzflimmern, Abmagerung, Konzentrationsschwäche etc).
Kannst Du ordentlich Sport machen? Kickboxen, laufen, jeden Tag ein ordentliches Pensum....
Auf meinem Handy habe ich ein Foto von ihm. Das kann ich ja löschen.
Lösch es.
Gibt es Methoden, wie ich es schaffen kann, dass ich die Erinnerungen an ihn vergesse?
Da hilft nur Klarheit, dass es nicht passt. Und oft einfach nur die vergehende Zeit. Sorge gut für Dich und sieh zu, dass Du einen sehr liebevollen Umgang mit Dir pflegst.
Ach, so ....sich ordentlich bei Freunden ausheulen hilft auch....
Und danach eine gemeinsam gelöffelte Portion Himbeereis....;)🧁
Ich werde jetzt auch mit Sicherheit nicht damit anfangen, dass er doch schon ein kleines bisschen älter ist.... keine Lust auf Ältere-Liga-Bashing.
Für mein Alter wären die Herren ja ganz süß, aber Du bist doch nun wirklich noch eine jüngere Liga....da ist doch sicher bald ein leckeres Früchtchen in Sicht, dass dir über den Fuß fällt. Ohne Anhang und Ring an der rechten Hand. (...den er nicht trägt...vermute ich mal...)
Halt aus wird besser....Du hast noch viel vor....
w46
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #10
Da hilft nur Klarheit, dass es nicht passt. Und oft einfach nur die vergehende Zeit. Sorge gut für Dich und sieh zu, dass Du einen sehr liebevollen Umgang mit Dir pflegst.
Ach, so ....sich ordentlich bei Freunden ausheulen hilft auch....
Das sehe ich genauso. Liebe @MissingHim . Liebeskummer ist grausam. Körperlich schmerzhaft. Du willst, dass es aufhört. Eine Technik, Jemanden gezielt zu vergessen, gibt es nicht. Was es gibt, ist zB Verdrängung, aber das wäre kontraproduktiv. Wenn du ihn verdrängst, versuchst zu vergessen, dann ziehst du dein Elend nur unnötig in die Länge.
Ich denke es ist wichtig, den Schmerz zu fühlen, die Trauer zu durchleben. Dann kannst du alles besser verarbeiten, Abschied nehmen von deinen Träumen und nach und nach wird es besser werden. Irgendwann sind deine Gefühle weg und du wirst nicht mehr nachvollziehen können, was du von dem wolltest. So wird es kommen, auch wenn das jetzt in dem Moment unvorstellbar ist für dich.

Wichtig um über ihn hinwegzukommen wäre ein kompletter Kontaktabbruch. Ist das bei euch auf der Arbeit möglich? Arbeitet ihr in der gleichen Abteilung? Musst du ihn jeden Tag sehen? Das wäre hart und würde deinen Kummer verlängern.

W36
 
  • #12
Mein Liebeskummer wird immer größer. Ich vermisse ihn so doll, dass es schon weh tut. Es machen sich physische Symptome bei mir bemerkbar (Schlafstörungen, Herzflimmern, Abmagerung, Konzentrationsschwäche etc).
In deinem Alter ist Liebeskummer besonderes schlimm, da man sich gut einbilden kann, nie wieder so zu empfinden.
Kenne ich.
Vermutlich überträgst du alle vorhandenen Sehnsüchte in dir auf diesen Mann.
Lass dir gesagt sein: da stimmt was nicht.
Klar, Liebeskummer haben und enttäuscht sein, ist normal bei Enttäuschung.
Aber eure Geschichte war ganz am Anfang... voller Idealisierung
Was du tun kannst. Der Wahrheit ins Auge sehen.
Der Mann ist zu alt, zu unwillig. Du bringst eine gehörige Portion Mangel an Liebe aus deiner Kindheit mit und bist auf der Suche nach Geborgenheit.
Entscheide dich dafür drüber weg zu kommen und trauere ohne dich hineinzusteigern.
Dann hilft Ablenkung.

Alles Gute
 
  • #13
Woa, was für eine miese Nummer von diesem Typen, seine Ehefrau so billig zu hintergehen. Ja, für mich ist dies definitiv schon ein Hintergehen. Und es ging ihm auch keinesfalls um Dich als Person, liebe FS, sondern nur um ihn selbst! Er wollte Bestätigung (von einer jungen Frau). Wie mies seiner Frau gegenüber! Und wie mies auch Dir gegenüber! MIT SICHERHEIT macht er dieses Händchen-Halten und -Streicheln (woa, mich ekelt richtig bei dem Gedanken daran!!!!!) mit unterschiedlichsten Frauen zu jeder nur möglichen Gelegenheit.

Wenn Du Dir DAS bewusst machst, hat sich Dein Liebeskummer erledigt.

Auf meinem Handy habe ich ein Foto von ihm. Das kann ich ja löschen.
DAS ist ja wohl das Mindesteste, was Du tun MUSST! Hallo, wach auf: Er ist VERHEIRATET! Und falls Du es wirklich nicht schaffst, bitte ihn, Dir ein Liebes-Foto von sich und seiner Frau (wo sie sich so richtig verliebt in ihre Augen schauen) zu senden! Notfalls mach genau dieses auf Dein Handy, damit Du DIE REALITÄT siehst!
 
  • #14
Liebe @MissingHim,
was willst du von einem Mann der fast 30 Jahre älter ist als du?
Ich denke er ist so ein bisschen eine Vaterfigur für dich.
Und auch für den Mann bist du so was wie seine Tochter.
Das Streicheln deiner Hand kann auch einfach so interpretiert werden, dass er dich einfach sehr mag.
Da er aber verheiratet ist würde er nicht weitergehen.
Das muss also nicht gleich so extrem verurteilt werden @yellow bee.

Dein Fehler @MissingHim war ihn nach seiner Nummer zu fragen.
Auch im Jahre 2021 wollen immer noch die Männer die Führung übernehmen. Frage nie mehr einen Mann nach seiner Nummer!
Egal was die Feministinnen dir hier sagen!
Dein nächster Fehler ist zu glauben dass ein 46jähriger Mann frei ist. Die meisten sind in dem Alter verheiratet oder gebunden.

Sobald er ehrlich war und dir gesagt hat dass er verheiratet ist, wäre es an der Zeit gewesen dich zu distanzieren.
Mische dich in keine Ehe ein!
Das wirst du später auch nicht wollen.

Wenn du ältere Männer magst, dann suche dir einen freien Mann. Es gibt so viele, die auf so junge Frauen stehen!
Aber erwarte keine Beziehung auf Augenhöhe.
Du bist dann die junge frische Trophäe für ihn und er der Papi für dich.

Wenn eines meiner Kinder mit einem 27 Jahre älteren verheirateten Mann ankäme würde ich ihm gehörig den Kopf waschen.
 
B

Blume94

Gast
  • #15
Ich finde du solltest nicht versuchen diese Erinnerungen zu löschen, man kann nichts löschen was einem gerade sehr beschäftigt. Du solltest versuchen diese Erinnerungen beizubehalten und daraus etwas mitzunehmen. Ich denke von einem verheirateten Mann sollte man die Finger lassen, er kam dir körperlich schon näher und ich denke das sagt auch etwas über ihn aus, ich würde nicht wollen, dass mein Mann bei irgendwelchen anderen Frauen „Ei-Ei“ macht und Händchen hält wie ein verliebtes Pärchen, da verliert man das Vertrauen in den Partner und auch die Achtung.

Wenn dir das ganze psychische Probleme bereitet solltest du dir Hilfe holen, vielleicht versuchst du zunächst einmal dich abzulenken, etwas mit Freunden unternehmen, manche Dinge brauchen Zeit aber man sollte sie zulassen um lernen diese zu akzeptieren und damit umzugehen.
Es sollte einfach nicht sein, er ist verheiratet, sehr viel älter und nicht dein Traumprinz, der kommt noch, du bist noch jung 🙃

Wünsche dir alles Gute.

W 27
 
  • #17
  • #18
Naja was erwartest du denn liebste @Sommergold? Dass wir sie bestärken sich weiterhin Hoffnung auf den fast 30 Jahre älteren verheirateten Mann zu machen??

Verheiratete Menschen sollten immer tabu sein, leider beherzigen das so viele Frauen nicht und werden Geliebte eines verheirateten Mannes!

Und das ist moralisch unterste Schublade - von Seiten des Ehemannes und der Geliebten.
Die Ehefrau wird so richtig verarscht und hintergangen. Das ist leider vielen Frauen piepegal. Sie denken nur an sich - genauso wie der fremdgehende Ehemann.

Also sagen wir ihr: Finger weg, vergiss ihn. Außerdem ist er viel zu alt für sie, was soll das werden außer einer Sexaffäre?

Ich habe drei Kinder im ähnlichen Alter (älter und jünger) und kann @MissingHim nur warnen vor möglichen desaströsen Folgen und sie ermutigen sich den Mann aus dem Kopf zu schlagen und sich einen jüngeren Mann zu suchen.

Durch Liebeskummer mussten wir alle schon oft im Leben durch.

Du schaffst das ☀️.
 
  • #19
Naja was erwartest du denn liebste @Sommergold? Dass wir sie bestärken sich weiterhin Hoffnung auf den fast 30 Jahre älteren verheirateten Mann zu machen??
Nein bloß nicht, da bin ich ja ganz deiner Meinung @Süsse65 ! Ehebruch geht gar nicht für mich, auch keine Affären mit vergebenen Menschen ohne Ehe natürlich. Hoffnung machen und bestärken also auf keinen Fall. Aber ihr mit dem Kummer helfen anstatt auf ihr rumzuhacken. Sie hat doch gerade schon genug Schmerz.
 
  • #20
... such Dir eine Psychotherapeutin, mit der Du den Dingen auf den Grund gehst,
Liebe Vikky, ich teile ja immer wieder deine Meinung, aber in diesem Fall gehst du ein bisschen zu pauschal ran: nicht alle Männer sind »Schweine«, nicht alle älteren Männer wollen kleine Mädchen verführen (wobei @MissingHim kein unschuldiges Ding ist, das sich nicht wehren kann) und nicht jeder Liebeskummer muss zum Therapeuten getragen werden, damit »den Dingen auf den Grund gegangen wird«.

Liebeskummer gehört zum Leben, zumindest dann, wenn die Betroffene Gefühle zulässt.

Ach ja, und warum wird der Mann hier verteufelt:
Und das ist moralisch unterste Schublade - von Seiten des Ehemannes und der Geliebten.
Die Ehefrau wird so richtig verarscht und hintergangen. Das ist leider vielen Frauen piepegal. Sie denken nur an sich - genauso wie der fremdgehende Ehemann.
( ... ) und sie ermutigen sich den Mann aus dem Kopf zu schlagen und sich einen jüngeren Mann zu suchen.
Die beiden haben Zeit miteinander verbracht, sich gut unterhalten, vielleicht auch geflirtet. Das Alter des Mannes spielt hier keine Rolle, dass er verheiratet ist am Ende auch nicht. Er hat sich rechtzeitig zurück gezogen. Passiert ist nix - nur in der Fantasie einiger Forumsmitglieder (die um ihre eigene Position in ihrer Beziehung fürchten).

Manches müssen wir erleben, um zu wissen, wie wir uns verhalten müssen, um (weiterem) Schmerz auszuweichen. Genauso funktioniert Erwachsenwerden. Also: Moralkeulen bitten wieder einholen, sie gehören nicht hierher.
 
  • #21
Verheiratete Menschen sollten immer tabu sein, leider beherzigen das so viele Frauen nicht und werden Geliebte eines verheirateten Mannes!
Die Liebe geht manchmal eben ganz komische Wege, und gerade mit Mitte 40 ist es nicht selten, dass sich ein Partner frisch verliebt und trennt.

Die arme Frau scheint ja nicht gewusst zu haben, dass er liiert ist. Also würde ich mal aufhören, ihr Vorwürfe zu machen.

Zudem, mein Gott sie ist 19! Vielleicht zum ersten Mal verliebt, frisch im Arbeitsleben, einsam. Da kann man schnell mal den Kopf verdreht bekommen….

Achja, und was Feministinnen mit “nach Nummer fragen” zu tun hat, erschliesst sich mir nicht ganz. Vielleicht eine kleine Bildungslücke zum Thema Feminismus?
 
  • #22
Man muss niemanden kennen, um aus der Geschichte zu schlußfolgern, dass der Mann kein guter Typ ist. Ihre Schilderungen reichen aus.

Kein guter Mann in dem 40ern macht mit einer ganz jungen Kollegin rum, geht "oft" mit ihr essen, wird dabei körperlich (in der Öffentlichkeit, wo andere Kollegen es sehen können) und vergisst ihr zu sagen, dass er verheiratet ist.

Solche Dinge erzählt man sich bei fairem Umgang miteinander üblicherweise im frühen Kontaktaufbau (wer bin ich, wie lebe ich) und dann können garkeine Missverständnisse entstehen. Wer es verschweigt hat andere Pläne und zieht den "sorry verheiratet"-Joker erst, wenn er es für sich abgeklärt hat - ist recht rücksichtlos gegenüber einer jungen Frau, die man so engagiert bespielt hat.

Er hat sehr spät eine Grenze für die FS gezogen, als sie seine Telefonnummer wollte.
Wenn er ein fairer lebenserfahrener Typ ist, dann setzt er sich im Umgang mit unerfahrenen jungen Frauen selber Grenzen, macht nicht erst mit ihnen lange rum, weckt Sehrsüchte um sie dann zu enttäuschen und so leiden zu lassen wie die FS es beschreibt.

Die FS wollte Tipps für das Vergessen und hat einige (auch widersprüchliche) bekommen, von
- nicht vergessen
- über Bilder löschen
- erinnern, was eigentlich wirklich war und ob das fairer Umgang war
- Desillusionierung statt Idealisierung
- einfach mal überlegen, wo man selber wertemäßig seht, ob sie sowas als Partnerin erleben will. Sie ist zwar eine junge, aber auch eine erwachsene Frau. Letzteres greift am Arbeitsplatz stärker als im Privatleben.
- gucken, warum es sie so außergewöhnlich wegreißt, obwohl noch nicht viel gelaufen ist. Ich vermute, da wird sie fündig. Daraus ergibt sich der Rest.

Ist ja immer so, dass Antworten extrem unterschiedlich sind. Man muss sich halt raussuchen was für einen selbst und die Situation passt. Wenn sie nur fragmenthaft beschrieben wird, dan gehen auch die Antworten in die Breite.

Ratlos macht mich, wie ein längerer Kennenlernprozess mit einem Kollegen ausieht, dass man nicht weiß: ist verheiratet und ein Aha-Erlebnis zum recht späten Zeitpunkt hat.
Das wusste ich ohne mich damit irgendwie zu befassen selbst von Kollegen, mit denen ich wenig Kontakt hatte, weil man es nebenbei mitbekommt, z.B. bei der Urlaubsplanung (ob mit einem Partner abgestimmt werden muss) oder weil er wegen Verabredungen mit dem Partner nicht länger bleiben kann etc.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #23
Liebeskummer gehört zum Leben, zumindest dann, wenn die Betroffene Gefühle zulässt.
Der Meinung bin ich grundsätzlich auch insbesondere bei bereits vorliegenden Lebenserfahrungen. Aber die FS beschreibt einen schon länger andauernden heftigen Leidensdruck mit starken somatischen Beschwerden.
Sie scheint da allein nicht rauszukommen. Dann sollte man solche Dinge nicht noch mehr verfestigen lassen - denn das kann dann Jahre dauern und zwar in unerfreulichem Zustand. Das Leben ist dafür zu wertvoll, gerade für einen jungen Menschen. Man muss ja keine jahrelangen Therapien machen und alles durchwühlen, oft reichen ein paar Stunden für eine neue Sichtweise oder ein paar notwenige Skills.

So wie sie es beschreibt, weiß nichts Privates über ihn, lässt ihn Händchenhalten, sich in der Mittagspause streicheln, also voller Sehnsucht nach etwas Zuwendung kann da eine Abgrenzungs-/Distanzproblematik vorliegen möglicherweise gepaart mit Unerfahrenheit aufgrund eines begrenzten (altersuntypisch) Erfahrungshorizonts.
Das hat ja meistens was mit dem Elternhaus zu tun (zu streng, zu beschützend), daher verhindernd.
Da sollte sie um sich emotional nicht immer wieder in gleichen Mustern zu verheizen, einfach hingucken.

Im Beruf können Dir eine Menge Folgeprobleme aus solchen Geschichten entstehen, die einen später ärgern weil unnötig behindernd. Beruf ist eine andere Situation als im Privatleben. Da darfst Du Teenieverhalten zeigen bis 80 wenn Du willst.
Im Beruf ist sie aber eine erwachsene Frau, der man Verantwortung übergibt und einen entsprechend selbstverantwortlichen und sozial geschickten Umgang auch in anderen Bereichen des Jobs erwartet.

(wobei @MissingHim kein unschuldiges Ding ist, das sich nicht wehren kann)
Wissen wir nicht. Ich habe da erhebliche Zweifel, dass sie das nötige Standing hätte, so aufgerührt sie sie ist.

Darüber hinaus: sie ist verliebt. Warum sollte sie sich wehren wollen? Er hat doch nichts getan, was sie nicht wollte.
Er hat ihr nur nicht rechtzeitig gesagt, dass er verheiratet ist und Nichts von ihr will.
Sie war nicht in der Lage, das zu sehen/sehen zu wollen. Auch da würde ich hingucken um Wiederholung zu vermeiden.
 
  • #24
Ratlos macht mich, wie ein längerer Kennenlernprozess mit einem Kollegen ausieht, dass man nicht weiß: ist verheiratet und ein Aha-Erlebnis zum recht späten Zeitpunkt hat.
Nunja, da ich das schon mehrfach erleben durfte, wie Männer die Frau/Freundin verheimlichen, kann ich sagen, dass sie erstaunlich viel Fantasie haben..da gibts dann den Kumpel, die gute Freundin, die WG, die Ex…
Mein angeheirater Onkel hat neben meiner Tante noch ne ganze Zweitfamilie aufgebaut..inkl. Kinder….und das über Jahre….
Nun bin ich Gott sei Dank erfahren genug, so etwas schnell zu hinterfragen, aber als junger, hoffnungsvoller Mensch, will man manchmal Dinge nicht so wahrhaben, traut sich nicht nachzufragen, malt sich die Geschichte schön…
 
  • #25

Mir auch um zu einem gänzlich anderen Urteil zu kommen.
Und ich verurteile hier niemanden.

Kein guter Mann in dem 40ern macht mit einer ganz jungen Kollegin rum, geht "oft" mit ihr essen

Oh dann bin ich auch kein guter Mann, da ich mit meiner 23 in der Mittagspause an einem Tisch gesessen habe.


Solche Dinge erzählt man sich bei fairem Umgang miteinander üblicherweise im frühen Kontaktaufbau (wer bin ich, wie lebe ich) und dann können garkeine Missverständnisse entstehen.

"Hallo ich bin Kimi, ich bin Single. Nimm Dich in acht."



da geht aber schon die Fantasie mit Dir durch ...


Er hat sehr spät eine Grenze für die FS gezogen, als sie seine Telefonnummer wollte.

Er hat die Grenze gezogen als es erforderlich war ein Grenze zu ziehen. Nicht mehr und nicht weniger.


macht nicht erst mit ihnen lange rum, weckt Sehrsüchte um sie dann zu enttäuschen und so leiden zu lassen wie die FS es beschreibt.

Ist er für ihre Gefühle und Projektionen verantwortlich?

Ratlos macht mich, wie ein längerer Kennenlernprozess mit einem Kollegen ausieht, dass man nicht weiß: ist verheiratet und ein Aha-Erlebnis zum recht späten Zeitpunkt hat.

Ratlos macht mich, dass Du gerade diesen Punkt nicht verstehst. Also @Vikky, überlege mal, warum weiß sie nicht, dass er verheiratet ist bis zu dem Punkt als sie nach seiner Nummer fragt? Na, warum?

Weil er ein mieser Typ ist?
 
  • #26
Das Alter des Mannes spielt hier keine Rolle, dass er verheiratet ist am Ende auch nicht. Er hat sich rechtzeitig zurück gezogen.
Das Alter spielt sehr wohl eine Rolle.
Ich finde es äußerst merkwürdig, wenn ein Mittvierziger mit einer 19jährigen flirtet. Hier gibt es doch ein erhebliches Gefälle an Lebenserfahrung. Mit Sicherheit keine Augenhöhe.
Ich würde die bewundernde Energie von einer so jungen Frau, die ich noch als Mädel empfinde, nicht haben wollen. Brrr.
 
  • #27
Keine Ahnung, warum Vikky hier so angegangen, ich bin absolut Ihrer Meinung. Das Mädel hat null Plan, was sie will und wie sie es anstellt. Sie lässt sich von einem eigentlich fremden Mann in der Öffentlichkeit streicheln. Fremd, weil sie weder seine Kontaktdaten hat noch Bescheid um sein Privatleben weiss. Der Mann ist 27 Jahre älter, was denkt sie sich dabei, wohin das führt? Sie glaubt doch nicht im Ernst, dass er mit 50 eine Familie mit ihr gründet? Und so, wie sie es angestellt hat und wie sie sich fühlt, hat sie weder Erfahrung, noch Coolnes, es nur als Affäre am Arbeitsplatz laufen zu lassen.
Mein Ex war auch 20 Jahre älter, aber ich war in meinem Alter schon sehr reif und wusste, was ich will, ausserdem hat er auch nicht lange rumgefackelt und mir gezeigt, dass er es ernst meint. Insofern ja, Altersunterschied kann funktionieren, nur stellt man es anders an und mehr Chancen hat die Beziehung, wenn die Frau schon älter ist und nicht gerade der Pubertät entwachsen.
 
  • #28
Oh dann bin ich auch kein guter Mann, da ich mit meiner 23 in der Mittagspause an einem Tisch gesessen habe.
Weiß doch kein Mensch was Du mit Deiner 23 machst.

Lies Dir doch einfach noch mal den EP der TE durch und dann fällt Dir schlagartig alles ein: setzten, sechs.

@Kimi 48 das kann passieren, wenn der Gaul mit einem durchgeht. Einfach mal auf Anfang.

Wenn Dein Nick passt, bist Du doch auch schon ein alter Kerl, wahrscheinlich mit erwachsenen Kindern. Wie fändest Du es wenn jemand(Alter egal) die Schwachstellen Deines Kindes so missdeutet?
Ist er für ihre Gefühle und Projektionen verantwortlich?
Darum geht es letztendlich nicht, er ist ein Arsch. Hier geht es nicht um einen Geschlechterkampf sondern um eine junge Frau, die viel Kummer hat und gerade sehr unglücklich ist. Sie wird viel zu lesen haben.
 
  • #29
Weiß doch kein Mensch was Du mit Deiner 23 machst.

Lies Dir doch einfach noch mal den EP der TE durch und dann fällt Dir schlagartig alles ein: setzten, sechs.

@Kimi 48 das kann passieren, wenn der Gaul mit einem durchgeht. Einfach mal auf Anfang.

Wenn Dein Nick passt, bist Du doch auch schon ein alter Kerl, wahrscheinlich mit erwachsenen Kindern. Wie fändest Du es wenn jemand(Alter egal) die Schwachstellen Deines Kindes so missdeutet?

Darum geht es letztendlich nicht, er ist ein Arsch. Hier geht es nicht um einen Geschlechterkampf sondern um eine junge Frau, die viel Kummer hat und gerade sehr unglücklich ist. Sie wird viel zu lesen haben.
Das unterschreibe ich so.
Wer körperliche Nähe aufbaut und dann, wenn der andre angesprungen ist und den Mut besitzt, den nächsten Schritt einzuleiten, einen Rückzieher macht (und die Ehefrau vorschiebt, die vorher nicht zur Sprache kam) verhält sich dem (in diesem Fall) jungen Menschen richtig mies gegenüber.
w, 41
 
  • #30
Oh dann bin ich auch kein guter Mann, da ich mit meiner 23 in der Mittagspause an einem Tisch gesessen habe.
Das korrekte Zitieren ist eine ganz hohe Kunst, muss man können und sind schon viele mit Titel dran gescheitert - warum also nicht auch Du?

Was soll daran falsch sein, mit einer Kollegin essen zu gehen? Das ist doch hier nicht das Thema?
Grabschst Du an Deiner 23 jährigen in der Öffentlichkeit rum, sie weiß nicht, dass Du vergeben bist und soll das dann nichts zu bedeuten haben?
Ist alles ok, wenn beide sich geeinigt haben auf eine Äffäre mit zumindest einem vergebenen Partner. Nicht ok, ist rumgrabschen und dann sagen "ätschebätsch, verheiratet".

"Hallo ich bin Kimi, ich bin Single. Nimm Dich in acht."
Ok, wenn Du nur Dialoge wie aus dem Kuriositätenkabinett kannst mangels Übung im RL, dann wirkt das schon komisch.
Die beiden sind aber Kollegen und gehen seit längerer Zeit gemeinsam Mittagessen. Kann eigentlich für jemanden mit rudimentären Kommunikationskenntnissen nicht sein, dass sich da keine Gelegenheit ergibt, den jeweiligen Beziehungsstatus zu thematisieren.
Obwohl ich ja nicht so die Kommunikationsfreudigste bin, scheine ich das doch besser zu können als Du ohne den Ausflug über Absurdistan.
Das kommt einfach, wenn man Freizeitverhalten, Urlaubspläne etc thematisiert.
Wer sein Privatleben und seinen Beziehungsstaus gezielt verbergen will, der umschifft elegant solche Themen.

Ist er für ihre Gefühle und Projektionen verantwortlich?

Natürlich befeuert ein Mann aus egoistischen Motiven gezielt die Träume einer jungen Frau, manipuliert sie, darf das auch und sie dann zurückweisen. Ihr Pech, wenn sie drauf reinfällt und anschließend ewig und 3 Jahre leidet.

Das ist eine Frage der persönlichen Standards. Ich bin nicht so der Typ, der als lebenserfahrener und mit so ziemlich allen Wassern gewaschener Mensch mit jungen Leuten so umgeht.

warum weiß sie nicht?...Weil er ein mieser Typ ist?
Yep. Weil er gesehen hat, in welche Richtung es bei ihr läuft und er das gezielt befeuert hat, durch Streicheleien und Händchenhalten in der Mittagspause.

Erst als er gerafft hat "oh, sie ist nicht so unkomplliziert", da hat er den verheiratet-Joker gezogen, um sie auf Abstand zu bringen.
Der eine findet es ok, der andere schäbig - alles eine Frage der persönlichen Standards.

ich das schon mehrfach erleben durfte, wie Männer die Frau/Freundin verheimlichen
Bei einer Online-Kaltakquise verstehe ich das. Hier geht es aber um das berufliche Umfeld und viel Kontakt über eine längere Zeit.
Ich wusste das ohne Techtelmechtel von allen meinem Kollegen - einfach durch ganz normale Pausenkommunikation über Freizeit-/Urlaubspläne
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top