G

Gast

Gast
  • #1

Erregene Zonen nachfragen?

Frauen sind ja verschieden. Manche stehen auf Fußmassage, manche auf Nackenknabbern, manche auf sanfte Brustberührung, andere wollen an den Brustwarzen hart gepackt werden, manche können das gar nicht, etc. Wenn ich Pech habe, lutsche ich den halben Abend am Zeh rum, während sie fast einschläft. Sollen wir vor dem ersten Mal nachfragen, wie die Frau am liebsten berührt werden will, oder turned das ab? Sollen wir lieber ausprobieren, in der Hoffnung, die richtige Stelle zu treffen?
 
B

birgitta

Gast
  • #2
Es gibt da so ein paar Stellen mit besonders guten Aussichten. Eine Frage wie Möchten Sie gern hart an den Brustwarzen gepackt werden? käme zumindest bei mir nicht so gut an. Da würde ich dann reagieren, ohne vorher zurückzufragen, ob du gern in den Hintern getreten werden möchtest.
 
G

Gast

Gast
  • #3
stimmt, Frauen sind verschieden - und manche sprechen gerne über Sex, Erotik und Sinnlichkeit. Mit darüber sprechen meine ich übrigens nicht "nachfragen"!

Würde mich interessieren, ob ich in dieser Hinsicht eine Exotin bin. Mädels, wie sieht es bei euch aus?
Und Jungs, gefallen euch solche Gespräche?

w55
 
G

Gast

Gast
  • #4
Es bringt doch Riesenspaß, sich gegenseitig zu erkunden (und erkunden lassen), wenn man sich noch nicht so gut kennt. Wenn man dann "Oh ja, da!" hört, dann weiß man, das man auf der richtigen Spur ist.

m
 
G

Gast

Gast
  • #5
Bitte frage nicht, das kommt zumindest bei mir gar nicht gut an! Als wenn eine Frau eine Gebrauchsanleitung mitgeben würde, sicher nicht freiwillig. Ich stimme brigitta zu, ich zeige schon, wenns schöner wird, wenns mir nicht gefällt bleibe ich doch sehr neutral.... aber vorsicht, manchmal dauert es auch, bis es gefällt... Du siehst, die Antworten würden Dich sowieso nicht dort hinbringen, wo Du gern wärst.

Aber ich stimme Nr. 2 zu, darüber grundsätzlich sprechen ist voll ok, kann Spaß machen. Vielleicht muss das Gespräch nicht im Bett stattfinden, auf dem Sofa oder am Küchentisch oder im Restaurant, probiere das mal....
 
F

Fräulein Smilla

Gast
  • #6
Ach manche der Fragen sind aber auch zu schön um wahr zu sein und müssen beantwortet werden. Also frag doch einfach!

Wenn Du aber lieber zu den Forschern gehören möchtest...

Kleine Einführung in den weiblichen Körper, oben anfangen empfiehlt sich hier durchaus, da bei der Erkundungstour schon die ein oder andere erogene Zone, ohne vorherige Frage, gefunden werden kann....
1.der Mund, gut küssen zu können hat sich für ein dauerhafte „Beziehungsanbahnung“ schon das ein oder andere mal als hilfreich herausgestellt...
2.Nacken und Halsbereich, auch hier gibt es einige sehr nette Stellen.
3.Ohrläppchen knabbern scheint wenn es gut ausgeführt wird und nicht gleichzeitig mit der Zunge im Ohr gebohrt wird, für manche Frauen ganz angenehm zu sein....
Wo war ich noch mal? ach ja, beim Ohrläppchen knabbern, also wie gesagt sehr langsam und gefühlvoll das Ohrläppchen mit deinen Lippen umschließen und vorsichtig mit der Zunge entlangfahren, dabei darfst Du auch vorsichtig pusten und warten....manche Frauen sollen.....da ….sehr …...empfind.....hups ich muss.......aufhören.....ich...............

Fräulein Smilla 7E1DA741 war mal wieder zu böse und ist ab??? sichtbar
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #7
Ob erregende oder erogene Zonen - mit allen Sinnen und Sinnesorganen erkunden und die Reaktion wahrnehmen, das kann doch nicht so schwer sein, im Gegenteil wie #3 - Riesenspaß!
Oder wünschst Du gar eine Karte des Körpers mit farblich markierten Zonen?

Viel Spaß
 
G

Gast

Gast
  • #8
Eher wohl nicht vorher, sondern währenddessen nachfragen.
 
B

Berliner30

Gast
  • #9
Natürlich nachfragen und/oder ausprobieren, oder kannst du Gedanken lesen?
 
G

Gast

Gast
  • #10
Lies doch mal ein Buch und erkundige Dich, welche erogenen Zonen es außer Füßen noch gibt. Ansonsten: probieren geht über studieren ;-)
Frau, 41
 
G

Gast

Gast
  • #11
Fragen beim/ vor dem ersten Mal ist für mich der absolute Liebestöter (schreibt Frau 39), wäre mir zu unromantisch, zu technisch, zu wenig stimmungsvoll.... Mitunter kommt es auch auf das WIE an, und deshalb wüsste ich solch eine Frage gar nicht konkret im Vorfeld zu beantworten. Bei dem einen kommt Ohrläppchenknabbern erotisch rüber, bei dem anderen Liebhaber törnt es total ab.

Die meisten Frauen signalisieren doch sowieso während der Entdeckungsreise, was ihnen gefällt und was nicht. Darauf würde ich an deiner Stelle einfach mal vertrauen.
 
  • #12
Lieber Fragesteller! Nein, bitte nicht nachfragen! Stattdessen einfühlsam und genau beobachten! Kuschelt miteinander (auch angezogen) und küsst Euch und Du wirst merken, ob sie auf Küssen auf Hals und Nacken steht, oder? Küssen die Brüste oder den Bauch und Du wirst es merken. Und so weiter. Einfach gut beobachten!

Erkundet gegenseitig Eure Körper, verwöhnt Euch und macht vorallem die Dinge, die Euch selbst auch Spaß bringen -- so entwickelt Ihr beiden eine eigene, gemeinsame Sexualität und äfft nicht nur frühere Akte nach.

Dazu gehört natürlich, dass beide Partner durch Stöhnen oder sonstige Lustlaute oder Bewegungen zu erkennen geben, was ihnen besonders gefällt. Probiert viel aus und kommuniziert deutlich, was gefällt. So entdeckt Ihr auch ganz neue erogene Praktiken!
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
F Single 48
G Beziehung 75
Top