G

Gast

  • #1

Erst abgeblitzt, andere kennengelernt, jetzt plötzlich Interesse

Ich (m, 34) habe vor 3 Monaten hier auf EP eine Frau (31) kennengelernt, ein paar mal getroffen und es wurde nix daraus. So weit so gut.
Vor ein paar Wochen habe ich im RL eine andere Frau kennen gelernt und es hat gleich richtig gefunkt, diesmal sogar beidseitig.

Jetzt bin ich der Frau von EP zufällig wieder begegnet, und man hat sich halt kurz unterhalten, wie's einem denn so geht. Ich habe ihr natürlich von meiner neuen Freundin erzählt. Zwei Tage später hat sie bei mir angerufen (was sie damals nie gemacht hat, das blieb immer an mir hängen), sie möchte sich wieder mal mit mir treffen. Ihr sei jetzt klar geworden, wie viel sie für mich empfindet. Und sie will um mich kämpfen.
Also selbst wenn ich jetzt vielleicht wirklich eine glücklichere Ausstrahlung habe, also eine Frau von 31, die laut Profil etwas ernsthaftes für die Familiengründung sucht, sollte doch hinter sowas wie eine Tagesform blicken können. Ein Trauerkloß war ich ja damals auch nicht gerade.

Um eines klarzustellen:
Ich möchte auf jeden Fall bei meiner neuen Freundin bleiben, weil sie viel besser zu mir passt als die Dame von EP. Es geht hier also nicht um die Frage, was ich machen soll.

Aber ich bin ein neugieriger Mensch und würde es gerne verstehen:
Warum kommen viele Frauen erst hinterher auf einen zu, wenn es für sie zu spät ist ?

Das interessiert mich deshalb so brennend, weil sowohl ich selbst als auch einige meiner Freunde eine solche Erfahrung schon mehrfach gemacht haben.
 
G

Gast

  • #2
Lieber FS,

also mir fallen da folgende Möglichkeiten ein:

1. Sie hatte damals noch einige Parallelkontakte (typisch für Online-Börsen) wovon sie sich zumindest von einem mehr versprochen hat, was dann aber doch nicht funktioniert hat. Nun steht sie nach wie vor alleine da weil sie möglicherweise damals die falsche Entscheidung getroffen hat und kann nicht "ertragen" das du angeblich wieder vergeben bzw. glücklich bist.
2. Sie ist eine "Jägerin" und findet es spannend, jetzt wo du vergeben bist, zu versuchen ob sie nochmal bei dir landen kann
3. Wie so viele von uns (egal ob Mann oder Frau) wollen wir eben oft das was unerreichbar scheint

Immerhin hat sie es ja wieder in deinen "Kopf" geschafft sonst würdest du hier nicht aus reiner "Neugierde" nachfragen was es mit diesem Phänomen auf sich hat. ;)

w/29
 
G

Gast

  • #3
*hier

Kennne die Sorte Frau auch *lach

Ich glaube viel wichtiger als das "warum" ist der Punkt, dass man um diese Frauen weiß und nicht auf sie hereinfällt. Aber wenn man es einmal begriffen hat, ist die Sorte Frau ja leicht zu erkennen, weil es immer dasselbe Muster ist.
 
G

Gast

  • #4
Das gibt es tatsächlich, auch bei Männern;-))) Ich denke, es hat etwas damit zu tun, daß es "unentschlossene Personen" sind, die nicht wirklich wissen, was sie wollen. Vielleicht zeigt die Tatsache, daß Du nun eine Partnerin gefunden hast, daß Du beziehungstauglich bist und die EP- Frau ärgert sich, daß sie nicht zugegriffen hat?

Evtl. ist da ja auch in der Kindheit irgendeine Ursache. Z.B. daß die Mutter um den Vater kämpfen mußte oder anders herum... Ich habe eine Freundin, die findet immer nur die Männer interessant, die sie schlecht behandlen. Sie meldet sich immer bei ihren Ex- Partnern und versucht die neue Beziehung zu bombardieren (auch gerne auf eine echt peinliche Art und Weise...). Ich vermute, daß sie es als Triumph sehen würde, wenn es ihr gelänge, einen der Ex-Partner zurück zu gewinnen, und sei es auch nur für Sex. Bei ihr ist es ein Muster aus der Kindheit: Die Mutter hatte einen neuen Partner gefunden, der Vater sich daraufhin getrennt und dann ist die inzwischen vom neuen Partner getrennte Mutter dem Vater wieder hinterher. Die tieferen Mechanismen kann ich nicht verstehen, aber es sind wohl erlernte Verhaltensweisen.

Aber was viel wichtiger ist: Ganz viel Glück mit Deiner neuen Partnerin. Setze der EP-Frau klare Grenzen und brich den Kontakt ab- sowas hatt wenig Sinn. Dafür gibt es Psychologen.
 
G

Gast

  • #5
Die Antwort darauf ist doch nicht schwierig:
Sie hatte damals bei EP noch ein paar Parallelkontakte zu Dir, die sie erstmal besser fand, dann abgescheckt hat, und nun zum Ergebnis kommt, dass Du die bessere Wahl gewesen wärst.

Das ist nun ihr persönliches Pech.

Frauen neigen viel, sehr viel, mehr als wir Männer dazu, unter geänderten Voraussetzungen
(andere Hormon- und Gefühlslage) ihre Entscheidungen wieder zu revidieren.


Ich gebe zu es gibt in meinem Bekanntenkreis auch ein paar (sehr wenige) Männer, die für so ein Verhalten gut sind. Sind übrigens alles ausgesprechene Frauentypen.
 
G

Gast

  • #6
Bist du noch nie mit einem weiblichen Freund ausgegangen?
Der Effekt ist der gleiche. Frauen interessieren sich für Männer die in einer Beziehung sind oder auch nur in weiblicher Begleitung. Die sind "women proven". Wenn sich eine Frau auf eine Beziehung mit ihm einlässt oder etwas unternimmt, muss Mann etwas an sich haben.
Manchmal ist es aber auch viel basaler. Personen und Dinge können plötzlich interessant werden, wenn sie nicht mehr ohne Weiteres zu haben sind.
 
G

Gast

  • #7
.... weil das eine blöde Masche der Damenwelt ist, sich dann zu interessieren, wenn der Herr schon vergeben ist. Warum das so ist? Keine Ahnung, aber sobald du dich ihr zuwenden solltest, wird das Interesse schlagartig versiegen und du stehst wieder allein da mit einer neuen Frage an EP. Aber egal, ob bei diesen Damen irgendeine Synapse falsch geklemmt ist, oder sie vielleicht über die ewig jugendlich rosa/hellblau Cup-Cake Mentalität nicht hinauswachsen wollen, RL bleibt RL. Und du hast es ja gezeigt, man findet, wenn man gerade nicht sucht... Ich wünsch dir Glück und versau es dir nicht selbst, sondern nimm einfach manche Dinge so hin wie sie sind, denn sie haben nix mit deinem Leben zu tun, es sei denn, du stehst auf Stress, on/off`s oder sonstig merkwürdige Psychospielchen.
 
G

Gast

  • #8
Ich habe mich mal über ein 1/4 Jahr mit einer Frau getroffen, Sie fand mich nett aber mehr auch nicht. Ich fand Sie ziemlich scharf. Egal so war ich ein netter Kerl mit dem man mal ins Kino gehen konnte, mehr aber auch nicht. Dann schrieb ich Ihr irgendwann das ich eine andere Frau kennengelernt habe und auch bei dieser schon übernachtet habe. Antwort: Aaaaaaaah, Hilfe ist es für uns nun zu spät??? Ich mag Dich sehr und würde gerne mehr wollen??? Auf meine Frage was sich nun verändert hat antwortete Sie: Sie konnte sich bis dato nicht vorstellen das ich eine sexuelle Ausstrahlung habe bzw das Heft in die Hand nehmen könnte um Sie zu verführen!! Nun merke Sie aber das ich Sie sexuell anmache und ein Typ (Kerl) wäre. Ich bin bei meiner Partnerin geblieben und wir sind nun seit 6 Jahren zusammen.
 
G

Gast

  • #9
Im Grunde ist das eine ganz miese Tour von der Dame.

Sie weiß nun, dass du eine nette Freundin hast und will jetzt womöglich versuchen, dich ihr auszuspannen. Sollte sie das schaffen, wäre das sicher gut für ihr Ego. Dass sie damit zumindest eine Person sehr unglücklich machen könnte, interessiert sie nicht.

Einen Rat wolltest du ja nicht, da du dich (zum Glück) entschieden hast, bei deiner neuen Freundin zu bleiben.

Übrigens ist das nicht unbedingt eine "blöde Masche von der Damenwelt". Ich bin selbst eine Frau, und man sollte nicht immer verallgemeinern. Gerade in den letzten Tagen fällt mir in verschiedenen Foren eine gewisse Feindseligkeit zwischen den Geschlechtern auf, wobei allerdings die Aggressionen und/oder Provokationen oft von Männern ausgehen. Keine Ahnung, ob das an der Hitze liegt. Aber es soll ja die nächsten Tage kühler werden ...
 
G

Gast

  • #10
Tja, was bringt Männer dazu, sich so zu verhalten? Würde mich nämlich interessieren, da ich tatsächlich zweimal an solch ein Exemplar Mann geraten bin.
Der erste brachte es fertig, mir per sms mitzuteilen, dass er "jemanden kennen gelernt hat, die ihm sehr viel bedeutet". Ein halbes Jahr später meldete er sich wieder (er hatte mitbekommen, dass ich neu liiert bin) und wollte mich unbedingt treffen. Seine Penetranz hörte erst auf, als ich ihm nachhaltig klar machte, dass er mich überhaupt nicht mehr interessiert und ich auf seine weiteren Mails nicht mehr reagierte. Über den anderen schweige ich lieber.
Ich habe es mir so erklärt, dass hier auf einmal so etwas wie Neid oder so ins Spiel kommt. Nach dem Motto: was hab ich da wohl übersehen? Was ich nicht habe soll auch kein anderer haben...
Also das geschilderte Verhalten ist nicht geschlechtsspezifisch sondern bei beiden Geschlechtern zu finden.
w/46
 
G

Gast

  • #11
Sie weiß dass Du eine Freundin hast und will um Dich kämpfen? Über die Frau ist doch alles gesagt. Total daneben.
Der geht es nicht um Dich, sondern um ihr Ego. Sie sucht die Konkurrenz zu Deiner Freundin. Wenn sie gewonnen hat, lässt sie Dich fallen.
Bitte daraus keine Rückschlüsse über Frauen im Allgemeinen ziehen!
 
G

Gast

  • #12
Auch wenn hier manche das Gegenteil behaupten, aber ich bin der festen Meinung, dass ist typisches Frauenverhalten. (Fast) kein Mann würde sich auf so ein Verhalten herablassen. Erst kommen sie nicht zu Potte, passt ihnen dies und jenes nicht und vielleicht kommt ja doch noch etwas Besseres, kaum interessiert sich eine andere Frau für den bisherigen "zahmen Trottel" merken sie auf einmal, dass sie es mit ihrer Unentschlossenheit und Zickigkeit maßlos übertrieben haben. Dann ist es allerdings zu spät. Meistens werden daraus frustrierte Ü40 Frauen, die es immer noch nicht geschafft haben einen Partner für's Leben zu finden.

m/46
 
G

Gast

  • #13
Hallo, ich nochmal der FS

Also die Formulierung, dass sie es nochmal "in meinen Kopf" geschafft hat, finde ich echt amüsant. Natürlich auch zutreffend, allerdings eher so im ärgerlichen Sinne.

Und ich geb's auch zu ... ihr zu sagen "Das hättest Du Dir früher überlegen müssen. Du hattest Deine Chance, jetzt ist sie dran" war schon eine ziemliche Genugtuung. Dass es nix wurde, war damals schon eine ziemliche Enttäuschung. Darüber hat mir - wenn ich so darüber nachdenke - erst meine neue Freundin hinweggeholfen.

Und die Neugier als Begründung war nicht vorgeschoben. Schliesslich ist es sowohl mir als auch mehrerer meiner Freunde schon mehrfach passiert.
 
G

Gast

  • #14
Hallo FS,

habe die anderen Antworten nicht gelesen, nur Deine Schilderung und Deine Frage.Ich denke, dass Du letztenendes für die EP Dame noch der Tauglichste von all ihren Dating Partnern warst... das dürfte sie nun beim Wiedersehen bemerkt haben... Nimm's halt als Kompliment mit ;) Alles Gute für die neue Beziehung, und schön dass sich auch noch Menschen im RL finden!
 
G

Gast

  • #15
vielleicht steckt ein psychologischer Mechanismus dahinter: "Wenn eine Andere den so gut findet, dann muss ja doch etwas besonderes an ihm dran sein, dann muss er ja noch besser sein als ich dachte." - Oder Konkurrenzdenken, sie will einfach nur die neue Freundin ausstechen. Es gibt ja viele Frauen, die ein extremes Konkurrenzdenken haben gegenüber anderen Frauen, auch wenn sie es größtenteils versuchen zu verstecken.